Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Exercise caution in your daily affairs.


rocksolid / ger.ct / Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.

SubjectAuthor
* 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
+* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
|`- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Tobias Schuster
 `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Tobias Schuster
  |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  | `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |  `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Tobias Schuster
  |   |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   | +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   | `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Tobias Schuster
  |   |  `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   |   +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |   `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Tobias Schuster
  |   |    `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   |     `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |      `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   |       `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   |        +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.andreas quast
  |   |        |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        | `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Andreas Quast
  |   |        +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        |+* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        ||+* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Peter Veith
  |   |        |||`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        ||| `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Peter Veith
  |   |        ||`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |+- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |+- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.klaus reile
  |   |        || |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || | `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  | |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | | +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  | | |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | | | `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  | | |  `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | | `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        || |  | |  +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | |  |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        || |  | |  | `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | |  `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  | |   `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | |    `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  | |     +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |  | |     +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | |     |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Goetz Schultz
  |   |        || |  | |     | `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  | |     `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        || |  | +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        || |  | +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Nomen Nescio
  |   |        || |  | `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Lars Gebauer
  |   |        || |  |  `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |  `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |   `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |    +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |    +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Goetz Schultz
  |   |        || |    |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        || |    | +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   |        || |    | `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        || |    |  `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Nomen Nescio
  |   |        || |    |   `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        || |    `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        || `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Nomen Nescio
  |   |        ||  `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        ||   +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Michael Bode
  |   |        ||   |`- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        ||   `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        ||    `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        ||     +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Lars Gebauer
  |   |        ||     +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        ||     `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        ||      `* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Goetz Schultz
  |   |        ||       `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        |+* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        ||`- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper
  |   |        |`* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        | `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dr. Joachim Neudert
  |   |        +* Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Lars Gebauer
  |   |        |`- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  |   |        +- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulrich Weise
  |   |        `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Nomen Nescio
  |   `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Ulf_Kutzner
  `- Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.Dietz Proepper

Pages:1234
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dr. Joachim Neudert
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 16:48 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: neud...@5sl.org (Dr. Joachim Neudert)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden
ihr PVS nicht weiterempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 16:48:10 -0000 (UTC)
Message-ID: <v1b1ka$3g4m$1@solani.org>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org>
<l9msjlFgscuU1@mid.individual.net>
<v15euq$d6f$3@solani.org>
<l9mtroFgscuU4@mid.individual.net>
<v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net>
<v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net>
<v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net>
<v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org>
<v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 6 May 2024 16:48:10 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="114838"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: NewsTap/5.5 (iPad)
Cancel-Lock: sha1:RNWxWKaC9NS44m2P6jlzEy9gr7Q= sha1:jtz6/3Q6G8qeKMUOb0rJTnm1ivU=
X-User-ID: eJwFwQEBACAIA7BKePmROIrSP4Ibp4YqXJSz2cp4QazyNuOd+1w7zQ2qXKtpFIQQhhcyPw6iEBs=
View all headers

Ulf_Kutzner <Ulf.Kutzner@web.de> wrote:
> Dietz Proepper wrote:
>
>> Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
>> ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
>
> Mir war so, als komme es darauf an.
>

Nicht mehr.

Der GBA Gemeinsame Bundesausschuß hat am 18.1.2024 beschlossen, daß die
Coronar-CT- Angiographie nun Kassenleistung wird.

https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/1158/

Ging eben noch durch den Bundestag (? Oder ein anderes formell
bestätigendes Gremium), nun wird noch eine EBM Ziffer geschaffen. Ende des
Jahres wird es dann soweit sein.
Die CT- Radiologen drehen schon ganz hohl.

--
please forgive my iPhone typos

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Nomen Nescio
Newsgroups: ger.ct
Organization: dizum.com - The Internet Problem Provider
Date: Mon, 6 May 2024 17:21 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
From: nob...@dizum.com (Nomen Nescio)
References: <v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<20240506083724.54bbc8a3.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1ag14$329n$1@solani.org> <v1agpe$2hv6v$1@dont-email.me>
<v1ah87$32ut$1@solani.org>
<20240506145231.43951d29.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
Subject: Re: 3_von_4_Ärzten_würd
en_ihr_PVS_nicht_weiterempfehlen.
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Message-ID: <744b391f71f38bdc6f723d5896d3c9d5@dizum.com>
Date: Mon, 6 May 2024 19:21:41 +0200 (CEST)
Newsgroups: ger.ct
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.mixmin.net!news2.arglkargh.de!alphared!sewer!news.dizum.net!not-for-mail
Organization: dizum.com - The Internet Problem Provider
X-Abuse: abuse@dizum.com
Injection-Info: sewer.dizum.com - 2001::1/128
View all headers

Dietz Proepper schrieb:
>Dr. Joachim Neudert <neudert@5sl.org> wrote:
>> Klar. Schröder war auch bei uns einer der besten Unionskanzler, und
>> Frau Merkel hat sozialdemokratische Politik gemacht. Führungsleute in
>> der falschen Partei sind ein häufiges Phänomen.
>
>Wo genau hat Merkel sozialdemokratische Politik betrieben?

Stimmt, ihre Kardinalfehler Atomlobbyismus und die schiefgegangene
Überschwemmung unseres Arbeitsmarkts mit bidungfernen Ausländern sind
mit der Sozialdemokratie nun wirklich nicht in Einklang zu bringen.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Goetz Schultz
Newsgroups: ger.ct
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Mon, 6 May 2024 17:43 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: ng.expir...@goetz.co.uk (Goetz Schultz)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re:_3_von_4_Ärzten_würden_ihr_PVS_nicht_weite
rempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 18:43:18 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 34
Message-ID: <v1b4rm$2mlad$1@dont-email.me>
References: <l9mtroFgscuU4@mid.individual.net> <v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net> <v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<48c3a3fc64dbb9db81819454a2465043@dizum.com> <v1aomv$34i4$1@solani.org>
<20240506171750.67d83b6b.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1at25$34i5$2@solani.org>
<20240506182806.6a7831b0.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 06 May 2024 19:43:19 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="3c83f1c8160e33b224d040ced786fcbd";
logging-data="2839885"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+D//dctQ53QtbIEJMUzQUNqUlHANbQ49Y="
User-Agent: Betterbird (Linux)
Cancel-Lock: sha1:vYbFZuW67mt6qTfVqEQjug1Wk5w=
In-Reply-To: <20240506182806.6a7831b0.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

On 06/05/2024 17:28, Dietz Proepper wrote:
> "Dr. Joachim Neudert" <neudert@5sl.org> wrote:
>> So schaut es aus. Und weil wir Mdiziner die Lebenserwartung so zügig
>> erhöht haben, klagen die Rentenkassen und Pflegeversicherungen und
>> Arbeitgeberverbände jetzt über den schlimmen demographischen Wandel.
>
> Achja, nochwas. Wo wärt ihr Ärzte denn ohne das Röntgengerät, den CT,
> das EKG, sterile Räume, Chemiker, welche euch eure Säfte zurecht
> mischen, MTAen die euch die Instrumente halten usw. usw. usw. usw.

Mal eine Lanze für die med Branche brechen: $HEUTE wird/muss mehr
protokolliert werden. Man sollte auch mal daran denken. Kein wunder das
mehr Zeit für admin als den Pat. drauf geht. Alles Dank der
"Klage-Kultur". Die ist auch erst neu.

> Du erinnerst mich gerade ein wenig an einen jungen Kollegen, recht
> frisch von der Uni, welcher der Meinung anhängt, er als l33ter C0der
> sei der Gott der Welt.

Lol, ein wahres Wort (ich klammer den Bezug auf JN mal aus - one dog,
one bone), aber sonst, hast Du sowas von Recht.

--

Cheers,
G.

Quis custodiet ipsos custodes?
---------------------------->8------------------------------
/"\
\ / ASCII Ribbon Campaign
X against HTML e-mail
/ \
---------------------------->8------------------------------

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: ger.ct
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Mon, 6 May 2024 17:35 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!.POSTED!not-for-mail
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiter
empfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 17:35:54 +0000
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <7b727f388944c67b37b35e88c5114671@pi-dach.dorfdsl.de>
References: <v17hqq$1foi$1@solani.org> <20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <20240506083724.54bbc8a3.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v1ag14$329n$1@solani.org> <v1agpe$2hv6v$1@dont-email.me> <v1ah87$32ut$1@solani.org> <20240506145231.43951d29.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <744b391f71f38bdc6f723d5896d3c9d5@dizum.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: i2pn2.org;
logging-data="282189"; mail-complaints-to="usenet@i2pn2.org";
posting-account="qvBpebfR5VZ9N9mDXZyNFvG/ZOZd063eL6Tjs6nzUyc";
User-Agent: Rocksolid Light
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 4.0.0
X-Rslight-Site: $2y$10$I/WtS8j2bjfX9FOA1zp6OuN1E7MY2stoHdNePBGY7aIfMAF6i0Zzi
X-Rslight-Posting-User: 9b943c1f9497ae59c7bff93bd4ae9f88ff419fa6
View all headers

Nomen Nescio wrote:

> Dietz Proepper schrieb:

>>Wo genau hat Merkel sozialdemokratische Politik betrieben?

> Stimmt, ihre Kardinalfehler Atomlobbyismus und die schiefgegangene
> Überschwemmung unseres Arbeitsmarkts mit bidungfernen Ausländern sind
> mit der Sozialdemokratie nun wirklich nicht in Einklang zu bringen.

Immerhin hat sie im Unterschied zu Dir Agitator
einen Namen, dessen sie sich nicht groß schämt.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 17:53 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht
weiterempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 19:53:27 +0200
Lines: 24
Message-ID: <20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org>
<l9msjlFgscuU1@mid.individual.net>
<v15euq$d6f$3@solani.org>
<l9mtroFgscuU4@mid.individual.net>
<v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net>
<v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net>
<v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net>
<v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org>
<v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
<v1b1ka$3g4m$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net Q3VCaYhrQ37xPyDYTel1xgi1jGCSJ//elsHkWupiWYLpiWncdm
Cancel-Lock: sha1:GatuEKG5NmV+0J/PsgU4Bbgx9Yo= sha256:ota0FMZf0DTQ2gUzJ1dH+XVUY2fluOI+sOaFwEdi5YI=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

Dr. Joachim Neudert <neudert@5sl.org> wrote:

> Ulf_Kutzner <Ulf.Kutzner@web.de> wrote:
> > Dietz Proepper wrote:
> >
> >> Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
> >> ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
> >
> > Mir war so, als komme es darauf an.
> >
>
> Nicht mehr.
>
> Der GBA Gemeinsame Bundesausschuß hat am 18.1.2024 beschlossen, daß
> die Coronar-CT- Angiographie nun Kassenleistung wird.
>
> https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/1158/

Nice :-).

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 17:56 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht
weiterempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 19:56:08 +0200
Lines: 36
Message-ID: <20240506195608.1db689eb.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <l9mtroFgscuU4@mid.individual.net>
<v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<48c3a3fc64dbb9db81819454a2465043@dizum.com>
<v1aomv$34i4$1@solani.org>
<20240506171750.67d83b6b.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1at25$34i5$2@solani.org>
<20240506182806.6a7831b0.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1b4rm$2mlad$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net l5gb+Zad5ATHxPK5J5pNkwXIZBMbtLSMxdVjoG6oSIAZKnm8wR
Cancel-Lock: sha1:teP0V7yZ+QWfLNH7Jbr3EmeYJa0= sha256:tTNY+4PVLZLWJPL4za/dEVvbYhqX0lUj/V/UWP2vScM=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

Goetz Schultz <ng.expire1225@goetz.co.uk> wrote:

> On 06/05/2024 17:28, Dietz Proepper wrote:
> > "Dr. Joachim Neudert" <neudert@5sl.org> wrote:
> >> So schaut es aus. Und weil wir Mdiziner die Lebenserwartung so
> >> zügig erhöht haben, klagen die Rentenkassen und
> >> Pflegeversicherungen und Arbeitgeberverbände jetzt über den
> >> schlimmen demographischen Wandel.
> >
> > Achja, nochwas. Wo wärt ihr Ärzte denn ohne das Röntgengerät, den
> > CT, das EKG, sterile Räume, Chemiker, welche euch eure Säfte zurecht
> > mischen, MTAen die euch die Instrumente halten usw. usw. usw. usw.
>
> Mal eine Lanze für die med Branche brechen: $HEUTE wird/muss mehr
> protokolliert werden. Man sollte auch mal daran denken. Kein wunder
> das mehr Zeit für admin als den Pat. drauf geht. Alles Dank der
> "Klage-Kultur". Die ist auch erst neu.

Ich hab' mir sagen lassen, dass die ausufernde Dokumentationspflicht
eher aus praxisfernen Theoretikerkreisen kam.

> > Du erinnerst mich gerade ein wenig an einen jungen Kollegen, recht
> > frisch von der Uni, welcher der Meinung anhängt, er als l33ter C0der
> > sei der Gott der Welt.
>
> Lol, ein wahres Wort (ich klammer den Bezug auf JN mal aus - one dog,
> one bone), aber sonst, hast Du sowas von Recht.

;-).

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: ger.ct
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Mon, 6 May 2024 18:02 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
Path: i2pn2.org!.POSTED!not-for-mail
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiter
empfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 18:02:24 +0000
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <3e15c79fb6c8d650efed0656c071a7e7@pi-dach.dorfdsl.de>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org> <l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net> <v15tus$19vca$2@dont-email.me> <l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net> <v166ct$1d0mi$1@dont-email.me> <l9nramFl963U1@mid.individual.net> <v174b7$18tc$2@solani.org> <l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net> <v17hqq$1foi$1@solani.org> <20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v1807r$1n6a$1@solani.org> <20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v18j9c$258f$1@solani.org> <20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v19o1s$2m9r$1@solani.org> <v19r95$2nmb$1@solani.org> <20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v19uro$2np1$1@solani.org> <20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de> <20240506181331.1a0636c1.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: i2pn2.org;
logging-data="284564"; mail-complaints-to="usenet@i2pn2.org";
posting-account="qvBpebfR5VZ9N9mDXZyNFvG/ZOZd063eL6Tjs6nzUyc";
User-Agent: Rocksolid Light
X-Rslight-Posting-User: 9b943c1f9497ae59c7bff93bd4ae9f88ff419fa6
X-Spam-Checker-Version: SpamAssassin 4.0.0
X-Rslight-Site: $2y$10$oI73cVSHH/oc2Uxo3oNvxeYjx7wZ239YFwn2bJ1yxWOmXYMzJSeaK
View all headers

Dietz Proepper wrote:

> Ulf.Kutzner@web.de (Ulf_Kutzner) wrote:

>> Dietz Proepper wrote:
>>
>> > Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
>> > ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
>>
>> Mir war so, als komme es darauf an.

> Soweit ich weiß nicht.

Etwa auf die Kasse und gewisse Voraussetzungen:
https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/igv-vertraege/kardio-ct-und-mrt-bei-diagnostik-koronarer-herzkrankheit-bochum-2016314

Daß es bald Standard werden soll, wurde ja beschlossen.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dr. Joachim Neudert
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 18:14 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: neud...@5sl.org (Dr. Joachim Neudert)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re:_3_von_4_Ärzten_würden_ihr_PVS_nicht_weite
rempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 20:14:02 +0200
Message-ID: <v1b6la$3cp8$1@solani.org>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org> <l9msjlFgscuU1@mid.individual.net>
<v15euq$d6f$3@solani.org> <l9mtroFgscuU4@mid.individual.net>
<v15op6$19vca$1@dont-email.me> <l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net>
<v15tus$19vca$2@dont-email.me> <l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net>
<v166ct$1d0mi$1@dont-email.me> <l9nramFl963U1@mid.individual.net>
<v174b7$18tc$2@solani.org> <l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org> <v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
<v1b1ka$3g4m$1@solani.org>
<20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 6 May 2024 18:14:02 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="111400"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:aCfsy4kv57BlHHQY6uXHW61sM1o=
Content-Language: de-DE
X-User-ID: eJwNxsERACAIA7CVUKCFcTiR/UfQvOKKhUODw3x8Ii/BURQqQpPWmJMilCD31mn7zyyX1rseA9UQAQ==
In-Reply-To: <20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
View all headers

Am 06.05.24 um 19:53 schrieb Dietz Proepper:
> Dr. Joachim Neudert <neudert@5sl.org> wrote:
>
>> Ulf_Kutzner <Ulf.Kutzner@web.de> wrote:
>>> Dietz Proepper wrote:
>>>
>>>> Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
>>>> ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
>>>
>>> Mir war so, als komme es darauf an.
>>>
>>
>> Nicht mehr.
>>
>> Der GBA Gemeinsame Bundesausschuß hat am 18.1.2024 beschlossen, daß
>> die Coronar-CT- Angiographie nun Kassenleistung wird.
>>
>> https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/1158/
>
> Nice :-).
>

Teils, teils.

Als ich im Jahr 2000 aus der Uniklinik wegging, dachte ich: "Mist. Jetzt
hast Du so gut kathetern gelernt in 13 Jahren, und jetzt wird das bald
einfach durch CTs gemacht werden." Und habe mir große Sorgen gemacht.

24 Jahre später: Wenn ich gewußt hätte, wie langsam die Mühlen des
Fortschritts in der Kassenmedizin arbeiten, hätte ich mir keinerlei
Gedanken machen müssen damals.

Das Problem wird sein, daß der Hausarzt direkt zum Radiologen schickt,
und der schickt Bilder zurück. Aber keinerlei kardiologischer
Fachverstand dazwischen dabei sein muß, der die Bilder interpretiert und
in der Lage ist therapeutische Konsequenzen zu ermessen.

Ja mei.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dr. Joachim Neudert
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 19:08 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: neud...@5sl.org (Dr. Joachim Neudert)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re:_3_von_4_Ärzten_würden_ihr_PVS_nicht_weite
rempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 21:08:38 +0200
Message-ID: <v1b9rm$3cp8$2@solani.org>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org> <v15euq$d6f$3@solani.org>
<l9mtroFgscuU4@mid.individual.net> <v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net> <v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net> <v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net> <v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net> <v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org> <v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
<v1b1ka$3g4m$1@solani.org>
<20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1b6la$3cp8$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 6 May 2024 19:08:38 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="111400"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:y2C2XB7H6OJPO+4ohcr4lEdofZ0=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v1b6la$3cp8$1@solani.org>
X-User-ID: eJwNw4ENwDAIA7CXlgBhnMOo+P+EzpLDBE26Qh4bC9sWjdN5yHkmUDzOaqZ9DkcUXv1X3NEFBzUQCQ==
View all headers

Am 06.05.24 um 20:14 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Am 06.05.24 um 19:53 schrieb Dietz Proepper:
>> Dr. Joachim Neudert <neudert@5sl.org> wrote:
>>
>>> Ulf_Kutzner <Ulf.Kutzner@web.de> wrote:
>>>> Dietz Proepper wrote:
>>>>> Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
>>>>> ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
>>>>
>>>> Mir war so, als komme es darauf an.
>>>
>>> Nicht mehr.
>>>
>>> Der GBA Gemeinsame Bundesausschuß hat am 18.1.2024 beschlossen, daß
>>> die Coronar-CT- Angiographie nun Kassenleistung wird.
>>>
>>> https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/1158/
>>
>> Nice :-).
>>
>
> Teils, teils.
>
> Als ich im Jahr 2000 aus der Uniklinik wegging, dachte ich: "Mist. Jetzt
> hast Du so gut kathetern gelernt in 13 Jahren, und jetzt wird das bald
> einfach durch CTs gemacht werden." Und habe mir große Sorgen gemacht.
>
> 24 Jahre später: Wenn ich gewußt hätte, wie langsam die Mühlen des
> Fortschritts in der Kassenmedizin arbeiten, hätte ich mir keinerlei
> Gedanken machen müssen damals.
>
>
> Das Problem wird sein, daß der Hausarzt direkt zum Radiologen schickt,
> und der schickt Bilder zurück. Aber keinerlei kardiologischer
> Fachverstand dazwischen dabei sein muß, der die Bilder interpretiert und
> in der Lage ist therapeutische Konsequenzen zu ermessen.
>
> Ja mei.

Aktuell aus dem Deutschen Ärzteblatt, von Prof. Sigmund Silber,
BFK-Vorsitzender (mein Berufsverband, bin selber auch im Vorstand)

"Ferner bleibt zu befürchten, dass bei vielen unklaren Befunden dann
doch wieder eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt wird.“
Prof. Dr. med. Sigmund Silber, Kardiologische
Kassenarztpraxis, München, 1. Vorsitzender
Berufsverband der Fachärzte für Kardiologie in
freier Praxis (BFK

Laut G-BA-Beschluss vom 18. Januar 2024 wird die nichtinvasive
Koronarangiografie mit dem Herz-CT demnächst Leistung der gesetzlichen
Krankenkassen. Zwar steht die Veröffentlichung im Bundesanzeiger noch
aus, aber von dem Inkrafttreten ist auszugehen. Damit findet Deutsch-
land endlich den Anschluss an viele europäische Länder, in denen das
kontrastmittelgestützte Herz-CT bereits Teil der Regelversorgung ist.
Laut G-BA-Beschluss ist das Herz-CT für Patienten und Patientinnen mit
„Verdacht auf KHK“ und einer Vortestwahrscheinlichkeit (VTW) von 15–50 %
vorgesehen, um die Anzahl vieler überflüssiger Herzkatheter („Ausschluss
KHK“) zu reduzieren. Dieses Konzept ist sicher richtig, setzt allerdings
a priori die Miteinbeziehung kardiologischer Expertise voraus. Diese
garantiert eine gezielte Indikationsstellung sowie eine große Erfahrung
in der Interpretation der Koronarangiogramme und eine Einordnung in die
kardiologische Gesamtsituation der Patienten. Leider legt der
GBA-Beschluss nicht fest, nach welcher der über 10 verschiedenen
Methoden – mit zum Teil völlig unterschiedlichen Ergebnissen – die VTW
bestimmt werden soll. Ferner bleibt zu befürchten, dass bei vielen
unklaren Befunden dann doch wieder eine Herzkatheteruntersuchung
durchgeführt wird, was – im Gegenteil zur an sich richtigen initialen
Absicht – zu einem Anstieg der Herzkatheteruntersuchungen führen könnte.
Die andere Frage ist, ob das Herz-CT die nichtinvasive bildgebende
Ischämiediagnostik (Stress-Echokardiografie, Stress-Myokardszintigrafie,
Stress-MRT) ersetzen kann beziehungsweise wird. Hier plädiere ich für
ein klares Nein. Das Krankheitsbild der INOCA (Ischämie ohne Stenosen
der großen Koronararterien) gewinnt zunehmend an Bedeutung, zumal es
nicht nur oft eine unklare Symptomatik erklärt, sondern auch
prognostisch relevant ist. Denn ein unauffälliges Herz-CT, das heißt
kein Nachweis von Stenosen der großen epikardialen Koronararterien, kann
eine Erkrankung der kleinen Koronargefäße, die ebenfalls zu einer
Myokardischämie führen kann, nicht ausschließen. Somit gehört
unverändert zur exakten Abklärung einer belastungsabhängigen thorakalen
Symptomatik nicht nur die Kenntnis der Koronaranatomie, sondern auch der
bildgebende Nachweis/Ausschluss einer myokardialen Belastungsischämie,
um herzkranke Patienten nicht fälschlicherweise als „herzgesund“ zu
bezeichnen. ■"

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 19:27 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht
weiterempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 21:27:34 +0200
Lines: 31
Message-ID: <20240506212734.61aeec7b.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net>
<v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net>
<v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net>
<v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org>
<v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
<20240506181331.1a0636c1.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<3e15c79fb6c8d650efed0656c071a7e7@pi-dach.dorfdsl.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net sutQxbqcUI9BeRQL+yJtHwsz0U7nHNpWMNAtRokC0l1fcdS4KL
Cancel-Lock: sha1:kz349RGj9jQHZX5vYpvzUllkVjA= sha256:D6bCTSS4+8KbHX+JL+lSEjRMZhep1GUhPLULC9pG+P4=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

Ulf.Kutzner@web.de (Ulf_Kutzner) wrote:

> Dietz Proepper wrote:
>
> > Ulf.Kutzner@web.de (Ulf_Kutzner) wrote:
>
> >> Dietz Proepper wrote:
> >>
> >> > Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
> >> > ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
> >>
> >> Mir war so, als komme es darauf an.
>
> > Soweit ich weiß nicht.
>
> Etwa auf die Kasse und gewisse Voraussetzungen:
> https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/igv-vertraege/kardio-ct-und-mrt-bei-diagnostik-koronarer-herzkrankheit-bochum-2016314

Der Teil war mir bekannt, gab's vor einem Jahr auch in Bayern. Iirc
musste man allerdings einer Datenweitergabe an $irgendwelche obskuren
Forschenden zustimmen.

> Daß es bald Standard werden soll, wurde ja beschlossen.

Angeblich sieht man damit einiges, das so recht schwer diagnostizierbar
ist.

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 19:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht
weiterempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 21:33:25 +0200
Lines: 66
Message-ID: <20240506213325.2bc8c0cd.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org>
<l9mtroFgscuU4@mid.individual.net>
<v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net>
<v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net>
<v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net>
<v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org>
<v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
<v1b1ka$3g4m$1@solani.org>
<20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1b6la$3cp8$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net mSFznV6TUmpXgFfV5IyEbwFXgpR9pd5FLuYZ1OfGqoGQ/tHYql
Cancel-Lock: sha1:bcM47/L3oFJ0nUISnGZVZnnEeww= sha256:H8VeH//MQuQzAIwNqvV+5XMfeJaEx7kLavND3ZSOPEI=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

"Dr. Joachim Neudert" <neudert@5sl.org> wrote:

> Am 06.05.24 um 19:53 schrieb Dietz Proepper:
> > Dr. Joachim Neudert <neudert@5sl.org> wrote:
> >
> >> Ulf_Kutzner <Ulf.Kutzner@web.de> wrote:
> >>> Dietz Proepper wrote:
> >>>
> >>>> Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
> >>>> ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
> >>>
> >>> Mir war so, als komme es darauf an.
> >>>
> >>
> >> Nicht mehr.
> >>
> >> Der GBA Gemeinsame Bundesausschuß hat am 18.1.2024 beschlossen, daß
> >> die Coronar-CT- Angiographie nun Kassenleistung wird.
> >>
> >> https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/1158/
> >
> > Nice :-).
>
> Teils, teils.

Och, freu' Dich halt auch mal für Deine Kollegen ;-).

> Als ich im Jahr 2000 aus der Uniklinik wegging, dachte ich: "Mist.
> Jetzt hast Du so gut kathetern gelernt in 13 Jahren, und jetzt wird
> das bald einfach durch CTs gemacht werden." Und habe mir große Sorgen
> gemacht.
>
> 24 Jahre später: Wenn ich gewußt hätte, wie langsam die Mühlen des
> Fortschritts in der Kassenmedizin arbeiten, hätte ich mir keinerlei
> Gedanken machen müssen damals.

Tja. Und /Du/ machst Dir Sorgen um Dein Einkommen. Was sollen denn all
die Kassenschweinchen denken? 6000 EUR. Pro Kopf und Jahr. Und dann
recht sinnvolle Untersuchungen (behauptet zumindest "mein" Kardiologe)
nur auf Zuzahlung.

> Das Problem wird sein, daß der Hausarzt direkt zum Radiologen
> schickt, und der schickt Bilder zurück.

Naja, der Radiologe müsste doch soweit befunden können dass er sagt
"alles paletti" oder "bitte mit Bild zu Kardiologe", oder?

> Aber keinerlei
> kardiologischer Fachverstand dazwischen dabei sein muß, der die
> Bilder interpretiert und in der Lage ist therapeutische Konsequenzen
> zu ermessen.

Ich frage mich gerade, weswegen der Hausarzt bei Herzbeschwerden zum
Radiologen und nicht zum Kardiologen überweisen sollte.

> Ja mei.

Irgendwas ist ja immer.

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Goetz Schultz
Newsgroups: ger.ct
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Mon, 6 May 2024 20:31 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: ng.expir...@goetz.co.uk (Goetz Schultz)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re:_3_von_4_Ärzten_würden_ihr_PVS_nicht_weite
rempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 21:31:44 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 46
Message-ID: <v1beng$2ofoo$1@dont-email.me>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org> <l9mtroFgscuU4@mid.individual.net>
<v15op6$19vca$1@dont-email.me> <l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net>
<v15tus$19vca$2@dont-email.me> <l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net>
<v166ct$1d0mi$1@dont-email.me> <l9nramFl963U1@mid.individual.net>
<v174b7$18tc$2@solani.org> <l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org> <v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
<v1b1ka$3g4m$1@solani.org>
<20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1b6la$3cp8$1@solani.org>
<20240506213325.2bc8c0cd.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 06 May 2024 22:31:45 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="3c83f1c8160e33b224d040ced786fcbd";
logging-data="2899736"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19BgCfrXIFJ2t+WOC+oGDDeRzlQ41BGpHg="
User-Agent: Betterbird (Linux)
Cancel-Lock: sha1:0zEUQA5pEjEIU5RdRLIclZ7z5c4=
In-Reply-To: <20240506213325.2bc8c0cd.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

On 06/05/2024 20:33, Dietz Proepper wrote:
> "Dr. Joachim Neudert" <neudert@5sl.org> wrote:
[...]
>> Das Problem wird sein, daß der Hausarzt direkt zum Radiologen
>> schickt, und der schickt Bilder zurück.
>
> Naja, der Radiologe müsste doch soweit befunden können dass er sagt
> "alles paletti" oder "bitte mit Bild zu Kardiologe", oder?

So sollte es sein, aber mit der "klagebereitschaft/Kultur" wird das eben
nicht mehr schawrz/weiss

>> Aber keinerlei
>> kardiologischer Fachverstand dazwischen dabei sein muß, der die
>> Bilder interpretiert und in der Lage ist therapeutische Konsequenzen
>> zu ermessen.
>
> Ich frage mich gerade, weswegen der Hausarzt bei Herzbeschwerden zum
> Radiologen und nicht zum Kardiologen überweisen sollte.

Weil im Zweifel letzterer Dinge besser/eher sieht? Reine Vermutung.

>> Ja mei.
>
> Irgendwas ist ja immer.
>

Auch Vermutung: Kann es sein das GKV ein Finanzpolster bilden will/muss
um evtl Prozess durchzustehen? Ich gehe mal davon aus, das die GKV dann
hinter dem $DOC steht? Ansonsten hatte ich wohl einen fehlgeleiteten
Gedanken ($DOC wird wohl sowas wie "$Haftpflicht" haben müssen, aber in
dem Bereich Klage et al bin ich "Merkel" ("#Neuland")).

--

Cheers,
G.

Quis custodiet ipsos custodes?
---------------------------->8------------------------------
/"\
\ / ASCII Ribbon Campaign
X against HTML e-mail
/ \
---------------------------->8------------------------------

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 6 May 2024 21:16 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht
weiterempfehlen.
Date: Mon, 6 May 2024 23:16:50 +0200
Lines: 32
Message-ID: <20240506231650.0b7aebfe.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net>
<v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net>
<v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net>
<v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net>
<v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1807r$1n6a$1@solani.org>
<20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v18j9c$258f$1@solani.org>
<20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19o1s$2m9r$1@solani.org>
<v19r95$2nmb$1@solani.org>
<20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v19uro$2np1$1@solani.org>
<20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de>
<v1b1ka$3g4m$1@solani.org>
<20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1b6la$3cp8$1@solani.org>
<20240506213325.2bc8c0cd.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1beng$2ofoo$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net b26tP1VTXhPeSr+nHgCZSwcgY3yuCu7CBm5dkPzzpPYK0Wbthm
Cancel-Lock: sha1:pmMbS8vL3kIeqqm7Kpcx3krGT+0= sha256:I9d8HKP3A7xFAM7iIjwkMQFSvNyxTGjQsta0cNozs0A=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

Goetz Schultz <ng.expire1225@goetz.co.uk> wrote:

> On 06/05/2024 20:33, Dietz Proepper wrote:
> > "Dr. Joachim Neudert" <neudert@5sl.org> wrote:
> >> Aber keinerlei
> >> kardiologischer Fachverstand dazwischen dabei sein muß, der die
> >> Bilder interpretiert und in der Lage ist therapeutische
> >> Konsequenzen zu ermessen.
> >
> > Ich frage mich gerade, weswegen der Hausarzt bei Herzbeschwerden zum
> > Radiologen und nicht zum Kardiologen überweisen sollte.
>
> Weil im Zweifel letzterer Dinge besser/eher sieht? Reine Vermutung.

Naja. Wenn die Pumpe und nicht das Radio kaputt ist ...

> >> Ja mei.
> >
> > Irgendwas ist ja immer.
>
> Auch Vermutung: Kann es sein das GKV ein Finanzpolster bilden
> will/muss um evtl Prozess durchzustehen? Ich gehe mal davon aus, das
> die GKV dann hinter dem $DOC steht? Ansonsten hatte ich wohl einen
> fehlgeleiteten Gedanken ($DOC wird wohl sowas wie "$Haftpflicht"
> haben müssen, aber in dem Bereich Klage et al bin ich "Merkel"
> ("#Neuland")).

GKV hat Gesetze und Verordnungen.

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke.

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: ger.ct
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Tue, 7 May 2024 06:45 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
Date: Tue, 7 May 2024 06:45:22 +0000
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiter
empfehlen.
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: ger.ct
X-Rslight-Site: $2y$10$tqzh1u34KgTDv0uMi763IugM95qz/E2WQY1ROGgGHiYTUZsAinXIG
X-Rslight-Posting-User: 9b943c1f9497ae59c7bff93bd4ae9f88ff419fa6
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
User-Agent: Rocksolid Light
References: <v14o68$chrm$1@solani.org> <v15tus$19vca$2@dont-email.me> <l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net> <v166ct$1d0mi$1@dont-email.me> <l9nramFl963U1@mid.individual.net> <v174b7$18tc$2@solani.org> <l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net> <v17hqq$1foi$1@solani.org> <20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v1807r$1n6a$1@solani.org> <20240505200416.77a827ae.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v18j9c$258f$1@solani.org> <20240505225307.2950aa54.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v19o1s$2m9r$1@solani.org> <v19r95$2nmb$1@solani.org> <20240506082210.236e0767.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v19uro$2np1$1@solani.org> <20240506142319.3cec5234.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <e498592ed8675cc73f34e2dee5fb6c39@pi-dach.dorfdsl.de> <v1b1ka$3g4m$1@solani.org> <20240506195327.5c06cd99.dietz.usenet@rotfl.franken.de> <v1b6la$3cp8$1@solani.org>
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <5018dc419e60c38e57cc92f410692d34@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Neudert wrote:

> Am 06.05.24 um 19:53 schrieb Dietz Proepper:
>> [...] Neudert <neudert@5sl.org> wrote:
>>
>>> Ulf_Kutzner <Ulf.Kutzner@web.de> wrote:
>>>> Dietz Proepper wrote:
>>>>
>>>>> Schon so einfache Sachen wie ein Live-Herz-CT (Kostenpunkt
>>>>> ge-iGELT iirc so um die EUR 300) werden nicht übernommen.
>>>>
>>>> Mir war so, als komme es darauf an.
>>>>
>>>
>>> Nicht mehr.
>>>
>>> Der GBA Gemeinsame Bundesausschuß hat am 18.1.2024 beschlossen, daß
>>> die Coronar-CT- Angiographie nun Kassenleistung wird.
>>>
>>> https://www.g-ba.de/presse/pressemitteilungen-meldungen/1158/
>>
>> Nice :-).
>>

> Teils, teils.

> Als ich im Jahr 2000 aus der Uniklinik wegging, dachte ich: "Mist. Jetzt

> hast Du so gut kathetern gelernt in 13 Jahren, und jetzt wird das bald
> einfach durch CTs gemacht werden." Und habe mir große Sorgen gemacht.

> 24 Jahre später: Wenn ich gewußt hätte, wie langsam die Mühlen des
> Fortschritts in der Kassenmedizin arbeiten, hätte ich mir keinerlei
> Gedanken machen müssen damals.

Es heißt ja auch, ohne sonderlichen Zusatznutzen
würde in D etwa doppelt so viel kathetert wie in
vergleichbaren Gesundheitssystemen...

> Das Problem wird sein, daß der Hausarzt direkt zum Radiologen schickt,
> und der schickt Bilder zurück. Aber keinerlei kardiologischer
> Fachverstand dazwischen dabei sein muß, der die Bilder interpretiert

Gilt radiologische Befundung seit letztem Ersten als überbewertet?

Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dr. Joachim Neudert
Newsgroups: ger.ct
Date: Tue, 14 May 2024 06:46 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: neud...@5sl.org (Dr. Joachim Neudert)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re:_3_von_4_Ärzten_würden_ihr_PVS_nicht_weite
rempfehlen.
Date: Tue, 14 May 2024 08:46:02 +0200
Message-ID: <v1v1ba$8upi$2@solani.org>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org> <v14r8k$13vmh$1@dont-email.me>
<v14s17$1eb$2@solani.org> <v156hl$16a0t$1@dont-email.me>
<l9msjlFgscuU1@mid.individual.net> <v15euq$d6f$3@solani.org>
<l9mtroFgscuU4@mid.individual.net> <v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net> <v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net> <v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net> <v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net> <v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 14 May 2024 06:46:02 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="293682"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:gEQW0o0IFAdwNvr3UfpzYKR27U4=
X-User-ID: eJwFwQEBwDAIAzBNrBR2OQyKfwlPiLDo9GA4l9tHSN0Fh9YvSOmsjxV2qnvgqlu2qVdf4Ac2JhJP
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
View all headers

Am 05.05.24 um 12:09 schrieb Dietz Proepper:
> Dr. Joachim Neudert <neudert@5sl.org> wrote:
>> Wir haben noch nie ein Papierrezept von einer Apotheke zurückbekommen,
>> scheint auch die haben kein Problem damit.
>> Wir hatten übrigens auch noch nie ein Problem mit einem E-Rezept.
>
> Naja, dass es die ersten paar Wochen stellenweise ein wenig gehakt
> haben soll - Anlaufschwierigkeiten, nix besonderes.
>
>> Die Schwierigkeiten in der Medizin liegen gerade woanders. Eben hat
>> Herr Lauterbach eine Auftragsarbeit von einer Experten-Kommission
>> entgegengenommen, die wunschgemäß empfohlen hat niedergelassen
>> Fachärzte komplett abzuschaffen.
>
> Umm. Kannst Du für die These einer Gefälligkeitsstudie Belege
> beibringen?
>
>> Die soll es nur noch in
>> Zusammenarbeit mit Kliniken geben.
>
> Lustigerweise steht in den von Dir angegebenen Quellen etwas komplett
> anderes. Ich hab's Dir im Folgenden mal ein wenig zusammen gestelt.
>
>> BFAV-Sprecher Holler
>> „Jetzt wird`s ernst!“
>> Der von der Krankenhauskommission am Freitag in Berlin geforderte
>> Abbau der „doppelten Facharztschiene“ bleibt nicht unwidersprochen.
>
> FUD.
>
> Was wirklich angedacht werden soll:
>
>> stationärer Versorgung aufzulösen. Die Kommissionsmitglieder
>> empfehlen zu prüfen, ob und wenn ja in welcher Weise langfristig die
>> „doppelte Facharztschiene“ in Deutschland überwunden werden soll.
>
> "Ob und wenn ja [...]". Offensichtlich keine Empfehlung der Abschaffung
> von Fachärzten.
>
>> Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) warb dafür, die
>> Sektorengrenzen stärker aufzubrechen. Andernfalls werde man mit der
>> Zahl an Fachärztinnen und Fachärzte und Pflegekräfte, die
>> Babyboomer-Generation nicht gut versorgen können.
>
> Klingt erstmal plausibel, findest Du nicht?
>
>> Lauterbach stellte
>> klar, dass nicht angedacht sei, dass künftig Fachärzte ausschließlich
>> am Krankenhaus angesiedelt sein müssten.
>
> Ui. Hat dieser Holler akute Leseschwäche oder akutes Bildzeitungsniveau?
>
>> Es gebe Regionen, in denen
>> es nicht genug Fachärzte gebe, damit ein Nebeneinander von
>> Krankenhausfacharzt und niedergelassenem Facharzt bestehen bleiben
>> könne. „Und dort müssen wir Möglichkeiten schaffen, dass die
>> Fachärzte, die man hat, sowohl im Krankenhaus arbeiten können, wie
>> auch im Vertragsbereich“, so Lauterbach.
>
> Das hört sich irgendwie komplett anders an als das, was Du oben
> behauptest. Aber das Du dich sicherlich umfassend schlau gemacht hast,
> hast Du sicherlich einen Link zu der Studie inclusive entsprechender
> Zitate, welche Deine These, Lauterbach habe eine "Auftragsarbeit von
> einer Experten-Kommission entgegengenommen, die wunschgemäß empfohlen
> hat niedergelassen Fachärzte komplett abzuschaffen" in /IRGENDEINER/
> Form belegt.
>
> Ansonsten frage ich mich (mal wieder), weswegen man entsprechende
> Behauptungen ernst nehmen sollte.
> Schau', zum einen ist Lügen unfein und unchristlich, zum anderen macht
> man sich damit halt unglaubwürdig.
> Und fun fact, die Ärzte im Bekanntenkreis, welche am lautesten über GKV
> und Lauterbach jammern sind jene, die dreimal im Jahr mindestens 6000km
> in den Urlaub fliegen und auch so eher nicht den Eindruck erwecken,
> sich in irgendeiner Form besonders einschränken zu müssen.
>

Hier mal eine ausführliche Analyse. Seit 2007 verfolgt Lauterbach seinen
Kampf gegen die "doppelte Facharztschiene" bereits, die
Regierungskommission hat dies ohne es weiter zu hinterfragen und
analysieren als Ziel übernommen.

=======================
Vertragsarztsystem: Wird die Sinnkrise zur Existenzkrise?
13.05.2024, 09:38, Autor/-in: js
Drabinski-Analyse
Vertragsarztsystem: Wird die Sinnkrise zur Existenzkrise?

Primärarztsystem, Zentrenbildung und Budgetveränderung: Das
Vertragsarztsystem steuert angesichts der vielschichtigen politischen
Pläne auf große Strukturveränderungen zu, meint Prof. Thomas Drabinski.
In einem Gastbeitrag für den änd analysiert der Leiter des Institut für
Mikrodaten-Analyse (IfMDA) die derzeitige Lage des Systems – und
skizziert die kommenden Herausforderungen.

©IfMDA

Gesundheitsökonomische Analyse der geplanten Veränderung des
Vertragsarztsystems

Von Prof. Dr. Thomas Drabinski (Kiel, 12.05.2024)

Einleitung

Das Vertragsarztsystem wird durch die Kassenärztlichen Vereinigungen in
den Bundesländern (KVen) und durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung
(KBV) als ärztliche Selbstverwaltung verwaltet und bildet neben der
Selbstverwaltung der Sozialversicherung (gesetzliche Krankenkassen),
neben der berufsständischen Selbstverwaltung (Ärzte- und
Apothekerkammern) und neben der gemeinsamen Selbstverwaltung (u.a.
Gemeinsamer Bundesausschuss) die Selbstverwaltung im deutschen
Gesundheitssystem ab.

Verwaltungskosten des Vertragsarztsystems

Die Verwaltungskosten des Vertragsarztsystems für die
zahlungspflichtigen KV-Mitglieder („Vertragsärzte“) beliefen sich im
Jahr 2022 auf rund 1,818 Mrd. € (vgl. Bundesanzeiger, 2024). In den
1,818 Mrd. € sind 0,079 Mrd. € Verwaltungskostenumlage der KBV
enthalten. Werden die 1,818 Mrd. € auf die 182.121 KV-Mitglieder
umgelegt, so zahlt jedes KV-Mitglied im Durchschnitt 9.982 € pro Jahr
für die Dienstleistungen des KV-Systems (832 € im Monat). Werden die
1,818 Mrd. € bezogen auf den in den KBV-Honorarberichten dokumentierten
Honorarumsatz von 42,087 Mrd. € (2022, Q1-Q4, vgl. KBVa, 2024), so liegt
der Verwaltungskostenanteil des Vertragsarztsystems bei 4,32 % des
dokumentierten Honorarumsatzes.

Sinnkrise

Neben den Kosten ist der Nutzen des Vertragsarztsystems zu bestimmen:
Welchen Outcome bekommen Vertragsärzte, GKV-Patienten und Krankenkassen
für 1,818 Mrd. €? Betrachtet man die aktuelle Diskussion zum
Vertragsarztsystem, so scheint die vertragsärztliche Versorgung in einer
Sinnkrise zu stecken:

Vertragsärzte beklagen im Allgemeinen eine zu geringe Vergütung je
Behandlungsfall, zu hohe Patientenzahlen je Arzt und Praxis, eine
ansteigende Morbidität ihrer Patienten und eine überbordende
Bürokratielast zur Erfüllung der Vorgaben aus der Selbstverwaltung.
Vertragsärzte bemängeln schlechte finanzielle Perspektiven:
Honorarsteigerungen sind nicht kostendeckend, da vor allem die
Kostensteigerungen der Praxis-Produktionsfaktoren (Gehälter, Mieten,
Praxisbedarf, Diagnostik, Technik und Energie) nicht konsequent
refinanziert werden. Willkürliche politische Änderungen wie z.B. Wegfall
der Neupatientenregelung, die Einführung von Terminservicestellen (TSS)
und die Erhöhung der Sprechstundenzeit stören die Vertragsärzte ebenso
wie die exekutierte Anbindung der Arztpraxen an die
Telematikinfrastruktur, verbunden mit technischen, nutzerbezogenen und
datenschutzrechtlichen (Übermittlung von höchstsensiblen, individuellen
Patientendaten ohne Zustimmung der Patienten) Problemen. Zudem führt ein
Wildwuchs bei Honorarverteilung und Honorarverteilungsmaßstäben (HVM) zu
Unmut bei den Vertragsärzten: Variierende Versichertenpauschalen,
Punktzahlvolumen, Restpunktewerte, Vergütungsquoten, Arztgruppen mit und
ohne Budgets und vieles mehr: Die vertragsärztlichen
Honorarverteilungssysteme scheinen am Ende ihrer Akzeptanz angekommen zu
sein – und es bestehen Zweifel daran, ob (ohne Strukturbrüche) noch
effektive und effiziente Weiterentwickelungen überhaupt möglich sind.

Kassenärztliche Vereinigungen sehen sich schwindenden Möglichkeiten zur
Durchsetzung ihrer Interessen ausgesetzt, da sie weniger als
gestaltender, sondern zunehmend als verhindernder Verhandlungspartner
angesehen und behandelt werden. Die KBV legt in engeren zeitlichen
Abschnitten Medienkampagnen auf (aktuell: „#RettetdiePraxen“, „Wir sind
für Sie nah.“, mit weiteren Slogans wie „Nah am Leben.“ „Und nah am
Aufgeben.“), ohne dass diese die gesundheitspolitischen
Entscheidungsträger und Patienten nennenswert zu beeindrucken scheinen

Gesetzliche Krankenkassen kritisieren lange Wartezeiten für ihre
Patienten, sich verknappende Vertragsarztangebote und ein sich
verschlechterndes Kosten/Nutzen-Verhältnis im Sinne von „mehr Geld
bezahlen, aber weniger Leistung bekommen“

Digitalisierungsangebote treten in unmittelbare Konkurrenz zum
personalintensiven Kernbereich der KV-Abrechnungstätigkeit.

Dem Krankenhausbereich werden peu à peu lukrative ambulante
Behandlungsstrukturen und Vergütungen geöffnet, was als Schwächung des
Vertragsarztsystems verstanden wird. Zudem beklagen Krankenhäuser, dass
die Notaufnahmen permanent überfüllt sind, weil zu wenige
Vertragsarztangebote wahrgenommen werden (können).

Aufsichtsbehörden sind mit negativen Rückmeldungen aus der Bevölkerung
konfrontiert, z.B. wegen geschlossener Arztpraxen, und beobachten
zunehmend Probleme in der ärztlichen Selbstverwaltung bei der Erfüllung
ihrer Sicherstellungsaufgaben (z.B. Bereitschaftsdienst).


Click here to read the complete article
Subject: Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.
From: Dr. Joachim Neudert
Newsgroups: ger.ct
Date: Thu, 16 May 2024 14:16 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: neud...@5sl.org (Dr. Joachim Neudert)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re:_3_von_4_Ärzten_würden_ihr_PVS_nicht_weite
rempfehlen.
Date: Thu, 16 May 2024 16:16:25 +0200
Message-ID: <v254fp$c1pu$1@solani.org>
References: <v14o68$chrm$1@solani.org> <v14r8k$13vmh$1@dont-email.me>
<v14s17$1eb$2@solani.org> <v156hl$16a0t$1@dont-email.me>
<l9msjlFgscuU1@mid.individual.net> <v15euq$d6f$3@solani.org>
<l9mtroFgscuU4@mid.individual.net> <v15op6$19vca$1@dont-email.me>
<l9n7amFhu7qU2@mid.individual.net> <v15tus$19vca$2@dont-email.me>
<l9ne1qFitvbU2@mid.individual.net> <v166ct$1d0mi$1@dont-email.me>
<l9nramFl963U1@mid.individual.net> <v174b7$18tc$2@solani.org>
<l9orfpFpqmjU1@mid.individual.net> <v17hqq$1foi$1@solani.org>
<20240505120951.278f09a9.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1v1ba$8upi$2@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 16 May 2024 14:16:25 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="395070"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:pEOq7lsSb8mj4QZ3xDV3qNG7g3E=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v1v1ba$8upi$2@solani.org>
X-User-ID: eJwNyMERwDAIA7CVCAYzj5PD+4/Q6qkGD98Um9VuzwbyKoR/gl7ntZAs3cR6qhLY1GN4FB8bRRES
View all headers

"Bayerische Ärztevertretungen
„Frontalangriff auf niedergelassene Haus- und Fachärzte“
Für Ärztevertretungen in Bayern sind die Empfehlungen der
Regierungskommission für die Klinikreform „ein Frontalangriff auf die
niedergelassenen Haus- und Fachärzte“. Sie gäben Einblick in die
„einseitige Denke eines einseitig besetzten Gremiums“.

©KVB/Marion Munke
Der Vorstand der KV Bayerns - Dr. Christian Pfeiffer (von links), Dr.
Claudia Ritter-Rupp und Dr. Peter Heinz - ist empört über die
Empfehlungen der Regierungskommission.

In einer Mitteilung empören sich die Kassenärztliche Vereinigung (KV),
die Bayerische Landesärztekammer (BLÄK), die Allianz für fachärztliche
Berufsverbände und der Bayerische Hausärzteverband – wie viele
Körperschaften und Verbände zuvor – über die zehnte Stellungnahme der
Regierungskommission für eine moderne und bedarfsgerechte
Krankenhausversorgung. Sie habe den „Abbau der ,doppelten
Facharztschiene‘ wieder aus der Mottenkiste geholt“.

Es zeige sich „die einseitige Denke eines einseitig besetzen Gremiums“.
Aus der ursprünglichen Idee einer wissenschaftlichen Beratungskommission
wurde eine „Lobbyistengruppe der Kliniklandschaft“, der jegliches Gespür
für die ambulante Versorgung zu fehlen scheine.

Dass Teile der hausärztlichen und die komplette fachärztliche Versorgung
nach Meinung der Kommission über stationäre Strukturen laufen sollen,
löst nach Meinung von KV, BLÄK und Co. insbesondere in ländlichen
Regionen keine Versorgungsprobleme. Von der geplanten Abschaffung der
doppelten Facharztschiene betroffen wären vor allem die Patientinnen und
Patienten, die ihren vertrauten niedergelassenen Haus- und Facharzt
verlieren würden und sich in ein staatlich organisiertes, stationäres
Gesundheitswesen begeben müssten.

Nach Meinung des Vorstands der KV, Dr. Christian Pfeiffer, Dr. Peter
Heinz und Dr. Claudia Ritter-Rupp, würde das Vorgehen die
gesundheitliche Versorgung der Bürgerinnen und Bürger aufs Spiel setzen.
„Eine funktionierende intersektorale Versorgung braucht niedergelassene
Fachärzte. Deshalb müssen die jetzigen haus- und fachärztlichen sowie
psychotherapeutischen Strukturen im Sinne einer effizienten
Patientensteuerung besser verzahnt werden.“ Teile des ambulanten Sektors
in den stationären Bereich zu verschieben, käme einer
„Versorgungsbarriere“ gleich.

Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, hält
Überlegungen, die doppelte Facharztschiene abzubauen, für
„brandgefährlich“ – sowohl für das System der ambulanten fachärztlichen
Versorgung, für die Weiterbildung sowie für die Ausbildung der
Medizinischen Fachangestellten. Ein „bedeutender Wirtschaftsfaktor“ im
Gesundheitswesen werde damit gefährdet.

16.05.2024, 12:00, Autor/-in: mh"

--
Bitt um Vrzihung, di Tast " " klmmt manchmal...


rocksolid / ger.ct / Re: 3 von 4 Ärzten würden ihr PVS nicht weiterempfehlen.

Pages:1234
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor