Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Wrinkles should merely indicate where smiles have been. -- Mark Twain


rocksolid / de.comp.hardware.drucker / Re: Da ist noch Tinte drin!

SubjectAuthor
* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
`* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
 `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
   +- Re: Da ist noch Tinte drin!Hartmut Ott
   `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
    `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     +* Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     |+* Re: Da ist noch Tinte drin!Ralph Aichinger
     ||+* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     |||`* Re: Da ist noch Tinte drin!Ralph Aichinger
     ||| `- Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||`* Re: Da ist noch Tinte drin!Marc Haber
     || +* Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     || |+- Re: Da ist noch Tinte drin!Ralph Aichinger
     || |`* Re: Da ist noch Tinte drin!Matthias Hanft
     || | +* Re: Da ist noch Tinte drin!Ralph Aichinger
     || | |`- Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || | +* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || | |`* Re: Da ist noch Tinte drin!Ralph Aichinger
     || | | `- Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || | `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || |  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || |   `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || |    `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || |     `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || |      `- Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || +* Re: Da ist noch Tinte drin!Gerald E¡scher
     || |`* Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     || | `* Re: Da ist noch Tinte drin!Gerald E¡scher
     || |  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Marc Haber
     || |   +* Re: Da ist noch Tinte drin!Gerald E¡scher
     || |   |+* Re: Da ist noch Tinte drin!Marc Haber
     || |   ||+- Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || |   ||`* Re: Da ist noch Tinte drin!Gerald E¡scher
     || |   || `* Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     || |   ||  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Marc Haber
     || |   ||   `- Re: Da ist noch Tinte drin!Gerald E¡scher
     || |   |`- Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || |   `- Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     ||  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||   `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     ||    `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||     `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     ||      `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||       +* Re: Da ist noch Tinte drin!Marc Haber
     ||       |`* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||       | `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     ||       |  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||       |   `- Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     ||       `- Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     |+* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||`* Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     || +* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || |+* Re: Da ist noch Tinte drin!Ralph Aichinger
     || ||`* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || || `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || ||  +* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || ||  |`- Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || ||  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Gerald E¡scher
     || ||   `- Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
     || |`* Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     || | `- Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     || `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
     ||  `* Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     ||   `- Re: Da ist noch Tinte drin!Joerg Walther
     |`* Re: Da ist noch Tinte drin!Marc Haber
     | `- Re: Da ist noch Tinte drin!Gerald E¡scher
     `* Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel
      `* Re: Da ist noch Tinte drin!Harald Klotz
       `- Re: Da ist noch Tinte drin!Arno Welzel

Pages:123
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Marc Haber
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: private site, see http://www.zugschlus.de/ for details
Date: Mon, 25 Mar 2024 11:59 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news1.tnib.de!feed.news.tnib.de!news.tnib.de!.POSTED.torres.zugschlus.de!not-for-mail
From: mh+usene...@zugschl.us (Marc Haber)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 25 Mar 2024 12:59:46 +0100
Organization: private site, see http://www.zugschlus.de/ for details
Message-ID: <utrovk$1hlm2$1@news1.tnib.de>
References: <171034492549.2579.3160276995610103392.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <2vj3vih34vp1put6p7e8gpcokmvrctl9dp@joergwalther.my-fqdn.de> <171050772881.2579.13514632315797952427.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <ut3poi$mipm$1@news1.tnib.de> <171060330430.2579.560906498858740843.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <ut4p3u$pfmq$1@news1.tnib.de> <171131128781.2579.16909513092790154980.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <8aj20j9lsrl3kptfu5ahmtidna4l1q7ge4@joergwalther.my-fqdn.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 25 Mar 2024 11:59:48 -0000 (UTC)
Injection-Info: news1.tnib.de; posting-host="torres.zugschlus.de:85.214.160.151";
logging-data="1627842"; mail-complaints-to="abuse@tnib.de"
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
View all headers

Joerg Walther <joerg.walther@magenta.de> wrote:
>Gerald E¡scher wrote:
>
>>Nicht-Eneloop versagen bei Temperaturen <10 °C (gibt Ausnahmen).
>
>Was auch immer die eneloops da anders machen, es funktioniert auch bei
>Temperaturen im deutlichen Minusbereich. Es ist jetzt schon ein paar
>Jahre her, dass wir hier mal fetten Nachtfrost hatten, aber der
>Außensenor meiner Wetterstation hat -15 Grad angezeigt mit - relativ
>frisch aufgeladenen - eneloops. Wahrscheinlich ist bei der Temperatur
>die Spannung eingebrochen, funktioniert hat es trotzdem.

Was heißt versagen?

[ ] gehen irreversibel kaputt
[ ] versorgen das Gerät nicht mehr bis es wieder wärmer ist
[ ] müssen nach Unterschreiten der Temperatur ans Ladegerät

Grüße
Marc
--
----------------------------------------------------------------------------
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Rhein-Neckar, DE | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 6224 1600402

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Gerald E¡scher
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: Alpenrepublik
Date: Mon, 25 Mar 2024 18:59 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Spa...@fahr-zur-Hoelle.org (Gerald E¡scher)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: 25 Mar 2024 18:59:14 GMT
Organization: Alpenrepublik
Lines: 22
Message-ID: <171139315392.2579.16277591318540002953.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de>
References: <171034492549.2579.3160276995610103392.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <2vj3vih34vp1put6p7e8gpcokmvrctl9dp@joergwalther.my-fqdn.de> <171050772881.2579.13514632315797952427.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <ut3poi$mipm$1@news1.tnib.de> <171060330430.2579.560906498858740843.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <ut4p3u$pfmq$1@news1.tnib.de> <171131128781.2579.16909513092790154980.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de> <8aj20j9lsrl3kptfu5ahmtidna4l1q7ge4@joergwalther.my-fqdn.de> <utrovk$1hlm2$1@news1.tnib.de>
Reply-To: nutznetz@gmx.at
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net kQ4ErxH8cplu1L5YpmXA7Q8hFVNrPtGhrBDheVYVCvzCyqHRw=
Cancel-Lock: sha1:gye4aXIH6Agp8PYLUbxyfC2LPuw= sha256:DoWb2g6hS51sJepztgvhlT5mhq2JOKf66HBxK3dJ8aY=
User-Agent: XPN/1.2.6 (Street Spirit ; Darwin)
View all headers

Marc Haber schrieb am 25/3/2024 12:59:

> Joerg Walther <joerg.walther@magenta.de> wrote:
>>Gerald E¡scher wrote:
>>
>>>Nicht-Eneloop versagen bei Temperaturen <10 °C (gibt Ausnahmen).
>>
>>Was auch immer die eneloops da anders machen, es funktioniert auch bei
>>Temperaturen im deutlichen Minusbereich. Es ist jetzt schon ein paar
>>Jahre her, dass wir hier mal fetten Nachtfrost hatten, aber der
>>Außensenor meiner Wetterstation hat -15 Grad angezeigt mit - relativ
>>frisch aufgeladenen - eneloops. Wahrscheinlich ist bei der Temperatur
>>die Spannung eingebrochen, funktioniert hat es trotzdem.
>
> Was heißt versagen?
>
> [ ] gehen irreversibel kaputt
> [x] versorgen das Gerät nicht mehr bis es wieder wärmer ist
> [ ] müssen nach Unterschreiten der Temperatur ans Ladegerät
..
--
Gerald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Mon, 25 Mar 2024 21:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 25 Mar 2024 22:33:15 +0100
Lines: 25
Message-ID: <l6e8sqFk3e0U2@mid.individual.net>
References: <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net> <uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me>
<l3h7voFg77U12@mid.individual.net> <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me>
<l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me>
<l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<61c3vihtc3q1t80ls70ntf7tpf62vo7e7d@joergwalther.my-fqdn.de>
<8dd5a331-7f9d-6b88-4a67-a52527956e07@hanft.de>
<ut1et8$292hj$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net bIoVNDaxDivEfUMAHslZGA912t5EkQ2nY58CkY2uLYJCfuWWQs
Cancel-Lock: sha1:hQt7Zf1fVUibnygvBn+jT4wRcZE= sha256:hopX+wk6M+00uEqOyOOeXUbRrwzt4CXcROhSMlGVfgY=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ut1et8$292hj$1@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-03-15 13:28:

[...]
> Was aktuell am Markt ist, Akkus mit 1,5 Volt, über USB-C zu laden.
> Drin steckt ein LiIon Akku, der auf 1,5Vollt geregelt ist.

Die "XTAR"-Akkus kommen ein Ladegerät, was die Dinger direkt mit 5V
auflädt, dann spart man sich ein extra Kabel pro Akku:

<https://www.xtar.cc/product/xtar-aa-lithium-3300mwh-battery/>

Kann man auch hierzulande kaufen:

<https://www.reichelt.de/li-ion-akku-aa-mignon-1-5v-4er-pack-xtar-4aa-p346452.html>

<https://www.reichelt.de/usb-ladegeraet-nicd-nimh-li-ion-8x-aa-aaa-xtar-bc8-p346450.html>

Nicht gerade billig, aber eine gute Alternative, wenn 1,5V-Batterien
benötigt werden. Zudem relativiert sich der Preis, wenn man bedenkt,
dass mehrere 100 Ladezyklen problemlos möglich sind.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Mon, 25 Mar 2024 21:45 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 25 Mar 2024 22:45:50 +0100
Lines: 126
Message-ID: <l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net>
References: <uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net>
<uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net>
<ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net>
<urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net>
<us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net>
<usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me>
<l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net IvEW29JzcJbCOX3gdR4YcgEz49sca9e0Sb7iMdaOXNdA3YwD0v
Cancel-Lock: sha1:kfn2Fzy3kJKb+3QuP61olURpHQ4= sha256:7lMQfSkMDNLgm6AbipEFZfIeHCDhzOuqQYQYylKVU9s=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-03-15 14:19:

> Am 14.03.2024 um 08:56 schrieb Arno Welzel:
>
>>>> Es gibt LiIon-Akkus in AA/AAA-Bauform und 1,5 V Nennspannung:
>>>>
>>>> <https://www.photobatterie.de/Xtar-AA-LiIon-Akku-1739.html>
>>>>
>>>> <https://www.photobatterie.de/Xtar-AAA-LiIon-Akku-1749.html>
>>>>
>>>> Die brauchen nur ein spezielles Ladegerät, was aber per USB-C versorgt
>>>> werden kann:
>>>
>>> Du meinst, die werde mit USB geladen.
>>
>> Nein. Schau Dir halt wenigstens die Links an, bevor Du postest.
>
> Sorry, ich nicht erwartet, dass du auf solchen Schrott hinweist.

Der "Schrott" funktioniert hier aber problemlos in Geräten, die 1,5V
haben wollen.

> Das LiIon, 3,6 Volt Akkus, die auf 1,5 Volt geregelt sind.

Ja, ist bekannt. Ich brauche halt 1,5V. Akkus mit 1,2V funktioren in den
Geräten nicht und jedes Jahr ein Dutzend Batterien austauschen ist auch
nicht so toll.

> Da gibt es besseres, am Akku ein USB-C Anschluss zu laden.
>
> Sorry, das was dort angeboten ist, ist einfach nur schlecht.

Was genau ist daran schlecht? Wenn ich 8 dieser Akkus auf einmal laden
will, brauche ich nur *ein* Kabel und nicht 8.

> Aber man kann es ja versuchen, die Kunden müssen dann noch unnötig für
> ein Ladegerät blechen.

Wieso "unnötig"? Das Ladegerät ist extrem praktisch. Oder willst Du per
USB-C ladbare Akkus lieber ausschliesslich an einem großen Kabelbaum
aufladen?

>>> Welches spezielle Ladegerät soll es sein?
>>
>> Ein Ladegerät, wo die Akkus reinkommen und was erkennt, dass es sich um
>> Akkus handelt, die mit 5 Volt geladen werden müssen und abschaltet,
>> sobald sie das Ende des Ladevorgangs signalisieren.
>
> Die werden mit 5 Volt geladen werden!

Richtig.

> Das ist LiIon, 3.6 Volt.

Und darin ein Ladecontroller, der beim Ladevorgang mit 5V versorgt wird,
so wie bei vielen Smartphones auch - die ziehen auch 5V oder je nach
Ladestandard auch 9 oder 18 Volt.

> Konkret zu den von die genannten kann ich es nicht sagen welche
> Schweinerei der Hersteller hier verbaut hat. Nicht das Ladegerät
> schaltet ab, sondern die Ladeelektronik im Akku.

Dennoch zeigt das *Ladegerät* am einzelnen Schacht an, ob der Akku voll
ist. Es findet also mindestens eine Kommunikation statt.

> Zum Ladegerät,
> Zitat:
> Die Stromversorgung erfolgt durch USB-C Eingang ein Netzteil wird der
> Umwelt zuliebe und um Kosten zu sparen nicht mitgeliefert.
> <
>
> Es kostet aber so viel wie ein vollständiger Lader.
> Unklar bleibt das Ladekonzept.
> Erkennt das Teil irgendwie, dass es LiIon Akkus sind?

Ja. Funktioniert problemlos.

> Ist Schwindel um Ladegeräte zu verkaufen?

Nein.

> Oder lädt es einfach mit 1,5 Volt und ein Aufwärts Regler im Akku sorgt
> für die richtige Spannung?

Nein.

> Was sich gesehen habe sind Akkus mit USB-C Buchse zum Laden.
>
> Die Einzig vernünftige Lösung aus meiner Sicht.

Nein.

> Ich vermute allerdings, die kannst du mit jedem Ladegerät laden, die
> Elektronik ist im Akku.

Nein.

> Hast du eine Idee wie die 1,5 Volt unterschieden werden?

Ich habe den Aufbau des Ladegeräts noch nicht im Detail untersucht.

Dennoch funktioniert es - NiMh-Akkus werden mit geringerer Spannung
aufgeladen und die eigenen "XTAR"-Akkus mit 5V. Ist auch auf der
Rückseite auf dem Typenschild explizit so angegeben. Und ja, ich habe
das nachgemessen.

> Denkbar ist eine Spannung die immer über 1,36 Volt liegt, also über der
> maximalen Spannung eines NiMH Akkus.

Die Ladeschlussspannung bei NiMh liegt bei 1,45 Volt:

<https://www.reichelt.de/reicheltpedia/index.php/Ladeverfahren>

> Dann geht es mit 5 Volt drauf. Über den Regler ist die Spannung ja
> konstant.

Auch wenn ich mich wiederhole: bevor Du rummoserst, wie schlecht
irgendwas ist, informiere Dich halt erstmal oder teste es selber. Aus
der Ferne irgendwelche Teile schlecht zu reden, die man selber nicht mal
kennt, ist immer leicht.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Mon, 25 Mar 2024 21:56 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 25 Mar 2024 22:56:59 +0100
Lines: 96
Message-ID: <l6ea9bFk3e0U4@mid.individual.net>
References: <uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net>
<ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net>
<urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net>
<us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net>
<usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<usinpc$2hf2h$1@dont-email.me>
<mauqui1ulichft8r52lbi7q0of5g0cuhtj@joergwalther.my-fqdn.de>
<uss78a$tan1$1@dont-email.me> <uss919$1a4vt$10@gwaiyur.mb-net.net>
<uste7d$1731b$1@dont-email.me> <l5fp5dFu740U2@mid.individual.net>
<ut1ldl$292hk$3@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net G0Oij79uXzoMyb1yf0cYEwp0q5KVb05zRgF7TG99qlqIEg+SOF
Cancel-Lock: sha1:9lhJnBNko9dNCZLbUf2yaz6Mys8= sha256:f6sCZojbez1rURJTKH+PwRcHbFt+sNbSz2ANPWJL75Q=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ut1ldl$292hk$3@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-03-15 15:19:

> Am 14.03.2024 um 09:00 schrieb Arno Welzel:
>
>>>> Wir kennen hier alle die "korrekte" Terminologie, wir wissen auch die
>>>> Geschichte hinter dem Schraubendreher/Schraubenzieher und der Lampe/Leuchte,
>>>> der Tiefenschärfe/Schärfentiefe, der Zentrifugalkraft/Zentripetalkraft
>>>> usw.
>>> Kennst du es wirklich?
>>> Hinter dem Schraubendreher steckt der Fachbuchhandel.
>>>
>>> Der Schraubenzieher ist aus technischer Sicht nach wie vor korrekt.
>>
>> Nein, ist es nicht. Man "zieht" Schrauben nicht, sondern dreht sie.
>
> ROTFL

Was ist daran so lustig? Wie genau *ziehst* Du denn Schrauben mit dem
"Schraubenzieher", wenn das Gewinde kaputt ist und die Schraube durchdreht?

> Im Anzug zieht es auch nicht, trotzdem heißt er Anzug.

Ja, weil man in sich selber *anzieht*. Und falls Dir das Wort nicht
geläuft ist: <https://grammis.ids-mannheim.de/verbs/view/400307/2>

> Aber im ernst. Hast mal mit einem Maulschlüssel gearbeitet, ach ne, der
> heißt ja jetzt Gabelschlüssel, obwohl von einer Gabel ist der weiter
> Entfernt als von einem Maul.

Eine Gabel hat Zinken. Ein Gabelschlüssel auch. Und wenn Dir der Kontext
fehlt, als Beispiel:

<https://www.holzwerken.net/blog/heiko-rech/warum-eigentlich-zinken/>

> Da ziehst du, festziehen, anziehen.
> Oder Drehmomentschlüssel, das drehst du nicht.

Man nutzt den Schlüssel aber, um ein vorgegebenes *Drehmoment* einzuhalten.

> Oder doch die drehst die Schraube durch ziehen am Schlüssel.
> Gut, beim Schraubendreher macht du das festziehen durch drehen des Griffes.

Und wenn man Schrauben löst, ist es eigentlich ein "Schraubenlöser" und
kein "Schraubenzieher"?

> Es ist einfach nur albern, mit den Namensänderungen, die teilweise seit
> Jahrhunderten in Verwendung sind.

Aha - "Schraubenzieher" gibt es schon seit *Jahrhunderten*? Dafür hast
Du sicher eine Quelle.

> Es gibt viele Begriffe, dessen Bedeutungen sich im Laufe der
> Jahrhunderte verändert haben und heute verwendet werden.
> Wer kennt heute die Bedeutung von ficken?

Die alte Bedeutung kenne ich.

> Alle stellen sich was anderes vor, als die eigentliche Bedeutung.
> Warum meckert hier keiner.

Weil es eben heute nur noch die aktuelle Bedeutung meint.

[...]
>> Nein, korrekte Ausdrucksweise für das, was ein Werkzeug genau tut.
>
> Nein, Blödsinn.

Dann ist vermutlich die DIN auch Blödsinn, wenn Sie bestimmte Begriffe
definiert, die nicht deiner Alltagssprache entsprechen. Und wer Deutsch
als Fremdsprache lernt, soll möglichst auch nur Umgangssprache kennen
und niemals offizielle Begriffe, oder?

[...]
>>> Die Primärzelle als Batterie zu bezeichne ist jedoch unsinnig.
>>
>> Selbst Hersteller tun das:
>> <https://www.varta-ag.com/de/konsument/produktkategorien/batterien>
>
> Und das macht es richtig?
>
> Hier verteidigst du die falsche Bezeichnung.

Wo verteidige ich das denn? Ich habe nur ein Beispiel genannt, wo es so
benutzt wird.

> Dabei ist extrem falsch, im Gegensatz zu den anderen genannten Beispielen.

Es wird dennoch so verwendet. Da Du auf genauen Begriffe Wert legst,
wundert es mich, dass Dir das beim "Schraubenzieher" völlig egal ist,
obwohl man damit rein mechanisch nichts "zieht" sondern "dreht".

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Mon, 25 Mar 2024 22:26 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 25 Mar 2024 23:26:03 +0100
Lines: 28
Message-ID: <l6ebvqFk3e0U5@mid.individual.net>
References: <kvjogfFggk3U1@mid.individual.net> <un3v0a$1i2$6@solani.org>
<57bc40a9-f2cf-4bef-9fee-620419cdd0e1@alexander-goetzenstein.my-fqdn.de>
<unj0mn$8eck$3@solani.org> <l1umthFrvs5U1@mid.individual.net>
<upe3tm$1j8su$1@dont-email.me> <l23v0mFpqkkU1@mid.individual.net>
<upo58a$3lgu7$1@dont-email.me> <l29q4dFt22nU1@mid.individual.net>
<uq7np2$34rh2$1@dont-email.me> <l33ps8Fii5vU14@mid.individual.net>
<uqigj3$2knjk$1@dont-email.me> <l3bgj7F523U16@mid.individual.net>
<uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net>
<uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net>
<ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net>
<urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net>
<us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net>
<usho0j$2asb0$1@dont-email.me> <l5eqqqFpl5sU3@mid.individual.net>
<ut1k8l$292hk$2@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net DkdHOQAVjRTV4jRQDMEWmQaDNnJkpPdtlBMMP3sZvBVZHLmtKy
Cancel-Lock: sha1:wmEKDd+cKL8tnoqWxmeFrJsRKGY= sha256:UlWBYDupE8zQAM+ohikx9wVrCRg+FW1cvOX/QL5rhG8=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ut1k8l$292hk$2@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-03-15 14:59:

> Am 14.03.2024 um 00:23 schrieb Arno Welzel:
[...]
>> Dass ich Berge von Batterien verschleudere - bei 2 Stück pro Ladung und
>> 4 Wochen Laufzeit wären das dann 24 Batterien pro Jahr.
>
> Oder 4 Akkus im steten Wechsel.
> Wie kommst du auf das Thema Batterie?

Dass Batterien eben nicht den Wechsel alle paar Wochen erfordern würden.

Alle paar Wochen den Akku zu wechseln steigert den Nervfaktor ebenso,
auch wenn die Akkus insgesamt lange nutzbar wären.

[...]
> Das RAM ist komplett auf der Festplatte, wenn man es ordentlich macht.
> Es braucht nur ein minimalistisches Mini BS, welches den gespeicherten
> RAM Inhalt ins RAM transferiert und dort anstößt.

Und das dauert eben - 16 GB brauchen dann schon mal 20-30 Sekunden. Der
komplette Start des Betriebssystems geht mitunter schneller.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Gerald E¡scher
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: Alpenrepublik
Date: Tue, 26 Mar 2024 16:10 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!newsfeed.endofthelinebbs.com!nntp.comgw.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Spa...@fahr-zur-Hoelle.org (Gerald E¡scher)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: 26 Mar 2024 16:10:01 GMT
Organization: Alpenrepublik
Lines: 14
Message-ID: <171146940170.2579.2888758480737334333.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de>
References: <uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net> <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me> <0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de> <usinpc$2hf2h$1@dont-email.me> <mauqui1ulichft8r52lbi7q0of5g0cuhtj@joergwalther.my-fqdn.de> <uss78a$tan1$1@dont-email.me> <uss919$1a4vt$10@gwaiyur.mb-net.net> <uste7d$1731b$1@dont-email.me> <l5fp5dFu740U2@mid.individual.net>
Reply-To: nutznetz@gmx.at
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 7s7/2U0iOJ8H7WKcVWV+NAh0/n7hiwa2PcizHzNtzio5AGyxs=
Cancel-Lock: sha1:Hd50f44RIykpXG957g8Pz7RGLmw= sha256:ywCV3R5co7Wi+Ee7+F4NxiyreOedPBRg/Crh3blm35c=
User-Agent: XPN/1.2.6 (Street Spirit ; Darwin)
View all headers

Arno Welzel schrieb am 14/3/2024 09:00:

> Harald Klotz, 2024-03-14 00:52:
>
>> Der Schraubenzieher ist aus technischer Sicht nach wie vor korrekt.
>
> Nein, ist es nicht. Man "zieht" Schrauben nicht, sondern dreht sie.

Doch, denn "ziehen" hat mehr Bedeutungen als dir vielleicht geläufig
sind.
https://de.wikipedia.org/wiki/Schraubenzieher#Geschichte_und_Bezeichnung

--
Gerald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Harald Klotz
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 26 Mar 2024 20:14 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: klo...@freenet.de (Harald Klotz)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Tue, 26 Mar 2024 21:14:10 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 49
Message-ID: <utvaai$2abac$1@dont-email.me>
References: <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net> <uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me>
<l3h7voFg77U12@mid.individual.net> <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me>
<l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me>
<l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<61c3vihtc3q1t80ls70ntf7tpf62vo7e7d@joergwalther.my-fqdn.de>
<8dd5a331-7f9d-6b88-4a67-a52527956e07@hanft.de>
<ut1et8$292hj$1@dont-email.me> <l6e8sqFk3e0U2@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 26 Mar 2024 20:14:11 +0100 (CET)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="47b2504a5d9c7d732888d6b02178308a";
logging-data="2436428"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/MDxBLKLemre/KcEdhrT99VPWKe4e0UIk="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:v+sZQQmTwEucUQmdObt6KtQ/930=
In-Reply-To: <l6e8sqFk3e0U2@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 25.03.2024 um 22:33 schrieb Arno Welzel:
> Harald Klotz, 2024-03-15 13:28:

>> Was aktuell am Markt ist, Akkus mit 1,5 Volt, über USB-C zu laden.
>> Drin steckt ein LiIon Akku, der auf 1,5Vollt geregelt ist.
>
> Die "XTAR"-Akkus kommen ein Ladegerät, was die Dinger direkt mit 5V
> auflädt, dann spart man sich ein extra Kabel pro Akku:

Du meinst doch nicht ernsthaft, dass ein spezielles Ladegerät die
bessere Lösung gegenüber einem simplen Kabel ist.

USB Lader habe ich habe ich Massen herum liegen und brauch das extrem
selten. Meine Zeit am PC ist mehr als ausreichend um mein Gräte zu
laden.

> <https://www.xtar.cc/product/xtar-aa-lithium-3300mwh-battery/>

Gut 50% mehr Kapazität als ein NiMh. Mir reicht die Kapazität von NiMh.

> Kann man auch hierzulande kaufen:

Sinnfrei.

> <https://www.reichelt.de/usb-ladegeraet-nicd-nimh-li-ion-8x-aa-aaa-xtar-bc8-p346450.html>

Welch eine Verarsche.
Merkst du das wirklich nicht?
USB Ladegerät!

Du brauchst also noch zusätzlich ein USB Netzteil.
Interessant wäre zu wissen, was das Ladegerät wirklich macht.
Ich vermute ein simpler Batteriehalter für einen satten Preis.

> Nicht gerade billig, aber eine gute Alternative, wenn 1,5V-Batterien
> benötigt werden. Zudem relativiert sich der Preis, wenn man bedenkt,
> dass mehrere 100 Ladezyklen problemlos möglich sind.

ROTFL.
Eine Batterie kostet 17 Cent.
Du wirst nicht lande genug leben, 30 Euro für den Akku gegenüber 17 Cent
für eine Batterie. Das wären an die 180 Ladezyklen.
In den meisten Geräten hält eine Batterie mehrere Monate.
Gehen wir von 3 Monaten aus, die LiIon Batterie müsste 60 Jahre
durchhalten.

Grüße
Harald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Harald Klotz
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Wed, 27 Mar 2024 14:15 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: klo...@freenet.de (Harald Klotz)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Wed, 27 Mar 2024 15:15:48 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 108
Message-ID: <uu19mk$2r9cm$1@dont-email.me>
References: <uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net>
<uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net>
<ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net>
<urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net>
<us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net>
<usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<usinpc$2hf2h$1@dont-email.me>
<mauqui1ulichft8r52lbi7q0of5g0cuhtj@joergwalther.my-fqdn.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 27 Mar 2024 14:15:48 +0100 (CET)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="9d2936b8962fc8e597d24e1319fa117b";
logging-data="2991510"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+rF/e3H+C1R3uTF0CilJM91TbRyhKTj48="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:nvCJaxZLmVsE3FMv+aK4YrZceX4=
In-Reply-To: <mauqui1ulichft8r52lbi7q0of5g0cuhtj@joergwalther.my-fqdn.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.03.2024 um 10:30 schrieb Joerg Walther:

> Ich verwende die eneloops in allen Geräten, die Batterien/Akkus
> brauchen, ob Fernbedienungen, Uhren, Mäusen, Tastaturen, Küchenwaage,
> Taschenlampe, etc.

Nicht immer sinnvoll.
Eine Taschenlampe benötige ich viel zu wenig, als dass dort Akkus
sinnvoll wären. Außerdem ist Leuchtkraft wegen der geringeren Spannung
schlechter.
Als Taschenlampe habe ich eine Powerbank mit Lampe.
Eine alte Taschenlampe hat noch klassische Batterien, die halten bis ca.
10 Jahre. LSD wären nach 3 Jahren leer.
Bräuchte ich die Lampe öfter wäre zu überlegen ob ein Akku sinnvoll ist.
Da habe ich die mögliche und schädliche Tiefentladung. Oder eben eing
geeignete Lampe
Eine Uhr die mit einer LSD 18 Monate läuft würde mit einer Batterie 3
Jahre durchhalten. Außerdem laufen Uhren bis 0,7 Volt, evtl. auch 0,6
Volt. Das ist Tiefentladung. Ich hatte es schon vorgerechnet, 2 Euro pro
LSD, 11 Batterien für den Preis.
Wenn die Batterie nur 2 Jahre schafft, dann sind das 22 Jahre, die LSD
könnte in der Uhr auch so lange leben, nur musst die letzten Jahre alle
6 Monate nachladen.
Fernbedienungen haben heute oft Knopfzellen und die halten mehrere Jahre.
Soweit sie Batterien haben ist auch hier das Problem der Tiefentladung.
Hinzu kommt, die Selbstentladung ist höher als der Verbrauch.
Mäuse Tastaturen haben versagen ab ca, 1 Volt, also keine Tiefentladung.
und haben einen Stromverbrauch dass man alle paar Wochen wechseln muss.
In der Maus verwende ich Akkus.
Meine im Einsatz befindliche Tastatur hat ein Kabel, die Funk braucht
alle 3 Monate neue Zellen, ich finde das lästig, weil es nie passt, wenn
die Tastatur versagt. Aber die verwende ich für den 2. PC. Weil ich sie
häufig beiseite lege hat Funk einen Vorteil. Meine Maus läuft mit Akkus
und auch die versagen bei ca. 1 Volt. Ob sie für Akkus ausgelegt ist,
weiß ich nicht, also abschaltet wenn die Spannung zu niedrig ist oder
eben die Spannung als minimum braucht, weiß ich nicht.

> Auf eine Betriebsdauer von 3-5 Jahren kommen meine
> Uhren nicht, da muss ich spätestens nach 12 - 18 Monaten tauschen,

Nimm mal Batterien, auch LSD haben Selbstentladung.
Wenn die Uhr mit einer LSD nach 12 Monaten nicht mehr mag, dann waren es
mindestens 33% Prozent Selbstentladung. Hält sie 18 Monate sind das rd.
50% Selbstentladung.

Batterien haben ca. 2 Ah, LSD 12 bestenfalls 1.2Ah (AAA)

> die
> Uhren sind tw. schon recht alt, aber wozu soll ich die wegschmeißen, sie
> tun ja noch.

Wegschmeißen würde ich sie auch nicht, es sei denn es ist ein Röhrengerät.
Aber Akkus in der FB ist eine teure Lösung und ob die geringere Menge
weniger schädlich ist ist keine geklärte Frage.
Außerdem würden mich häufigeren Wechsel nerven.

> Die 20 Jahre alten eneloops kommen in der AA-Version noch auf 1100 -
> 1200 mAH,

Du hast die Jahre wohl 3-fach gezählt. Das glaube ich dir nicht. Es
deckt sich nicht mit meiner Erfahrung. Selbst ganz frisch lagen meine
drunter.
Bei mir läuft noch ein Charge Manager 2000.

> das reicht immer noch völlig aus (gemessen mit BC-200).
> Im Übrigen haben die damals definitiv keine 8 Euro gekostet, ich alter
> Geizkragen hätte niemals einen 4er-Pack Akkus für 32 Euro gekauft. Es
> müssten deutlich unter 20 Euro gewesen sein.

Die Eneloop kosteten nach meiner Erinnerung 4-6Euro am Anfang.
Die LSD von Aldi oder Rossmann liegen heute bei 2€ pro Stück.

Was mir noch einfällt. Einige ältere AA LSD haben laut Lader noch um die
1200mAh, versagen aber in meinem Akkurasierer sehr schnell. Dise brechen
bei Last zusammen. In der Uhr würden sie vielleicht noch 1 Jahr laufen,
aber das tue ich mir nicht an, bei Batterien habe ich 3 Jahre Ruhe für
weniger als 20 Cent.

> Die Beobachtung, dass die Akkus bei Leistung keine 10 Jahre halten,
> teile ich nicht, zumindest nicht für o. g. Anwendungsfälle.

Nach 19 Jahren sind sie platt. Ok Geräte die wenig Strom verbrauchen
mögen damit noch funktionieren. Aber sie haben eine erhöhte
Selbstentladung.
Ich spiele nicht den Wechsel- und Ladeknecht. Das fällt mir eine bessere
Freizeitbeschäftigung ein.

> Im Übrigen weiß ich nicht, was du mit "Teile vom Rossmann" meinst. Ich
> habe mal "ready to use" Akkus von Lidl und von Amazon ausprobiert, das
> war alles Schrott,

Bei Amazon bekommst du doch nur Schrott. ;-)
Lidl wei0 ich nicht, bei mir ein Händler der 3. Wahl.

Rossmann und Aldi Akkus habe ich im Einsatz, Ready to use und LSD ist
wohl das gleiche. Beide sind den Eneloop ebenbürtig.

> Ach, und was an einem eneloop-Akkus soll ihn zu Problemschrott im
> Vergleich zu Simpelschrott deiner Batterien machen?

Der Unterschied liegt in den Inhaltsstoffen.
NiMH wurden einst beworben, dass sie problemlos in den Restmüll können.
Recycelt wird da wohl nicht viel.
Die LiIon dürfen nicht in den Restmüll, aber recycelt wird da auch
nichts. Man sucht noch nach Verfahren.

Grüße
Harald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Harald Klotz
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Wed, 27 Mar 2024 14:16 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: klo...@freenet.de (Harald Klotz)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Wed, 27 Mar 2024 15:16:13 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 131
Message-ID: <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
References: <uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net>
<uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net>
<ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net>
<urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net>
<us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net>
<usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me>
<l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
<l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 27 Mar 2024 14:16:13 +0100 (CET)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="9d2936b8962fc8e597d24e1319fa117b";
logging-data="2991510"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+ZVdwEpBEY1OV4PqJlFfR4gXD7uAzDPYc="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:uFlmnsaw2QBM1OzT0jdmKHhzumE=
In-Reply-To: <l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 25.03.2024 um 22:45 schrieb Arno Welzel:

> Was genau ist daran schlecht? Wenn ich 8 dieser Akkus auf einmal laden
> will, brauche ich nur *ein* Kabel und nicht 8.

ROTFL.
Der Lader kostet ein Vielfaches von 8 Kabeln.

>> Aber man kann es ja versuchen, die Kunden müssen dann noch unnötig für
>> ein Ladegerät blechen.
>
> Wieso "unnötig"? Das Ladegerät ist extrem praktisch. Oder willst Du per
> USB-C ladbare Akkus lieber ausschliesslich an einem großen Kabelbaum
> aufladen?

Muss ich 8 Akkus alle gleichzeitig laden?
Und ist der Kabelbaum nicht sinnvoller als das Gedöns von Ladegerät?

Mit welche Spannung wird geladan?

>> Das ist LiIon, 3.6 Volt.
>
> Und darin ein Ladecontroller, der beim Ladevorgang mit 5V versorgt wird,
> so wie bei vielen Smartphones auch - die ziehen auch 5V oder je nach
> Ladestandard auch 9 oder 18 Volt.

Jo, schnell laden ist heute angesagt. Klingt ja wunderbar, obwohl es mir
gleich sein kann wie lange der Ladevorgang braucht. Ob es nach 1 Stunde
oder 4 voll ist, ist mir völlig gleichgültig, Nacht schlafe ich länger.

> Dennoch zeigt das *Ladegerät* am einzelnen Schacht an, ob der Akku voll
> ist. Es findet also mindestens eine Kommunikation statt.

Naja, fließt kein Strom mehr ist es voll. Welche weltbewegende
Kommunikation ist da nötig?

>> Zum Ladegerät,
>> Zitat:
>> Die Stromversorgung erfolgt durch USB-C Eingang ein Netzteil wird der
>> Umwelt zuliebe und um Kosten zu sparen nicht mitgeliefert.
>> <
>>
>> Es kostet aber so viel wie ein vollständiger Lader.
>> Unklar bleibt das Ladekonzept.
>> Erkennt das Teil irgendwie, dass es LiIon Akkus sind?
>
> Ja. Funktioniert problemlos.

Klar, aber ist totale Blödsinn um Geld zu schinden.

>> Ist Schwindel um Ladegeräte zu verkaufen?
>
> Nein.

Du fällst auch auf jeden Scheiß rein.
Ich hatte dich für schlauer gehalten.

>> Oder lädt es einfach mit 1,5 Volt und ein Aufwärts Regler im Akku sorgt
>> für die richtige Spannung?
>
> Nein.

Da gehen 5 Volt drauf und eine LED änder per simpel Schaltung die Farbe.
Großartig, die Technik. ;-)
So verarscht man die Leute.

>> Was sich gesehen habe sind Akkus mit USB-C Buchse zum Laden.
>>
>> Die Einzig vernünftige Lösung aus meiner Sicht.
>
> Nein.

Weil du dich verarschen lässt und noch zusätzlichen Elektroschrott
kaufen musst.

>> Ich vermute allerdings, die kannst du mit jedem Ladegerät laden, die
>> Elektronik ist im Akku.
>
> Nein.

Wo sonst?
Sie muss im Akku sein.

>> Hast du eine Idee wie die 1,5 Volt unterschieden werden?
>
> Ich habe den Aufbau des Ladegeräts noch nicht im Detail untersucht.

Das habe ich angenommen.

> Dennoch funktioniert es - NiMh-Akkus werden mit geringerer Spannung
> aufgeladen und die eigenen "XTAR"-Akkus mit 5V. Ist auch auf der
> Rückseite auf dem Typenschild explizit so angegeben. Und ja, ich habe
> das nachgemessen.

Also ganz normal USB Spannung.

>> Denkbar ist eine Spannung die immer über 1,36 Volt liegt, also über der
>> maximalen Spannung eines NiMH Akkus.
>
> Die Ladeschlussspannung bei NiMh liegt bei 1,45 Volt:

Das konnte ich noch nie messen.

> <https://www.reichelt.de/reicheltpedia/index.php/Ladeverfahren>

Seltsam.

>> Dann geht es mit 5 Volt drauf. Über den Regler ist die Spannung ja
>> konstant.
>
> Auch wenn ich mich wiederhole: bevor Du rummoserst, wie schlecht
> irgendwas ist, informiere Dich halt erstmal oder teste es selber. Aus
> der Ferne irgendwelche Teile schlecht zu reden, die man selber nicht mal
> kennt, ist immer leicht.

Klar, für den Hersteller ist es gut, wenn er noch eine Ladeschale zum
Mondpreis zusätzlich verlaufen kann.
Obern habe ich falsch kalkuliert, auf den ersten Blick sah es aus wie
wenn ein Akku 30€ kostet, aber du bekommst 4.
Dennoch mehr als 10 Jahre halten die Teile nicht, bestenfalls bei
niedrigen Strömen. Sinnfrei für die meisten Anwendungen.
Ich überlege gerade ob es was für mein Blutdruckmessgerät wäre. Aber
alle 1/4-1/2 Jahr <80 Cent. Gegen 60€ für 10 Jahre. (Das mag keine NiMH)
80 Centx4=3.20€
10 Jahre 32€ ggü. 60€

20 Jahre sind dann immer 90€ ggü 64€. immer noch 26€ Verlust. So lange
lebe ich nicht mehr.

Grüße
Harald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Wed, 27 Mar 2024 15:07 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder6.news.weretis.net!panix!usenet.blueworldhosting.com!diablo1.usenet.blueworldhosting.com!peer01.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx48.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Message-ID: <pvb80jd7h4nbdspkp3e63ml5jpidcvfjpb@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net> <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me> <0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de> <usinpc$2hf2h$1@dont-email.me> <mauqui1ulichft8r52lbi7q0of5g0cuhtj@joergwalther.my-fqdn.de> <uu19mk$2r9cm$1@dont-email.me>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 93
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Wed, 27 Mar 2024 16:07:30 +0100
X-Received-Bytes: 4893
View all headers

Harald Klotz wrote:

>> Ich verwende die eneloops in allen Geräten, die Batterien/Akkus
>> brauchen, ob Fernbedienungen, Uhren, Mäusen, Tastaturen, Küchenwaage,
>> Taschenlampe, etc.
>
>Nicht immer sinnvoll.
>Eine Taschenlampe benötige ich viel zu wenig, als dass dort Akkus
>sinnvoll wären. Außerdem ist Leuchtkraft wegen der geringeren Spannung
>schlechter.

Das mag für Glühbirnchen gelten, bei LED-Lampen sehe ich keinen
Unterschied, da sitzt eine Elektronik davor, die das einregelt.

>Eine alte Taschenlampe hat noch klassische Batterien, die halten bis ca.
>10 Jahre. LSD wären nach 3 Jahren leer.

Sehe ich ein, zwecks ständiger Igelsuchaktionen auf dem Grundstück sind
aber derzeit trotzdem Akkus sinnvoller. :)

>Da habe ich die mögliche und schädliche Tiefentladung. Oder eben eing
>geeignete Lampe

Tiefentladung ist ein Problem. Bis vor kurzem hatte ich ein altes
Ansmann-Ladegerät, in das ich tiefgeladene Akkus, die mein BC200 nicht
mehr wollte, 5 Minuten steckte und dann ging es im BC200 weiter. Das
Ansmann-Gerät ist aber jetzt gestorben, die Lösung war aber schlicht,
den tiefentladenen Akku (aus einem alten elektronischen Wörterbuch) ein
bisschen länger im BC200 zu lassen, irgendwann ging es wieder.

>Fernbedienungen haben heute oft Knopfzellen und die halten mehrere Jahre.
>Soweit sie Batterien haben ist auch hier das Problem der Tiefentladung.

Dann hast du seltsame Fernbedienungen, meine haben bislang nicht ein Mal
die Akkus tiefentladen. (Hama, OneForAll, Samsung, LG, Technisat)

>Mäuse Tastaturen haben versagen ab ca, 1 Volt, also keine Tiefentladung.
>und haben einen Stromverbrauch dass man alle paar Wochen wechseln muss.

Du hast offensichtlich auch seltsame Mäuse und Tastaturen, hier wechsele
ich in Logitech-Mäusen und Tastaturen ca. 1x/Jahr die Akkus, bei
täglichem Gebrauch, die Billigmaus von Anker wird ein bisschen häufiger
neu betankt.

>> Auf eine Betriebsdauer von 3-5 Jahren kommen meine
>> Uhren nicht, da muss ich spätestens nach 12 - 18 Monaten tauschen,
>
>Nimm mal Batterien, auch LSD haben Selbstentladung.

Das ist schon klar, aber hier sind genug Akkus, dass alles damit
ausgestattet ist.

>> Uhren sind tw. schon recht alt, aber wozu soll ich die wegschmeißen, sie
>> tun ja noch.
>
>Wegschmeißen würde ich sie auch nicht, es sei denn es ist ein Röhrengerät.

???

>Aber Akkus in der FB ist eine teure Lösung und ob die geringere Menge
>weniger schädlich ist ist keine geklärte Frage.
>Außerdem würden mich häufigeren Wechsel nerven.

Die Akkus in den FB halten hier locker 1 - 2 Jahre, da nervt gar nix.

>> Die 20 Jahre alten eneloops kommen in der AA-Version noch auf 1100 -
>> 1200 mAH,
>
>Du hast die Jahre wohl 3-fach gezählt. Das glaube ich dir nicht. Es
>deckt sich nicht mit meiner Erfahrung. Selbst ganz frisch lagen meine
>drunter.

Ich schreibe seit Ewigkeiten das Kaufdatum drauf, weil ich vor den
eneloops auch welche hatte, die mglw. vor dem Garantieende fertig waren,
ich es aber nicht genau wusste und es nicht nochmal erleben wollte, dass
da ein Hersteller umgestraft davonkommt. Ich habe seit den ersten
eneloops vor knapp zwanzig Jahren genau zwei entsorgen müssen, und hier
sind eine Menge eneloops in Gebrauch.

>Bei mir läuft noch ein Charge Manager 2000.

Den hatte ein Kollege eine Zeit lang und hat nur darüber geschimpft,
weil er ihm wohl Akkus demoliert hat. Es mag aber sein, dass es da
verschiedene Hardwarerevisionen von gab.

>Rossmann und Aldi Akkus habe ich im Einsatz, Ready to use und LSD ist
>wohl das gleiche. Beide sind den Eneloop ebenbürtig.

Na, vielleicht probiere ich mal ein paar aus.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Marc Haber
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: private site, see http://www.zugschlus.de/ for details
Date: Wed, 27 Mar 2024 15:12 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news1.tnib.de!feed.news.tnib.de!news.tnib.de!.POSTED.torres.zugschlus.de!not-for-mail
From: mh+usene...@zugschl.us (Marc Haber)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Wed, 27 Mar 2024 16:12:20 +0100
Organization: private site, see http://www.zugschlus.de/ for details
Message-ID: <uu1d0k$20lum$1@news1.tnib.de>
References: <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me> <0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de> <ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de> <l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me> <l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me> <l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net> <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 27 Mar 2024 15:12:20 -0000 (UTC)
Injection-Info: news1.tnib.de; posting-host="torres.zugschlus.de:85.214.160.151";
logging-data="2119638"; mail-complaints-to="abuse@tnib.de"
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
View all headers

Harald Klotz <klotz0@freenet.de> wrote:
>Am 25.03.2024 um 22:45 schrieb Arno Welzel:
>
>> Was genau ist daran schlecht? Wenn ich 8 dieser Akkus auf einmal laden
>> will, brauche ich nur *ein* Kabel und nicht 8.
>
>ROTFL.
>Der Lader kostet ein Vielfaches von 8 Kabeln.

Plus ein 8port USB Netzteil, dann ist man dreistellig.

>> Wieso "unnötig"? Das Ladegerät ist extrem praktisch. Oder willst Du per
>> USB-C ladbare Akkus lieber ausschliesslich an einem großen Kabelbaum
>> aufladen?
>
>Muss ich 8 Akkus alle gleichzeitig laden?

Abhängig vom Gerät, klar.

Grüße
Marc
--
----------------------------------------------------------------------------
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Rhein-Neckar, DE | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 6224 1600402

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Wed, 27 Mar 2024 16:26 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.blueworldhosting.com!diablo1.usenet.blueworldhosting.com!peer03.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx16.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Message-ID: <onh80jt2k4i06e8lvr1r1c6508vd3uf6bj@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me> <0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de> <usinpc$2hf2h$1@dont-email.me> <mauqui1ulichft8r52lbi7q0of5g0cuhtj@joergwalther.my-fqdn.de> <uu19mk$2r9cm$1@dont-email.me> <pvb80jd7h4nbdspkp3e63ml5jpidcvfjpb@joergwalther.my-fqdn.de>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 24
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Wed, 27 Mar 2024 17:26:20 +0100
X-Received-Bytes: 2222
View all headers

Joerg 'Ingrid' Walther wrote:

>>Bei mir läuft noch ein Charge Manager 2000.
>
>Den hatte ein Kollege eine Zeit lang und hat nur darüber geschimpft,
>weil er ihm wohl Akkus demoliert hat. Es mag aber sein, dass es da
>verschiedene Hardwarerevisionen von gab.

Wenn man nach dem Posten eine halbe Stunde lang meditativ staubsaugt,
kommt man auf interessante Gedanken:
Könnte es sein, dass dir tatsächlich dieses Conrad-Gerät dieses von
meinen Beobachtungen so völlig abweichende Verhalten produziert?
Erster Suchtreffer bei "conrad charge manager 2000 problem"
https://groups.google.com/g/de.sci.electronics/c/spMBk78s0H8
Es gibt sogar eine Umbauanleitung für das Gerät.
Für das lange verwendete Gerät von Ansmann hatte ich damals extra bei
Ansmann angefragt, ob das auch mit eneloops gehe, was von denen bejaht
wurde, das BC200 habe ich erst gekauft, nachdem selbige schon eine Zeit
lang auf dem Markt waren und in der Artikelbeschreibung erwähnt wurde,
dass selbige auf jeden Fall unterstützt würden.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Harald Klotz
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 29 Mar 2024 00:57 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: klo...@freenet.de (Harald Klotz)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Fri, 29 Mar 2024 01:57:50 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 24
Message-ID: <uu53me$3tbhb$1@dont-email.me>
References: <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me>
<l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
<l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net> <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
<uu1d0k$20lum$1@news1.tnib.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 29 Mar 2024 00:57:50 +0100 (CET)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="78929ca3e68a9fbbee53dc68968d3754";
logging-data="4107819"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/m/0V+0mx4fzAHXr6ITeRYANgb7NuegSM="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:ujFU/aMA1T+j4jLtt97BZ/Qa2K4=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uu1d0k$20lum$1@news1.tnib.de>
View all headers

Am 27.03.2024 um 16:12 schrieb Marc Haber:

>> ROTFL.
>> Der Lader kostet ein Vielfaches von 8 Kabeln.
>
> Plus ein 8port USB Netzteil, dann ist man dreistellig.

Mal wieder das Denken vergessen?

Der Batteriehalter, als Lader verkauft braucht auch noch ein USB Netzteil.
Ob es alle 4 gleichzeitig lädt?

Eine 4-fach der 8-fach Peitsche macht das selbe.

>> Muss ich 8 Akkus alle gleichzeitig laden?
>
> Abhängig vom Gerät, klar.

Und das kann der Lader mit Sicherheit auch nicht.
Der kommt nämlich Netzteil.

Grüße
Harald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Sun, 31 Mar 2024 21:38 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Sun, 31 Mar 2024 23:38:01 +0200
Lines: 69
Message-ID: <l6u3dpF2s6rU10@mid.individual.net>
References: <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net> <uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me>
<l3h7voFg77U12@mid.individual.net> <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me>
<l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me>
<l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<61c3vihtc3q1t80ls70ntf7tpf62vo7e7d@joergwalther.my-fqdn.de>
<8dd5a331-7f9d-6b88-4a67-a52527956e07@hanft.de>
<ut1et8$292hj$1@dont-email.me> <l6e8sqFk3e0U2@mid.individual.net>
<utvaai$2abac$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net uOytGH0/cDLTs1EbptpprQzDGUkXb3R4MFPUkOrGIUrC+GYt4G
Cancel-Lock: sha1:19Sy7UPthEgalZq+jK0BuHT/cfc= sha256:8Xoc1bt9IeHF2RDXGEGVcxMsMDLYNOz/OcCwjz36HpU=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <utvaai$2abac$1@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-03-26 21:14:

> Am 25.03.2024 um 22:33 schrieb Arno Welzel:
>> Harald Klotz, 2024-03-15 13:28:
>
>>> Was aktuell am Markt ist, Akkus mit 1,5 Volt, über USB-C zu laden.
>>> Drin steckt ein LiIon Akku, der auf 1,5Vollt geregelt ist.
>>
>> Die "XTAR"-Akkus kommen ein Ladegerät, was die Dinger direkt mit 5V
>> auflädt, dann spart man sich ein extra Kabel pro Akku:
>
> Du meinst doch nicht ernsthaft, dass ein spezielles Ladegerät die
> bessere Lösung gegenüber einem simplen Kabel ist.

Doch, meine ich. Ich will nämlich nicht 10(!) Kabel nutzen müssen, wenn
ich 10 Akkus gleichzeitig aufladen muss. Aktuell habe ich im ganzen
Haushalt 20 Akkus wechselweise im Einsatz.

> USB Lader habe ich habe ich Massen herum liegen und brauch das extrem
> selten. Meine Zeit am PC ist mehr als ausreichend um mein Gräte zu
> laden.

Und an dem USB-Lader kann man bei XTAR eben *gleichzeitig* mit *einem*
Kabel bis zu 8 Akkus aufladen. Ein passendes USB-C-Netzteil, was
ausreichend Leistung via USB-PD liefert, ist auch vorhanden.
>> <https://www.xtar.cc/product/xtar-aa-lithium-3300mwh-battery/>
>
> Gut 50% mehr Kapazität als ein NiMh. Mir reicht die Kapazität von NiMh.
>
>> Kann man auch hierzulande kaufen:
>
> Sinnfrei.
>
>> <https://www.reichelt.de/usb-ladegeraet-nicd-nimh-li-ion-8x-aa-aaa-xtar-bc8-p346450.html>
>
> Welch eine Verarsche.
> Merkst du das wirklich nicht?
> USB Ladegerät!

Nein, ich *will* das ja so!

> Du brauchst also noch zusätzlich ein USB Netzteil.

Habe ich - mehrfach in diversen Ausführungen.

> Interessant wäre zu wissen, was das Ladegerät wirklich macht.
> Ich vermute ein simpler Batteriehalter für einen satten Preis.
>
>> Nicht gerade billig, aber eine gute Alternative, wenn 1,5V-Batterien
>> benötigt werden. Zudem relativiert sich der Preis, wenn man bedenkt,
>> dass mehrere 100 Ladezyklen problemlos möglich sind.
>
> ROTFL.
> Eine Batterie kostet 17 Cent.

Mir geht es auch um den Müll. Pro Jahr würden sonst mindestens 20-30
Batterien anfallen. Klar, ist Dir vermutlich egal.

> Du wirst nicht lande genug leben, 30 Euro für den Akku gegenüber 17 Cent
> für eine Batterie. Das wären an die 180 Ladezyklen.

Nein, aber ich muss dann in 10 Jahren nicht 200-300 Batterien in den
Müll schmeißen.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Sun, 31 Mar 2024 21:41 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Sun, 31 Mar 2024 23:41:27 +0200
Lines: 38
Message-ID: <l6u3k7F2s6rU11@mid.individual.net>
References: <uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net>
<uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net>
<ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net>
<urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net>
<us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net>
<usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me>
<l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
<l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net> <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net /5SUGpPPqm+hDgrOfid/7wr6nZ7YwrvcQccyFKUMwjLbfnTaXU
Cancel-Lock: sha1:P6nW6eueD0nsXnyYYDA6XsFZ4e0= sha256:s7VyzeFP2vVBRYPhxEgsk7bJJ6L4FQbZ+SXioX+ux88=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-03-27 15:16:

> Am 25.03.2024 um 22:45 schrieb Arno Welzel:
>
>> Was genau ist daran schlecht? Wenn ich 8 dieser Akkus auf einmal laden
>> will, brauche ich nur *ein* Kabel und nicht 8.
>
> ROTFL.
> Der Lader kostet ein Vielfaches von 8 Kabeln.

Es geht aber nicht um die Kosten, sondern die praktische Umsetzbarkeit.

[...]
>> Wieso "unnötig"? Das Ladegerät ist extrem praktisch. Oder willst Du per
>> USB-C ladbare Akkus lieber ausschliesslich an einem großen Kabelbaum
>> aufladen?
>
> Muss ich 8 Akkus alle gleichzeitig laden?

Nein, aber ich. Und darum ging es.

> Und ist der Kabelbaum nicht sinnvoller als das Gedöns von Ladegerät?

Nein.

[...]
>> Ja. Funktioniert problemlos.
>
> Klar, aber ist totale Blödsinn um Geld zu schinden.

Ja, in deinen Augen. Und wofür ich mein Geld ausgebe, kann Dir auch egal
sein - ich habe genug davon. Belassen wir es dabei.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Sun, 31 Mar 2024 21:42 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Sun, 31 Mar 2024 23:42:46 +0200
Lines: 22
Message-ID: <l6u3mmF2s6rU12@mid.individual.net>
References: <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me>
<l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
<l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net> <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
<uu1d0k$20lum$1@news1.tnib.de> <uu53me$3tbhb$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net a6ctI8hNtZIM8+Rz/+EBtAHj63NZg3bg9Aazp/SBY/GYrtJf22
Cancel-Lock: sha1:/icZzr+h6G54xy7WvJk4pyFYRgU= sha256:nFX+ZiSW/lAqy2LiLFDN7ksCHccaBtQ6mq9tcnZqVKo=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uu53me$3tbhb$1@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-03-29 01:57:

> Am 27.03.2024 um 16:12 schrieb Marc Haber:
>
>>> ROTFL.
>>> Der Lader kostet ein Vielfaches von 8 Kabeln.
>>
>> Plus ein 8port USB Netzteil, dann ist man dreistellig.
>
> Mal wieder das Denken vergessen?
>
> Der Batteriehalter, als Lader verkauft braucht auch noch ein USB Netzteil.
> Ob es alle 4 gleichzeitig lädt?

Ja. Sogar alle 8(!) gleichzeitig. Und ja, das USB-C-Netzteil dazu habe
ich. Das liefert mit USB-PD bis zu 140 Watt.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Sun, 31 Mar 2024 21:45 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Sun, 31 Mar 2024 23:45:40 +0200
Lines: 20
Message-ID: <l6u3s4F2s6rU13@mid.individual.net>
References: <uqqba8$co0r$1@dont-email.me> <l3h7voFg77U12@mid.individual.net>
<ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me> <l447vgF7phbU3@mid.individual.net>
<urj4cs$2ok72$1@dont-email.me> <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net>
<us826t$3uee6$1@dont-email.me> <l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net>
<usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<usinpc$2hf2h$1@dont-email.me>
<mauqui1ulichft8r52lbi7q0of5g0cuhtj@joergwalther.my-fqdn.de>
<uss78a$tan1$1@dont-email.me> <uss919$1a4vt$10@gwaiyur.mb-net.net>
<uste7d$1731b$1@dont-email.me> <l5fp5dFu740U2@mid.individual.net>
<171146940170.2579.2888758480737334333.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net oDyQO3WkXErlJE4IoRKQEAGoFBtkYjdb1f5RyZd+S2WmGrdlLh
Cancel-Lock: sha1:VlfVWXJ8D2+iOQJ3vfRkaLZ5mM8= sha256:+k+D3OoXE68a1D9/1IYiInHD5UUeGhZsngbWj09FFjU=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <171146940170.2579.2888758480737334333.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de>
View all headers

Gerald E¡scher, 2024-03-26 17:10:

> Arno Welzel schrieb am 14/3/2024 09:00:
>
>> Harald Klotz, 2024-03-14 00:52:
>>
>>> Der Schraubenzieher ist aus technischer Sicht nach wie vor korrekt.
>>
>> Nein, ist es nicht. Man "zieht" Schrauben nicht, sondern dreht sie.
>
> Doch, denn "ziehen" hat mehr Bedeutungen als dir vielleicht geläufig
> sind.
> https://de.wikipedia.org/wiki/Schraubenzieher#Geschichte_und_Bezeichnung

Danke - auf diese Quelle hätte Harald auch kommen können.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Harald Klotz
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Mon, 1 Apr 2024 11:12 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: klo...@freenet.de (Harald Klotz)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 1 Apr 2024 13:12:17 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 94
Message-ID: <uue4qg$2dv89$1@dont-email.me>
References: <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net> <uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me>
<l3h7voFg77U12@mid.individual.net> <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me>
<l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me>
<l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<61c3vihtc3q1t80ls70ntf7tpf62vo7e7d@joergwalther.my-fqdn.de>
<8dd5a331-7f9d-6b88-4a67-a52527956e07@hanft.de>
<ut1et8$292hj$1@dont-email.me> <l6e8sqFk3e0U2@mid.individual.net>
<utvaai$2abac$1@dont-email.me> <l6u3dpF2s6rU10@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 01 Apr 2024 11:12:16 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="1dd17ee6e3756b53f566b293479f86ab";
logging-data="2555145"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19kNvG8ecVChKsRiqwLT4fJ4HSD4hezo7o="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:1zSJHzJZDknGMLZEoh0B81GjCuA=
In-Reply-To: <l6u3dpF2s6rU10@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 31.03.2024 um 23:38 schrieb Arno Welzel:

>> Du meinst doch nicht ernsthaft, dass ein spezielles Ladegerät die
>> bessere Lösung gegenüber einem simplen Kabel ist.
>
> Doch, meine ich. Ich will nämlich nicht 10(!) Kabel nutzen müssen, wenn
> ich 10 Akkus gleichzeitig aufladen muss. Aktuell habe ich im ganzen
> Haushalt 20 Akkus wechselweise im Einsatz.

Und die musst du immer gemeinsam laden?

>> USB Lader habe ich habe ich Massen herum liegen und brauch das extrem
>> selten. Meine Zeit am PC ist mehr als ausreichend um mein Gräte zu
>> laden.
>
> Und an dem USB-Lader kann man bei XTAR eben *gleichzeitig* mit *einem*
> Kabel bis zu 8 Akkus aufladen.

Und du merkst nicht, dass einen gewöhnliche USB Lader keinen
ausreichenden Strom liefert?
Sorry, du wirst albern.

Ich weiß nicht wie das Teil arbeitet, vermutlich lädt es einzeln.
Dein einziger Vorteil ist, dass die automatisch nacheinander geladen
werden.
Ich habe selten mehr als 2 Akkus zu laden.
Und ich bevorzuge einen Lader, der mir angibt, wie viel geladen wurde.
So eine schnöde Lampe, grün oder rot reicht mir nicht.

> Ein passendes USB-C-Netzteil, was
> ausreichend Leistung via USB-PD liefert, ist auch vorhanden.
>>> <https://www.xtar.cc/product/xtar-aa-lithium-3300mwh-battery/>

Ach ja, wo ist denn das 3300mWh Ladegerät?
Ich sehe dort keines.
Nur eine Batteriestation, welche für 3300mWh Akkus beworben wird und
noch irgendwo her Strom über USB braucht.

>> Welch eine Verarsche.
>> Merkst du das wirklich nicht?
>> USB Ladegerät!
>
> Nein, ich *will* das ja so!

Klar, du bist beschissen worden, das willst du nicht zugeben.

>> Du brauchst also noch zusätzlich ein USB Netzteil.
>
> Habe ich - mehrfach in diversen Ausführungen.

Ja, davon habe ich auch mehr genug,
Hast du den auch eines, welche 4 3300mAh Akkus gleichzeitig laden kann?

>> ROTFL.
>> Eine Batterie kostet 17 Cent.
>
> Mir geht es auch um den Müll.

Mir auch, im Gegensatz zu dir habe ich begriffen, dass es auf die Art
des Mülls ankommt, die Menge ist völlig belanglos.

LiIon ist bedenklicher Sondermüll und derzeit nicht sinnvoll recycelbar.

Gewöhnliche Batterien sind unbedenklich.

> Pro Jahr würden sonst mindestens 20-30
> Batterien anfallen. Klar, ist Dir vermutlich egal.

Ja!
Was bei dir anfällt ist bedenklicher Sondermüll.

Du musst reichlich dämlich sein, wenn du 20-30 Batterien im Jahr
verbrauchen würdest.

Batterien habe ich Uhren, 8 Stück. Plus in meinem Blutdruckmessgerät, 4
Stück.
Die Uhren laufen >3 Jahre.
Das sind weniger als 3 Pro Jahr.
Den Sensor für die Außentemperatur habe ich vergessen, der brauch ca. 2
pro Jahr. Also 13 Batterien pro Jahr in nicht besonders schädlicher Technik.
Rechen ich mit mir LiIon und einer Haltbarkeit von 15 Jahren, das ist
sehr hoch gerechnet, hätte ich eine LiIon im Schnitt pro Jahr.
Die Frage ist, was ist schädlicher?

> Nein, aber ich muss dann in 10 Jahren nicht 200-300 Batterien in den
> Müll schmeißen.
Du hast die falsche Technik im Einsatz. Dank mal über dein Kaufverhalten
nach.
Es ist ja heute schick mit Batterien tu arbeiten. Der handel und die
Hersteller freuen sich über die Umsätze.
Das meiste kann sehr problemlos am Stromnetz betrieben werden.

Grüße
Harald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Mon, 1 Apr 2024 15:15 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 1 Apr 2024 17:15:31 +0200
Lines: 73
Message-ID: <l701cjFbl72U1@mid.individual.net>
References: <l3csknF7mmaU14@mid.individual.net> <uqv6q0$1pbhe$3@dont-email.me>
<l3h7voFg77U12@mid.individual.net> <ur1nqa$2dan2$1@dont-email.me>
<l447vgF7phbU3@mid.individual.net> <urj4cs$2ok72$1@dont-email.me>
<l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<61c3vihtc3q1t80ls70ntf7tpf62vo7e7d@joergwalther.my-fqdn.de>
<8dd5a331-7f9d-6b88-4a67-a52527956e07@hanft.de>
<ut1et8$292hj$1@dont-email.me> <l6e8sqFk3e0U2@mid.individual.net>
<utvaai$2abac$1@dont-email.me> <l6u3dpF2s6rU10@mid.individual.net>
<uue4qg$2dv89$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net vSQnmJwFWIbJI5QM/4X3Pge6P+NiExNVrVd/+mb+mIwk0Rt8VG
Cancel-Lock: sha1:zvk1OAooVkJ7UkDS6ykxZC2KV1o= sha256:Y8ms57Pp7fEqrmgNJL5kLREjC/iErlJAzcjeb45Mjfw=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uue4qg$2dv89$1@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-04-01 13:12:

> Am 31.03.2024 um 23:38 schrieb Arno Welzel:
>
>>> Du meinst doch nicht ernsthaft, dass ein spezielles Ladegerät die
>>> bessere Lösung gegenüber einem simplen Kabel ist.
>>
>> Doch, meine ich. Ich will nämlich nicht 10(!) Kabel nutzen müssen, wenn
>> ich 10 Akkus gleichzeitig aufladen muss. Aktuell habe ich im ganzen
>> Haushalt 20 Akkus wechselweise im Einsatz.
>
> Und die musst du immer gemeinsam laden?
>
>>> USB Lader habe ich habe ich Massen herum liegen und brauch das extrem
>>> selten. Meine Zeit am PC ist mehr als ausreichend um mein Gräte zu
>>> laden.
>>
>> Und an dem USB-Lader kann man bei XTAR eben *gleichzeitig* mit *einem*
>> Kabel bis zu 8 Akkus aufladen.
>
> Und du merkst nicht, dass einen gewöhnliche USB Lader keinen
> ausreichenden Strom liefert?

Meiner liefert mit USB-PD bis zu 140 Watt:

<https://de.ugreen.com/collections/ugreen-nexode-pro-gan-ladegerat-schnellladegerat/products/ugreen-nexode-pro-160w-usb-c-ladegerat-superschlank-gan-wandladegerat>

> Sorry, du wirst albern.

Schau mal in den Spiegel.

> Ich weiß nicht wie das Teil arbeitet, vermutlich lädt es einzeln.
> Dein einziger Vorteil ist, dass die automatisch nacheinander geladen
> werden.

Nein.

[...]
>>> Du brauchst also noch zusätzlich ein USB Netzteil.
>>
>> Habe ich - mehrfach in diversen Ausführungen.
>
> Ja, davon habe ich auch mehr genug,
> Hast du den auch eines, welche 4 3300mAh Akkus gleichzeitig laden kann?

Ja. Wie erläutert - bis zu 140 Watt Dauerleistung über USB-PD. Nutze ich
u.A. für diesen Lötkolben, der damit seine Leistung von 65 Watt
ausschöpfen kann:

<https://shop.blinkyparts.com/de/Pinecil-v2-Opensource-Portabler-Loetkolben-mit-65W-und-USB-C/blink235342>

[...]
> Du musst reichlich dämlich sein, wenn du 20-30 Batterien im Jahr
> verbrauchen würdest.

Die programmierbaren Heizkörperegler brauchen je 2 AA-Batterien, die
jeweils ca. 1 Jahr halten. Davon gibt's halt hier einige.

[...]
>> Nein, aber ich muss dann in 10 Jahren nicht 200-300 Batterien in den
>> Müll schmeißen.
> Du hast die falsche Technik im Einsatz. Dank mal über dein Kaufverhalten
> nach.
> Es ist ja heute schick mit Batterien tu arbeiten. Der handel und die
> Hersteller freuen sich über die Umsätze.
> Das meiste kann sehr problemlos am Stromnetz betrieben werden.

Die o.G. Heizkörperegler nicht.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Harald Klotz
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Mon, 1 Apr 2024 18:37 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: klo...@freenet.de (Harald Klotz)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Mon, 1 Apr 2024 20:37:52 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 13
Message-ID: <uueuu0$2kvvs$1@dont-email.me>
References: <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me>
<l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
<l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net> <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
<uu1d0k$20lum$1@news1.tnib.de> <uu53me$3tbhb$1@dont-email.me>
<l6u3mmF2s6rU12@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 01 Apr 2024 18:37:52 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="1dd17ee6e3756b53f566b293479f86ab";
logging-data="2785276"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/0IxMfsmlVeR7KdaL347m7amwNNySKvjc="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:vXfmii6aZsECQDWAYqYo2hqvu0A=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l6u3mmF2s6rU12@mid.individual.net>
View all headers

Am 31.03.2024 um 23:42 schrieb Arno Welzel:

>> Der Batteriehalter, als Lader verkauft braucht auch noch ein USB Netzteil.
>> Ob es alle 4 gleichzeitig lädt?
>
> Ja. Sogar alle 8(!) gleichzeitig. Und ja, das USB-C-Netzteil dazu habe
> ich. Das liefert mit USB-PD bis zu 140 Watt.

Verteilt auf 10 Akkus sind das 14 Watt pro Akku.

Grüße
Harald

Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Date: Wed, 3 Apr 2024 21:58 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.comp.hardware.drucker
Subject: Re: Da ist noch Tinte drin!
Date: Wed, 3 Apr 2024 23:58:23 +0200
Lines: 18
Message-ID: <l761nvF9a6dU1@mid.individual.net>
References: <l4m1hjFtr5jU11@mid.individual.net> <us826t$3uee6$1@dont-email.me>
<l4ttedF6s1oU8@mid.individual.net> <usho0j$2asb0$1@dont-email.me>
<0ctouihm4g5427t8g6gu13a91rl7uner9s@joergwalther.my-fqdn.de>
<ushu0c$4hac$2@gwaiyur.mb-net.net> <usruld$156o$1@news1.tnib.de>
<l5er3qFpl5sU4@mid.individual.net> <ustdhn$1731c$1@dont-email.me>
<l5fosvFu740U1@mid.individual.net> <ut1hsg$292hk$1@dont-email.me>
<l6e9kdFk3e0U3@mid.individual.net> <uu19nc$2r9cm$2@dont-email.me>
<uu1d0k$20lum$1@news1.tnib.de> <uu53me$3tbhb$1@dont-email.me>
<l6u3mmF2s6rU12@mid.individual.net> <uueuu0$2kvvs$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 2/Q5ymIw1bBWOcTA/PQrkwQ5AqEw41fMPTdZcR0u0VA5n+S0si
Cancel-Lock: sha1:UQ1XQBN4LqZS5nz8WvZ8X/FWqjA= sha256:HGnoyDyl2cCaAM4vVZx9VmHuYnvJuogggbn3ZWX90wE=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uueuu0$2kvvs$1@dont-email.me>
View all headers

Harald Klotz, 2024-04-01 20:37:

> Am 31.03.2024 um 23:42 schrieb Arno Welzel:
>
>>> Der Batteriehalter, als Lader verkauft braucht auch noch ein USB Netzteil.
>>> Ob es alle 4 gleichzeitig lädt?
>>
>> Ja. Sogar alle 8(!) gleichzeitig. Und ja, das USB-C-Netzteil dazu habe
>> ich. Das liefert mit USB-PD bis zu 140 Watt.
>
> Verteilt auf 10 Akkus sind das 14 Watt pro Akku.

Was auch immer Du damit sagen willst.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de


rocksolid / de.comp.hardware.drucker / Re: Da ist noch Tinte drin!

Pages:123
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor