Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Cheer Up! Things are getting worse at a slower rate.


rocksolid / de.soc.usenet / Ein Ding das denkt, das heißt, zweifelt

SubjectAuthor
o Ein Ding das denkt, das heißt, zweifeltMichael Uplawski

1
Subject: Ein Ding das denkt, das heißt, zweifelt
From: Michael Uplawski
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: mediocre
Date: Tue, 9 Apr 2024 05:12 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!news.mb-net.net!open-news-network.org!.POSTED!not-for-mail
From: michael....@uplawski.eu (Michael Uplawski)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Ein Ding das denkt, das heißt, zweifelt
Supersedes: <AABmEmGbF3YAAAVz.A3.flnews@ferrat.uplawski.eu>
Date: Tue, 9 Apr 2024 07:12:39 +0200
Organization: mediocre
Message-ID: <AABmFM5HSLMAABXH.A3.flnews@ferrat.uplawski.eu>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=fixed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 9 Apr 2024 05:12:39 -0000
Injection-Info: gwaiyur.mb-net.net;
logging-data="2715272"; mail-complaints-to="abuse@open-news-network.org"
User-Agent: flnews/1.2.1pre9 (for GNU/Linux)
Cancel-Key: sha256:lG2sYEZEpLQeehuo3fs062zn6iQU7r6skovS23AODUA=
sha1:qwBl042OkpQBLRbqAEW3mQcAg1M= sha256:h0hMxF1r4TJ74t+beaSUvvys6gnICbzNwNyptWSKG30=
Cancel-Lock: sha256:8t5I2F9FCl+kz2KzXH694mE6nU/E9nJTDXRoa1sTmV8=
sha1:BTZpiPt+plDPLazpxxmM9a27aRc= sha256:EXQ5ECmPLQpIEJo/pe1s5PNsmiUCGvnzlPYjsdU6jxA=
sha1:KyXafwh4GJWF6ElROLm6NvdudPo= sha256:sL6oGeHlQj+5l7c3gJb6YnuZKQHBQKD8pGMPVr9vXqU=
X-My-Languages: German - native, English - solid, French - assez correcte
X-Post-Processor: flnews_post_proc 1.40
X-Gnupg: rsa3072 2023-04-05 0x0882CA23FB3153C616091ECDA4C3A039EB053246
View all headers

Supersedes wegen neuer, selbstgemachter Übersetzung.

Als ich zuletzt richtig eifrig Usenet gemampft habe und häufiger versucht habe,
„Material” zu produzieren .., mich nützlich zu machen wa ..,

da war ich ein ebenso eifriger Verfechter der „Anonymität im Internet”, so, wie
man das damals verstanden hat, als Möglichkeit. Freilich hatte ich
Schwierigkeiten, realistische Szenarien zu konstruieren, aber grundsätzlich
fühle ich meine damalige Einstellung noch immer im Einklang mit einem Großteil
der ... von welcher „Community” auch immer ... heute vorgebrachten Argumente.

Geht nicht mehr.

Chatbot-generierte Kacke, die von chatbot-Accounts als wertvoller Beitrag
validiert wird. Da beherrsche ich gar nichts, nicht die Technologie und keine
Möglichkeit der Bewertung.

Dieser Mist ist dabei, das Internet kaputt zu machen. Und weil ich ganz einfach
nicht anders kann, muss ich alles Anonyme jetzt zu ignorieren versuchen. Die
Möglichkeit, die ich priorisiere, ist die, die Produzenten von Inhalt zu
treffen. Es muss nicht beim Bier sein. Welche Rolle die dabei zu überwindenden
Schwierigkeiten spielen, weiß ich noch nicht. Im Moment glaube ich, bei einem
Vertrauensvorsprung von 0 neu anfangen zu müssen.
----------
„Ich werde stur an diesem Gedanken festhalten; und wenn es dadurch nicht in
meiner Macht steht, zur Kenntnis irgendeiner Wahrheit zu gelangen, so steht es
wenigstens in meiner Macht, mein Urteil auszusetzen. Darum werde ich
gewissenhaft darauf achten, mit meinem Glauben keinerlei Unwahrheit zu
empfangen und werde meinen Geist so gut auf alle Listen dieses großen Täuschers
vorbereiten, dass, gleich wie mächtig und listenreich er auch sei, er mir
niemals etwas aufdrängen kann.”
---------

Supersedes: Neu selber übersetzt, nur mit gelegentlicher Hilfe von leo.org.
Alle Fehler, sind meine eigenen oder die des ursprünglichen Übersetzers
Latein -> Französisch.

Bon dimanche und
F*k KI.
--
Geh Kaffee kochen


rocksolid / de.soc.usenet / Ein Ding das denkt, das heißt, zweifelt

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor