Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You will obey or molten silver will be poured into your ears.


rocksolid / de.etc.bahn.historisch / Re: Gütertransport Almetalbahn

SubjectAuthor
o Re: Gütertransport AlmetalbahnUlf Kutzner

1
Subject: Re: Gütertransport Almetalbahn
From: Ulf Kutzner
Newsgroups: de.etc.bahn.historisch
Date: Wed, 15 Nov 2023 09:00 UTC
References: 1 2
X-Received: by 2002:ac8:4a07:0:b0:41b:819a:14cd with SMTP id x7-20020ac84a07000000b0041b819a14cdmr95861qtq.1.1700038804923;
Wed, 15 Nov 2023 01:00:04 -0800 (PST)
X-Received: by 2002:a17:90b:2b4b:b0:280:a5e9:3b61 with SMTP id
rr11-20020a17090b2b4b00b00280a5e93b61mr3694445pjb.9.1700038804488; Wed, 15
Nov 2023 01:00:04 -0800 (PST)
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.1d4.us!news.quux.org!weretis.net!feeder6.news.weretis.net!border-2.nntp.ord.giganews.com!nntp.giganews.com!news-out.google.com!nntp.google.com!postnews.google.com!google-groups.googlegroups.com!not-for-mail
Newsgroups: de.etc.bahn.historisch
Date: Wed, 15 Nov 2023 01:00:04 -0800 (PST)
In-Reply-To: <fnaj3u$p9o$00$1@news.t-online.com>
Injection-Info: google-groups.googlegroups.com; posting-host=2001:4c80:40:493:9aee:cbff:fee7:fbad;
posting-account=y6l9PAoAAACQ5-eado7pIAYwfP1MyB-e
NNTP-Posting-Host: 2001:4c80:40:493:9aee:cbff:fee7:fbad
References: <fmpspc$qna$02$1@news.t-online.com> <fnaj3u$p9o$00$1@news.t-online.com>
User-Agent: G2/1.0
MIME-Version: 1.0
Message-ID: <b2f04695-e4ca-48ea-bc42-440a5269f700n@googlegroups.com>
Subject: Re:_Gütertransport_Almetalbahn
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf Kutzner)
Injection-Date: Wed, 15 Nov 2023 09:00:04 +0000
Content-Type: text/plain; charset="UTF-8"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Lines: 40
View all headers

Jan Marco Funke schrieb am Donnerstag, 24. Januar 2008 um 18:50:37 UTC+1:
> Am 18.01.2008 10:50 schrieb Guenter Wiese:


> > im Raum Brilon wird immer wieder über Güterverkehr auf der
> > Almetalbahn gesprochen. Ein großes Spanplattenwerk erweitert
> > gerade seine Produktion. Es wäre aber nicht möglich größere
> > Güterwagon durch die Tunnelanlagen zu fahren, da die Radien
> > bzw. Lichtraumprofile auf der Strecke 2961 nicht ausreichend
> > dimensioniert wären. In Frage kämen ja nur die 3 Tunnelanlage
> > in nördlicher Richtung.
> > Wird hier einiges verwechselt, mit dem zulässigen Gesamtgewicht,
> > hatte die Strecke keine D4 Klassifizierung, und fuhren nicht früher
> > große Eilzugwagen durch die Tunnel? ( Heckeneilzug )
> > Was wurde denn früher über diese Eisenbahnverbindung gefahren?
> > Soviel ich weiß doch gemischter Verkehr! Wer weiß mehr?
> Eine kurze Recherche im historischen Forum von
> http://www.drehscheibe-online.de/ ergab zu den Heckeneilzügen auf der
> Almetalbahn zumindest schon mal folgende Zusammenstellung:
> Lok: BR 216, Wagen: 3Byl+AByl+BDm
> Siehe
> http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,1284889,1285007#msg-1285007
> Diese historischen yl-Wagen kenne ich persönlich nicht, aber BDm gab es
> bis vor kurzem ja noch im Planverkehr, das sind 26 m lange Drehgestell-
> Abteilwagen mit großem Gepäckraum. Für Personenwagen scheint es auf der
> Strecke also keine besonderen Einschränkungen gegeben zu haben.

Das Spanplattenwerk Egger wird jedenfalls bedient.
https://de.wikipedia.org/wiki/Almetalbahn#G%C3%BCterverkehr

Besonders große Eckhöhe erscheint dabei nicht zwingend erforderlich.

Gruß, ULF


rocksolid / de.etc.bahn.historisch / Re: Gütertransport Almetalbahn

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor