Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You prefer the company of the opposite sex, but are well liked by your own.


rocksolid / de.soc.recht.wohnen / Mietbürgschaft

SubjectAuthor
* MietbürgschaftJoerg Walther
+* Re: MietbürgschaftAlexander Goetzenstein
|`* Re: MietbürgschaftStefan Schmitz
| `* Re: MietbürgschaftJoerg Walther
|  `- Re: MietbürgschaftWolfgang Fieg
+* Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|`* Re: MietbürgschaftJoerg Walther
| `* Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|  +* Re: MietbürgschaftJoerg Walther
|  |`* Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|  | `* Re: MietbürgschaftJoerg Walther
|  |  +* Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|  |  |`* Re: MietbürgschaftJoerg Walther
|  |  | `* Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|  |  |  `* Re: MietbürgschaftJoerg Walther
|  |  |   `- Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|  |  `- Re: MietbürgschaftRonald Becker
|  `* Re: MietbürgschaftRonald Becker
|   `* Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|    `* Re: MietbürgschaftRonald Becker
|     +* Re: MietbürgschaftDetlef Meißner
|     |`- Re: MietbürgschaftRonald Becker
|     +* Re: MietbürgschaftHeiko Schlichting
|     |`- Re: MietbürgschaftRonald Becker
|     +* Re: MietbürgschaftStefan Schmitz
|     |`* Re: MietbürgschaftRonald Becker
|     | +* Re: MietbürgschaftStefan Schmitz
|     | |`- Re: MietbürgschaftRonald Becker
|     | `* Re: MietbürgschaftHeiko Schlichting
|     |  `- Re: MietbürgschaftRonald Becker
|     `- Re: MietbürgschaftAlexander Goetzenstein
+* Re: MietbürgschaftHeiko Schlichting
|`- Re: MietbürgschaftJoerg Walther
`- Re: MietbürgschaftRonald Becker

Pages:12
Subject: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Mon, 20 May 2024 15:25 UTC
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder9.news.weretis.net!usenet.blueworldhosting.com!diablo1.usenet.blueworldhosting.com!peer03.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx16.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Mietbürgschaft
Message-ID: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 14
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Mon, 20 May 2024 17:25:22 +0200
X-Received-Bytes: 1361
View all headers

Ich habe gerade mit einem Kollegen nach dem Begriff Mietbürgschaft
gegoogelt, weil seinem Sohnemann geraten wurde, sich eine solche zu
beschaffen, bevor er sich am zukünftigen Studienort in die Wohnungssuche
zum Wintersemester stürzt. Nicht klar ist geworden, ob eine solche
Bürgschaft auch pauschal für irgendeinen zukünftigen Vermieter
vorformuliert werden kann oder ob sie genau passend zu dem
abzuschließenden Mietvertrag formuliert werden muss. Unklar ist auch, ob
eine Bürgschaft eine Befristung haben kann oder ob sie generell
befristet werden kann. Falls sich jemand hier damit auskennt, wären wir
über eine Antwort sehr dankbar.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Alexander Goetzenste
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Mon, 20 May 2024 16:56 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: alexande...@web.de (Alexander Goetzenstein)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Mon, 20 May 2024 18:56:19 +0200
Lines: 29
Message-ID: <96483d95-9f7f-4017-81b8-e03518256cab@alexander-goetzenstein.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net hB69NA9O7l7+u4aQE26amgGFiZrhlTjitUEigb9rqdhjRS6IFA
Cancel-Lock: sha1:luOVDWOrGns2alM2Yf/3+oHKlqY= sha256:MsUbun3z2nAxIlQIGoKWjgvw9f6Gam6lhCVWM8coAT0=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Hallo,

Am 20.05.24 um 17:25 schrieb Joerg Walther:
> Ich habe gerade mit einem Kollegen nach dem Begriff Mietbürgschaft
> gegoogelt, weil seinem Sohnemann geraten wurde, sich eine solche zu
> beschaffen, bevor er sich am zukünftigen Studienort in die Wohnungssuche
> zum Wintersemester stürzt. Nicht klar ist geworden, ob eine solche
> Bürgschaft auch pauschal für irgendeinen zukünftigen Vermieter
> vorformuliert werden kann oder ob sie genau passend zu dem
> abzuschließenden Mietvertrag formuliert werden muss. Unklar ist auch, ob
> eine Bürgschaft eine Befristung haben kann oder ob sie generell
> befristet werden kann. Falls sich jemand hier damit auskennt, wären wir
> über eine Antwort sehr dankbar.

wenn es die Chancen bei der Wohnungssuche in einem angespannten Markt
verbessern soll, würde ich es so allgemein wie möglich formulieren, etwa
in der Weise "bürge ich gesamtschuldnerisch für sämtliche aus dem
Mietverhältnis entstehenden Verbindlichkeiten...", oder so ähnlich.
Eine Ablauffrist hingegen dürfte weniger gern gesehen werden, darauf
würde ich verzichten.

Damit würde Sohnemann mit dem in Lohn und Brot stehenden Papa aus Sicht
des Vermieters wirtschaftlich gleichgestellt werden.

--
Gruß
Alex

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Mon, 20 May 2024 17:11 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.blueworldhosting.com!diablo1.usenet.blueworldhosting.com!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Mon, 20 May 2024 19:11:54 +0200
Lines: 22
Message-ID: <lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net bn8LCE3o0PYE8qlTJ1OIgwmEdgJJwDeOb65qe4to8vgY68QpaH
Cancel-Lock: sha1:rZXYcLPH3TDKw1zabpyVNpC6MOQ= sha256:kJ5wt94OBCTwAs20mpIkdjB/keZg8Wf7XIGYhRInxMo=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Am 20.05.2024 um 17:25 schrieb Joerg Walther:
> Ich habe gerade mit einem Kollegen nach dem Begriff Mietbürgschaft
> gegoogelt, weil seinem Sohnemann geraten wurde, sich eine solche zu
> beschaffen, bevor er sich am zukünftigen Studienort in die Wohnungssuche
> zum Wintersemester stürzt. Nicht klar ist geworden, ob eine solche
> Bürgschaft auch pauschal für irgendeinen zukünftigen Vermieter
> vorformuliert werden kann oder ob sie genau passend zu dem
> abzuschließenden Mietvertrag formuliert werden muss. Unklar ist auch, ob
> eine Bürgschaft eine Befristung haben kann oder ob sie generell
> befristet werden kann. Falls sich jemand hier damit auskennt, wären wir
> über eine Antwort sehr dankbar.
>
Die Mietbürgschaft/Elternbürgschaft ist auf maximal 3 Monatsmieten begrenzt.
Suche mal im Netz nach "Mietbürgschaft". Da findest du diverse Hinweise
und auch Vorlagen.

Detlef

--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Stefan Schmitz
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 21 May 2024 07:18 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!ss32.dont-email.me!.POSTED!not-for-mail
From: ss3...@gmx.de (Stefan Schmitz)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Tue, 21 May 2024 09:18:52 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 31
Message-ID: <v2hhss$fq7f$1@ss32.dont-email.me>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<96483d95-9f7f-4017-81b8-e03518256cab@alexander-goetzenstein.my-fqdn.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 21 May 2024 09:18:53 +0200 (CEST)
Injection-Info: ss32.dont-email.me; posting-host="a34fa0f46f1ae6f786eff9bad2df15f8";
logging-data="518383"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18i8XYVHEzsiPihrgm5o89Z"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:OdanQlwxP7ufc/eEJU6Lx1Uvsas=
In-Reply-To: <96483d95-9f7f-4017-81b8-e03518256cab@alexander-goetzenstein.my-fqdn.de>
View all headers

Am 20.05.2024 um 18:56 schrieb Alexander Goetzenstein:
> Hallo,
>
> Am 20.05.24 um 17:25 schrieb Joerg Walther:
>> Ich habe gerade mit einem Kollegen nach dem Begriff Mietbürgschaft
>> gegoogelt, weil seinem Sohnemann geraten wurde, sich eine solche zu
>> beschaffen, bevor er sich am zukünftigen Studienort in die Wohnungssuche
>> zum Wintersemester stürzt. Nicht klar ist geworden, ob eine solche
>> Bürgschaft auch pauschal für irgendeinen zukünftigen Vermieter
>> vorformuliert werden kann oder ob sie genau passend zu dem
>> abzuschließenden Mietvertrag formuliert werden muss. Unklar ist auch, ob
>> eine Bürgschaft eine Befristung haben kann oder ob sie generell
>> befristet werden kann. Falls sich jemand hier damit auskennt, wären wir
>> über eine Antwort sehr dankbar.
>
> wenn es die Chancen bei der Wohnungssuche in einem angespannten Markt
> verbessern soll, würde ich es so allgemein wie möglich formulieren, etwa
> in der Weise "bürge ich gesamtschuldnerisch für sämtliche aus dem
> Mietverhältnis entstehenden Verbindlichkeiten...", oder so ähnlich.
> Eine Ablauffrist hingegen dürfte weniger gern gesehen werden, darauf
> würde ich verzichten.
>
> Damit würde Sohnemann mit dem in Lohn und Brot stehenden Papa aus Sicht
> des Vermieters wirtschaftlich gleichgestellt werden.

Wie geht denn ein Vermieter in der Praxis mit so einem allgemeinen
Schrieb um?
So eine Bürgschaft ist schließlich ein Vertrag zwischen ihm und dem
Bürgen. Der muss erst mal rechtssicher zustande kommen. Durch Ablage des
Zettels zu den Akten passiert so etwas nicht.

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Heiko Schlichting
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Freie Universitaet Berlin
Date: Tue, 21 May 2024 10:04 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!not-for-mail
From: hei...@cis.fu-berlin.de (Heiko Schlichting)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Date: 21 May 2024 10:04:40 GMT
Organization: Freie Universitaet Berlin
Lines: 14
Message-ID: <lb39toF8hogU1@mid.uni-berlin.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news.uni-berlin.de fEewP0scFX1BdN7yb/PLSwwzuVUdY9XHQrZmzGWTvIx2FVOgCm33s4qaBtXd3zHViUE4c=
Cancel-Lock: sha1:PcIVrv61jA1NRSeQYRtvsduu7yA= sha1:2ueJ7iToZo1QbiF/hk6iQHdc3yc= sha256:iFHRdAKRyuvccHpH6P4NSVsDrVih+JVHmWWXfbY516I=
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
View all headers

Joerg Walther <joerg.walther@magenta.de> wrote:
> Unklar ist auch, ob eine Bürgschaft eine Befristung haben kann oder ob
> sie generell befristet werden kann.

Wenn da eine Befristung drauf steht, würde ich das einem potentiellen
Vermieter lieber nicht zeigen. Wenn schon die Eltern dem eigenen Kind nur
eingeschränkt zutrauen, Verträge einzuhalten und Rechnungen zu bezahlen,
kriegt der niemals einen Mietvertrag.

Da hat ja ein vorbestrafter Mietnomade mit seitenlangen Schufa-Einträgen
mehr Chancen.

Heiko

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Tue, 21 May 2024 15:26 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.swapon.de!news.leine.de!news.mind.de!bolzen.all.de!npeer.as286.net!npeer-ng0.as286.net!peer02.ams1!peer.ams1.xlned.com!news.xlned.com!peer02.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx15.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Message-ID: <u8fp4j140qath6g0gl8534etl3c11e5bk5@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de> <96483d95-9f7f-4017-81b8-e03518256cab@alexander-goetzenstein.my-fqdn.de> <v2hhss$fq7f$1@ss32.dont-email.me>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 13
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Tue, 21 May 2024 17:26:35 +0200
X-Received-Bytes: 1285
View all headers

Stefan Schmitz wrote:

>> Damit würde Sohnemann mit dem in Lohn und Brot stehenden Papa aus Sicht
>> des Vermieters wirtschaftlich gleichgestellt werden.
>
>Wie geht denn ein Vermieter in der Praxis mit so einem allgemeinen
>Schrieb um?

Ich ging davon aus, dass ein Notar benötigt wird.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Tue, 21 May 2024 15:28 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!npeer.as286.net!npeer-ng0.as286.net!peer03.ams1!peer.ams1.xlned.com!news.xlned.com!peer03.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx15.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Message-ID: <dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de> <lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 13
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Tue, 21 May 2024 17:28:41 +0200
X-Received-Bytes: 1294
View all headers

Detlef Meißner wrote:

>Die Mietbürgschaft/Elternbürgschaft ist auf maximal 3 Monatsmieten begrenzt.
>Suche mal im Netz nach "Mietbürgschaft". Da findest du diverse Hinweise
>und auch Vorlagen.

OK, und eine andere Möglichkeit, diese Frist zu verlängern, gibt es
nicht? Es geht alleine um die Monatsmieten, deren Zahlung über eine
längere Frist garantiert werden sollen.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Tue, 21 May 2024 15:44 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Tue, 21 May 2024 17:44:15 +0200
Lines: 27
Message-ID: <lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net IKFW4vWTchXf/eJ9XH6URwe0bFg8m+AcGpTWiN3k0GcfyZqzNv
Cancel-Lock: sha1:g2oBjx0gU76YcedqlcGLghm4DHw= sha256:I1nku3001CzI0ldtX3nIuKRnOLZMwj1OzgNs9Mb0klc=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Am 21.05.2024 um 17:28 schrieb Joerg Walther:
> Detlef Meißner wrote:
>
>> Die Mietbürgschaft/Elternbürgschaft ist auf maximal 3 Monatsmieten begrenzt.
>> Suche mal im Netz nach "Mietbürgschaft". Da findest du diverse Hinweise
>> und auch Vorlagen.
>
> OK, und eine andere Möglichkeit, diese Frist zu verlängern, gibt es
> nicht? Es geht alleine um die Monatsmieten, deren Zahlung über eine
> längere Frist garantiert werden sollen.

Die Mietbürgschaft ist ein Ersatz für eine Mietkaution. Auch die
Mietkaution ist auf drei Monatsmieten begrenzt.
Verlangt der Vermieter eine Mietbürgschaft, ist diese auf drei Monate
begrenzt.

Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.

Sinnvoll ist eine Begrenzung der angebotenen Mietkautionshöhe, um das
Risiko für den Bürgen zu begrenzen.

Detlef
--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Tue, 21 May 2024 15:58 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!news.mixmin.net!feeder1-2.proxad.net!proxad.net!feeder1-1.proxad.net!193.141.40.65.MISMATCH!npeer.as286.net!npeer-ng0.as286.net!peer03.ams1!peer.ams1.xlned.com!news.xlned.com!peer01.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx09.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Message-ID: <a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de> <lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net> <dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de> <lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 20
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Tue, 21 May 2024 17:58:05 +0200
X-Received-Bytes: 1623
View all headers

Detlef Meißner wrote:

>Die Mietbürgschaft ist ein Ersatz für eine Mietkaution. Auch die
>Mietkaution ist auf drei Monatsmieten begrenzt.
>Verlangt der Vermieter eine Mietbürgschaft, ist diese auf drei Monate
>begrenzt.
>
>Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
>höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.
>
>Sinnvoll ist eine Begrenzung der angebotenen Mietkautionshöhe, um das
>Risiko für den Bürgen zu begrenzen.

Jetzt will aber in diesem Fall der Bürge eine längere Mietkaution
bieten, das ist nicht möglich? Oder muss man dazu eine andere Art
Vertrag machen?

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Tue, 21 May 2024 16:06 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Tue, 21 May 2024 18:06:22 +0200
Lines: 33
Message-ID: <lb3v51FbjllU1@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
<a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net +rSCvp/mxD5a+HewfXHLMQ3BbkoMgVBKv2Y3rKRLoU+e0DIvZK
Cancel-Lock: sha1:IdCdeaUUH3N+xMB4IWQ+cCaXPpk= sha256:DhZwJZWXzH8cGn+4INN68WH57oEBUYHQFbNZx6qW91s=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Am 21.05.2024 um 17:58 schrieb Joerg Walther:
> Detlef Meißner wrote:
>
>> Die Mietbürgschaft ist ein Ersatz für eine Mietkaution. Auch die
>> Mietkaution ist auf drei Monatsmieten begrenzt.
>> Verlangt der Vermieter eine Mietbürgschaft, ist diese auf drei Monate
>> begrenzt.
>>
>> Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>> höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>>
>> Sinnvoll ist eine Begrenzung der angebotenen Mietkautionshöhe, um das
>> Risiko für den Bürgen zu begrenzen.
>
> Jetzt will aber in diesem Fall der Bürge eine längere Mietkaution
> bieten, das ist nicht möglich?

Geht. Ich hab's dir unterstrichen.
Muss statt "Mietkaution" allerdings "Mietbürgschaft" heißen.

> Oder muss man dazu eine andere Art
> Vertrag machen?

Nein.

Detlef

--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Wolfgang Fieg
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Tue, 21 May 2024 16:16 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: wolfgfan...@t-online.de (Wolfgang Fieg)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Tue, 21 May 2024 18:16:37 +0200
Lines: 10
Message-ID: <lb3vn6Fbn0kU2@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<96483d95-9f7f-4017-81b8-e03518256cab@alexander-goetzenstein.my-fqdn.de>
<v2hhss$fq7f$1@ss32.dont-email.me>
<u8fp4j140qath6g0gl8534etl3c11e5bk5@joergwalther.my-fqdn.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net VcSAynFEHEB4jPxkUW5yzwp7Qv7cctVwpf04RuWhX5+eHt/cEX
Cancel-Lock: sha1:0AL0jn/9ORXvXKekfvNqhWaJAfE= sha256:v6z0NYlFItCjZXPJayfTbkj6Tkyznc5WlwljOhsXPP0=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; WOW64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.6.0
In-Reply-To: <u8fp4j140qath6g0gl8534etl3c11e5bk5@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Am 21.05.2024 um 17:26 schrieb Joerg Walther:

>
> Ich ging davon aus, dass ein Notar benötigt wird.
>

Nein. Schriftform. Elektronische Form ausgeschlossen. (§ 766 BGB)

Wolfgang

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Tue, 21 May 2024 16:28 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder9.news.weretis.net!panix!usenet.blueworldhosting.com!diablo1.usenet.blueworldhosting.com!feeder.usenetexpress.com!tr1.iad1.usenetexpress.com!peer03.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx35.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Message-ID: <orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de> <lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net> <dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de> <lb3triFbd97U1@mid.individual.net> <a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de> <lb3v51FbjllU1@mid.individual.net>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 21
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Tue, 21 May 2024 18:28:29 +0200
X-Received-Bytes: 1651
View all headers

Detlef Meißner wrote:

>>> Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>>> höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.
> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>>>
>>> Sinnvoll ist eine Begrenzung der angebotenen Mietkautionshöhe, um das
>>> Risiko für den Bürgen zu begrenzen.
>>
>> Jetzt will aber in diesem Fall der Bürge eine längere Mietkaution
>> bieten, das ist nicht möglich?
>
>Geht. Ich hab's dir unterstrichen.

Da steht aber "wenn der Mieter", es soll aber der Bürge sein, der länger
bürgen soll.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Tue, 21 May 2024 16:30 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!feeder1-2.proxad.net!proxad.net!feeder1-1.proxad.net!193.141.40.65.MISMATCH!npeer.as286.net!npeer-ng0.as286.net!peer02.ams1!peer.ams1.xlned.com!news.xlned.com!peer01.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx35.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Message-ID: <10jp4jhvemrojl1d70c9ns2e0m5htfkv0k@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de> <lb39toF8hogU1@mid.uni-berlin.de>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 20
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Tue, 21 May 2024 18:30:29 +0200
X-Received-Bytes: 1481
View all headers

Heiko Schlichting wrote:

>> Unklar ist auch, ob eine Bürgschaft eine Befristung haben kann oder ob
>> sie generell befristet werden kann.
>
>Wenn da eine Befristung drauf steht, würde ich das einem potentiellen
>Vermieter lieber nicht zeigen. Wenn schon die Eltern dem eigenen Kind nur
>eingeschränkt zutrauen, Verträge einzuhalten und Rechnungen zu bezahlen,
>kriegt der niemals einen Mietvertrag.

Es ging ja erst einmal darum, das prinzipiell zu klären.

>Da hat ja ein vorbestrafter Mietnomade mit seitenlangen Schufa-Einträgen
>mehr Chancen.

:)

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Tue, 21 May 2024 16:46 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Tue, 21 May 2024 18:46:48 +0200
Lines: 32
Message-ID: <lb41grFbjllU3@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
<a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3v51FbjllU1@mid.individual.net>
<orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 4xYQ7xiO03Pgtr4pBmu7cg0jjXpsBNEPk31jrdpsXR078FJLFN
Cancel-Lock: sha1:RkVSb/IUQpM0zr4OY95Cpb6wc4I= sha256:pGYxyZFOeS8dhj62/yWK3/yvDnupoJFSytemAqunexw=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Am 21.05.2024 um 18:28 schrieb Joerg Walther:
> Detlef Meißner wrote:
>
>>>> Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
>> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>>>> höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.
>> ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
>>>>
>>>> Sinnvoll ist eine Begrenzung der angebotenen Mietkautionshöhe, um das
>>>> Risiko für den Bürgen zu begrenzen.
>>>
>>> Jetzt will aber in diesem Fall der Bürge eine längere Mietkaution
>>> bieten, das ist nicht möglich?
>>
>> Geht. Ich hab's dir unterstrichen.
>
> Da steht aber "wenn der Mieter", es soll aber der Bürge sein, der länger
> bürgen soll.

Schon klar. Aber der Mieter bietet ja die Bürgschaft an.
Der Mieter (nicht der Bürge) ist Vertragspartner des Vermieters.

Sonst könnte ja auch gleich der Bürge die Wohnung mieten und bezahlen.
Das hat man früher, als die Volljährigkeit noch bei 21 Jahren lag, oft
so gemacht.

Detlef

--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Wed, 22 May 2024 14:05 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!news.mb-net.net!open-news-network.org!news.mind.de!bolzen.all.de!npeer.as286.net!npeer-ng0.as286.net!peer03.ams1!peer.ams1.xlned.com!news.xlned.com!peer02.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx35.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Message-ID: <frur4jtpblnt0aq9urqrs7tkki6dsresgu@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de> <lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net> <dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de> <lb3triFbd97U1@mid.individual.net> <a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de> <lb3v51FbjllU1@mid.individual.net> <orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de> <lb41grFbjllU3@mid.individual.net>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 15
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Wed, 22 May 2024 16:05:45 +0200
X-Received-Bytes: 1618
View all headers

Detlef Meißner wrote:

>> Da steht aber "wenn der Mieter", es soll aber der Bürge sein, der länger
>> bürgen soll.
>
>Schon klar. Aber der Mieter bietet ja die Bürgschaft an.
>Der Mieter (nicht der Bürge) ist Vertragspartner des Vermieters.

Und wie macht man das, wenn das vertragstechnisch wasserdicht sein soll?
Macht der Bürge einen Vertrag mit dem Mieter, den dieser dann dem
Vermieter zeigen kann?

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Wed, 22 May 2024 14:42 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.chmurka.net!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Wed, 22 May 2024 16:42:20 +0200
Lines: 28
Message-ID: <lb6ejfFmuv6U1@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
<a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3v51FbjllU1@mid.individual.net>
<orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb41grFbjllU3@mid.individual.net>
<frur4jtpblnt0aq9urqrs7tkki6dsresgu@joergwalther.my-fqdn.de>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net HVYA1FzxRzknwE4cCQTVvw+8lEYfHsXxJ8+MFzi0YunWVMXipQ
Cancel-Lock: sha1:xEc04Su76XVduL0pUNDZoDY4kdk= sha256:h+y5Nb045g7biTmYRwy5HcMe7a0q8MqqUvJ1xlKbOAE=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <frur4jtpblnt0aq9urqrs7tkki6dsresgu@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Am 22.05.2024 um 16:05 schrieb Joerg Walther:
> Detlef Meißner wrote:
>
>>> Da steht aber "wenn der Mieter", es soll aber der Bürge sein, der länger
>>> bürgen soll.
>>
>> Schon klar. Aber der Mieter bietet ja die Bürgschaft an.
>> Der Mieter (nicht der Bürge) ist Vertragspartner des Vermieters.
>
> Und wie macht man das, wenn das vertragstechnisch wasserdicht sein soll?
> Macht der Bürge einen Vertrag mit dem Mieter, den dieser dann dem
> Vermieter zeigen kann?
>
Ich hatte dir doch empfohlen, im Web nach Vorlagen zu suchen.

"Hiermit übernehme ich (Bürge) die Mietbürgschaft über xxx Euro für
(Mieter)".

https://immoma.de/assets/pdf/mietbuergschaft.pdf
file:///e:/Users/Detlef/Downloads/https%20__immobilien-bonn.nrw_wp-content_uploads_2020_06_Mietbuergschaft-wohnung.pdf

Detlef

--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Joerg Walther
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Easynews - www.easynews.com
Date: Wed, 22 May 2024 15:23 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.blueworldhosting.com!diablo1.usenet.blueworldhosting.com!peer02.iad!feed-me.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx47.iad.POSTED!not-for-mail
From: joerg.wa...@magenta.de (Joerg Walther)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Message-ID: <463s4jpm3suog2n7ajgh0unmavjdtg6392@joergwalther.my-fqdn.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de> <lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net> <dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de> <lb3triFbd97U1@mid.individual.net> <a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de> <lb3v51FbjllU1@mid.individual.net> <orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de> <lb41grFbjllU3@mid.individual.net> <frur4jtpblnt0aq9urqrs7tkki6dsresgu@joergwalther.my-fqdn.de> <lb6ejfFmuv6U1@mid.individual.net>
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 22
X-Complaints-To: abuse@easynews.com
Organization: Easynews - www.easynews.com
X-Complaints-Info: Please be sure to forward a copy of ALL headers otherwise we will be unable to process your complaint properly.
Date: Wed, 22 May 2024 17:23:32 +0200
X-Received-Bytes: 1799
View all headers

Detlef Meißner wrote:

>> Und wie macht man das, wenn das vertragstechnisch wasserdicht sein soll?
>> Macht der Bürge einen Vertrag mit dem Mieter, den dieser dann dem
>> Vermieter zeigen kann?

>Ich hatte dir doch empfohlen, im Web nach Vorlagen zu suchen.
>
>"Hiermit übernehme ich (Bürge) die Mietbürgschaft über xxx Euro für
>(Mieter)".
>
>https://immoma.de/assets/pdf/mietbuergschaft.pdf

Sorry, das wäre mein nächster Schritt gewesen. Offenbar geht das dann ja
ohne Notar.
Vielen Dank, ich gebe das mal so weiter und melde mich bei weiteren
Fragen nochmal hier.

-jw-
--
And now for something completely different...

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Wed, 22 May 2024 17:42 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Wed, 22 May 2024 19:42:40 +0200
Lines: 26
Message-ID: <lb6p5jFmuv6U6@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
<a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3v51FbjllU1@mid.individual.net>
<orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb41grFbjllU3@mid.individual.net>
<frur4jtpblnt0aq9urqrs7tkki6dsresgu@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb6ejfFmuv6U1@mid.individual.net>
<463s4jpm3suog2n7ajgh0unmavjdtg6392@joergwalther.my-fqdn.de>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net RqH4/hOTLMSq8Ok18FVrXQ4hHBduReETLPm0Ttepn3Y6eVelZr
Cancel-Lock: sha1:kgD8iRVwlljLduh5o0y4lanGGMo= sha256:9VDRLCvariPva4Fmvlh46c7fbTcMX5XCwyxLocJ0EhQ=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <463s4jpm3suog2n7ajgh0unmavjdtg6392@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Am 22.05.2024 um 17:23 schrieb Joerg Walther:
> Detlef Meißner wrote:
>
>>> Und wie macht man das, wenn das vertragstechnisch wasserdicht sein soll?
>>> Macht der Bürge einen Vertrag mit dem Mieter, den dieser dann dem
>>> Vermieter zeigen kann?
>
>
>> Ich hatte dir doch empfohlen, im Web nach Vorlagen zu suchen.
>>
>> "Hiermit übernehme ich (Bürge) die Mietbürgschaft über xxx Euro für
>> (Mieter)".
>>
>> https://immoma.de/assets/pdf/mietbuergschaft.pdf
>
> Sorry, das wäre mein nächster Schritt gewesen. Offenbar geht das dann ja
> ohne Notar.

Ja sicher.
"Normale" Verträge gehen immer ohne Notar.

Detlef
--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Ronald Becker
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Thu, 23 May 2024 06:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: rob...@arcor.de (Ronald Becker)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Thu, 23 May 2024 08:33:20 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 13
Message-ID: <v2mnvg$1kkjj$1@dont-email.me>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
<a1hp4j5m7t9q6746ef3pa9h6m0f19mq6hn@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3v51FbjllU1@mid.individual.net>
<orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 23 May 2024 08:33:20 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="8f5b9abfa8a2305f4859b7a040e59ccd";
logging-data="1725043"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/nBjIj7g6ZAWPW8D3hmRfU4/Z+5OSqCCA="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:TuweuCL5knr0uBUfzy0CXiPP9pI=
In-Reply-To: <orip4jdeupgr417lrjn8a6h1cqdoe5kkc8@joergwalther.my-fqdn.de>
Content-Language: en-US, de-DE
View all headers

Joerg Walther wrote:

> Da steht aber "wenn der Mieter", es soll aber der Bürge sein, der länger
> bürgen soll.

Detlef hat von einer Beschränkung der Bürgschaft in ihrer Höhe
gesprochen, nicht von einer (zeitlichen) Befristung der Bürgschaft.

--
R.B.

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Ronald Becker
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Thu, 23 May 2024 06:38 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: rob...@arcor.de (Ronald Becker)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Thu, 23 May 2024 08:38:26 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 16
Message-ID: <v2mo92$1kkjj$2@dont-email.me>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 23 May 2024 08:38:26 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="8f5b9abfa8a2305f4859b7a040e59ccd";
logging-data="1725043"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+hh8Xcyhz6UTjGnV9SjNn9P4W3LaAeY64="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:ml3nUdMq8b2qGWJHcyANNNTx60Y=
In-Reply-To: <lb3triFbd97U1@mid.individual.net>
Content-Language: en-US, de-DE
View all headers

Detlef Meißner wrote:

> Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
> höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.

Das ist nicht richtig.

> Sinnvoll ist eine Begrenzung der angebotenen Mietkautionshöhe, um das
> Risiko für den Bürgen zu begrenzen.

Ja, aber in erster Linie ist es gesetzlich so vorgesehen.

--
R.B.

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Ronald Becker
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Thu, 23 May 2024 06:47 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: rob...@arcor.de (Ronald Becker)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Thu, 23 May 2024 08:47:37 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 28
Message-ID: <v2moq9$1kkjj$3@dont-email.me>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 23 May 2024 08:47:37 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="8f5b9abfa8a2305f4859b7a040e59ccd";
logging-data="1725043"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX192TfuM3BMm4tCzeApHhsLtro/9V9NgD80="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:XsRR7wbQ4DNenjaxpgrmVHRZKWI=
Content-Language: en-US, de-DE
In-Reply-To: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
View all headers

Joerg Walther wrote:

> Ich habe gerade mit einem Kollegen nach dem Begriff Mietbürgschaft
> gegoogelt, weil seinem Sohnemann geraten wurde, sich eine solche zu
> beschaffen, bevor er sich am zukünftigen Studienort in die Wohnungssuche
> zum Wintersemester stürzt.

Im Wohnungsmarkt sind Bankbürgschaften üblich.

> Nicht klar ist geworden, ob eine solche
> Bürgschaft auch pauschal für irgendeinen zukünftigen Vermieter
> vorformuliert werden kann oder ob sie genau passend zu dem
> abzuschließenden Mietvertrag formuliert werden muss.

Die Bürgschaft wird konkret auf den Vermieter und das Mietverhältnis
erteilt.

> Unklar ist auch, ob
> eine Bürgschaft eine Befristung haben kann oder ob sie generell
> befristet werden kann.

Die Bürgschaft ist nicht befristet. Sie ist die Kaution, die ein Mieter
während des Mietverhältnisses hinterlegt.

--
R.B.

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Thu, 23 May 2024 07:01 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Thu, 23 May 2024 09:01:13 +0200
Lines: 28
Message-ID: <lb87utFjl9U2@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net> <v2mo92$1kkjj$2@dont-email.me>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net w3xXkDfmaJub2DyBcN8leAUTT+ccw/AOCmlzmOYMe+AVvdJ4yz
Cancel-Lock: sha1:4un7gjtvculnlB/rFWmofJj2Ynk= sha256:CZmYEWAl9izdQFKNoc5amnd70D3Ygb3hGuuM8P1m0T4=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v2mo92$1kkjj$2@dont-email.me>
View all headers

Am 23.05.2024 um 08:38 schrieb Ronald Becker:
> Detlef Meißner wrote:
>
>> Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
>> höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.
>
> Das ist nicht richtig.

"Wird eine Mietbürgschaft vom Vermieter im Mietvertrag verlangt, darf
die maximale Höhe der Bürgschaftssumme drei Nettokaltmieten nicht
übersteigen. Das entspricht der gesetzlichen Obergrenze für private
Mietkaution nach §551 BGB (Begrenzung und Anlage von Mietsicherheiten),
die auch für Mietkautionsbürgschaften gilt. Eine freiwillige
Mietkautionsbürgschaft muss nicht auf drei Nettokaltmieten begrenzt
sein. Wenn Sie dem Vermieter unaufgefordert und freiwillig eine
Mietbürgschaft anbieten, weil Sie als Eltern vielleicht hoffen damit die
Chancen Ihres Kindes auf eine Wohnung zu verbessern, ist auch eine
höhere Bürgschaftssumme oder eine unbegrenzte Bürgschaft möglich."
https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/mietkautionsversicherung/mietkautionsbuergschaft/#hoehe

https://www.mietrecht.org/buergschaft/hoehe-mietbuergschaft-risiko-der-unbegrenzten-haftung/

Detlef

--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Ronald Becker
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Thu, 23 May 2024 07:34 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: rob...@arcor.de (Ronald Becker)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Thu, 23 May 2024 09:34:02 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 36
Message-ID: <v2mrha$1la1n$1@dont-email.me>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net> <v2mo92$1kkjj$2@dont-email.me>
<lb87utFjl9U2@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 23 May 2024 09:34:03 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="8f5b9abfa8a2305f4859b7a040e59ccd";
logging-data="1746999"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/9VlKGxKOvER5fKxNf6m1H4dSHPfxhdYY="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:+jAlgXAq+xtgViXbMhVmplu5YCA=
In-Reply-To: <lb87utFjl9U2@mid.individual.net>
Content-Language: en-US, de-DE
View all headers

Detlef Meißner wrote:

>>> Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
>>> höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.
>>
>> Das ist nicht richtig.
>
> "Wird eine Mietbürgschaft vom Vermieter im Mietvertrag verlangt, darf
> die maximale Höhe der Bürgschaftssumme drei Nettokaltmieten nicht
> übersteigen. Das entspricht der gesetzlichen Obergrenze für private
> Mietkaution nach §551 BGB (Begrenzung und Anlage von Mietsicherheiten),
> die auch für Mietkautionsbürgschaften gilt. Eine freiwillige
> Mietkautionsbürgschaft muss nicht auf drei Nettokaltmieten begrenzt
> sein. Wenn Sie dem Vermieter unaufgefordert und freiwillig eine
> Mietbürgschaft anbieten, weil Sie als Eltern vielleicht hoffen damit die
> Chancen Ihres Kindes auf eine Wohnung zu verbessern, ist auch eine
> höhere Bürgschaftssumme oder eine unbegrenzte Bürgschaft möglich."

Das geht auf eine Rechtsprechung des BGH aus dem Jahre 1990 zurück, die
Studenten aus vermögendem Hause privilegiert. Unabhängig davon, was man
von der Entscheidung hält, geht es hier auch nach Ansicht des BGH um
eine besondere Fallkonstellation.

Du hast geschrieben: Keine Deckelung, wenn M von sich aus anbietet.

Die Entscheidung betrifft aber den Fall, dass "Papa" die Bürgschaft dem
V anbietet, damit endlich ein Vertrag mit dem Sohn zustande kommt.

Würde V derartiges verlangen oder M "freiwillig" anbieten, wäre das
dagegen auch nach BGH unzulässig.

Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht. :-)

--
R.B.

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Detlef Meißner
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Date: Thu, 23 May 2024 08:30 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ungele...@mailinator.com (Detlef Meißner)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re:_Mietbürgschaft
Date: Thu, 23 May 2024 10:30:42 +0200
Lines: 40
Message-ID: <lb8d6mFjl9U5@mid.individual.net>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net> <v2mo92$1kkjj$2@dont-email.me>
<lb87utFjl9U2@mid.individual.net> <v2mrha$1la1n$1@dont-email.me>
Reply-To: vonnewsgroup@de-meissner.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net glQixr6lvL5nbI2TrNq/qgYkmgPjfvFlO0KhoC+BZLqydoXWf6
Cancel-Lock: sha1:ASpTwPvgv6zB29Iq+vmv5V7UA64= sha256:WeH/nZ1DIzoCQYqWCdavbwCgdHzNQOiuzdeTkY6w44Y=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v2mrha$1la1n$1@dont-email.me>
View all headers

Am 23.05.2024 um 09:34 schrieb Ronald Becker:
> Detlef Meißner wrote:
>
>>>> Die Begrenzung wird aufgehoben, wenn der Mieter *von sich aus* eine
>>>> höhere oder unbegrenzte Mietkaution anbietet.
>>>
>>> Das ist nicht richtig.
>>
>> "Wird eine Mietbürgschaft vom Vermieter im Mietvertrag verlangt, darf
>> die maximale Höhe der Bürgschaftssumme drei Nettokaltmieten nicht
>> übersteigen. Das entspricht der gesetzlichen Obergrenze für private
>> Mietkaution nach §551 BGB (Begrenzung und Anlage von Mietsicherheiten),
>> die auch für Mietkautionsbürgschaften gilt. Eine freiwillige
>> Mietkautionsbürgschaft muss nicht auf drei Nettokaltmieten begrenzt
>> sein. Wenn Sie dem Vermieter unaufgefordert und freiwillig eine
>> Mietbürgschaft anbieten, weil Sie als Eltern vielleicht hoffen damit die
>> Chancen Ihres Kindes auf eine Wohnung zu verbessern, ist auch eine
>> höhere Bürgschaftssumme oder eine unbegrenzte Bürgschaft möglich."
>
> Das geht auf eine Rechtsprechung des BGH aus dem Jahre 1990 zurück, die
> Studenten aus vermögendem Hause privilegiert. Unabhängig davon, was man
> von der Entscheidung hält, geht es hier auch nach Ansicht des BGH um
> eine besondere Fallkonstellation.
>
> Du hast geschrieben: Keine Deckelung, wenn M von sich aus anbietet.
>
> Die Entscheidung betrifft aber den Fall, dass "Papa" die Bürgschaft dem
> V anbietet, damit endlich ein Vertrag mit dem Sohn zustande kommt.

Und genau so sieht es doch im aktuellen Falle aus.

> Würde V derartiges verlangen oder M "freiwillig" anbieten, wäre das
> dagegen auch nach BGH unzulässig.

Detlef

--
Für objektiv wird man gehalten, wenn man den Leuten recht
gibt. (Crignis)

Subject: Re: Mietbürgschaft
From: Heiko Schlichting
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Organization: Freie Universitaet Berlin
Date: Thu, 23 May 2024 08:35 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!not-for-mail
From: hei...@cis.fu-berlin.de (Heiko Schlichting)
Newsgroups: de.soc.recht.wohnen
Subject: Re: Mietbürgschaft
Date: 23 May 2024 08:35:25 GMT
Organization: Freie Universitaet Berlin
Lines: 10
Message-ID: <lb8dedF1h5oU1@mid.uni-berlin.de>
References: <ncqm4j11tiq9j2od71spf0h9mtcsd7ov2b@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb1ejtFtd9fU1@mid.individual.net>
<dafp4jljdd7q1lqharvo3t22jm18vt9a9o@joergwalther.my-fqdn.de>
<lb3triFbd97U1@mid.individual.net> <v2mo92$1kkjj$2@dont-email.me>
<lb87utFjl9U2@mid.individual.net> <v2mrha$1la1n$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-15
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news.uni-berlin.de /KvIx0zUuZTRVuThNmJU7w1rchJf32NqGRNPYabSi+hjj1sJtRaem/lNI8/3hEh8haUZs=
Cancel-Lock: sha1:rpBLKGzUrxlx054Y/l1FdLfhdSY= sha1:8rcnRRzm+8E0uLi/tl3Qg16prT4= sha256:IRbWcRBn+NF158ZwC1iuLA9ey9IeE/XdRqM5HXAr5Eo=
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
View all headers

Ronald Becker <robeck@arcor.de> wrote:
> Das geht auf eine Rechtsprechung des BGH aus dem Jahre 1990 zurück, die
> Studenten aus vermögendem Hause privilegiert.

Wenn man nachweisen will, dass man viel Geld hat, ist es deutlich von
Vorteil, wenn man viel Geld hat.

Mit Privilegierung durch den BGH hat das nichts zu tun.

Heiko


rocksolid / de.soc.recht.wohnen / Mietbürgschaft

Pages:12
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor