Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You're not my type. For that matter, you're not even my species!!!


rocksolid / de.sci.electronics / Re: Schlüssel: Brute force

SubjectAuthor
* Re: Schlüssel: Brute forceArno Welzel
+- Re: Schlüssel: Brute forceRalph Aichinger
`* Re: Schlüssel: Brute forceHelmut Schellong
 `* Re: Schlüssel: Brute forceArno Welzel
  `- Re: Schlüssel: Brute forceHelmut Schellong

1
Subject: Re: Schlüssel: Brute force
From: Ralph Aichinger
Newsgroups: de.sci.electronics
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Date: Sat, 4 May 2024 11:02 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.mb-net.net!open-news-network.org!.POSTED!not-for-mail
From: ral...@pi.h5.or.at (Ralph Aichinger)
Newsgroups: de.sci.electronics
Subject: Re: Schlüssel: Brute force
Date: Sat, 4 May 2024 11:02:51 -0000 (UTC)
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Message-ID: <v154kr$2crar$1@gwaiyur.mb-net.net>
References: <v0t4ni$8j5k$1@solani.org> <l9miftFfcilU2@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 4 May 2024 11:02:51 -0000 (UTC)
Injection-Info: gwaiyur.mb-net.net;
logging-data="2518363"; mail-complaints-to="abuse@open-news-network.org"
User-Agent: tin/2.6.2-20221225 ("Pittyvaich") (Linux/6.1.0-15-arm64 (aarch64))
Cancel-Lock: sha1:hoiXJfSyIJuHZSRp7m50ekKRSJQ= sha256:lvpO6dXFq2CASFsAwV3VIR5yHI1oi+HadtegkZimFPQ=
sha1:M9yITfryK5Ofh7seQNWfbj0OcEk= sha256:OONdy2X3sK3pT5AQ5dKl5BrN14gIgySYiK5T3dEk7Hg=
View all headers

Arno Welzel <usenet@arnowelzel.de> wrote:
> Ja. Denn "3,31 * 1056 Jahre" sind halt nicht "mehrere Erdenzeitalter"
> sondern 3495,36 Jahre. Wieso diese seltsame Schreibweise gewählt wurde,
> statt einfach die Zahl der Jahre zu nennen, ist auch unklar.

Es handelt sich, wie irgendwo anders in diesem Thread diskutiert,
vermutlich um einen OCR-Fehler bei der Exponentialschreibweise.
Gemeint ist 3,31 * 10^56 Jahre.

Ich würde auch andere Fehler in diesem Dokument (AES statt DES etc.)
potentiell als durch schlampiges Konvertieren/Scannen entstanden vermuten.

/ralph

Subject: Re: Schlüssel: Brute force
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.sci.electronics
Date: Sat, 4 May 2024 10:54 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.blueworldhosting.com!diablo1.usenet.blueworldhosting.com!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.sci.electronics
Subject: Re:_Schlüssel:_Brute_force
Date: Sat, 4 May 2024 12:54:53 +0200
Lines: 40
Message-ID: <l9miftFfcilU2@mid.individual.net>
References: <v0t4ni$8j5k$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net zrP2JYNwB4JcD4NRQGg1oA9bR7XhNn3FwMlDZuYkAYD5WeNn4+
Cancel-Lock: sha1:bdV/HYqni2xwQVZxkEVa7os6FBo= sha256:wAOBca/iMXno4ifk7lLLBeL53DxsJhEagoM4gc/J2o4=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v0t4ni$8j5k$1@solani.org>
View all headers

Helmut Schellong, 2024-05-01 12:15:

> https://www.datenschutz.org/aes-verschluesselung/
>
> |Mit dem gewählten Passwort wird das entsprechende Datenpaket verschlüsselt.
> |AES zu entschlüsseln, ohne über den korrekten Schlüssel zu verfügen, kann je nach Schlüssellänge
> |unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen.
> |Folgende Zeiten werden für den Versuch angegeben, alle Kombinationen auszuprobieren, um eine AES-Verschlüsselung zu knacken:
> |
> |Schlüssel­länge Zeit, alle Kombi­nationen zu versuchen
> | 56-Bit AES-Verschlüsse­lung 399 Sekunden
> |128-Bit AES-Verschlüsse­lung 1,02 * 1018 Jahre
> |192-Bit AES-Verschlüsse­lung 1,872 * 1037 Jahre
> |256-Bit AES-Verschlüsse­lung 3,31 * 1056 Jahre
> |
> |Somit ist schon eine AES-Verschlüsselung mit einer Schlüssellänge von 56 Bit zwar in wenigen Minuten
> |geknackt werden, aber mit einem 256-Bit-Schlüssel braucht es theoretisch bereits mehrere Erdenzeitalter,
> |um alle möglichen Kombinationen von einem Super-Computer ausprobieren zu lassen.
>
> Ich halte vorstehende Ausführungen für mehrdimensionalen hanebüchenen Unfug.

Ja. Denn "3,31 * 1056 Jahre" sind halt nicht "mehrere Erdenzeitalter"
sondern 3495,36 Jahre. Wieso diese seltsame Schreibweise gewählt wurde,
statt einfach die Zahl der Jahre zu nennen, ist auch unklar.

Und statt mehr Zeit kann man auch einfach mehr Hardware investieren.

> Interessant, was studierte Fachleute so von sich geben.

Welche "studierten Fachleute"?

Laut <https://www.datenschutz.org/impressum/> ist der Betreiber der
Website der "VFR Verlag für Rechtsjournalismus GmbH". Welche
"Fachleute" für das Thema Verschlüsselung sollen da sein?

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Schlüssel: Brute force
From: Helmut Schellong
Newsgroups: de.sci.electronics
Date: Sat, 4 May 2024 15:06 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: var...@schellong.biz (Helmut Schellong)
Newsgroups: de.sci.electronics
Subject: Re:_Schlüssel:_Brute_force
Date: Sat, 4 May 2024 17:06:10 +0200
Message-ID: <v15isq$gkv$1@solani.org>
References: <v0t4ni$8j5k$1@solani.org> <l9miftFfcilU2@mid.individual.net>
Reply-To: rip@schellong.biz
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 4 May 2024 15:06:02 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="17055"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:91.0) Gecko/20100101
Firefox/91.0 SeaMonkey/2.53.18.2
Cancel-Lock: sha1:5aOeJcEEDaF4O8mIlVMAFWBwE7U=
In-Reply-To: <l9miftFfcilU2@mid.individual.net>
X-User-ID: eJwNwoERwCAIBLCVwOehjgMK+49gLyFc/YQ53TicvgIPrujYv9FcHySpRzaqo/wau5G1EgM8DJgQ0g==
View all headers

Arno Welzel wrote:
> Helmut Schellong, 2024-05-01 12:15:
>
>> https://www.datenschutz.org/aes-verschluesselung/
>>
>> |Mit dem gewählten Passwort wird das entsprechende Datenpaket verschlüsselt.
>> |AES zu entschlüsseln, ohne über den korrekten Schlüssel zu verfügen, kann je nach Schlüssellänge
>> |unterschiedlich viel Zeit in Anspruch nehmen.
>> |Folgende Zeiten werden für den Versuch angegeben, alle Kombinationen auszuprobieren, um eine AES-Verschlüsselung zu knacken:
>> |
>> |Schlüssel­länge Zeit, alle Kombi­nationen zu versuchen
>> | 56-Bit AES-Verschlüsse­lung 399 Sekunden
>> |128-Bit AES-Verschlüsse­lung 1,02 * 1018 Jahre
>> |192-Bit AES-Verschlüsse­lung 1,872 * 1037 Jahre
>> |256-Bit AES-Verschlüsse­lung 3,31 * 1056 Jahre
>> |
>> |Somit ist schon eine AES-Verschlüsselung mit einer Schlüssellänge von 56 Bit zwar in wenigen Minuten
>> |geknackt werden, aber mit einem 256-Bit-Schlüssel braucht es theoretisch bereits mehrere Erdenzeitalter,
>> |um alle möglichen Kombinationen von einem Super-Computer ausprobieren zu lassen.
>>
>> Ich halte vorstehende Ausführungen für mehrdimensionalen hanebüchenen Unfug.
>
> Ja. Denn "3,31 * 1056 Jahre" sind halt nicht "mehrere Erdenzeitalter"
> sondern 3495,36 Jahre. Wieso diese seltsame Schreibweise gewählt wurde,
> statt einfach die Zahl der Jahre zu nennen, ist auch unklar.
>
> Und statt mehr Zeit kann man auch einfach mehr Hardware investieren.

Nein, es nützt einfach nichts.
Ich war schon bei einer Milliarde von Kernen, die vollkommen ohne Chance sind.

>> Interessant, was studierte Fachleute so von sich geben.
>
> Welche "studierten Fachleute"?
>
> Laut <https://www.datenschutz.org/impressum/> ist der Betreiber der
> Website der "VFR Verlag für Rechtsjournalismus GmbH". Welche
> "Fachleute" für das Thema Verschlüsselung sollen da sein?

Steht im Artikel unten - unübersehbar.

--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong

Subject: Re: Schlüssel: Brute force
From: Arno Welzel
Newsgroups: de.sci.electronics
Date: Sat, 4 May 2024 23:13 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: use...@arnowelzel.de (Arno Welzel)
Newsgroups: de.sci.electronics
Subject: Re:_Schlüssel:_Brute_force
Date: Sun, 5 May 2024 01:13:37 +0200
Lines: 23
Message-ID: <l9ntp2Flbu8U5@mid.individual.net>
References: <v0t4ni$8j5k$1@solani.org> <l9miftFfcilU2@mid.individual.net>
<v15isq$gkv$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net x+bv7MoKJP2ufQba11PzmAdX/SwYqIat2FohUKw00VNWuOKjPB
Cancel-Lock: sha1:TvaKzeoLEU8bB9MfAcQeNtHQfhk= sha256:/Y46mweb8KqinTagiYL3pnb94lasgFpDcTnZFxCJiig=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v15isq$gkv$1@solani.org>
View all headers

Helmut Schellong, 2024-05-04 17:06:

> Arno Welzel wrote:
>> Helmut Schellong, 2024-05-01 12:15:
[...]
>>> Interessant, was studierte Fachleute so von sich geben.
>>
>> Welche "studierten Fachleute"?
>>
>> Laut <https://www.datenschutz.org/impressum/> ist der Betreiber der
>> Website der "VFR Verlag für Rechtsjournalismus GmbH". Welche
>> "Fachleute" für das Thema Verschlüsselung sollen da sein?
>
> Steht im Artikel unten - unübersehbar.

Wer? Die angebliche "Louisa N." mit "Informatik an der Hochschule für
Technik und Wirtschaft in Berlin"? Das ist doch nur eine Sockenpuppe,
damit die Website authentischer wirkt.

--
Arno Welzel
https://arnowelzel.de

Subject: Re: Schlüssel: Brute force
From: Helmut Schellong
Newsgroups: de.sci.electronics
Date: Sun, 5 May 2024 10:51 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: var...@schellong.biz (Helmut Schellong)
Newsgroups: de.sci.electronics
Subject: Re:_Schlüssel:_Brute_force
Date: Sun, 5 May 2024 12:51:49 +0200
Message-ID: <v17oc3$1laf$1@solani.org>
References: <v0t4ni$8j5k$1@solani.org> <l9miftFfcilU2@mid.individual.net>
<v15isq$gkv$1@solani.org> <l9ntp2Flbu8U5@mid.individual.net>
Reply-To: rip@schellong.biz
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sun, 5 May 2024 10:51:47 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="54607"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:91.0) Gecko/20100101
Firefox/91.0 SeaMonkey/2.53.18.2
Cancel-Lock: sha1:kzEkKwj2tOWWzyOqsKZ1n56Il2w=
X-User-ID: eJwNxcEBwCAIA8CVRBLAcTSW/Uew9zl6WCgRDLDZY9qWeta6uIR99yB91JILbUebCPxXpig8H1cRKg==
In-Reply-To: <l9ntp2Flbu8U5@mid.individual.net>
View all headers

Arno Welzel wrote:
> Helmut Schellong, 2024-05-04 17:06:
>
>> Arno Welzel wrote:
>>> Helmut Schellong, 2024-05-01 12:15:
> [...]
>>>> Interessant, was studierte Fachleute so von sich geben.
>>>
>>> Welche "studierten Fachleute"?
>>>
>>> Laut <https://www.datenschutz.org/impressum/> ist der Betreiber der
>>> Website der "VFR Verlag für Rechtsjournalismus GmbH". Welche
>>> "Fachleute" für das Thema Verschlüsselung sollen da sein?
>>
>> Steht im Artikel unten - unübersehbar.
>
> Wer? Die angebliche "Louisa N." mit "Informatik an der Hochschule für
> Technik und Wirtschaft in Berlin"? Das ist doch nur eine Sockenpuppe,
> damit die Website authentischer wirkt.

Ja, aber es ist m.W. dort die einzige Angabe.
Du wirst wahrscheinlich ebenfalls keine hier weiterführende Angabe zum Artikel kennen.

--
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schellong


rocksolid / de.sci.electronics / Re: Schlüssel: Brute force

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor