Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You will never know hunger.


rocksolid / de.etc.sprache.deutsch / Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)

SubjectAuthor
* Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Peter J. Holzer
+- Re: Starke und schwache DeklinationStefan Schmitz
+* Re: Starke und schwache DeklinationAndreas Karrer
|+- Re: Starke und schwache DeklinationUlf_Kutzner
|+- Re: Starke und schwache Deklinationwolfgang s
|`- Re: Starke und schwache DeklinationHelmut Richter
+* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)wolfgang s
|+* Re: Starke und schwache DeklinationStefan Froehlich
||+- Re: Starke und schwache DeklinationUlf_Kutzner
||`- Re: Starke und schwache Deklinationwolfgang s
|+* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)db
||`* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Helmut Richter
|| `* Re: Starke und schwache DeklinationChristina Kunze
||  +- Re: Starke und schwache DeklinationJoerg Walther
||  +- Re: Starke und schwache DeklinationChristian Weisgerber
||  `- Re: Starke und schwache DeklinationMartin Gerdes
|`* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Christian Weisgerber
| +* Re: Starke und schwache DeklinationThomas Schade
| |+- Re: Starke und schwache DeklinationBertel Lund Hansen
| |`- Re: Starke und schwache DeklinationStefan Schmitz
| `* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)wolfgang s
|  +* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Peter J. Holzer
|  |`* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)wolfgang s
|  | +* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Peter J. Holzer
|  | |+* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)wolfgang s
|  | ||+* Re: Starke und schwache DeklinationDiedrich Ehlerding
|  | |||`- Re: Starke und schwache Deklinationwolfgang s
|  | ||`- Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Christian Weisgerber
|  | |`- Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Christian Weisgerber
|  | `* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Christian Weisgerber
|  |  `- Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Christian Weisgerber
|  `* Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Christian Weisgerber
|   `- Re: Starke und schwache DeklinationBertel Lund Hansen
+- Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)Helmut Richter
`* Re: Starke und schwache DeklinationChristian Weisgerber
 `- Re: Starke und schwache DeklinationStefan Schmitz

Pages:12
Subject: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: Peter J. Holzer
Newsgroups: de.etc.sprache.misc, de.etc.sprache.deutsch
Followup: de.etc.sprache.deutsch
Organization: LUGA
Date: Sat, 11 May 2024 10:52 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!newsfeed.xs3.de!tahina.priv.at!news.luga.at!.POSTED.212.17.106.130!not-for-mail
From: hjp-usen...@hjp.at (Peter J. Holzer)
Newsgroups: de.etc.sprache.misc,de.etc.sprache.deutsch
Subject: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Followup-To: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 12:52:53 +0200
Organization: LUGA
Message-ID: <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: vinge.luga.at; posting-host="212.17.106.130";
logging-data="22868"; mail-complaints-to="usenet@vinge.luga.at"
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
Cancel-Lock: sha1:qZ2f9D17HBB1GiWFMNUXpDBPXpk=
View all headers

[XP&Fup]

On 2024-05-11 10:31, Helmut Richter <hr.usenet@email.de> wrote:
> Übrigens ein interessantes Wort mit seinen verschiedenen Deklinationen je
> nach Bedeutung:
>
> stark: der Typ, des Typs, dem Typ, den Typ
> schwach: der Typ, des Typen, dem Typen, den Typ(en)

Dazu eine Frage, die ich mir seit längerem stelle: Was ist daran
eigentlich "stark" oder "schwach"? Wenn es um die Abweichung von der
Grundform geht, so ist die bei der "schwachen" Deklination stärker, wie
man hier gut sieht. Selbst wenn man nur den Genitiv nimmt: Wieso ist
"des Typs" stärker als "des Typen"?

hp

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Stefan Schmitz
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sat, 11 May 2024 12:08 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!ss32.dont-email.me!.POSTED!not-for-mail
From: ss3...@gmx.de (Stefan Schmitz)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 11 May 2024 14:08:53 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 18
Message-ID: <v1nn4n$2128e$1@ss32.dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 14:08:56 +0200 (CEST)
Injection-Info: ss32.dont-email.me; posting-host="eb164a4a4eeb9be06c36770c2ae70149";
logging-data="2132238"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+A+7NASLHBQV9JsPL2XGp2"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:H5nhCpNP0NmL0XzIRUJmBE+Wgqc=
In-Reply-To: <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
View all headers

Am 11.05.2024 um 12:52 schrieb Peter J. Holzer:
> [XP&Fup]
>
> On 2024-05-11 10:31, Helmut Richter <hr.usenet@email.de> wrote:
>> Übrigens ein interessantes Wort mit seinen verschiedenen Deklinationen je
>> nach Bedeutung:
>>
>> stark: der Typ, des Typs, dem Typ, den Typ
>> schwach: der Typ, des Typen, dem Typen, den Typ(en)
>
> Dazu eine Frage, die ich mir seit längerem stelle: Was ist daran
> eigentlich "stark" oder "schwach"? Wenn es um die Abweichung von der
> Grundform geht, so ist die bei der "schwachen" Deklination stärker, wie
> man hier gut sieht.

Das ist bei der heutigen Grundform so, war aber früher wohl anders:
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Deklination#Schwache_und_gemischte_Deklination

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Andreas Karrer
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 12:22 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: ak-...@gmx.ch (Andreas Karrer)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 11 May 2024 12:22:07 -0000 (UTC)
Message-ID: <slrnv3uone.7uot.ak-4a@eternal-september.org>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 12:22:07 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="167869"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
Cancel-Lock: sha1:+Fqvx+L/kS7lUEaCr3zDosRzioo=
X-User-ID: eJwFwYkBwCAIA8CV5Emo49gI+4/gHYJGVRJMDKa9WFc+caY/CH8UtWwNfLvZ4eRtQttWSfkAH1IRAA==
View all headers

* Peter J. Holzer <hjp-usenet4@hjp.at>:
> [XP&Fup]
>
> On 2024-05-11 10:31, Helmut Richter <hr.usenet@email.de> wrote:
>> Übrigens ein interessantes Wort mit seinen verschiedenen Deklinationen je
>> nach Bedeutung:
>>
>> stark: der Typ, des Typs, dem Typ, den Typ
>> schwach: der Typ, des Typen, dem Typen, den Typ(en)
>
> Dazu eine Frage, die ich mir seit längerem stelle: Was ist daran
> eigentlich "stark" oder "schwach"?

Ist das die Frage, warum man die zwei Klassen nicht hätte "rot" und
"blau" nennen können? Konsequenterweise würde man die gemischte
Deklination dann "violett" nennen.

Ich stelle mir schon länger die Frage, wie viel von den Diskussionen,
Verirrungen und Fehden bezüglich Gender uns erspart geblieben wären,
wenn die grammatischen Genera im Deutschen "rot", "grün" und "blau"
(oder von mir aus "lang", "breit" und "hoch") hiessen.

- Andi

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Sat, 11 May 2024 12:27 UTC
References: 1 2 3 4 5
Date: Sat, 11 May 2024 12:27:34 +0000
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
X-Rslight-Site: $2y$10$Gx7pZKUpb2J7zMQUw1tpA.bnpDavLjdRYHtIjNe52Qhy8aI2I4D7q
X-Rslight-Posting-User: 11c6d5f52b42ea459b9121c3b0d5d9487b2073a7
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
User-Agent: Rocksolid Light
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at> <slrnv3uone.7uot.ak-4a@eternal-september.org>
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <5a0fecbe9cb3760f6992e2a5415d416d@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Andreas Karrer wrote:

> * Peter J. Holzer <hjp-usenet4@hjp.at>:
>> [XP&Fup]
>>
>> On 2024-05-11 10:31, Helmut Richter <hr.usenet@email.de> wrote:
>>> Übrigens ein interessantes Wort mit seinen verschiedenen Deklinationen
je
>>> nach Bedeutung:
>>>
>>> stark: der Typ, des Typs, dem Typ, den Typ
>>> schwach: der Typ, des Typen, dem Typen, den Typ(en)
>>
>> Dazu eine Frage, die ich mir seit längerem stelle: Was ist daran
>> eigentlich "stark" oder "schwach"?

> Ist das die Frage, warum man die zwei Klassen nicht hätte "rot" und
> "blau" nennen können? Konsequenterweise würde man die gemischte
> Deklination dann "violett" nennen.

> Ich stelle mir schon länger die Frage, wie viel von den Diskussionen,
> Verirrungen und Fehden bezüglich Gender uns erspart geblieben wären,
> wenn die grammatischen Genera im Deutschen "rot", "grün" und "blau"
> (oder von mir aus "lang", "breit" und "hoch") hiessen.

Wie wäre es mit süß, sauer und salzig?

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: wolfgang s
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: disorganised
Date: Sat, 11 May 2024 12:53 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: see...@sig.nature (wolfgang s)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sat, 11 May 2024 12:53:09 -0000 (UTC)
Organization: disorganised
Lines: 13
Message-ID: <v1npnl$21ln7$1@dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=Iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 14:53:09 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="aad7b5152731b3eb31fc8469865eed87";
logging-data="2152167"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18CMW0FmiGDhq0tZ9s4AAgH"
User-Agent: Xnews/5.04.25
Cancel-Lock: sha1:BCt1I0qYHVrSMMTsViSwTzvvIl4=
X-No-Archive: yes
X-Converter: MorVer Version 1.0.305
View all headers

"Peter J. Holzer" <hjp-usenet4@hjp.at> wrote in
news:slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at:

> Was ist daran eigentlich "stark" oder "schwach"?

Bei Substantiven war mir das bis eben neu. Bei Verben kann man
"schwache" mit "regelmäßígen" und "starke" mit "unregelmäßigen" Verben
übersetzen.

--
Currently listening: https://www.youtube.com/watch?v=4dYyDd_pTng

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: wolfgang s
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: disorganised
Date: Sat, 11 May 2024 12:54 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: see...@sig.nature (wolfgang s)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 11 May 2024 12:54:09 -0000 (UTC)
Organization: disorganised
Lines: 16
Message-ID: <v1npph$21ln7$2@dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<slrnv3uone.7uot.ak-4a@eternal-september.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=Iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 14:54:10 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="aad7b5152731b3eb31fc8469865eed87";
logging-data="2152167"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+O9T3skrKMddeMyJRQ9b/E"
User-Agent: Xnews/5.04.25
Cancel-Lock: sha1:AOvG0f7APGGENW3Y9MlCczaMnSw=
X-No-Archive: yes
X-Converter: MorVer Version 1.0.305
View all headers

Andreas Karrer <ak-4a@gmx.ch> wrote in
news:slrnv3uone.7uot.ak-4a@eternal-september.org:

> Ich stelle mir schon länger die Frage, wie viel von den Diskussionen,
> Verirrungen und Fehden bezüglich Gender uns erspart geblieben wären,
> wenn die grammatischen Genera im Deutschen "rot", "grün" und "blau"
> (oder von mir aus "lang", "breit" und "hoch") hiessen.

Najaaaa. Die Genera korellieren schwach mit den biologischen
Geschlechtern. Diese Tatsache bekäme man durch Umbenennung nicht aus
der Welt.

--
Currently listening: https://www.youtube.com/watch?v=4dYyDd_pTng

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: Helmut Richter
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 13:20 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hr.use...@email.de (Helmut Richter)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sat, 11 May 2024 15:20:25 +0200
Lines: 51
Message-ID: <743ae37c-17cc-daf-faad-38d59fa85729@email.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8BIT
X-Trace: individual.net fY+SQ33rdElwk7A/I7wepQoIu5us2xJ3q7t8EQPBILCSNEfvXc
X-Orig-Path: kiboko2!hr.usenet
Cancel-Lock: sha1:2kv0BcucKIlBJxA3MUDxXOVng/U= sha256:DwgvdaEwvmdut4A6P9gQztb4qarsMUEkjQYRQP0VaMc=
In-Reply-To: <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
View all headers

On Sat, 11 May 2024, Peter J. Holzer wrote:

> On 2024-05-11 10:31, Helmut Richter <hr.usenet@email.de> wrote:
> > Übrigens ein interessantes Wort mit seinen verschiedenen Deklinationen je
> > nach Bedeutung:
> >
> > stark: der Typ, des Typs, dem Typ, den Typ
> > schwach: der Typ, des Typen, dem Typen, den Typ(en)
>
> Dazu eine Frage, die ich mir seit längerem stelle: Was ist daran
> eigentlich "stark" oder "schwach"? Wenn es um die Abweichung von der
> Grundform geht, so ist die bei der "schwachen" Deklination stärker, wie
> man hier gut sieht. Selbst wenn man nur den Genitiv nimmt: Wieso ist
> "des Typs" stärker als "des Typen"?

Deklinationen oder Konjugationen als „stark“ oder „schwach“ zu bezeichnen,
ist wohl reine Konvention.

Im Deutschen nennt man die Adjektivdeklination stark, wenn sie viele
Unterschiede zwischen den verschiedenen Genera und Numeri macht:

stark: alter Wein, alten Weines, altem Wein, alten Wein
alte Weine, alter Weine, alten Weinen, alte Weine

schwach: der alte Wein, des/dem/den alten Wein[es]
die/der/den/die alten Weine[n]

Die schwache Substantivdeklination ist die, in der die Endungen mehr
oder weniger dieselben sind wie die der schwachen Adjektivdeklination
– insofern besteht ein Zusammenhang.

Ein wichtiger Unterschied zwischen Adjektiv- und Substantivdeklination
besteht darin, dass jedes Adjektiv je nach Kontext stark oder schwach
dekliniert wird, während jedes Substantiv entweder immer stark oder
immer schwach dekliniert wird.

Bei Konjugationen heißen im Deutschen diejenigen schwach, die nach der
einfachsten Regel ohne viel Veränderung des Verbs vonstatten gehen,
und die unregelmäßigeren (genauer: die meist nach verschiedenen
Regelmustern regelmäßigen) heißen dann stark, wobei es Übergänge
gibt. Da ist bei den starken die Abweichung von der Grundform stärker.

Wenn Deutsche über hebräische Verben schreiben, nennen sie gerade die
mit der stärkeren Abweichung von der Grundform „schwach“, was insofern
dem anschaulichen Bild von Stärke entspricht, als die starken den
Kampf um die Konjugation unverletzt überstehen. Ob die Schreiber
hebräischer Grammatiken in anderen Sprachen auch die Vokabeln schwach
und stark verwenden, weiß ich nicht.

--
Helmut Richter

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Christian Weisgerber
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 13:05 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!news.mixmin.net!news2.arglkargh.de!news.karotte.org!akk.uni-karlsruhe.de!inti.inka.de!inka.de!mips.inka.de!.POSTED.localhost!not-for-mail
From: nad...@mips.inka.de (Christian Weisgerber)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 11 May 2024 13:05:50 -0000 (UTC)
Message-ID: <slrnv3ur9e.1664.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 13:05:50 -0000 (UTC)
Injection-Info: lorvorc.mips.inka.de; posting-host="localhost:::1";
logging-data="39109"; mail-complaints-to="usenet@mips.inka.de"
User-Agent: slrn/1.0.3 (FreeBSD)
Lines: 17
View all headers

On 2024-05-11, Peter J. Holzer <hjp-usenet4@hjp.at> wrote:

>> stark: der Typ, des Typs, dem Typ, den Typ
>> schwach: der Typ, des Typen, dem Typen, den Typ(en)
>
> Dazu eine Frage, die ich mir seit längerem stelle: Was ist daran
> eigentlich "stark" oder "schwach"?

Die starke Deklination hat mehrere verschiedener Endungen, die
schwache außer beim Nominativ Singular überall -en.

Obligatorischer Hinweis: „Stark“ und „schwach“ bezeichnen bei
Substantivdeklination, Adjektivdeklination und Verbkonjugation
jeweils ganz verschiedene Dinge.

--
Christian "naddy" Weisgerber naddy@mips.inka.de

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Helmut Richter
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 13:34 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hr.use...@email.de (Helmut Richter)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 11 May 2024 15:34:19 +0200
Lines: 37
Message-ID: <a6414333-a92b-abf3-b23b-f99a5375e68@email.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at> <slrnv3uone.7uot.ak-4a@eternal-september.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8BIT
X-Trace: individual.net ix/w5nqHGgXzOlzrHq8Y0gVCu0V5ujJM1TTSFAO9LWiXRctJVd
X-Orig-Path: kiboko2!hr.usenet
Cancel-Lock: sha1:tgpxN684Sm+auKq7MOblbXnxa3s= sha256:/8mqyJBbaMs729kQO/Wov4xj5sqktF8Lv6WTe/os9oc=
In-Reply-To: <slrnv3uone.7uot.ak-4a@eternal-september.org>
View all headers

On Sat, 11 May 2024, Andreas Karrer wrote:

> * Peter J. Holzer <hjp-usenet4@hjp.at>:
> > [XP&Fup]
> >
> > On 2024-05-11 10:31, Helmut Richter <hr.usenet@email.de> wrote:
> >> Übrigens ein interessantes Wort mit seinen verschiedenen Deklinationen je
> >> nach Bedeutung:
> >>
> >> stark: der Typ, des Typs, dem Typ, den Typ
> >> schwach: der Typ, des Typen, dem Typen, den Typ(en)
> >
> > Dazu eine Frage, die ich mir seit längerem stelle: Was ist daran
> > eigentlich "stark" oder "schwach"?
>
> Ist das die Frage, warum man die zwei Klassen nicht hätte "rot" und
> "blau" nennen können? Konsequenterweise würde man die gemischte
> Deklination dann "violett" nennen.

Hier gings um Substantivdeklinationen. Gibts da gemischte?

(Meiner Ansicht nach gibts die bei Adjektivdeklinationen auch nicht, wenn
man stark und schwach richtig definiert.)

> Ich stelle mir schon länger die Frage, wie viel von den Diskussionen,
> Verirrungen und Fehden bezüglich Gender uns erspart geblieben wären,
> wenn die grammatischen Genera im Deutschen "rot", "grün" und "blau"
> (oder von mir aus "lang", "breit" und "hoch") hiessen.

Geschlechtsspezifische Substantive haben sehr weitgehend, wenn auch nicht
ausnahmslos, maskulines Genus für männliche Denotate imd feminines Genus
für weibliche. Insofern sind die traditionellen Genusbezeichnungen nicht
willkürlich gewählt. Beim Gendern geht es aber gerade um generische
Substantive, und die sind mitnichten alle maskulin.

--
Helmut Richter

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Stefan Schmitz
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sat, 11 May 2024 13:54 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!ss32.dont-email.me!.POSTED!not-for-mail
From: ss3...@gmx.de (Stefan Schmitz)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 11 May 2024 15:54:06 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 12
Message-ID: <v1nta0$22ekk$1@ss32.dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<slrnv3ur9e.1664.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 15:54:09 +0200 (CEST)
Injection-Info: ss32.dont-email.me; posting-host="eb164a4a4eeb9be06c36770c2ae70149";
logging-data="2177684"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18vG1loRYVV+Z+wDOz5GxyG"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:UVEu51PAgqrF4ZH8D/Vetvn1ka8=
In-Reply-To: <slrnv3ur9e.1664.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
View all headers

Am 11.05.2024 um 15:05 schrieb Christian Weisgerber:

> Obligatorischer Hinweis: „Stark“ und „schwach“ bezeichnen bei
> Substantivdeklination, Adjektivdeklination und Verbkonjugation
> jeweils ganz verschiedene Dinge.

Wenn es ganz verschiedene Dinge sind, warum heißen sie dann gleich?

Es muss schon einen gemeinsamen Grund für diese Bezeichnung geben. Ich
vermute, es geht um den Grad der Abweichung von der Grundform, den man
aber heute infolge Sprachwandels nicht mehr direkt erkennt.

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Stefan Froehlich
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 15:00 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Stefan+U...@Froehlich.Priv.at (Stefan Froehlich)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: 11 May 2024 15:00:48 GMT
Lines: 24
Message-ID: <7t663f87d8ib5880n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at> <v1npnl$21ln7$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net zrkGPiMDjboG+kkz6MpLUAfMFlWQ+tT7vdOIkRGp/CYnsNsls=
X-Orig-Path: not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:mtNWsRkibzUUggWbU0hfwTH5xn0= sha256:tOodWyBSvTSFYmZtAwtW6M/RpryS3MjAg08wpwJx+QQ=
X-Blattlinie: dieser Artikel repraesentiert meine persoenliche Meinung
X-Medieninhaber: Stefan Froehlich
X-Verleger: Stefan Froehlich
X-Verlagsort: Wien
X-Anschrift: 1230, Faerbermuehlgasse 4/2
User-Agent: tin/2.6.2-20221225 ("Pittyvaich") (Linux/6.1.0-13-amd64 (x86_64))
View all headers

On Sat, 11 May 2024 14:53:09 wolfgang s wrote:
> "Peter J. Holzer" <hjp-usenet4@hjp.at> wrote in
> news:slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at:
>> Was ist daran eigentlich "stark" oder "schwach"?

> Bei Substantiven war mir das bis eben neu. Bei Verben kann man
> "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke" mit "unregelmäßigen"
> Verben übersetzen.

Wenn man es sich denn merkte, was mir seit rund 40 Jahren jedes Mal
aufs Neue nicht gelingen will. Vermutlich wären reine
Phantasiebezeichnungen leichter für mein Gehirn, als diese beiden
einfachen, wohlbekannten, aber thematisch vollkommen unpassenden
Wörter.

Servus,
Stefan

--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Für den verwöhnten Herrn - albern mit Stefan!
(Sloganizer)

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Sat, 11 May 2024 16:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Date: Sat, 11 May 2024 16:33:40 +0000
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
X-Rslight-Site: $2y$10$h6IXogHP9YtRRA34/ftgSearJuf5BMW/sWHuNe6wNuuqEPbIka6WG
X-Rslight-Posting-User: 11c6d5f52b42ea459b9121c3b0d5d9487b2073a7
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
User-Agent: Rocksolid Light
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at> <v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <7t663f87d8ib5880n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <2487d179fd442b85d57ca95719756da7@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Stefan Froehlich wrote:

> On Sat, 11 May 2024 14:53:09 wolfgang s wrote:
>> "Peter J. Holzer" <hjp-usenet4@hjp.at> wrote in
>> news:slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at:
>>> Was ist daran eigentlich "stark" oder "schwach"?

>> Bei Substantiven war mir das bis eben neu. Bei Verben kann man
>> "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke" mit "unregelmäßigen"
>> Verben übersetzen.

> Wenn man es sich denn merkte, was mir seit rund 40 Jahren jedes Mal
> aufs Neue nicht gelingen will. Vermutlich wären reine
> Phantasiebezeichnungen leichter für mein Gehirn, als diese beiden
> einfachen, wohlbekannten, aber thematisch vollkommen unpassenden
> Wörter.

Was mir persönlich nicht sonderlich gefällt, ist
das fast zwangläufig proprietäre Durchnummern, etwa
bei Deklinationsklassen in Alten Sprachen.

Gruß, ULF

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: wolfgang s
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: disorganised
Date: Sat, 11 May 2024 17:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: see...@sig.nature (wolfgang s)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 11 May 2024 17:33:09 -0000 (UTC)
Organization: disorganised
Lines: 18
Message-ID: <v1oa4k$2598o$1@dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <7t663f87d8ib5880n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=Iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 19:33:09 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="aad7b5152731b3eb31fc8469865eed87";
logging-data="2270488"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+zu6YW8DI7ANjITgRdV/l5"
User-Agent: Xnews/5.04.25
Cancel-Lock: sha1:bhsNYtvZa1+ZptfX79dcZPHCAj0=
X-Converter: MorVer Version 1.0.305
X-No-Archive: yes
View all headers

Stefan+Usenet@Froehlich.Priv.at (Stefan Froehlich) wrote
in news:7t663f87d8ib5880n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at:

> Wenn man es sich denn merkte, was mir seit rund 40 Jahren jedes Mal
> aufs Neue nicht gelingen will. Vermutlich wären reine
> Phantasiebezeichnungen leichter für mein Gehirn, als diese beiden
> einfachen, wohlbekannten, aber thematisch vollkommen unpassenden
> Wörter.

Es gibt Starckdeutsch, bei dem nicht nur die Verben sehr unregelmäßig
sind. Vielleicht ist das eine Eselsbrücke.

https://de.wikipedia.org/wiki/Starckdeutsch#Sprachbeispiele

--
Currently listening: https://www.youtube.com/watch?v=4dYyDd_pTng

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: db
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sun, 12 May 2024 09:48 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: dieterha...@gmail.com (db)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sun, 12 May 2024 09:48:53 -0000 (UTC)
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 16
Message-ID: <v1q3a5$2lde0$2@dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sun, 12 May 2024 11:48:53 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="57fcdc8849d1ac651230e2782f032d84";
logging-data="2799040"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/Ouw+tV1dEAUn02t58Y23yIP/1Mdp/+/k="
User-Agent: Pan/0.149 (Bellevue; 4c157ba)
Cancel-Lock: sha1:WJ1udDSLi5xDuEPt8RM6m54rr0c=
View all headers

On Sat, 11 May 2024 12:53:09 -0000 (UTC), wolfgang s wrote:

> "Peter J. Holzer" <hjp-usenet4@hjp.at> wrote in
> news:slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at:
>
>> Was ist daran eigentlich "stark" oder "schwach"?
>
> Bei Substantiven war mir das bis eben neu. Bei Verben kann man
> "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke" mit "unregelmäßigen" Verben
> übersetzen.

Schwach weil es fast allen folgt (regelmässig) und stark
eben weil es gegen das regelmässige geht, also rebellisch.

--
db

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: Helmut Richter
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sun, 12 May 2024 10:14 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hr.use...@email.de (Helmut Richter)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sun, 12 May 2024 12:14:49 +0200
Lines: 34
Message-ID: <64a2ce1d-3a4e-33df-8229-f98aed88ae@email.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at> <v1npnl$21ln7$1@dont-email.me>
<v1q3a5$2lde0$2@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8BIT
X-Trace: individual.net mGCGARxuFqVq4cXuDWPppgt2o/Nv3MjoOq2gvvbp3BAJvuYNiM
X-Orig-Path: kiboko2!hr.usenet
Cancel-Lock: sha1:Zda9XmcNLUAfg3SqkW61hjShSH0= sha256:1vXIookFi7bYECdoncqtCRglGKMs7RyexdFysnaD+3Y=
In-Reply-To: <v1q3a5$2lde0$2@dont-email.me>
View all headers

On Sun, 12 May 2024, db wrote:

> On Sat, 11 May 2024 12:53:09 -0000 (UTC), wolfgang s wrote:
>
> > "Peter J. Holzer" <hjp-usenet4@hjp.at> wrote in
> > news:slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at:
> >
> >> Was ist daran eigentlich "stark" oder "schwach"?
> >
> > Bei Substantiven war mir das bis eben neu. Bei Verben kann man
> > "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke" mit "unregelmäßigen" Verben
> > übersetzen.
>
> Schwach weil es fast allen folgt (regelmässig) und stark
> eben weil es gegen das regelmässige geht, also rebellisch.

Starke Verben folgen durchaus Regeln, nämlich solchen, wie sie etwa in der
LEO-Grammatik stehen
(https://dict.leo.org/grammatik/deutsch/Wort/Verb/FRegeln-V/Besonderheiten/Ablaut.html?lang=de).

Unregelmäßig sollte man eher nur Verben nennen, die weder den Regeln für
schwache noch denen für starke Verben folgen. Die gibts auch.

Ich hatte mal in einem Rechnerpraktikum einen Studenten nichtdeutscher
Muttersprache, WIMRE einen Iraner, der eine gute Lösung vorlegte,
allerdings eine mit einigem Programmieraufwand. Ich fragte, ihn, ob er das
selbst *programmoren* hätte, und er antwortete, er tue nur so, als ob er
*programmöre*. Das konnte er nur, weil ihm die Regeln angeblich
unregelmäßiger Verben intuitiv vertraut waren.

Das wollte ich doch bemorken haben.

--
Helmut Richter

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Christina Kunze
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sun, 12 May 2024 14:43 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: kuk...@revesz.de (Christina Kunze)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sun, 12 May 2024 16:43:53 +0200
Message-ID: <v1qkjh$6gpe$1@solani.org>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <v1q3a5$2lde0$2@dont-email.me>
<64a2ce1d-3a4e-33df-8229-f98aed88ae@email.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sun, 12 May 2024 14:44:01 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="213806"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:MNxO4u2BUZTLs2i+fSivjyxsHOI=
In-Reply-To: <64a2ce1d-3a4e-33df-8229-f98aed88ae@email.de>
X-User-ID: eJwNxckRACAIBLCWRGFdy+GQ/kvQySO2IMitMKj1pw4i/U69/PUIGofnEuiWsPaIOmRZzbiz+yxWQSpluPEBbdsWVQ==
View all headers

Am 12.05.2024 um 12:14 schrieb Helmut Richter:
> On Sun, 12 May 2024, db wrote:
>
>> On Sat, 11 May 2024 12:53:09 -0000 (UTC), wolfgang s wrote:
>>
>>> "Peter J. Holzer" <hjp-usenet4@hjp.at> wrote in
>>> news:slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at:
>>>
>>>> Was ist daran eigentlich "stark" oder "schwach"?
>>>
>>> Bei Substantiven war mir das bis eben neu. Bei Verben kann man
>>> "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke" mit "unregelmäßigen" Verben
>>> übersetzen.
>>
>> Schwach weil es fast allen folgt (regelmässig) und stark
>> eben weil es gegen das regelmässige geht, also rebellisch.
>
> Starke Verben folgen durchaus Regeln, nämlich solchen, wie sie etwa in der
> LEO-Grammatik stehen
> (https://dict.leo.org/grammatik/deutsch/Wort/Verb/FRegeln-V/Besonderheiten/Ablaut.html?lang=de).
>
> Unregelmäßig sollte man eher nur Verben nennen, die weder den Regeln für
> schwache noch denen für starke Verben folgen. Die gibts auch.
>
WIMRE (ich muss erst nochmal nachsehen) lehnt die neuste Duden-Grammatik
(Bd. 4 der bunten Duden-Bücher) die Unterscheidung in schwache und
starke Verben ab und unterscheidet nur noch nach regelmäßigen und
unregelmäßigen. Hat die vielleicht jemand im Regal und kann nachsehen?

chr

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Sun, 12 May 2024 16:48 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.bawue.net!npeer.as286.net!npeer-ng0.as286.net!peer01.ams1!peer.ams1.xlned.com!news.xlned.com!peer03.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx17.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Message-ID: <nhs14jtka09su864il66ms5st81rq5i58k@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at> <v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <v1q3a5$2lde0$2@dont-email.me> <64a2ce1d-3a4e-33df-8229-f98aed88ae@email.de> <v1qkjh$6gpe$1@solani.org>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 17
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Sun, 12 May 2024 18:48:54 +0200
X-Received-Bytes: 1824
View all headers

Christina Kunze wrote:

>WIMRE (ich muss erst nochmal nachsehen) lehnt die neuste Duden-Grammatik
>(Bd. 4 der bunten Duden-Bücher) die Unterscheidung in schwache und
>starke Verben ab und unterscheidet nur noch nach regelmäßigen und
>unregelmäßigen. Hat die vielleicht jemand im Regal und kann nachsehen?

Obwohl ich Deutschlehrer bin, habe ich die jetzt nicht in einer
aktuellen Fassung, aber im Unterricht nenne ich die Verben im Deutschen
schon lange regelmäßig/unregelmäßig, alleine schon deshalb, weil die
Schüler die zuerst im Englischen (Simple Past, Ende 5./Anfang 6. Klasse)
und dann erst im Deutschen (Bildung der Konjunktivformen) bewusst
einsetzen müssen.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: Christian Weisgerber
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 18 May 2024 18:55 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.szaf.org!inka.de!mips.inka.de!.POSTED.localhost!not-for-mail
From: nad...@mips.inka.de (Christian Weisgerber)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sat, 18 May 2024 18:55:56 -0000 (UTC)
Message-ID: <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 18:55:56 -0000 (UTC)
Injection-Info: lorvorc.mips.inka.de; posting-host="localhost:::1";
logging-data="20055"; mail-complaints-to="usenet@mips.inka.de"
User-Agent: slrn/1.0.3 (FreeBSD)
View all headers

On 2024-05-11, wolfgang s <see@sig.nature> wrote:

> Bei Verben kann man "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke"
> mit "unregelmäßigen" Verben übersetzen.

Nein.

Starke Verben bilden Vergangenheit und Partizip Perfekt mit Wechsel
des Stammvokals (Ablaut) und Partizip Perfekt auf -en:
singen, sang, gesungen

Schwache Verben bilden Vergangenheit und Partizip Perfekt mit -t:
lieben, liebte, geliebt

Es gibt starke Verben, wo sich zusätzlich der Stamm unregelmäßig
ändert: gehen, ging, gegangen

Es gibt schwache Verben, wo sich zusätzlich der Stamm unregelmäßig
ändert: denken, dachte, gedacht. Es gibt schwache Verben, wo sich
der Stammvokal unregelmäßig ändert: rennen, rannte, gerannt.

Es gibt neben starken und schwachen Verben noch die eigene Gruppe
der Präteritopräsentia: (sie singt, sie liebt,) sie weiß/*weißt

Man kann starke Verben mit reinem Ablaut als regelmäßig einordnen,
man braucht ja nur die Ablautreihe zu kennen. Man kann andererseits
sagen, dass das von der Zahl der Formen keine Erleichterung gegenüber
unregelmäßigen Verben ist und alle starke Verben daher als unregelmäßig
einordnen. Auf jeden Fall gibt es aber unregelmäßige Verben über
die starken Verben hinaus.

Es stellt sich die grundsätzliche Frage, was überhaupt ein
„regelmäßiges“ Verb ist. Von Deutsch ~ Englisch ~ Französisch sind
wir gewohnt, Verben, bei denen man aus dem Infinitiv alle weiteren
Formen ohne zusätzliches Wissen ableiten kann, als „regelmäßig“ zu
betrachten. Das wird nicht in jeder Sprache funktionieren.

Wer hat hier Latein in der Schule gelernt? Was wurde dort als
regelmäßiges Verb betrachtet? Allein mit dem Infinitiv funktioniert
das ja nicht so recht, dazu gibt es zumindest zu viele unvorhersagbare
Perfektstämme. Wenn ich mich recht erinnere, kann die Masse der
lateinischen Verben mit der Kenntnis von vier Stammformen konjugiert
werden. Will man das als regelmäßig betrachten?

--
Christian "naddy" Weisgerber naddy@mips.inka.de

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Christian Weisgerber
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 18 May 2024 19:42 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.szaf.org!inka.de!mips.inka.de!.POSTED.localhost!not-for-mail
From: nad...@mips.inka.de (Christian Weisgerber)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sat, 18 May 2024 19:42:38 -0000 (UTC)
Message-ID: <slrnv4i15e.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <v1q3a5$2lde0$2@dont-email.me>
<64a2ce1d-3a4e-33df-8229-f98aed88ae@email.de> <v1qkjh$6gpe$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 19:42:38 -0000 (UTC)
Injection-Info: lorvorc.mips.inka.de; posting-host="localhost:::1";
logging-data="20953"; mail-complaints-to="usenet@mips.inka.de"
User-Agent: slrn/1.0.3 (FreeBSD)
View all headers

On 2024-05-12, Christina Kunze <kuka@revesz.de> wrote:

> WIMRE (ich muss erst nochmal nachsehen) lehnt die neuste Duden-Grammatik
> (Bd. 4 der bunten Duden-Bücher) die Unterscheidung in schwache und
> starke Verben ab und unterscheidet nur noch nach regelmäßigen und
> unregelmäßigen. Hat die vielleicht jemand im Regal und kann nachsehen?

Ich! Ich! ... Nein, ganz im Gegenteil:

Zentral ist die Unterscheidung zwischen »schwachen« und »starken«
Verben.

Auszug aus der Gliederung:

4.4.7 Die schwachen Verben, Einzelheiten
4.4.7.1 Regelmäßige schwache Verben (Normalkonjugation)
4.4.7.2 Unregelmäßige schwache Verben

4.4.8 Die starken Verben

4.4.9 Die Modalverben und _wissen_: Besonderheiten der Konjugation

4.4.10 _sein_, _werden_, _haben_: Besonderheiten der Konjugation

--
Christian "naddy" Weisgerber naddy@mips.inka.de

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Thomas Schade
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: Army of Gutmenschen Trollkommando
Date: Sun, 19 May 2024 00:01 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: tos...@rrr.de (Thomas Schade)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sun, 19 May 2024 02:01:47 +0200
Organization: Army of Gutmenschen Trollkommando
Message-ID: <0dc09a9f-2c9e-4fa7-b8f4-7e5ef7cad51d@news.toscha.de>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: solani.org;
logging-data="509840"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:128.0) Gecko/20100101
Firefox/128.0 Thunderbird/128.0a1
Cancel-Lock: sha1:aD6rcWA/9dM7q5BAPJ2sGDloogc=
X-User-ID: eJwFwYEBwDAEBMCVIrwyDuL3H6F3UBefzxxuIJi5cUpY2afviwome9MwGrft0WZ8tKByd/sHLyIR9w==
In-Reply-To: <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

On 18.05.2024 20:55 [CEST], Christian Weisgerber wrote:

> Es gibt starke Verben, wo sich zusätzlich der Stamm unregelmäßig
> ändert: gehen, ging, gegangen

Unabhängig von starke / schwache Verben, tendierte ich hier zu 'bei
denen' statt 'wo'. Bin ich da zu spitzfindig und ist 'wo' regelgerecht?
Die Umgangssprache mal außen vor lassend.

Ciao
Toscha
--
Ihr werdet die Deutschen immer wieder daran erkennen können, ob sie den
8. Mai als Tag der Niederlage oder der Befreiung bezeichnen.
[Heinrich Böll]

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Bertel Lund Hansen
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sun, 19 May 2024 04:56 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.neodome.net!news.mixmin.net!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: gadekr...@lundhansen.dk (Bertel Lund Hansen)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sun, 19 May 2024 06:56:44 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 15
Message-ID: <v2c0qd$37md7$1@dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de> <29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at> <v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de> <0dc09a9f-2c9e-4fa7-b8f4-7e5ef7cad51d@news.toscha.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sun, 19 May 2024 06:56:45 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="1cdf04884644afba8d58e8937b943314";
logging-data="3398055"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19SY9n6DBjuJ9ejL6N2vwInI1yAFWIYoT+SsA27NwbiUw=="
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.1
Cancel-Lock: sha1:AtnSSGwEf+iteg4aj/3PLHU0DlU=
View all headers

Thomas Schade wrote:

>> Es gibt starke Verben, wo sich zusätzlich der Stamm unregelmäßig
>> ändert: gehen, ging, gegangen
>
> Unabhängig von starke / schwache Verben, tendierte ich hier zu 'bei
> denen' statt 'wo'. Bin ich da zu spitzfindig und ist 'wo' regelgerecht?
> Die Umgangssprache mal außen vor lassend.

Auf Dänisch ist "hvor" völlig problemfrei in dieser Zusammenhang. "Ved
hvilke" ist Kanzellisprache.

--
Bertel
Kolt, Denmark

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: wolfgang s
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: disorganised
Date: Sun, 19 May 2024 05:02 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!news.mixmin.net!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: see...@sig.nature (wolfgang s)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sun, 19 May 2024 05:02:36 -0000 (UTC)
Organization: disorganised
Lines: 30
Message-ID: <v2c15c$37lna$1@dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Date: Sun, 19 May 2024 07:02:37 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="710cf15d1ffb8dd019d20fcd2903a4ee";
logging-data="3397354"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX196O3M6uAfsgNQZ1RQtn1RM"
User-Agent: Xnews/5.04.25
Cancel-Lock: sha1:ZUpPJuHjqtlOylKaXelsFMJkLz4=
X-Converter: MorVer Version 1.0.305
X-No-Archive: yes
View all headers

Christian Weisgerber <naddy@mips.inka.de> wrote
in news:slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de:

> On 2024-05-11, wolfgang s <see@sig.nature> wrote:
>
>> Bei Verben kann man "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke"
>> mit "unregelmäßigen" Verben übersetzen.
>
> Nein.
>
> Starke Verben bilden Vergangenheit und Partizip Perfekt mit Wechsel
> des Stammvokals (Ablaut) und Partizip Perfekt auf -en:
> singen, sang, gesungen

Ja, aber "sing, sang, sung" wurde uns im Englischunterricht als
unregelmäßiges Verb vorgestellt, weil es nicht das regelmäßig zu
erwartende "sing, *singed, *singed" ist.

Meinste das war falsch und "sing" ist doch regelmäßig, oder dass die
Gruppierung im Deutschen anders vorzunehmen sei?

> Es stellt sich die grundsätzliche Frage, was überhaupt ein
> „regelmäßiges“ Verb ist.

Scheint so :)

--
Currently listening: https://www.youtube.com/watch?v=4dYyDd_pTng

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de

Subject: Re: Starke und schwache Deklination
From: Stefan Schmitz
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sun, 19 May 2024 08:48 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!ss32.dont-email.me!.POSTED!not-for-mail
From: ss3...@gmx.de (Stefan Schmitz)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination
Date: Sun, 19 May 2024 10:48:55 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 15
Message-ID: <v2cedp$39ld7$1@ss32.dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
<0dc09a9f-2c9e-4fa7-b8f4-7e5ef7cad51d@news.toscha.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sun, 19 May 2024 10:48:57 +0200 (CEST)
Injection-Info: ss32.dont-email.me; posting-host="51c8eb554ccb369f1946d723b077e7e2";
logging-data="3462567"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19DVcNwSeeubkHqqnpXOxEI"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:jEO8S5QXOIvP8N8tUghd5UW0Iig=
In-Reply-To: <0dc09a9f-2c9e-4fa7-b8f4-7e5ef7cad51d@news.toscha.de>
View all headers

Am 19.05.2024 um 02:01 schrieb Thomas Schade:
> On 18.05.2024 20:55 [CEST], Christian Weisgerber wrote:
>
>> Es gibt starke Verben, wo sich zusätzlich der Stamm unregelmäßig
>> ändert: gehen, ging, gegangen
>
> Unabhängig von starke / schwache Verben, tendierte ich hier zu 'bei
> denen' statt 'wo'. Bin ich da zu spitzfindig und ist 'wo' regelgerecht?
> Die Umgangssprache mal außen vor lassend.

Das war doch erst kürzlich Thema.
Thread ab <uvdh7i$2tg2f$3@ss32.dont-email.me>

DWDS ordnet relatives 'wo' nur dann als umgangssprachlich ein, wenn es
der/die/das ersetzt.

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: Peter J. Holzer
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: LUGA
Date: Sun, 19 May 2024 09:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!newsfeed.xs3.de!tahina.priv.at!news.luga.at!.POSTED.212.17.106.130!not-for-mail
From: hjp-usen...@hjp.at (Peter J. Holzer)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sun, 19 May 2024 11:33:37 +0200
Organization: LUGA
Message-ID: <slrnv4jhrh.162bv.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de>
<Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de>
<slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
<v2c15c$37lna$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: vinge.luga.at; posting-host="212.17.106.130";
logging-data="24354"; mail-complaints-to="usenet@vinge.luga.at"
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
Cancel-Lock: sha1:USrrfSydNsGtsRgFEn9fXEPKZmg=
View all headers

On 2024-05-19 05:02, wolfgang s <see@sig.nature> wrote:
> Christian Weisgerber <naddy@mips.inka.de> wrote
> in news:slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de:
>> On 2024-05-11, wolfgang s <see@sig.nature> wrote:
>>
>>> Bei Verben kann man "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke"
>>> mit "unregelmäßigen" Verben übersetzen.
>>
>> Nein.
>>
>> Starke Verben bilden Vergangenheit und Partizip Perfekt mit Wechsel
>> des Stammvokals (Ablaut) und Partizip Perfekt auf -en:
>> singen, sang, gesungen
>
> Ja, aber "sing, sang, sung" wurde uns im Englischunterricht als
> unregelmäßiges Verb vorgestellt, weil es nicht das regelmäßig zu
> erwartende "sing, *singed, *singed" ist.

Ja, und? Inwiefern widerspricht das Christians Ausführungen?

> Meinste das war falsch und "sing" ist doch regelmäßig, oder dass die
> Gruppierung im Deutschen anders vorzunehmen sei?

Letzteres auf jeden Fall.

>> Es stellt sich die grundsätzliche Frage, was überhaupt ein
>> „regelmäßiges“ Verb ist.
>
> Scheint so :)

Ob ein Verb regelmäßig oder unregelmäßig ist, hängt davon ab, was man
als Regel akzeptiert. Man kann sicher eine Regel formulieren, der "sing"
entspricht. Aber im Englischen gibt es eine Regel, die auf fast alle
Verben zutrifft. Da macht es Sinn, nur diese eine Regel anzuerkennen und
alle Verben, die nicht dieser einen Regel entsprechen, unregelmäßig zu
nennen. Im Deutschen käme man mit einer einzigen Regel nicht weit, da
hätte man wohl mehr Ausnahmen als regelkonforme Verben. Und sobald man
mehrere Regeln hat, kommt es auf eine weitere Regel nicht an und die
Unterscheidung zwischen regelmäßig und unregelmäßig wird zunehmend
beliebig.

hp

Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
From: wolfgang s
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: disorganised
Date: Sun, 19 May 2024 10:19 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: see...@sig.nature (wolfgang s)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)
Date: Sun, 19 May 2024 10:19:12 -0000 (UTC)
Organization: disorganised
Lines: 55
Message-ID: <v2cjn0$3b1se$1@dont-email.me>
References: <guy-20240510185811@ram.dialup.fu-berlin.de> <Typ-20240511111504@ram.dialup.fu-berlin.de>
<29db75aa-abc2-ad39-8634-6642f8fb473@email.de> <slrnv3ujg5.516o.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
<v1npnl$21ln7$1@dont-email.me> <slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de>
<v2c15c$37lna$1@dont-email.me> <slrnv4jhrh.162bv.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Date: Sun, 19 May 2024 12:19:13 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="710cf15d1ffb8dd019d20fcd2903a4ee";
logging-data="3508110"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18ijor7/thc86t1DjFkAeUn"
User-Agent: Xnews/5.04.25
Cancel-Lock: sha1:fFLQZq5grKb7opTUbmXVAj2A6Fc=
X-No-Archive: yes
X-Converter: MorVer Version 1.0.305
View all headers

"Peter J. Holzer" <hjp-usenet4@hjp.at>
wrote in news:slrnv4jhrh.162bv.hjp-usenet4@trintignant.hjp.at:

> On 2024-05-19 05:02, wolfgang s <see@sig.nature> wrote:
>> Christian Weisgerber <naddy@mips.inka.de> wrote
>> in news:slrnv4huds.ir0.naddy@lorvorc.mips.inka.de:
>>> On 2024-05-11, wolfgang s <see@sig.nature> wrote:
>>>
>>>> Bei Verben kann man "schwache" mit "regelmäßígen" und "starke"
>>>> mit "unregelmäßigen" Verben übersetzen.
>>>
>>> Nein.
>>>
>>> Starke Verben bilden Vergangenheit und Partizip Perfekt mit Wechsel
>>> des Stammvokals (Ablaut) und Partizip Perfekt auf -en:
>>> singen, sang, gesungen
>>
>> Ja, aber "sing, sang, sung" wurde uns im Englischunterricht als
>> unregelmäßiges Verb vorgestellt, weil es nicht das regelmäßig zu
>> erwartende "sing, *singed, *singed" ist.
>
> Ja, und? Inwiefern widerspricht das Christians Ausführungen?

Starke Verben im Deutschen als regelmäßig und im Englischen als
unregelmäßig zu klassifizieren ist ein bisschen inkonsistent.

> Ob ein Verb regelmäßig oder unregelmäßig ist, hängt davon ab, was man
> als Regel akzeptiert.

Ja gut, aber wollen wir hier eine neue Regel entwerfen, wo es doch eine
akzeptierte gibt? Akademische und Sprachinstituts-Quellen definieren
"starke" und "unregelmäßige" Verben im Deutschen als synonym:

"Strong verbs are “irregular” (though not necessarily in all their
forms), weak verbs are “regular,” and “mixed verbs” (which account for
the “half” in “two and a half types of verbs”) are a small class of
verbs that take weak verb endings but are nevertheless irregular."

https://resources.german.lsa.umich.edu/grammatik/strong-weak-mixed/

"
Weak verbs (schwache Verben) are regular verbs; they follow a fixed
pattern

Strong verbs (starke Verben) are irregular verbs

Mixed verbs (gemischte Verben) are also irregular; their conjugation is
a mix of strong and weak verbs
"
https://deutsch.lingolia.com/en/grammar/tenses/irregular-verbs

--
Currently listening: https://www.youtube.com/watch?v=4dYyDd_pTng

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de


rocksolid / de.etc.sprache.deutsch / Starke und schwache Deklination (was: Englische Grammatik)

Pages:12
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor