Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Stay away from flying saucers today.


rocksolid / de.alt.fan.pluesch / Re: Noch ein Gedicht

SubjectAuthor
* Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz
`* Re: Noch ein GedichtRudolf das Rentier
 `* Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz
  `* Re: Noch ein GedichtRudolf das Rentier
   `* Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz
    `* Re: Noch ein GedichtRudolf das Rentier
     `* Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz
      `* Re: Noch ein GedichtRudolf das Rentier
       `* Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz
        `* Re: Noch ein GedichtRudolf das Rentier
         `* Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz
          `* Re: Noch ein GedichtRudolf das Rentier
           `* Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz
            `* Re: Noch ein GedichtRudolf das Rentier
             `- Re: Noch ein GedichtPaulchen aus Görlitz

1
Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Sun, 28 Apr 2024 12:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Sun, 28 Apr 2024 14:33:59 +0200
Lines: 51
Message-ID: <l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<l7g271Foo3cU11@mid.individual.net>
<2320b490832c5cd39f6bd9bbda22984c@beth-online.de>
<l7vo3jF5cdjU21@mid.individual.net>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net LYfQbSRZYDV2xsyP9tbfRAogrRXkrQCrAfmELz/3ZFyWcYNbkY
Cancel-Lock: sha1:I+tw1B69d8mfN2pf3R77HhoKnnQ= sha256:EjfVJV8/cC0btgri1xzfH4+TV7Rx8qmNEg8h6xKwOlA=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
View all headers

Am 20.04.24 um 21:12 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>  > > Oh der Herr Rudolf klingt heute vornehm,
>>>>>>>  > > das ist mir aber ganz schön angenehm.
>>>>>>>  > > Lass uns speisen gehen wie die reichen Fürsten,
>>>>>>>  > > warte ich muss noch schnell mein Plüsch bürsten.
>>>>>>>  > >
>>>>>>> Und wir speisen nicht zu wenig,
>>>>>>> denn wir speisen wie der König.
>>>>>>> Und wären wir der Kaiser,
>>>>>>> gäbe es zum Nachtisch Baiser.
>>>>>>
>>>>>> Speise doch mit deinem Bürgermeister,
>>>>>> der serviert dir nicht nur Kleister,
>>>>>> nein er speist mit dir im Ratskeller,
>>>>>> mit feinen Sachen auf dem Teller.
>>>>>>
>>>>> Schnitzel und Fritten gibt es auch bei Rosa,
>>>>> dazu noch selbst gedichtete Prosa.
>>>>> Danach ein Pudding mit Schoko-Himbeer Geschmack
>>>>> und dann ist der Rudolf wieder auf Zack.
>>>>
>>>> Deine Rosa weiß dich zu verwöhnen,
>>>> daran kann man sich schnell gewöhnen.
>>>> Rita ist auch ein absoluter Spitzenkoch,
>>>> wie ich eben wieder aus der Küche roch.
>>>>
>>> Wir sind auch nur noch am futtern
>>> bald kann man mit uns die Schnitten buttern.
>>> Dann sind wir runf und fett.
>>> Ich glaub das ist nicht nett.
>>
>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>
> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
> da sind die guten Gedanken immer da.

Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
hole mir da was raus und sage besten Dank.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Rudolf das Rentier
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Mon, 29 Apr 2024 17:49 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder6.news.weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: rudolf.p...@gmx.net (Rudolf das Rentier)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Mon, 29 Apr 2024 19:49:12 +0200
Lines: 61
Message-ID: <769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<l7g271Foo3cU11@mid.individual.net>
<2320b490832c5cd39f6bd9bbda22984c@beth-online.de>
<l7vo3jF5cdjU21@mid.individual.net>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net /s5XM1PP9XfjHJcPywWSwANYdgw+czjgEPlZQ8tEOtfvH7XcQ=
Cancel-Lock: sha1:nG4czdKsyygaQICwKAnSfUYBc6s= sha256:zzN+5Pi7CnRh3QHWQQcuePFPuLlsjEcHZPR9Gh6S72Y=
User-Agent: Mozilla Thunderbird Hamster/2.1.0.1539
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
X-KorrNews: Used
View all headers

Am 28.04.2024 um 14:33 schrieb Paulchen aus Görlitz:

>>>>>>>>  > > Oh der Herr Rudolf klingt heute vornehm,
>>>>>>>>  > > das ist mir aber ganz schön angenehm.
>>>>>>>>  > > Lass uns speisen gehen wie die reichen Fürsten,
>>>>>>>>  > > warte ich muss noch schnell mein Plüsch bürsten.
>>>>>>>>  > >
>>>>>>>> Und wir speisen nicht zu wenig,
>>>>>>>> denn wir speisen wie der König.
>>>>>>>> Und wären wir der Kaiser,
>>>>>>>> gäbe es zum Nachtisch Baiser.
>>>>>>>
>>>>>>> Speise doch mit deinem Bürgermeister,
>>>>>>> der serviert dir nicht nur Kleister,
>>>>>>> nein er speist mit dir im Ratskeller,
>>>>>>> mit feinen Sachen auf dem Teller.
>>>>>>>
>>>>>> Schnitzel und Fritten gibt es auch bei Rosa,
>>>>>> dazu noch selbst gedichtete Prosa.
>>>>>> Danach ein Pudding mit Schoko-Himbeer Geschmack
>>>>>> und dann ist der Rudolf wieder auf Zack.
>>>>>
>>>>> Deine Rosa weiß dich zu verwöhnen,
>>>>> daran kann man sich schnell gewöhnen.
>>>>> Rita ist auch ein absoluter Spitzenkoch,
>>>>> wie ich eben wieder aus der Küche roch.
>>>>>
>>>> Wir sind auch nur noch am futtern
>>>> bald kann man mit uns die Schnitten buttern.
>>>> Dann sind wir runf und fett.
>>>> Ich glaub das ist nicht nett.
>>>
>>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>>
>> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
>> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
>> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
>> da sind die guten Gedanken immer da.
>
> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>
Paulchen, Du bist verfressen
und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
Es spannt bestimmt an allen Ecken
und dfas kann man nicht verstecken.

--
Plüschige Grüße von Rudolf dem Rentier

"Plüschies, Kekse und Spaß.
Die plüschige Dreifaltigkeit."

Rudolf in dafp

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Sat, 4 May 2024 16:07 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!usenet.goja.nl.eu.org!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!news.in-chemnitz.de!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Sat, 4 May 2024 18:07:01 +0200
Lines: 51
Message-ID: <l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<l7g271Foo3cU11@mid.individual.net>
<2320b490832c5cd39f6bd9bbda22984c@beth-online.de>
<l7vo3jF5cdjU21@mid.individual.net>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 6m9xuTnXaQW2O4GXCPjdjwqWdt84qX1PSNEbfFfZYanEkPmVYA
Cancel-Lock: sha1:SMdpvuvGseOX2qiUA8BJzL9SrG0= sha256:PKSCBWCgig+HrpjIQ0eM0VrpKNFGaJqEpFSmX4NB0gw=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
View all headers

Am 29.04.24 um 19:49 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>> Speise doch mit deinem Bürgermeister,
>>>>>>>> der serviert dir nicht nur Kleister,
>>>>>>>> nein er speist mit dir im Ratskeller,
>>>>>>>> mit feinen Sachen auf dem Teller.
>>>>>>>>
>>>>>>> Schnitzel und Fritten gibt es auch bei Rosa,
>>>>>>> dazu noch selbst gedichtete Prosa.
>>>>>>> Danach ein Pudding mit Schoko-Himbeer Geschmack
>>>>>>> und dann ist der Rudolf wieder auf Zack.
>>>>>>
>>>>>> Deine Rosa weiß dich zu verwöhnen,
>>>>>> daran kann man sich schnell gewöhnen.
>>>>>> Rita ist auch ein absoluter Spitzenkoch,
>>>>>> wie ich eben wieder aus der Küche roch.
>>>>>>
>>>>> Wir sind auch nur noch am futtern
>>>>> bald kann man mit uns die Schnitten buttern.
>>>>> Dann sind wir runf und fett.
>>>>> Ich glaub das ist nicht nett.
>>>>
>>>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>>>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>>>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>>>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>>>
>>> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
>>> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
>>> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
>>> da sind die guten Gedanken immer da.
>>
>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>
> Paulchen, Du bist verfressen
> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
> Es spannt bestimmt an allen Ecken
> und dfas kann man nicht verstecken.

Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
sehe gut aus und gar nicht trüb.
Doch muss ich meine Nähte checken,
an Armen, Beinen und am Becken.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Rudolf das Rentier
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Sun, 5 May 2024 15:58 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!2.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: rudolf.p...@gmx.net (Rudolf das Rentier)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Sun, 05 May 2024 17:58:42 +0200
Lines: 61
Message-ID: <1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<l7g271Foo3cU11@mid.individual.net>
<2320b490832c5cd39f6bd9bbda22984c@beth-online.de>
<l7vo3jF5cdjU21@mid.individual.net>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net erITztB4aZQrFLmoXx13jgg0K9ToqQWYI60OwAqKu85puN+F4=
Cancel-Lock: sha1:k3BCz0Vi0TrqHIKhYbx+AmiilT8= sha256:DH1BHJjwQR8oX3wv+gBgyohkqSyqW27eaRzNeXO4s1I=
User-Agent: Mozilla Thunderbird Hamster/2.1.0.1539
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
X-KorrNews: Used
View all headers

Am 04.05.2024 um 18:07 schrieb Paulchen aus Görlitz:

>>>>>>>>> Speise doch mit deinem Bürgermeister,
>>>>>>>>> der serviert dir nicht nur Kleister,
>>>>>>>>> nein er speist mit dir im Ratskeller,
>>>>>>>>> mit feinen Sachen auf dem Teller.
>>>>>>>>>
>>>>>>>> Schnitzel und Fritten gibt es auch bei Rosa,
>>>>>>>> dazu noch selbst gedichtete Prosa.
>>>>>>>> Danach ein Pudding mit Schoko-Himbeer Geschmack
>>>>>>>> und dann ist der Rudolf wieder auf Zack.
>>>>>>>
>>>>>>> Deine Rosa weiß dich zu verwöhnen,
>>>>>>> daran kann man sich schnell gewöhnen.
>>>>>>> Rita ist auch ein absoluter Spitzenkoch,
>>>>>>> wie ich eben wieder aus der Küche roch.
>>>>>>>
>>>>>> Wir sind auch nur noch am futtern
>>>>>> bald kann man mit uns die Schnitten buttern.
>>>>>> Dann sind wir runf und fett.
>>>>>> Ich glaub das ist nicht nett.
>>>>>
>>>>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>>>>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>>>>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>>>>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>>>>
>>>> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
>>>> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
>>>> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
>>>> da sind die guten Gedanken immer da.
>>>
>>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>>
>> Paulchen, Du bist verfressen
>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>> und das kann man nicht verstecken.
>
> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
> sehe gut aus und gar nicht trüb.
> Doch muss ich meine Nähte checken,
> an Armen, Beinen und am Becken.
>
Besser mit Gummifaden nähen
als später aus dem Plüsche blähen.
Ich hab es da was besser mein freund
bin schon was rundlich und ausgebeult.

--
Plüschige Grüße von Rudolf dem Rentier

"Plüschies, Kekse und Spaß.
Die plüschige Dreifaltigkeit."

Rudolf in dafp

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Thu, 9 May 2024 20:25 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Thu, 9 May 2024 22:25:30 +0200
Lines: 51
Message-ID: <la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<l7g271Foo3cU11@mid.individual.net>
<2320b490832c5cd39f6bd9bbda22984c@beth-online.de>
<l7vo3jF5cdjU21@mid.individual.net>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net JcmNtjwATEg2Ewe/AHDpPwCDyMlQ78ptELJFCNZFHopZ7+ss/Q
Cancel-Lock: sha1:Vecuvg1bAr0tGp3uWHmZrJR7/lE= sha256:H+bUP2cPPhM2amK0QsN/Ki97dUoCy2a2wvefEP8g40U=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
View all headers

Am 05.05.24 um 17:58 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>> Deine Rosa weiß dich zu verwöhnen,
>>>>>>>> daran kann man sich schnell gewöhnen.
>>>>>>>> Rita ist auch ein absoluter Spitzenkoch,
>>>>>>>> wie ich eben wieder aus der Küche roch.
>>>>>>>>
>>>>>>> Wir sind auch nur noch am futtern
>>>>>>> bald kann man mit uns die Schnitten buttern.
>>>>>>> Dann sind wir runf und fett.
>>>>>>> Ich glaub das ist nicht nett.
>>>>>>
>>>>>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>>>>>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>>>>>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>>>>>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>>>>>
>>>>> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
>>>>> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
>>>>> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
>>>>> da sind die guten Gedanken immer da.
>>>>
>>>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>>>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>>>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>>>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>>>
>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>> und das kann man nicht verstecken.
>>
>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>
> Besser mit Gummifaden nähen
> als später aus dem Plüsche blähen.
> Ich hab es da  was besser mein freund
> bin schon was rundlich und ausgebeult.

Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
man sieht da nicht alles im Detail.
Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Rudolf das Rentier
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Fri, 10 May 2024 18:26 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!2.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: rudolf.p...@gmx.net (Rudolf das Rentier)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Fri, 10 May 2024 20:26:55 +0200
Lines: 61
Message-ID: <e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<2320b490832c5cd39f6bd9bbda22984c@beth-online.de>
<l7vo3jF5cdjU21@mid.individual.net>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net nyz7PRECLO19jtLP0CPkQQbAb2a758GmwiuTmPy9y+C8TtScY=
Cancel-Lock: sha1:KSLFfthFKYfQQW06pfWM61BiOxM= sha256:LizFpPg+op0BugV7EZ00SpLlJirfFAxo2X5Jl3xTPUM=
User-Agent: Mozilla Thunderbird Hamster/2.1.0.1539
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
X-KorrNews: Used
View all headers

Am 09.05.2024 um 22:25 schrieb Paulchen aus Görlitz:

>>>>>>>>> Deine Rosa weiß dich zu verwöhnen,
>>>>>>>>> daran kann man sich schnell gewöhnen.
>>>>>>>>> Rita ist auch ein absoluter Spitzenkoch,
>>>>>>>>> wie ich eben wieder aus der Küche roch.
>>>>>>>>>
>>>>>>>> Wir sind auch nur noch am futtern
>>>>>>>> bald kann man mit uns die Schnitten buttern.
>>>>>>>> Dann sind wir runf und fett.
>>>>>>>> Ich glaub das ist nicht nett.
>>>>>>>
>>>>>>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>>>>>>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>>>>>>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>>>>>>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>>>>>>
>>>>>> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
>>>>>> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
>>>>>> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
>>>>>> da sind die guten Gedanken immer da.
>>>>>
>>>>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>>>>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>>>>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>>>>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>>>>
>>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>>> und das kann man nicht verstecken.
>>>
>>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>>
>> Besser mit Gummifaden nähen
>> als später aus dem Plüsche blähen.
>> Ich hab es da  was besser mein freund
>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>
> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
> man sieht da nicht alles im Detail.
> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>
Unterwegs nur Kännchen und Torte
da fehlen mir selbst alle worte.
Also futter ich in Ruhe zu Hause
und mach da ne fröhliche Sause.

--
Plüschige Grüße von Rudolf dem Rentier

"Plüschies, Kekse und Spaß.
Die plüschige Dreifaltigkeit."

Rudolf in dafp

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Thu, 16 May 2024 17:19 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Thu, 16 May 2024 19:19:18 +0200
Lines: 51
Message-ID: <lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<2320b490832c5cd39f6bd9bbda22984c@beth-online.de>
<l7vo3jF5cdjU21@mid.individual.net>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net VmGr0ZNhGn0QZ3O3sI3hlQIc+jRquPzFFGAmLFsFTEBhusGwqP
Cancel-Lock: sha1:GBHd/RexaKpKnYHgJtclZpozxvk= sha256:vLYnlhIgqanUXv/t+v9+dangG3OVxvpFMFDlXkq9nJ0=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
View all headers

Am 10.05.24 um 20:26 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>>>>>>>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>>>>>>>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>>>>>>>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>>>>>>>
>>>>>>> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
>>>>>>> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
>>>>>>> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
>>>>>>> da sind die guten Gedanken immer da.
>>>>>>
>>>>>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>>>>>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>>>>>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>>>>>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>>>>>
>>>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>>>> und das kann man nicht verstecken.
>>>>
>>>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>>>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>>>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>>>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>>>
>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>
>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>> man sieht da nicht alles im Detail.
>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>
> Unterwegs nur Kännchen und Torte
> da fehlen mir selbst alle worte.
> Also futter ich in Ruhe zu Hause
> und mach da ne fröhliche Sause.

Zuhause bei Muttern will ich futtern,
da lasse ich mich niemals unterbuttern.
Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
ich gestehe da mag ich jede Sorte.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Rudolf das Rentier
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Fri, 17 May 2024 17:55 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: rudolf.p...@gmx.net (Rudolf das Rentier)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Fri, 17 May 2024 19:55:47 +0200
Lines: 62
Message-ID: <3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net hu2AptvDPF7H50rUaqiZwQskZngBElpT2ceAfT5708/yAX52E=
Cancel-Lock: sha1:GS9bgNaZ+SeJSx37r03BXfPiXM8= sha256:RyFmDgtm7m4LDvLojgphwFighEVKOkvd6dCFASHB5Vo=
User-Agent: Mozilla Thunderbird Hamster/2.1.0.1539
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
X-KorrNews: Used
View all headers

Am 16.05.2024 um 19:19 schrieb Paulchen aus Görlitz:

>>>>>>>>> Ich muss aufpassen nicht zu platzen,
>>>>>>>>> darf daher nicht mehr so viel schmatzen.
>>>>>>>>> Es fällt schwer sich zurückzuhalten,
>>>>>>>>> aber ich muss die Mengen verwalten.
>>>>>>>>>
>>>>>>>> Es hilft schon nicht darüber zu schreiben,
>>>>>>>> denn  da können die Kalorien woanders bleiben.
>>>>>>>> Und drüber reden ist immer ein gutes Thema,
>>>>>>>> da sind die guten Gedanken immer da.
>>>>>>>
>>>>>>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>>>>>>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>>>>>>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>>>>>>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>>>>>>
>>>>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>>>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>>>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>>>>> und das kann man nicht verstecken.
>>>>>
>>>>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>>>>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>>>>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>>>>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>>>>
>>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>>
>>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>>> man sieht da nicht alles im Detail.
>>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>>
>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>> da fehlen mir selbst alle worte.
>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>> und mach da ne fröhliche Sause.
>
> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>
Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
Mit guten Taten kann man die welt verändern,
nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.

--
Plüschige Grüße von Rudolf dem Rentier

"Plüschies, Kekse und Spaß.
Die plüschige Dreifaltigkeit."

Rudolf in dafp

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Wed, 22 May 2024 13:18 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Wed, 22 May 2024 15:18:45 +0200
Lines: 51
Message-ID: <lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<5b27774bc48b401c032d0659cabfa5a3@beth-online.de>
<l8i3qiF28aU20@mid.individual.net>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
<3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net CvyB4xc1FNffmAINDO7kzgZMqRSwuLbjSXbwwCIzXJ3qZHUPbh
Cancel-Lock: sha1:NwPtOuNaR9Md3uSc5qGnzYeIcdc= sha256:CvdlMx7XSX3meCXoAp0m+PonpiTo2dq3d7B03ppjOEg=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
View all headers

Am 17.05.24 um 19:55 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>>>>>>>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>>>>>>>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>>>>>>>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>>>>>>>
>>>>>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>>>>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>>>>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>>>>>> und das kann man nicht verstecken.
>>>>>>
>>>>>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>>>>>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>>>>>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>>>>>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>>>>>
>>>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>>>
>>>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>>>> man sieht da nicht alles im Detail.
>>>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>>>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>>>
>>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>>> da fehlen mir selbst alle worte.
>>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>>> und mach da ne fröhliche Sause.
>>
>> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
>> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
>> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
>> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>>
> Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
> Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
> Mit guten Taten kann man die welt verändern,
> nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.

Für gendern fehlen mir einfach die Worte,
da esse ich doch lieber noch 'ne Torte.
Doch viel Gutes tue ich doch auch,
das ist in Plüschhausen guter Brauch.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Rudolf das Rentier
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Thu, 23 May 2024 18:17 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: rudolf.p...@gmx.net (Rudolf das Rentier)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Thu, 23 May 2024 20:17:23 +0200
Lines: 62
Message-ID: <3d6bed492b1eacccba63468fb70afed3@beth-online.de>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
<3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
<lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net ss0E/17w4Y/zti2bZh5ykgOs+qrQL8LNFmBnQds18w0jICV4I=
Cancel-Lock: sha1:GNNuIVoD4qPUMvaXSLVT2XA7Kko= sha256:35RJxsOVyNNPKc+KVcrrwUaQIAWH8pZ2JKkNgGK84t4=
User-Agent: Mozilla Thunderbird Hamster/2.1.0.1539
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
X-KorrNews: Used
View all headers

Am 22.05.2024 um 15:18 schrieb Paulchen aus Görlitz:

>>>>>>>>> Doch drüber reden und schreiben macht mir Hunger,
>>>>>>>>> das ist hier immer mein ganz großer Kummer.
>>>>>>>>> Nach dem Dichten muss ich an den Kühlschrank,
>>>>>>>>> hole mir da was raus und sage besten Dank.
>>>>>>>>>
>>>>>>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>>>>>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>>>>>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>>>>>>> und das kann man nicht verstecken.
>>>>>>>
>>>>>>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>>>>>>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>>>>>>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>>>>>>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>>>>>>
>>>>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>>>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>>>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>>>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>>>>
>>>>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>>>>> man sieht da nicht alles im Detail.
>>>>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>>>>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>>>>
>>>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>>>> da fehlen mir selbst alle worte.
>>>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>>>> und mach da ne fröhliche Sause.
>>>
>>> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
>>> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
>>> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
>>> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>>>
>> Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
>> Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
>> Mit guten Taten kann man die welt verändern,
>> nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.
>
> Für gendern fehlen mir einfach die Worte,
> da esse ich doch lieber noch 'ne Torte.
> Doch viel Gutes tue ich doch auch,
> das ist in Plüschhausen guter Brauch.
>
Lassen wir uns ganz viel Torte essen
und das gendern total vergessen.
Demnächst lachen alle drüber
und holen was neues raus zum diskutieren.

--
Plüschige Grüße von Rudolf dem Rentier

"Plüschies, Kekse und Spaß.
Die plüschige Dreifaltigkeit."

Rudolf in dafp

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Thu, 30 May 2024 11:40 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.neodome.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Thu, 30 May 2024 13:40:25 +0200
Lines: 56
Message-ID: <lbr6t9FatuvU21@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<81cdbe0e731f147d1432cd888b76ad02@beth-online.de>
<l96u1nF4f1uU19@mid.individual.net>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
<3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
<lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
<3d6bed492b1eacccba63468fb70afed3@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net gI9YT6VmYZSU2tAqBmcuAQ/gFHiC2BzPiY2oZI2KSTdaI1khLE
Cancel-Lock: sha1:gBfm4/DIrejjIatmUAUeiZuRFvI= sha256:6X1e5143qkyUdZQ8ZHhIky+RG0vps/l7OOsTgAVfECA=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <3d6bed492b1eacccba63468fb70afed3@beth-online.de>
View all headers

Am 23.05.24 um 20:17 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>>>>>>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>>>>>>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>>>>>>>> und das kann man nicht verstecken.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>>>>>>>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>>>>>>>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>>>>>>>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>>>>>>>
>>>>>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>>>>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>>>>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>>>>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>>>>>
>>>>>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>>>>>> man sieht da nicht alles im Detail.
>>>>>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>>>>>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>>>>>
>>>>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>>>>> da fehlen mir selbst alle worte.
>>>>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>>>>> und mach da ne fröhliche Sause.
>>>>
>>>> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
>>>> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
>>>> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
>>>> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>>>>
>>> Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
>>> Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
>>> Mit guten Taten kann man die welt verändern,
>>> nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.
>>
>> Für gendern fehlen mir einfach die Worte,
>> da esse ich doch lieber noch 'ne Torte.
>> Doch viel Gutes tue ich doch auch,
>> das ist in Plüschhausen guter Brauch.
>>
> Lassen wir uns ganz viel Torte essen
> und das gendern total vergessen.
> Demnächst lachen alle drüber
> und holen was neues raus zum diskutieren.

Das Gendern geht auch wieder zurück,
das ist doch ein ganz großes Glück.
Meine Menschin stellt das derzeit fest,
wie diese komische Aussprache nachlässt.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Rudolf das Rentier
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Sun, 2 Jun 2024 17:39 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder9.news.weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: rudolf.p...@gmx.net (Rudolf das Rentier)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Sun, 02 Jun 2024 19:39:27 +0200
Lines: 66
Message-ID: <90551fdc5f141495bbc2cea33dc8f834@beth-online.de>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
<3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
<lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
<3d6bed492b1eacccba63468fb70afed3@beth-online.de>
<lbr6t9FatuvU21@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 1Dy4o27KtkmxCqB8JSjgOwuDYqOTWq1iHVuVS7aSTbxT02XrI=
Cancel-Lock: sha1:+U/hOOM0cFewSqEWkryaCbAbxaY= sha256:94TJTDO8n2crJ63isXn65cQ27FAnu8CSULhFcIYooEw=
User-Agent: Mozilla Thunderbird Hamster/2.1.0.1539
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <lbr6t9FatuvU21@mid.individual.net>
X-KorrNews: Used
View all headers

Am 30.05.2024 um 13:40 schrieb Paulchen aus Görlitz:

>>>>>>>>>> Paulchen, Du bist verfressen
>>>>>>>>>> und Dein Idealgewicht kannst Du vergessen.
>>>>>>>>>> Es spannt bestimmt an allen Ecken
>>>>>>>>>> und das kann man nicht verstecken.
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Oh doch ich bin ein drahtiger Typ,
>>>>>>>>> sehe gut aus und gar nicht trüb.
>>>>>>>>> Doch muss ich meine Nähte checken,
>>>>>>>>> an Armen, Beinen und am Becken.
>>>>>>>>>
>>>>>>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>>>>>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>>>>>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>>>>>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>>>>>>
>>>>>>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>>>>>>> man sieht da nicht alles im Detail.
>>>>>>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>>>>>>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>>>>>>
>>>>>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>>>>>> da fehlen mir selbst alle worte.
>>>>>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>>>>>> und mach da ne fröhliche Sause.
>>>>>
>>>>> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
>>>>> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
>>>>> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
>>>>> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>>>>>
>>>> Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
>>>> Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
>>>> Mit guten Taten kann man die welt verändern,
>>>> nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.
>>>
>>> Für gendern fehlen mir einfach die Worte,
>>> da esse ich doch lieber noch 'ne Torte.
>>> Doch viel Gutes tue ich doch auch,
>>> das ist in Plüschhausen guter Brauch.
>>>
>> Lassen wir uns ganz viel Torte essen
>> und das gendern total vergessen.
>> Demnächst lachen alle drüber
>> und holen was neues raus zum diskutieren.
>
> Das Gendern geht auch wieder zurück,
> das ist doch ein ganz großes Glück.
> Meine Menschin stellt das derzeit fest,
> wie diese komische Aussprache nachlässt.
>
Wir achten eigentlich garnicht drauf
und lassen allem seinen Lauf.
So ein Rentner ändert sich nimmer
und das macht es auch nicht schlimmer.

--
Plüschige Grüße von Rudolf dem Rentier

"Plüschies, Kekse und Spaß.
Die plüschige Dreifaltigkeit."

Rudolf in dafp

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Tue, 4 Jun 2024 13:59 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Tue, 4 Jun 2024 15:59:37 +0200
Lines: 56
Message-ID: <lc8ku9FblrsU9@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<769560fe909769e81a917fd355a41504@beth-online.de>
<l9n4p5FhtvkU18@mid.individual.net>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
<3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
<lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
<3d6bed492b1eacccba63468fb70afed3@beth-online.de>
<lbr6t9FatuvU21@mid.individual.net>
<90551fdc5f141495bbc2cea33dc8f834@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net k8Frptym6voFjNYxTE0IVwm4TDH23KvmP+HVfV52JoUDefaN5L
Cancel-Lock: sha1:6PwDwQGRF1iKO2XpCuPmB38TCaM= sha256:pIxGybKi4daiNty38/4DiVyTKyth7TdKlyxrvMakzOI=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <90551fdc5f141495bbc2cea33dc8f834@beth-online.de>
View all headers

Am 02.06.24 um 19:39 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>>>>>>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>>>>>>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>>>>>>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>>>>>>>> man sieht da nicht alles im Detail.
>>>>>>>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>>>>>>>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>>>>>>>
>>>>>>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>>>>>>> da fehlen mir selbst alle worte.
>>>>>>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>>>>>>> und mach da ne fröhliche Sause.
>>>>>>
>>>>>> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
>>>>>> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
>>>>>> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
>>>>>> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>>>>>>
>>>>> Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
>>>>> Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
>>>>> Mit guten Taten kann man die welt verändern,
>>>>> nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.
>>>>
>>>> Für gendern fehlen mir einfach die Worte,
>>>> da esse ich doch lieber noch 'ne Torte.
>>>> Doch viel Gutes tue ich doch auch,
>>>> das ist in Plüschhausen guter Brauch.
>>>>
>>> Lassen wir uns ganz viel Torte essen
>>> und das gendern total vergessen.
>>> Demnächst lachen alle drüber
>>> und holen was neues raus zum diskutieren.
>>
>> Das Gendern geht auch wieder zurück,
>> das ist doch ein ganz großes Glück.
>> Meine Menschin stellt das derzeit fest,
>> wie diese komische Aussprache nachlässt.
>>
> Wir achten eigentlich garnicht drauf
> und lassen allem seinen Lauf.
> So ein Rentner ändert sich nimmer
> und das macht es auch nicht schlimmer.

Die Welt wird dadurch eh nicht besser,
egal ob du Horst heißt oder Vanessa.
Das sag ich jetzt mal zwischen uns,
es ändert nichts bei Hinz und Kunz.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Rudolf das Rentier
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Wed, 5 Jun 2024 18:27 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!nntp.comgw.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: rudolf.p...@gmx.net (Rudolf das Rentier)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Wed, 05 Jun 2024 20:27:34 +0200
Lines: 66
Message-ID: <38332422ae0595ad6dd7403f2d52b00a@beth-online.de>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
<3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
<lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
<3d6bed492b1eacccba63468fb70afed3@beth-online.de>
<lbr6t9FatuvU21@mid.individual.net>
<90551fdc5f141495bbc2cea33dc8f834@beth-online.de>
<lc8ku9FblrsU9@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net jn+a0wH/PCPrQd/hVdenagkIGDxlfl7c7y7CKbnzFk/4gYQx4=
Cancel-Lock: sha1:E4PTCaKpTCG0DoQVPYz19Ah2IuU= sha256:UUClpswtsdgmgZSVUuyYfG/c7qY7Qx4wUHpQLtHQvKg=
User-Agent: Mozilla Thunderbird Hamster/2.1.0.1539
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <lc8ku9FblrsU9@mid.individual.net>
X-KorrNews: Used
View all headers

Am 04.06.2024 um 15:59 schrieb Paulchen aus Görlitz:

>>>>>>>>>> Besser mit Gummifaden nähen
>>>>>>>>>> als später aus dem Plüsche blähen.
>>>>>>>>>> Ich hab es da  was besser mein freund
>>>>>>>>>> bin schon was rundlich und ausgebeult.
>>>>>>>>>
>>>>>>>>> Ausgebeult ist sehr von Vorteil,
>>>>>>>>> man sieht da nicht alles im Detail.
>>>>>>>>> Du kannst verstecken hier und da 'nen Keks,
>>>>>>>>> man sieht es nicht daheim und nicht unterwegs.
>>>>>>>>>
>>>>>>>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>>>>>>>> da fehlen mir selbst alle worte.
>>>>>>>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>>>>>>>> und mach da ne fröhliche Sause.
>>>>>>>
>>>>>>> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
>>>>>>> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
>>>>>>> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
>>>>>>> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>>>>>>>
>>>>>> Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
>>>>>> Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
>>>>>> Mit guten Taten kann man die welt verändern,
>>>>>> nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.
>>>>>
>>>>> Für gendern fehlen mir einfach die Worte,
>>>>> da esse ich doch lieber noch 'ne Torte.
>>>>> Doch viel Gutes tue ich doch auch,
>>>>> das ist in Plüschhausen guter Brauch.
>>>>>
>>>> Lassen wir uns ganz viel Torte essen
>>>> und das gendern total vergessen.
>>>> Demnächst lachen alle drüber
>>>> und holen was neues raus zum diskutieren.
>>>
>>> Das Gendern geht auch wieder zurück,
>>> das ist doch ein ganz großes Glück.
>>> Meine Menschin stellt das derzeit fest,
>>> wie diese komische Aussprache nachlässt.
>>>
>> Wir achten eigentlich garnicht drauf
>> und lassen allem seinen Lauf.
>> So ein Rentner ändert sich nimmer
>> und das macht es auch nicht schlimmer.
>
> Die Welt wird dadurch eh nicht besser,
> egal ob du Horst heißt oder Vanessa.
> Das sag ich jetzt mal zwischen uns,
> es ändert nichts bei Hinz und Kunz.
>
Es ändert sich überhapt nichts im Leben,
es wird immer schlaue und dumme geben.
und alle wollen gehört werden,
das ist überall so auf Erden.

--
Plüschige Grüße von Rudolf dem Rentier

"Plüschies, Kekse und Spaß.
Die plüschige Dreifaltigkeit."

Rudolf in dafp

Subject: Re: Noch ein Gedicht
From: Paulchen aus Görlit
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Date: Thu, 13 Jun 2024 17:32 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: c.erxle...@gmx.net (Paulchen aus Görlitz)
Newsgroups: de.alt.fan.pluesch
Subject: Re: Noch ein Gedicht
Date: Thu, 13 Jun 2024 19:32:13 +0200
Lines: 56
Message-ID: <ld0ootF7glmU17@mid.individual.net>
References: <c35a55403c5ad57791eb64febcf2d89d@beth-online.de>
<1822f859a1f79f5b3f71d1599ff9e39f@beth-online.de>
<la4ppqFjmtlU21@mid.individual.net>
<e70bb02d26bacda029efb9c5d18778d3@beth-online.de>
<lamtgmFcjncU18@mid.individual.net>
<3896426e591e854c0ab4b4037bc00c9c@beth-online.de>
<lb69llFm3rrU17@mid.individual.net>
<3d6bed492b1eacccba63468fb70afed3@beth-online.de>
<lbr6t9FatuvU21@mid.individual.net>
<90551fdc5f141495bbc2cea33dc8f834@beth-online.de>
<lc8ku9FblrsU9@mid.individual.net>
<38332422ae0595ad6dd7403f2d52b00a@beth-online.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net KDbA28QcVNXZHAWaqkoVZwlFPbm6NKg5YgCJgNS6wjK2e+VZYz
Cancel-Lock: sha1:Us+/ADlpWEi1rYJYVXhNzsu/bAg= sha256:EhJK0dHb55TA+QaYaTXTkGN6VS4f9eIDoLCW4+X4kVo=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <38332422ae0595ad6dd7403f2d52b00a@beth-online.de>
View all headers

Am 05.06.24 um 20:27 schrieb Rudolf das Rentier:

>>>>>>>>> Unterwegs nur Kännchen und Torte
>>>>>>>>> da fehlen mir selbst alle worte.
>>>>>>>>> Also futter ich in Ruhe zu Hause
>>>>>>>>> und mach da ne fröhliche Sause.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Zuhause bei Muttern will ich futtern,
>>>>>>>> da lasse ich mich niemals unterbuttern.
>>>>>>>> Ein heißer Kaffee und ein Stück Torte,
>>>>>>>> ich gestehe da mag ich jede Sorte.
>>>>>>>>
>>>>>>> Jetzt ist aber mal Schluss mit dem Genuss.
>>>>>>> Wir Pülüschies haben sonst großen Verdruß
>>>>>>> Mit guten Taten kann man die welt verändern,
>>>>>>> nicht durch Speis und Tran und schlechtes gensdern.
>>>>>>
>>>>>> Für gendern fehlen mir einfach die Worte,
>>>>>> da esse ich doch lieber noch 'ne Torte.
>>>>>> Doch viel Gutes tue ich doch auch,
>>>>>> das ist in Plüschhausen guter Brauch.
>>>>>>
>>>>> Lassen wir uns ganz viel Torte essen
>>>>> und das gendern total vergessen.
>>>>> Demnächst lachen alle drüber
>>>>> und holen was neues raus zum diskutieren.
>>>>
>>>> Das Gendern geht auch wieder zurück,
>>>> das ist doch ein ganz großes Glück.
>>>> Meine Menschin stellt das derzeit fest,
>>>> wie diese komische Aussprache nachlässt.
>>>>
>>> Wir achten eigentlich garnicht drauf
>>> und lassen allem seinen Lauf.
>>> So ein Rentner ändert sich nimmer
>>> und das macht es auch nicht schlimmer.
>>
>> Die Welt wird dadurch eh nicht besser,
>> egal ob du Horst heißt oder Vanessa.
>> Das sag ich jetzt mal zwischen uns,
>> es ändert nichts bei Hinz und Kunz.
>>
> Es ändert sich überhapt nichts im Leben,
> es wird immer schlaue und dumme geben.
> und alle wollen gehört werden,
> das ist überall so auf Erden.

Auf dem Planeten trampeln viele rum,
von schlau, über clever bis ganz dumm.
Und alle halten sich für ganz wichtig,
ich glaube das halte ich nicht für richtig.

--
Grüße
Bürgermeister Paulchen


rocksolid / de.alt.fan.pluesch / Re: Noch ein Gedicht

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor