Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You may be recognized soon. Hide.


rocksolid / de.rec.sf.misc / Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.

SubjectAuthor
* Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|  +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
|  |`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|  | `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
|  |  `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|  `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
|   `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Michael 'Mithi' Cordes
|`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| |`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| | `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| |  `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| |`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| | +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| | |+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| | ||`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| | || `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| | ||  `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| | ||   `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| | ||    `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| | ||     `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| | ||      `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| | ||       `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Stephan Seitz
| | ||        `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| | ||         `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| | ||          `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
| | |`- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| | `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
| |  +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| |  |`- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
| |  `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
| |   `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
| `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|  `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
|   `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Kay Martinen
|+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Stephan Seitz
||+- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Kay Martinen
||`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Ulrich D i e z
|| +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
|| |`- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|| `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
|`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Gerald Gruner
| `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
|  `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Gerald Gruner
+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|`- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Klaus Meinhard
|`- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Klaus Meinhard
|+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
||+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
|||`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
||| `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
|||  +- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|||  `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Kay Martinen
|||   `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
||`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
|| +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
|| |`- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
|| `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
||  +* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
||  |`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
||  | `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
||  |  `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
||  `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
||   `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
||    `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
||     `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Hermann Riemann
| `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Klaus Meinhard
|  `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
|   `* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Klaus Meinhard
|    `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
+* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Werner Tann
|`- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer
`* Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Erika Ciesla
 `- Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.Andy Angerer

Pages:1234
Subject: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Hermann Riemann
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Mon, 15 Apr 2024 14:28 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Mon, 15 Apr 2024 16:28:33 +0200
Lines: 25
Message-ID: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net ZIGNDxPUwH+nJvEb2SrbyQJyHXilMMTIqKcgmhfpB1NZTC6Omz
Cancel-Lock: sha1:XRUh/5MEB59qvkxHhUngDxE+E7E= sha256:Cp0fUQoWhaRYG+N92JSIMjo/VFZnGkFTVA+Hey2MaYo=
X-Mozilla-News-Host: news://news.individual.de:119
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
Content-Language: de-DE
View all headers

Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?

1. Es gibt zu wenige
( kein Mond ( Stabilisierung der Erdachse )
kein ruhiger Platz zwischen Galaxien Arme
keine passende chemische Zusammensetzung
zu wenig oder zuviel Wasser
Im Ozean klappt keine Metallverarbeitung
keine passende Sonne bzw Planeten
..? )

2. kein Kontakt Interesse.
Kultur zu verschieden,
Mathematik und Physik gleich.

3. Planeten und Sonnen Änderungen zu aufwendig.

4. zu "Menschen" ähnlich.
Zivilisationszerstörung aus Spaß oder Machtkampf
( Kann (vorbildlich?) mit Roboter fortgesetzt werden. )

... ?

Hermann
mehrere Ursachen vermutend

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Mon, 15 Apr 2024 14:33 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Mon, 15 Apr 2024 16:33:46 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 38
Message-ID: <l84s6aFrvrvU2@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net qgv4EncT6cCU74mEjL/lVQePmhJ5yz2Uw2TNb2r/hgy857RkVe
Cancel-Lock: sha1:i3TVD9IIoktIqQ2divkPW6dxdYY= sha256:UteUhL3bo0LiZakjPB/iYxR4WI2QfpxyixN+dodqgKY=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
View all headers

Am 15.04.24 um 16:28 schrieb Hermann Riemann:
>
> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?
>
> 1. Es gibt zu wenige
>    ( kein Mond ( Stabilisierung der Erdachse )
>      kein ruhiger Platz zwischen Galaxien Arme
>      keine passende chemische Zusammensetzung
>          zu wenig oder zuviel Wasser
>          Im Ozean klappt keine Metallverarbeitung
>      keine passende Sonne bzw Planeten
>      ..? )

Absurd.

> 2. kein Kontakt Interesse.
>    Kultur zu verschieden,
>    Mathematik und Physik gleich.

Schon viel wahrscheinlicher.

> 3. Planeten und Sonnen Änderungen zu aufwendig.

Hää?

> 4. zu "Menschen" ähnlich.
>    Zivilisationszerstörung aus Spaß oder Machtkampf

Die mit Abstand wahrscheinlichste Erklärung.

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Michael 'Mithi&
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: DVD-Welt
Date: Mon, 15 Apr 2024 14:34 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: new...@2024-01.dvd-welt.de (Michael 'Mithi' Cordes)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Mon, 15 Apr 2024 16:34:02 +0200
Organization: DVD-Welt
Lines: 16
Message-ID: <qheq1jp7jrvvhgg8k9autbo54d92prlag2@news.dvd-welt.de>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net UaENTP427Y6claWa9YMv5w9wWWWeXFlxGgYDdRjKN2m2391U8E
Cancel-Lock: sha1:JHycAj8BNvxyRQTm5Dm4KohEWMc= sha256:KppaU1k8wldIdNDBZ4qOqkRU0KQSnxAqu8HfoVAZEDc=
User-Agent: ForteAgent/8.00.32.1272
X-No-Archive: yes
View all headers

Hermann Riemann füllte insgesamt 25 Zeilen u.a. mit:

>2. kein Kontakt Interesse.
> Kultur zu verschieden,
> Mathematik und Physik gleich.

2.1: Humans are space Orcs.
https://www.reddit.com/r/humansarespaceorcs

2.2: Wir sind einfach zu primitiv
https://www.mit.edu/people/dpolicar/writing/prose/text/thinkingMeat.html

cya
Mithi

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Kay Martinen
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Mon, 15 Apr 2024 16:19 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!news.martinen.de!not-for-mail
From: use...@martinen.de (Kay Martinen)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Mon, 15 Apr 2024 18:19:19 +0200
Message-ID: <ll00fk-2rb.ln1@news.martinen.de>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="60030"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:gslvtU1WymcQvqepLrgn32yK3PA=
In-Reply-To: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
X-User-ID: eJwFwQcBwEAIBDBL0GPK4Rn+JTRRGFu7mJro6VEEodK2hsVK6VXn4uPxDRw4rkXBSVST+j7vIrxkh53v/EPvFSo=
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 15.04.24 um 16:28 schrieb Hermann Riemann:
> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?

> Hermann
>    mehrere Ursachen vermutend

6. Die würden uns gern besuchen und uns gern alle Rohstoffe abnehmen
sowie uns versklaven aber - wir sind zu weit weg und es lohnt sich nicht
kaufmännisch gerechnet.

Oder glaubt jemand das Aliens nichts von Angebot, Nachfrage und ROI
verstünden?

Wie billig müßten Schiffsmiete/Bau und Hypertreibstoff sein um den Weg
zu uns Zwei mal (Hin & Zurück) zu machen, gegen unseren
Willen/Wiederstand genug zu "erbeuten" damit sich die Reise auch auszahlte?

Und jetzt bitte keiner von einer Hyperraum-umgehungs-route faselnd! ;-)

Wenn es schon auf der Erde kein Intelligentes Leben gibt, warum sollte
es da draußen welches geben das Intelligenter wäre?

Bye/
/Kay
(Des Teufels Advokat herauskramend)

--
nix

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Stephan Seitz
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Barad-dûr, Mordor
Date: Mon, 15 Apr 2024 18:02 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: stse+use...@rootsland.net (Stephan Seitz)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: 15 Apr 2024 18:02:09 GMT
Organization: Barad-dûr, Mordor
Lines: 18
Message-ID: <l858cvFakfU2@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <ll00fk-2rb.ln1@news.martinen.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net n7l7Ixcm0Q46wXpBCkugsQxUvwiAUF4CD7blCQGNjxiD3AvGVH
X-Orig-Path: not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:cZOJz0EvuFy7bNYQP7kVo4Twdjk= sha256:Uvy9avSgJ5NDWfEGyesT48P/VeM1Q+l+D177oJo1ZGk=
User-Agent: tin/2.6.4-20240224 ("Banff") (Linux/6.8.6 (x86_64))
View all headers

Kay Martinen <usenet@martinen.de> wrote:
> Wenn es schon auf der Erde kein Intelligentes Leben gibt, warum sollte
> es da draußen welches geben das Intelligenter wäre?

Das widerspricht aber deinem Text vorne dran. Schließlich ist der
Beweis für intelligentes Leben der, daß sie uns noch nicht besucht
haben...

Außerdem ist das eh alles witzlos. Solange keiner die Möglichkeit für
FTL erkennen kann, gibt es eh keine große Raumfahrt. Jeder Form von
Generationen-/Schlafschiffen auf gut Glück ist
Ressourcenverschwendung.

Stephan

--
| Stephan Seitz E-Mail: stse+usenet@rootsland.net |
| If your life was a horse, you'd have to shoot it. |

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Kay Martinen
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Mon, 15 Apr 2024 20:12 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.neodome.net!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!news.martinen.de!not-for-mail
From: use...@martinen.de (Kay Martinen)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Mon, 15 Apr 2024 22:12:17 +0200
Message-ID: <fae0fk-c1b.ln1@news.martinen.de>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
<ll00fk-2rb.ln1@news.martinen.de> <l858cvFakfU2@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="3716"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:ixtA0xUuA6lxsuMvKMHRRrAFMTs=
X-User-ID: eJwNx8kRACAIBLCWQI7VclSW/kvQySthqXnhGenR34BiyIx9ZNNFKJ1ksw1+qi9BrNp6UaHJ5TL9cNTvso4HXEYV/Q==
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l858cvFakfU2@mid.individual.net>
View all headers

Am 15.04.24 um 20:02 schrieb Stephan Seitz:
> Kay Martinen <usenet@martinen.de> wrote:
>> Wenn es schon auf der Erde kein Intelligentes Leben gibt, warum sollte
>> es da draußen welches geben das Intelligenter wäre?
>
> Das widerspricht aber deinem Text vorne dran. Schließlich ist der
> Beweis für intelligentes Leben der, daß sie uns noch nicht besucht
> haben...

Häh. WAS? Damit kannst du dann auch beweisen das es einen/mehrere/Viele
Gott/Götter gibt - weil sie sich noch nie bemerkbar machten!

Das klingt jetzt wie ein trollversuch oder einfach das gegenteil
behaupten. :)

> Außerdem ist das eh alles witzlos. Solange keiner die Möglichkeit für
> FTL erkennen kann, gibt es eh keine große Raumfahrt. Jeder Form von
> Generationen-/Schlafschiffen auf gut Glück ist
> Ressourcenverschwendung.

Absolut ja. Deswegen ist da meine Arbeitshypothese auch das es FTL gibt,
wir nur noch nicht raus finden konnten WIE. DAS muß allerdings nicht
bedeuten das es nur uns so ginge, oder es anderen früher gelang.

Bye/
/Kay

--
nix

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Tue, 16 Apr 2024 00:18 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 02:18:33 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 17
Message-ID: <l85uepF501oU1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net wQZlCV280pPLiaEaCTPqkw0uF127BVXeFNXaVl0WZs5ZTQOnXM
Cancel-Lock: sha1:26+dke9SPldpKZwqV9nnoN27QPk= sha256:v2fGPLuQQwjveoX83i9tzQkzYvcPP8peqcCGHSTFyA4=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
View all headers

Am 15.04.24 um 16:28 schrieb Hermann Riemann:
> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?

Es wäre übrigens nicht schlecht, in so einem Posting auch
gleich zu erfahren, wann uns wo das kommt. Latürnich kann
ich auch selber suchen; schon klar.

<https://www.3sat.de/wissen/nano/240209-fermis-paradoxon-ausserirdisches-leben-where-is-everybody-nano-100.html>

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Klaus Meinhard
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 16 Apr 2024 06:40 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: k_meinh...@gmx.de (Klaus Meinhard)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 08:40:06 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 29
Message-ID: <uvl6jk$q2gp$1@dont-email.me>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 16 Apr 2024 08:41:56 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="b8f9504f4493a9000f4ee55adc79a5de";
logging-data="854553"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1//98P3PTp5aaRolX2J0C9o"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Betterbird/115.9.0
Cancel-Lock: sha1:lZXHMxpPvssJxOtxs0eQaMW+wls=
In-Reply-To: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 15.04.2024 um 16:28 schrieb Hermann Riemann:

> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?
vermutend

Intelligente Wesen würden keine Kommunikation beginnen, bei der sie
zausende Jahre auf Antwort warten müssen. Und nicht versuchen, die
gesamte Galaxis mit dem kompletten Inhalt des Internet per Radio oder
Laser beschallen, schon aus Reichweite-Gründen. Und darum hören wir auch
nichts.

Intelligente Wesen warten eben gelassen ab, bis das Ansible erfunden
ist, und klinken sich dann in den reichen Strom intergalaktischer
Unterhaltung ein. Und natürlich sehen wir auch keine intersolaren
Raumschiffe, da deren Reise außerhalb unserer Dimensionen stattfindet. :-)

NASA ergründet nun auch die zahlreichen Sichtungen von UAPs. Vermutlich
spielende Alien-Kinder, die mal über'n Zaun geklettert sind. Kann ja nur
noch Tage dauern, bis sich die Reptiloiden zu erkennen geben...

Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch besser:
unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
brauchen...
--
Mit freundlichen Grüßen,

* Klaus Meinhard *

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Klaus Meinhard
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 16 Apr 2024 06:44 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: k_meinh...@gmx.de (Klaus Meinhard)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 08:44:18 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 28
Message-ID: <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 16 Apr 2024 08:46:07 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="b8f9504f4493a9000f4ee55adc79a5de";
logging-data="854554"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18+FNGrpz1M51Muz2h2KOV5"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Betterbird/115.9.0
Cancel-Lock: sha1:N1tosm67yqo8bNuMgfEzTuJIh+w=
In-Reply-To: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 15.04.2024 um 16:28 schrieb Hermann Riemann:
> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?

Intelligente Wesen werden keine Kommunikation beginnen, bei der sie
Tausende Jahre auf Antwort warten müssen. Und nicht versuchen, die
gesamte Galaxis mit dem kompletten Inhalt des GalacNet per Radio oder
Laser zu beschallen, schon aus Reichweite-Gründen. Und darum hören wir
auch nichts.

Intelligente Wesen warten eben gelassen ab, bis das Ansible erfunden
ist, und klinken sich dann in den reichen Strom intergalaktischer
Unterhaltung ein. Und natürlich sehen wir auch keine intersolaren
Raumschiffe, da deren Reise außerhalb unserer Dimensionen stattfindet. :-)

NASA ergründet nun auch die zahlreichen Sichtungen von UAPs. Vermutlich
Alien-Kinder, die mal über'n Zaun klettern wollten. Kann ja nur noch
Tage dauern, bis sich die Reptiloiden zu erkennen geben...

Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch besser:
unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
brauchen...

--
Mit freundlichen Grüßen,

* Klaus Meinhard *

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Tue, 16 Apr 2024 14:04 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 16:04:53 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 17
Message-ID: <l87es5Fbja1U1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net uEgRA3vM9gr6rreIk4owCAr2j3CZyxQwX2Ol6hTfg530c9e0Ad
Cancel-Lock: sha1:9xIu5uAFQ5M5LQfzc0mM5L9a/48= sha256:6ynf5ZETntGdJYbq2aC/AEhCP2Df2b14yf03UIY6x4M=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
View all headers

Am 16.04.24 um 08:44 schrieb Klaus Meinhard:
>
> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
> Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch besser:
> unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
> brauchen...

Ersteres dürfte wesentlich einfacher sein als Zweiteres.

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Hermann Riemann
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Tue, 16 Apr 2024 14:52 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 16:52:52 +0200
Lines: 12
Message-ID: <l87hm4FcfcgU1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87es5Fbja1U1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net fvyRulp8Pf0FY0mBQLzL5gofPfsiBZ6CiEVjOGyO6v1qm+WxpA
Cancel-Lock: sha1:KHGgU4XgjANqpJtoWjLkk87E8RA= sha256:xzQQ9jxcKqLTL0m6Xu17bk4ZmPTg0arImNTd9o8Q1aM=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <l87es5Fbja1U1@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 16.04.24 um 16:04 schrieb Andy Angerer:
> Am 16.04.24 um 08:44 schrieb Klaus Meinhard:
>>
>> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
>> Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch besser:
>> unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
>> brauchen...
>
> Ersteres dürfte wesentlich einfacher sein als Zweiteres.

Ist das noch "wir" wenn unsere genetische Vorbestimmungen
teilweise ersetzt werden?

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Hermann Riemann
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Tue, 16 Apr 2024 15:09 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 17:09:45 +0200
Lines: 64
Message-ID: <l87ilpFck2oU1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 195eN8Nq5RKVblX5LCvzYgFdzWTD62P5DoCd6+1Nj3Qab7r1q/
Cancel-Lock: sha1:OyyCurcBPubO7Kg2BDPtqqPAFPI= sha256:ueKS/0hrHAlsW/P5Sh1tO2pg9REa/59DvZwEKsHl5D8=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 16.04.24 um 08:44 schrieb Klaus Meinhard:
> Am 15.04.2024 um 16:28 schrieb Hermann Riemann:
>> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?
>
> Intelligente Wesen werden keine Kommunikation beginnen, bei der sie
> Tausende Jahre auf Antwort warten müssen.

Waren Leute, die den Kölner Dom bauten,
nicht intelligent?
( Es waren zwar keine Tausende Jahre,
aber das Verschätzen ist geblieben. )

> Und nicht versuchen, die
> gesamte Galaxis mit dem kompletten Inhalt des GalacNet per Radio oder
> Laser zu beschallen, schon aus Reichweite-Gründen.

Voyager sendet schon ganz schön weit.
Und das ohne Laser, der mehr bündelt.

Man könnte auch über morsen mit Sonnenabdeckung kommunizieren.

> Und darum hören wir auch nichts.

Gravitationswellen sind kaum hörbar. ;-)

> Intelligente Wesen warten eben gelassen ab, bis das Ansible erfunden
> ist, und klinken sich dann in den reichen Strom intergalaktischer
> Unterhaltung ein.

intergalaktische Unterhaltung?
Porno mit Außerirdische kommt ja öfter in gwisse Romane vor.
Allerdings wird es genetische Inkompatibilitäten geben,
die Nachkommen auf natürliche Weise verhindern.
Ist nicht so leicht mit Spock.

> Und natürlich sehen wir auch keine intersolaren
> Raumschiffe, da deren Reise außerhalb unserer Dimensionen stattfindet. :-)

Das mit außerhalb der Oberfläche unserer 8 Dimensionen
( Raum, Zeit, Impuls, Energie ) dürfte nicht so einfach sein.

> NASA ergründet nun auch die zahlreichen Sichtungen von UAPs. Vermutlich
> Alien-Kinder, die mal über'n Zaun klettern wollten.

In Ufos, deren Deflektoren defekt sind, sitzen Kameras ..

> Kann ja nur noch Tage dauern, > bis sich die Reptiloiden zu erkennen geben...

Oder die Insektoiden ..
Wenn die mal spezialisierte Gehirn Ameisen haben..

> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
> Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben.

Ohne Hände ..

> Oder noch besser: unser Intelligenzniveau soweit anzuheben,
> dass wir kein Militär mehr brauchen...

Ufo Besucher auf Terra werden wohl Militär brauchen,
um nicht ausgeraubt zu werden..

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Tue, 16 Apr 2024 15:54 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 17:54:37 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 24
Message-ID: <l87l9tFcuihU1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87es5Fbja1U1@mid.individual.net> <l87hm4FcfcgU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 1MibyDltQNuhCW1cXVlQmw/WtwB4NYbUVM8xC9oa4QtzHh8Bc1
Cancel-Lock: sha1:KhgaP+V7bxzU6muiBAtesL2sRn4= sha256:NhehpqFh41UH9bzB9bAbHIIAuRGbr0kdMinSIQTnQG8=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l87hm4FcfcgU1@mid.individual.net>
View all headers

Am 16.04.24 um 16:52 schrieb Hermann Riemann:
> Am 16.04.24 um 16:04 schrieb Andy Angerer:
>> Am 16.04.24 um 08:44 schrieb Klaus Meinhard:
>>>
>>> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
>>> Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch besser:
>>> unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
>>> brauchen...
>>
>> Ersteres dürfte wesentlich einfacher sein als Zweiteres.
>
> Ist das noch "wir" wenn unsere genetische Vorbestimmungen
> teilweise ersetzt werden?

Ist das notwendig, dass das noch "wir" ist?

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Hermann Riemann
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Tue, 16 Apr 2024 16:14 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!newsfeed.bofh.team!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 18:14:03 +0200
Lines: 24
Message-ID: <l87mebFd4sjU2@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87es5Fbja1U1@mid.individual.net> <l87hm4FcfcgU1@mid.individual.net>
<l87l9tFcuihU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 3ePK6bty/hB+PeIAFd52YAkxsCE5T7kR88qEJU6iIeHWOHRM2R
Cancel-Lock: sha1:lqeYq5yrVo7Izv6WV1BNaGurHYs= sha256:VT3q9Kt3Qn2ytZDjuo0KuqSGEeRQElJpZTsuZbMbg2s=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <l87l9tFcuihU1@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 16.04.24 um 17:54 schrieb Andy Angerer:
> Am 16.04.24 um 16:52 schrieb Hermann Riemann:
>> Am 16.04.24 um 16:04 schrieb Andy Angerer:
>>> Am 16.04.24 um 08:44 schrieb Klaus Meinhard:
>>>>
>>>> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
>>>> Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch
>>>> besser:
>>>> unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
>>>> brauchen...
>>>
>>> Ersteres dürfte wesentlich einfacher sein als Zweiteres.
>>
>> Ist das noch "wir" wenn unsere genetische Vorbestimmungen
>> teilweise ersetzt werden?
>
> Ist das notwendig, dass das noch "wir" ist?

Wenn Du bei einem Menschen Einzelteile ersetzt,
insbesondere im Gehirn,
ab wann ist es kein Mensch mehr?

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Tue, 16 Apr 2024 16:32 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 18:32:48 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 34
Message-ID: <l87nhgFcuihU2@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87es5Fbja1U1@mid.individual.net> <l87hm4FcfcgU1@mid.individual.net>
<l87l9tFcuihU1@mid.individual.net> <l87mebFd4sjU2@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net kiq5OzrvlVOB4BQiiRQVNQ/t7Q6RL5VW2DmCePrzHVwOhTVhay
Cancel-Lock: sha1:p1busp+Bs8bRjJXMrnMbI1eoCxE= sha256:kY8ukp0c019goAGVVD43tvX4cDHgEt7HRDLrEg4DtRk=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l87mebFd4sjU2@mid.individual.net>
View all headers

Am 16.04.24 um 18:14 schrieb Hermann Riemann:
> Am 16.04.24 um 17:54 schrieb Andy Angerer:
>> Am 16.04.24 um 16:52 schrieb Hermann Riemann:
>>> Am 16.04.24 um 16:04 schrieb Andy Angerer:
>>>> Am 16.04.24 um 08:44 schrieb Klaus Meinhard:
>>>>>
>>>>> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
>>>>> Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch
>>>>> besser:
>>>>> unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
>>>>> brauchen...
>>>>
>>>> Ersteres dürfte wesentlich einfacher sein als Zweiteres.
>>>
>>> Ist das noch "wir" wenn unsere genetische Vorbestimmungen
>>> teilweise ersetzt werden?
>>
>> Ist das notwendig, dass das noch "wir" ist?
>
> Wenn Du bei einem Menschen Einzelteile ersetzt,
> insbesondere im Gehirn,
> ab wann ist es kein Mensch mehr?

Ist doch egal; reine Definitionssache.
"Nächster Evolutionsschritt" ist das Zauberwort.

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Kay Martinen
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Tue, 16 Apr 2024 16:55 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!news.martinen.de!not-for-mail
From: use...@martinen.de (Kay Martinen)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Tue, 16 Apr 2024 18:55:59 +0200
Message-ID: <e6n2fk-7jm.ln1@news.martinen.de>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87es5Fbja1U1@mid.individual.net> <l87hm4FcfcgU1@mid.individual.net>
<l87l9tFcuihU1@mid.individual.net> <l87mebFd4sjU2@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="112552"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:5Oydu4Jnd6qMGx4IrHgdIqc3BgE=
In-Reply-To: <l87mebFd4sjU2@mid.individual.net>
X-User-ID: eJwFwYEBwDAEBMCViniMIy/2H6F3bhAwDhzH19c+Tb5oFbmVocVrZxLPpil805ZNr6T07Z5kDfYuAlaj+gNhxRZW
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 16.04.24 um 18:14 schrieb Hermann Riemann:
> Am 16.04.24 um 17:54 schrieb Andy Angerer:
>> Am 16.04.24 um 16:52 schrieb Hermann Riemann:
>>> Am 16.04.24 um 16:04 schrieb Andy Angerer:
>>>> Am 16.04.24 um 08:44 schrieb Klaus Meinhard:
>>>>>
>>>>> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz unserer
>>>>> Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben. Oder noch
>>>>> besser:
>>>>> unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass wir kein Militär mehr
>>>>> brauchen...
>>>>
>>>> Ersteres dürfte wesentlich einfacher sein als Zweiteres.
>>>
>>> Ist das noch "wir" wenn unsere genetische Vorbestimmungen
>>> teilweise ersetzt werden?

Die Evolution probiert regellos optionen durch und das geht langsam.
Das heißt aber auch nicht das jede mögliche Genetische Optimierung
sinnvoll sein muß nur weil sie möglich ist. Denn das wäre im grunde das
gleiche wie evolution nur künstlich beschleunigt.

>> Ist das notwendig, dass das noch "wir" ist?

Wenn aus dem "wir" ein "die da" geworden ist dann kehrt sich die Frage um.

> Wenn Du bei einem Menschen Einzelteile ersetzt,
> insbesondere im Gehirn,
> ab wann ist es kein Mensch mehr?

Wenn nichts natürliches mehr übrig ist? Da gibt's so eine nette
Hypothetische anekdote über einen Rennfahrer dem nach jedem Unfall
fehlende Teile durch Prothesen ersetzt wurden. Als schlußendlich sein
Gehirn durch ein Kunstorgan ersetzt wurde meldet der Hersteller der
Prothesen Besitztansprüche an dem "Konstrukt" an - vielleicht weil er
die Kosten nicht mehr bezahlen konnte. Vielleicht war er als Rennfahrer
zu schlecht - und schlecht bezahlt... :-)

Bye/
/Kay

--
nix

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Klaus Meinhard
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Wed, 17 Apr 2024 07:11 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: k_meinh...@gmx.de (Klaus Meinhard)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Wed, 17 Apr 2024 09:11:49 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 109
Message-ID: <uvnsr3$1f8aa$1@dont-email.me>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87ilpFck2oU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 17 Apr 2024 09:13:39 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="b99dbe3a3528a20642fd290a4249df4a";
logging-data="1548618"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/aRvf0jW0OiSuZPvQtcz6K"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Betterbird/115.9.0
Cancel-Lock: sha1:vxaajhG4HuJ+fSHtX0iVLY9XCyc=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l87ilpFck2oU1@mid.individual.net>
View all headers

Am 16.04.2024 um 17:09 schrieb Hermann Riemann:

>> Intelligente Wesen werden keine Kommunikation beginnen, bei der
>> sie Tausende Jahre auf Antwort warten müssen.Intelligente Wesen
>> warten eben gelassen ab, bis das Ansible erfunden ist.
>
> Waren Leute, die den Kölner Dom bauten, nicht intelligent? (Es waren
> zwar keine Tausende Jahre, aber das Verschätzen ist geblieben. )

Wir reden hier, solange wir die Lichtgeschwindigkeit als Grenze
akzeptieren, von eher zehntausenden von Jahren.

Wenn wir mal postulieren, dass 10 Zivilisationen mit ausreichendem
technischen Hintergrund (und Interesse!) gleichzeitig (!) in der Galaxis
existieren, verteil die mal zufällig über die Galaxis. Da hast Du
schnell Abstände von zehntausend Lichtjahren dazwischen. Mal 2 für 'ne
Unterhaltung :-)

>> Und nicht versuchen, die gesamte Galaxis mit dem kompletten Inhalt
>> des GalacNet per Radio oder Laser zu beschallen, schon aus
>> Reichweite-Gründen.
>
> Voyager sendet schon ganz schön weit. Und das ohne Laser, der mehr
> bündelt.

Über Lichtstunden, nicht Jahre, und nur mit ausgefeilten und genau
ausgerichteten Radioteleskopen zu empfangen. Der braucht nur
Jahrzehntausende, um in die Entfernung bis zum nächsten Stern zu
überwinden (auf den der Kurs aber nicht ausgerichtet ist).

Alles, was Du sendest, wird mir dem Quadrat der Entfernung schwächer.
Ungerichtet versinken unsere Funkwellen schon nach wenigen Lichtjahren
im Hintergrundrauschen. Also Richtfunk, Laser, etc. mit sehr hohen
Energien. Aber wohin? Unsere Galaxis hat ja nur Milliarden von Sternen,
und viele haben wir ja schon mit SETI abgehorcht.

> Man könnte auch über morsen mit Sonnenabdeckung kommunizieren.

Ach komm, nicht wirklich. Die Abdeckung müsste deutlich größer sein als
der Sonnendurchmesser, Du müsstest die Richtung genau wissen, und dann
dauert es eben auch wieder Tausende von Jahren...

> Gravitationswellen sind kaum hörbar. ;-)

Ah ja. Hast du gerade mal 2 Schwarze Löcher da, um die zu manipulieren?

>> erfunden ist, und klinken sich dann in den reichen Strom
>> intergalaktischer Unterhaltung ein.
>
> intergalaktische Unterhaltung? Porno mit Außerirdische kommt ja öfter
> in gwisse Romane vor. Allerdings wird es genetische
> Inkompatibilitäten geben, die Nachkommen auf natürliche Weise
> verhindern. Ist nicht so leicht mit Spock.

Werbung!!! Viel Werbung!!!

>> Und natürlich sehen wir auch keine intersolaren Raumschiffe, da

>>deren Reise außerhalb unserer Dimensionen stattfindet. :-)
> > Das mit außerhalb der Oberfläche unserer 8 Dimensionen ( Raum, Zeit,
> Impuls, Energie ) dürfte nicht so einfach sein.

3, 4, 5, 6 ??? Irgendwann habe ich mal was von 11 gelesen. Und wenn's
nicht passt, wird es in einer zusätzlichen Dimension versteckt... :-)

>> NASA ergründet nun auch die zahlreichen Sichtungen von UAPs.
>> Vermutlich Alien-Kinder, die mal über'n Zaun klettern wollten.
>
> In Ufos, deren Deflektoren defekt sind, sitzen Kameras ..

Ne, Kinder wollen einfach spielen und haben ihr Gehfrei trotz Verbot im
Reservat genutzt...

>> Kann ja nur noch Tage dauern, > bis sich die Reptiloiden zu
>> erkennen geben...
>
> Oder die Insektoiden .. Wenn die mal spezialisierte Gehirn Ameisen
> haben..

Oder die. Aber bei einem ehemaligen US-Präsidenten würde ich doch zu
Reptilien neigen...

>> Bis dahin können wir ja auch daran forschen, die Intelligenz
>> unserer Haustiere und der Delphine auf unser Niveau anzuheben.
>
> Ohne Hände ..

??? Können wir Gentechnik oder nicht?

>> Oder noch besser: unser Intelligenzniveau soweit anzuheben, dass
>> wir kein Militär mehr brauchen...
>
> Ufo Besucher auf Terra werden wohl Militär brauchen, um nicht
> ausgeraubt zu werden..

Die kaufen uns die Mona Lisa für ein paar technische Glasperlen ab und
stellen sie ins Intergalaktische Museum für primitive Eingeborenenkunst.

------------------------------------------------------------------------
--
Mit freundlichen Grüßen,

* Klaus Meinhard *

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Werner Tann
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Wed, 17 Apr 2024 08:14 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: wta...@gmx.at (Werner Tann)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Wed, 17 Apr 2024 10:14:17 +0200
Lines: 14
Message-ID: <l89emoFl554U1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me> <l87es5Fbja1U1@mid.individual.net> <l87hm4FcfcgU1@mid.individual.net> <l87l9tFcuihU1@mid.individual.net> <l87mebFd4sjU2@mid.individual.net> <e6n2fk-7jm.ln1@news.martinen.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 5YxCcGnohWDDGrJ1IVagugJyRRYFo6JSqzVBDP5QV3nnNqJw==
Cancel-Lock: sha1:EU5oyxmi7g0oX6gaB2UwljcB9GQ= sha256:BcWQjED59zaEc4FgfoRIqZtrWJkWcaxMYu70D1zwI1c=
View all headers

Kay Martinen <usenet@martinen.de> schrieb:

> > Wenn Du bei einem Menschen Einzelteile ersetzt,
> > insbesondere im Gehirn,
> > ab wann ist es kein Mensch mehr?
>
> Wenn nichts natürliches mehr übrig ist? Da gibt's so eine nette
> Hypothetische anekdote über einen Rennfahrer dem nach jedem Unfall
> fehlende Teile durch Prothesen ersetzt wurden. Als schlußendlich sein
> Gehirn durch ein Kunstorgan ersetzt wurde meldet der Hersteller der
> Prothesen Besitztansprüche an dem "Konstrukt" an - vielleicht weil er
> die Kosten nicht mehr bezahlen konnte.

Stanislaw Lem.

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Werner Tann
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Wed, 17 Apr 2024 08:14 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!rocksolid2!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: wta...@gmx.at (Werner Tann)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Wed, 17 Apr 2024 10:14:17 +0200
Lines: 13
Message-ID: <l89emoFl554U2@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net W2ordr4BYB/hkIp/0zCPDQ3npAsVzYPkECjHqzqp3VYHN6hw==
Cancel-Lock: sha1:arEU30PPR2UWTMEZzvenP8zr0xs= sha256:jSeHk3MU6RVqt9Vs8/+cw1isMduRmO/2MbKBv73kEOI=
View all headers

Hermann Riemann <nospam.ng@hermann-riemann.de> schrieb:

> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?
[...]
> 4. zu "Menschen" ähnlich.
> Zivilisationszerstörung aus Spaß oder Machtkampf

Aha, weil die Aliens zu menschenähnlich sind und gerne Zivilisationen
zerstören, besuchen sie uns *nicht*. Das ist Riemannsche Drogenlogik.

> ( Kann (vorbildlich?) mit Roboter fortgesetzt werden. )

Hä?

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Wed, 17 Apr 2024 14:44 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Wed, 17 Apr 2024 16:44:45 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 18
Message-ID: <l8a5itFo4ujU1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87ilpFck2oU1@mid.individual.net> <uvnsr3$1f8aa$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net hO4r70AK3cBuKLdNbpkbkQMEqFA/vV7gr50Yvb+ql2co6VLN0M
Cancel-Lock: sha1:ZN1yCwrZMI6TSnpSXkMSn7QzAlY= sha256:sAifVqLjOLidHtf2Bc/+/OJQRuWtaGW0M5p6qRrwYOs=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uvnsr3$1f8aa$1@dont-email.me>
View all headers

Am 17.04.24 um 09:11 schrieb Klaus Meinhard:
>
> Hast du gerade mal 2 Schwarze Löcher da,

Merz und Söder?

> um die zu manipulieren?

Schwierig....

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Wed, 17 Apr 2024 14:48 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Wed, 17 Apr 2024 16:48:50 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 26
Message-ID: <l8a5qiFo4ujU2@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
<l89emoFl554U2@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net tGUMjRoyT7ZmSg8dVJd4pg6e4nvdGgSo08g/gLtV9q+HGvHhOs
Cancel-Lock: sha1:PLYml2NfIiU++oou30I/rj+DgwU= sha256:KYVfHEfZE5WnRrzJ7sKYODMUTz00seKesvRamsr3qIo=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <l89emoFl554U2@mid.individual.net>
View all headers

Am 17.04.24 um 10:14 schrieb Werner Tann:
> Hermann Riemann <nospam.ng@hermann-riemann.de> schrieb:
>
>> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?
> [...]
>> 4. zu "Menschen" ähnlich.
>> Zivilisationszerstörung aus Spaß oder Machtkampf
>
> Aha, weil die Aliens zu menschenähnlich sind und gerne
> Zivilisationen zerstören, besuchen sie uns *nicht*.

Nein, sondern weil sie, wie auch wir,
_die eigene_ Zivilisation zerstören.

> Das ist Riemannsche Drogenlogik.

Sauf nicht so viel, dann kannst du besser denken.

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Klaus Meinhard
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Thu, 18 Apr 2024 08:54 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: k_meinh...@gmx.de (Klaus Meinhard)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Thu, 18 Apr 2024 10:54:28 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 17
Message-ID: <uvqn7i$25ub2$1@dont-email.me>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87ilpFck2oU1@mid.individual.net> <uvnsr3$1f8aa$1@dont-email.me>
<l8a5itFo4ujU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 18 Apr 2024 10:56:18 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="dacc305983899562afcf3bea0f2e0276";
logging-data="2292066"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/Qqu0EkT1MagF4ARAdgWs7"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Betterbird/115.9.0
Cancel-Lock: sha1:ryKe4Dba8DqheIT8PiLHY3o1RkA=
In-Reply-To: <l8a5itFo4ujU1@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 17.04.2024 um 16:44 schrieb Andy Angerer:
> Am 17.04.24 um 09:11 schrieb Klaus Meinhard:
>>
>> Hast du gerade mal 2 Schwarze Löcher da,
>
> Merz und Söder?
>
>> um die zu manipulieren?
>
> Schwierig....

Nicht das Niveau, das ich lustig finde.
--
Mit freundlichen Grüßen,

* Klaus Meinhard *

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Andy Angerer
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: Bierschutzverein Evau
Date: Thu, 18 Apr 2024 15:10 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: andr...@angerer-bodenlos.de (Andy Angerer)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Thu, 18 Apr 2024 17:10:01 +0200
Organization: Bierschutzverein Evau
Lines: 24
Message-ID: <l8cre9F63qpU1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <uvl6rf$q2gq$1@dont-email.me>
<l87ilpFck2oU1@mid.individual.net> <uvnsr3$1f8aa$1@dont-email.me>
<l8a5itFo4ujU1@mid.individual.net> <uvqn7i$25ub2$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net sqmFs4bfjsN88FvYhmQqRQpBM712jUCsYb+6pc1ftIwoSXyYsR
Cancel-Lock: sha1:JUvugViE4yZ1CcDI3P/Af2/KIvc= sha256:xiN0lr1qOzguUalnow6lW9lh90NUzpqECDHvhffLsoU=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.2.2
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <uvqn7i$25ub2$1@dont-email.me>
View all headers

Am 18.04.24 um 10:54 schrieb Klaus Meinhard:
> Am 17.04.2024 um 16:44 schrieb Andy Angerer:
>> Am 17.04.24 um 09:11 schrieb Klaus Meinhard:
>>>
>>> Hast du gerade mal 2 Schwarze Löcher da,
>>
>> Merz und Söder?
>>
>>> um die zu manipulieren?
>>
>> Schwierig....
>
> Nicht das Niveau, das ich lustig finde.

Macht nichts; ich bin da tolerant.

--
! NEU !
Kurzgeschichten
eine davon ist von mir
<http://www.amazon.de/dp/B09K26CCXH>

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Gerald Gruner
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Organization: -
Date: Sat, 20 Apr 2024 10:15 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: gerald...@yahoo.de (Gerald Gruner)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Sat, 20 Apr 2024 12:15:15 +0200
Organization: -
Lines: 45
Message-ID: <1o5usbc0w4w5c$.dlg@10235314.user.individual.de>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net> <ll00fk-2rb.ln1@news.martinen.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 6/RSaY7mrzL1GG7sfNcFLQtwEqpsdQCR9Qt+cvewvdLTfizwaj
Cancel-Lock: sha1:PCX5g1nYtBQjGSwv7I6d+H4YO6k= sha256:MQknghsgdBIVpGfWR8f/V9wNaeia0i09UpaKvFxTCPk=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Kay Martinen schrieb am 15.04.24:

> Am 15.04.24 um 16:28 schrieb Hermann Riemann:
>> Warum kein Kontakt mit außerirdischen Zivilisationen?
>
>> Hermann
>>    mehrere Ursachen vermutend
>
> 6. Die würden uns gern besuchen und uns gern alle Rohstoffe abnehmen
> sowie uns versklaven aber - wir sind zu weit weg und es lohnt sich nicht
> kaufmännisch gerechnet.
>
> Oder glaubt jemand das Aliens nichts von Angebot, Nachfrage und ROI
> verstünden?
>
> Wie billig müßten Schiffsmiete/Bau und Hypertreibstoff sein um den Weg
> zu uns Zwei mal (Hin & Zurück) zu machen, gegen unseren Willen/
> Wiederstand genug zu "erbeuten" damit sich die Reise auch auszahlte?

Das gleiche hat bis weit ins Mittelalter hinein auch für die Seefahrt über
Ozeane gegolten, bis dann hochseefähige Schiffe konstruiert wurden, die das
schafften und Seeleute ihren Mut zusammen nahmen, die Ozeane erkundeten und
navigierbar machten und die "Zeit der Entdecker" angebrochen ist.
Heute importieren wir sogar Billigst-Kram aus China. Das scheint sich trotz
der riesigen Distanz zu rechnen.

> Und jetzt bitte keiner von einer Hyperraum-umgehungs-route faselnd! ;-)

Du meinst, wenn die Erde demnächst für so eine gesprengt wird?
> Wenn es schon auf der Erde kein Intelligentes Leben gibt, warum sollte
> es da draußen welches geben das Intelligenter wäre?

Oder aus einem Meme:
Man sollte mal darüber nachdenken, warum alle Teleskope und Radioantennen
zur Suche nach intelligentem Leben von der Erde weg gerichtet sind?

MfG
Gerald

--
Eine "herrschende Meinung" liegt dann vor, wenn die Juristen solange
voneinander abschreiben, bis sie nicht mehr wissen, wer was von wem
abgeschrieben hat.
- Peter L. in defa

Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
From: Hermann Riemann
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Date: Sat, 20 Apr 2024 15:54 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: de.rec.sf.misc
Subject: Re: Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.
Date: Sat, 20 Apr 2024 17:54:37 +0200
Lines: 27
Message-ID: <l8i6ptFmkvU1@mid.individual.net>
References: <l84rshFt55sU1@mid.individual.net>
<ll00fk-2rb.ln1@news.martinen.de>
<1o5usbc0w4w5c$.dlg@10235314.user.individual.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net nnwBebvXkC9xn0xoTEs8lQ2Xgmr9cIF2hDLS4O6etkjCnsVLH9
Cancel-Lock: sha1:I4DT3skPiyZmQTctHnJIMyLGU+U= sha256:Hx/9HmZd5F/o16+vc3MDSaz0JsFOnQqUz3EJJxR1u1s=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <1o5usbc0w4w5c$.dlg@10235314.user.individual.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 20.04.24 um 12:15 schrieb Gerald Gruner:

> Das gleiche hat bis weit ins Mittelalter hinein auch für die Seefahrt über
> Ozeane gegolten, bis dann hochseefähige Schiffe konstruiert wurden, die das
> schafften und Seeleute ihren Mut zusammen nahmen, die Ozeane erkundeten und
> navigierbar machten und die "Zeit der Entdecker" angebrochen ist.
> Heute importieren wir sogar Billigst-Kram aus China. Das scheint sich trotz
> der riesigen Distanz zu rechnen.

Eine Frage von Technologie und Physik.
Und da gibt es im interstellaren Bereich Grenzen,
die man nur virtuell, aber nicht real, überwinden kann.

Bei intergalaktischen Reisen gibt es zudem noch Probleme
mit der wachsenden Ausdehnung des Universums (Hubble).

>> Und jetzt bitte keiner von einer Hyperraum-umgehungs-route faselnd! ;-)
>
> Du meinst, wenn die Erde demnächst für so eine gesprengt wird?

Erde sprengen geht nicht so einfach.
Dazu müsste ein ausreichend große Himmelskörper auf die Erde
umgelenkt werden. Die Erde aus der Bahn werfen geht nicht so einfach,
da die Gravitation des Jupiters dem entgegensteuert.

--
<http://www.hermann-riemann.de>


rocksolid / de.rec.sf.misc / Heute im Fernsehen nano: Fermi Paradoxon.

Pages:1234
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor