Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Don't worry so loud, your roommate can't think.


rocksolid / de.alt.rec.digitalfotografie / Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD

SubjectAuthor
* Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDJoachim Elz-Fianda
+* Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDMarcus Jodorf
|`- Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDMarcel Mueller
+- Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDMarcel Mueller
+* Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDLudger Averborg
|`- Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDMarcel Mueller
+- Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDHerbert Kleebauer
`* Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDTim Loeber
 +- Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDReinhard Pfeiffer
 `- Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SDGoran Ristic

1
Subject: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Joachim Elz-Fianda
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 1 Dec 2023 01:30 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: jochenma...@web.de (Joachim Elz-Fianda)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 1 Dec 2023 02:30:23 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 18
Message-ID: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
Reply-To: jochenmabuse@web.de
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=windows-1250; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Fri, 1 Dec 2023 01:30:24 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="7121b9da736df16f8fb8b7c9ce66e0cb";
logging-data="1679808"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18OcwoMRLUr9Ij/TDnPtMog9g7n0j713tk="
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:52.0) Gecko/20100101
SeaMonkey/2.49.5
Cancel-Lock: sha1:mYtt8gpifQcTkAuxiKKdOdpP9iE=
X-Mozilla-News-Host: news://news.eternal-september.org:119
View all headers

bisher selten Ärger, nun sind mir gleich 2 microSD-Karten vin intenso kaputt gegangen.
Bei einer war die platine gebrochen, bei der anderen das Dateisystem korrumpiert, übliche Rettprogramme erfolglos.
Ich habe beide an ein hamburger Datenrettungsunternehmen geschickt, die schätzten den Aufwand auf einige tausend Euro.
intenso z.b. verwendet ganz unterschiedliche Speicherchips und Controller, da müssten erst mal Tests laufen.
Das ist vermutlich auch bei Karten von Hama oder Müller so.
Und die CHips auf der Platine lassen sich nicht einzeln auslesen.
Konsequenz:
1. Nach jedem Tag auf eine Festplate, nicht von intenso, sichern
2. nur noch Karten von SanDisk oder Kingston verwenden.
Trotzdem weiter viel Erfolg
Jochen
--
Dr.med.Joachim Elz-Fianda, 86720 Nördlingen

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Marcus Jodorf
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: n/a
Date: Fri, 1 Dec 2023 06:26 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.samoylyk.net!2.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: m...@bogomips.de (Marcus Jodorf)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 01 Dec 2023 07:26:21 +0100
Organization: n/a
Lines: 35
Message-ID: <878r6e30c2.fsf-bofh@killfile.de>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="b0f6b105dd83bff666e5a74639db7ffc";
logging-data="1877010"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19mxwYj3/InP7kIoyi0sfsGa1kT9M62Sp0="
User-Agent: Emacs 25.2.2/Gnus 5.13
Cancel-Lock: sha1:QG5vLoqhlQh6QBR55M2lLWyDpJM=
sha1:wURoMpobKm21HGpibj5VTP1/7B4=
X-Home-Page: http://www.bogomips.de
X-Posting-IP: 127.0.0.1
X-Longitude: 6.49
X-Latitude: 51.20'
View all headers

Joachim Elz-Fianda <jochenmabuse@web.de> schrieb:

> Das ist vermutlich auch bei Karten von Hama oder
> Müller so.

Daß die alle keine Chip Fabriken haben sondern nur billist auf dem
Weltmarkt oder womöglich sogar Graumarkt einkaufen und die Qualität
entsprechend ist - das ist nun wirklich nichts Neues. Das ist seit
Jahrzehnten bekannt.
Billigheimer sind eben Billigheimer. Wobei Intenso im Allgemeinen jetzt
normalerweise nicht der letzte Rotz ist. Aber auffallend gut sind sie
eben auch nicht.

> 2. nur noch Karten von SanDisk oder Kingston
> verwenden.

Nebenbei ist Kingston auch kein 1st-Tier Hersteller. Die kaufen auch nur
ein und löten den Kram zusammen, den andere hergestellt haben.
Allerdings haben sie sich den Ruf erarbeitet, wenigstens einigermaßen
ordentlich zu selektieren und nicht nur den billigsten Ramsch
einzukaufen. Einer der wenigen Assembler, von denen man normalerweise
unbesehen kaufen kann. Deren RAM würde ich sogar evtl. noch in meine
Server stecken, falls es Budget sein muß.
Und da kommt sonst natürlich nur 1st-Tier rein: SK Hynix, Samsung,
Micron/Crucial und das war es auch schon.

Bei Flash/SD gibt es soweit ich weiß noch etwas mehr Auswahl aber da bin
ich nicht ganz auf dem Laufenden (Toshiba/Kioxia?).

Gruß,

Marcus
⚂⚃

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Marcel Mueller
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Date: Fri, 1 Dec 2023 06:54 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.mb-net.net!open-news-network.org!.POSTED!not-for-mail
From: news.5.m...@spamgourmet.org (Marcel Mueller)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 1 Dec 2023 07:54:42 +0100
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Message-ID: <ukbvvi$1to4s$1@gwaiyur.mb-net.net>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 1 Dec 2023 06:54:43 -0000 (UTC)
Injection-Info: gwaiyur.mb-net.net;
logging-data="2023580"; mail-complaints-to="abuse@open-news-network.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:3qcWqfxfRNZ2bs/WI/zGu24p+Y4= sha256:5gWYmFACsiJMIrOjho7sM+3b3O+OVvGOC+727s3xirg=
sha1:wCm4KAXtHb+oeqNC1/xTo3YcsHM= sha256:8Tt1UJsY9ZL3l9TnzTOxWgk/EkccGUIZMlNy/TITsYA=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
View all headers

Am 01.12.23 um 02:30 schrieb Joachim Elz-Fianda:
> bisher selten Ärger, nun sind mir gleich 2 microSD-Karten vin intenso
> kaputt gegangen.

Zu Intenso fällt mir nur eins ein: Elektroschrott mit Preisschild. Von
denen kaufe ich restlos gar nichts.
Es ist natürlich nicht immer alles Schrott, aber die verkaufen einfach
alles, was sie in irgendeinem Müllcontainer einer Fabrik finden, unter
demselben Produktnamen.

> Bei einer war die platine gebrochen, bei der anderen das Dateisystem
> korrumpiert, übliche Rettprogramme erfolglos.
> Ich habe beide an ein hamburger Datenrettungsunternehmen geschickt, die
> schätzten den Aufwand auf einige tausend Euro.

Willst du das?
Also für Datenrettung reicht das Geld, aber für eine gescheite SD-Karte
und ein Backup nicht?

> intenso z.b. verwendet ganz unterschiedliche Speicherchips und
> Controller, da müssten erst mal Tests laufen.

Eben.

> Das ist vermutlich auch bei Karten von Hama oder Müller so.

Ja. Hama, ist m.E. derselbe Müll. Manche sagen, es wäre etwas besser,
darauf würde ich zumindest nicht wetten.

Auch Markenhersteller haben Revisionen mit unterschiedlichen
Bestückungen. Aber zumindest ist das eine endliche Zahl.
Eine Datenrettung ist trotzdem viel teurer als jede beliebige
Präventivmaßnahme.

Du könntest wenigstens Kingston nehmen. Auch die verbauen
unterschiedliches Zeug, aber wenigstens mit einer besseren
Eingangkontrolle. Die geben AFAIK 5 Jahre Garantie auf die Dinger. Das
bezieht sich natürlich auch nicht auf deine Daten, aber sie tun das
natürlich, weil sie Wissen, dass die meistens halten.
Alternativ geht noch Samsung. Die stellen ihre Chips selber her, und
sind der technologisch führende Hersteller von Flash-Chips in der
Consumer-Class.

> Und die  CHips auf der Platine lassen sich nicht einzeln auslesen.
> Konsequenz:
> 1. Nach jedem Tag auf eine Festplate, nicht von intenso, sichern

Das ist ein vernünftiger Ansatz.
Es gibt so Docks, da steckt man die Karte einfach rein, und sie wird auf
die Platte synchronisiert, ohne Computer.

> 2. nur noch Karten von SanDisk oder Kingston verwenden.

Das sind auch nur Reseller, aber definitiv ein besserere.
Allerdings guckt SanDisk mehr auf Geschwindigkeit. Kingston sind oft
eher langsam, aber dafür halt (meist) zuverlässig.

Man muss allerdings fairerweise dazu sagen, dass (Mikro-)SD-Karten
aufgrund ihrer Größe und Bauweise von Anfang an als unprofessionelle
Billigware ausgelegt sind. Das robustere CF war den Leuten damals
einfach zu teuer und zu klobig. Alleine die mechanischen Belastungen
setzten den SD-Karten schon kontinuierlich zu. Platzmangel und
Temperaturschwankungen tun ein übriges.
Meine ganz alte Kamera hat noch CF. Da hatte ich noch nie irgendeinen
Fehler. SD-Karten sind hingegen schon ein paar wenige verreckt, darunter
auch eine Kingston. Die hatte aber auch ein Raspi 1 6 Jahre malträtiert.
Die war noch aus der Zeit als es auf all deren Speicherprodukte
lebenslange Garantie gab. Sie wurde tatsächlich getauscht. Mittlerweile
ist die Garantie bei Kingston SD-Karten aber zeitbegrenzt.

Marcel

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Marcel Mueller
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Date: Fri, 1 Dec 2023 07:18 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.mb-net.net!open-news-network.org!.POSTED!not-for-mail
From: news.5.m...@spamgourmet.org (Marcel Mueller)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 1 Dec 2023 08:18:15 +0100
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Message-ID: <ukc1bn$1to4s$2@gwaiyur.mb-net.net>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me> <878r6e30c2.fsf-bofh@killfile.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 1 Dec 2023 07:18:15 -0000 (UTC)
Injection-Info: gwaiyur.mb-net.net;
logging-data="2023580"; mail-complaints-to="abuse@open-news-network.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:lps5PvCwXRZIojRYwAL2IPcz1QU= sha256:Y93nmlGpIOSM0X8b8g6/HIl6HW9G1e1X5tyW3uFwaEM=
sha1:YP6tDyp6ChiMMVeC3rOAM8rkLvo= sha256:u4dmYeHW4FF0nUZUK5TBQonRItV9MO7l3tskdZSMkGQ=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <878r6e30c2.fsf-bofh@killfile.de>
View all headers

Am 01.12.23 um 07:26 schrieb Marcus Jodorf:
> Billigheimer sind eben Billigheimer. Wobei Intenso im Allgemeinen jetzt
> normalerweise nicht der letzte Rotz ist. Aber auffallend gut sind sie
> eben auch nicht.

Ich wüsste jetzt nicht, wer noch schlechter sein sollte.

>> 2. nur noch Karten von SanDisk oder Kingston
>> verwenden.
>
> Nebenbei ist Kingston auch kein 1st-Tier Hersteller. Die kaufen auch nur
> ein und löten den Kram zusammen, den andere hergestellt haben.
> Allerdings haben sie sich den Ruf erarbeitet, wenigstens einigermaßen
> ordentlich zu selektieren und nicht nur den billigsten Ramsch
> einzukaufen. Einer der wenigen Assembler, von denen man normalerweise
> unbesehen kaufen kann. Deren RAM würde ich sogar evtl. noch in meine
> Server stecken, falls es Budget sein muß.

Ich verwende seit Jahrzehnten nur noch Kingston ValueRAM. Da das meiste
davon ECC ist, würde ich Fehler sofort bemerken. Es gab nie einen. Und
die meisten Riegel sind auch mindestens 10 Jahre in Betrieb.
Selbst RowHammer in der schnellen Version (in C) hat seinerzeit 3 Tage
gebraucht, bis es den ersten, korrigierbaren Bitfehler erzeugen konnte.
Das war auch der einzige ECC-Fehler, de ich je hatte.

> Und da kommt sonst natürlich nur 1st-Tier rein: SK Hynix, Samsung,
> Micron/Crucial und das war es auch schon.

Micron ist bei Flash-Chips, um die es eigentlich ging, aber eher das
untere Ende der Skala. Ja, immer noch brauchbar- sie halten ihre Zusagen
ein - aber in Sachen Endurance-Reserve z.B. weit hinter Samsung.

Bei RAM ist Micron aber gut dabei. Infineon kann man auch noch mit in
die Kiste werfen.
Ich habe nicht alle inspiziert, aber soweit ich mich erinnere war auf
den Kingston ValueRAM auch immer einer der genannten drauf, oft Hynix.

> Bei Flash/SD gibt es soweit ich weiß noch etwas mehr Auswahl aber da bin
> ich nicht ganz auf dem Laufenden (Toshiba/Kioxia?).

Ja die hatten zumindest mal was. Intel produziert auch selber, oder hat
es zumindest lange Zeit, aber nicht für die Consumer-Class. Eine der
letzten Intels in der Consumer-Class habe ich noch in meinem alten
Desktop: Postville G2 - unkaputtbar. Die hat erst einige Jahre im
VM-Server gerödelt und jetzt fristet sie ihre letzten Jahre in einem im
Desktop.

Marcel

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Ludger Averborg
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Date: Fri, 1 Dec 2023 09:59 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: ludger_a...@web.de (Ludger Averborg)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 01 Dec 2023 10:59:47 +0100
Lines: 10
Message-ID: <3gbjmip9c4b2v6d1k9343gmmikt1jvb342@4ax.com>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net pW1bt+Ofv6F+3Y5lTdTicACW4O3qjqOCfNoZcQWMQzDH1gD5k=
Cancel-Lock: sha1:M0fcpf0Nx017YhtIxiuj9Y5otoY= sha256:Xk5NZg10VrMZ5AsK9VeLqx8cOOK9aUHwsmljqswYH+Q=
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
X-No-Archive: yes
View all headers

On Fri, 1 Dec 2023 02:30:23 +0100, Joachim Elz-Fianda <jochenmabuse@web.de>
wrote:

>Konsequenz:
>1. Nach jedem Tag auf eine Festplate,

Ja. Ich staune über viele Menschen, die ihr gesamtes Fotoleben in der Klipse/im
Smartphone mit sich rumtragen.

l.

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Marcel Mueller
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Date: Fri, 1 Dec 2023 15:24 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news.mb-net.net!open-news-network.org!.POSTED!not-for-mail
From: news.5.m...@spamgourmet.org (Marcel Mueller)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 1 Dec 2023 16:24:43 +0100
Organization: MB-NET.NET for Open-News-Network e.V.
Message-ID: <ukctrr$1vonj$3@gwaiyur.mb-net.net>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
<3gbjmip9c4b2v6d1k9343gmmikt1jvb342@4ax.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 1 Dec 2023 15:24:43 -0000 (UTC)
Injection-Info: gwaiyur.mb-net.net;
logging-data="2089715"; mail-complaints-to="abuse@open-news-network.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:W/89zyxN73GnETdZouuMO6EyitM= sha256:kkb4ov2IHBjHCVrwyvLO6CSU60ttb9hswpP3/9ejFkE=
sha1:iTO49VqEAfeQWdPMXu9rzmXyOGY= sha256:wGdB3xNIBxHbHxxoJ13jrvOZpqL+iIFrELlSFVUuX7c=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <3gbjmip9c4b2v6d1k9343gmmikt1jvb342@4ax.com>
View all headers

Am 01.12.23 um 10:59 schrieb Ludger Averborg:
> On Fri, 1 Dec 2023 02:30:23 +0100, Joachim Elz-Fianda <jochenmabuse@web.de>
> wrote:
>
>> Konsequenz:
>> 1. Nach jedem Tag auf eine Festplate,
>
> Ja. Ich staune über viele Menschen, die ihr gesamtes Fotoleben in der Klipse/im
> Smartphone mit sich rumtragen.

Ach, irgendeine datensaugende Smartphone-App hat das bestimmt alles ins
ganze Internet übertragen. ;-)

Marcel

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Herbert Kleebauer
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 1 Dec 2023 15:29 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: kle...@unibwm.de (Herbert Kleebauer)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 1 Dec 2023 16:29:08 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 24
Message-ID: <ukcu46$1tqqq$1@dont-email.me>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 1 Dec 2023 15:29:10 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="42c314fff065c4c70fc3ad83b929ea15";
logging-data="2026330"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19uUIm17RH2hN3EfcA6uF8cxxtu6PSfrvc="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:U7pWrRTd02FvXuQIdcml94/19rI=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
View all headers

On 01.12.2023 02:30, Joachim Elz-Fianda wrote:

> bisher selten Ärger, nun sind mir gleich 2 microSD-Karten
> vin intenso kaputt gegangen.

> 1. Nach jedem Tag auf eine Festplate, nicht von intenso, sichern
> 2. nur noch Karten von SanDisk oder Kingston verwenden.
> Trotzdem weiter viel Erfolg

Das Problem sind nicht die Karten, sondern die Erwartungen
an sie. Zu Analogzeiten hat sich auch niemand darüber
aufgeregt, dass man den Film nur einmal "beschreiben"
konnte. Und eine Aufnahme kostete damals (incl. Entwicklung)
so ca. 10 Cent. Der Platz für eine Aufnahme auf einer
SD Karte kostet heute gerade mal 1/100 davon. Und trotzdem
muss sie immer und immer wieder beschrieben werden. Einmal
vollschreiben, archivieren und Gut ist.

Und bezüglich der Qualität von SanDisk:

https://heise.de/-9352972
https://heise.de/-9384139

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Tim Loeber
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: me
Date: Fri, 1 Dec 2023 15:54 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: Loe...@rue.arg (Tim Loeber)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Fri, 1 Dec 2023 16:54:16 +0100
Organization: me
Lines: 18
Message-ID: <ukcvir$1ss6g$1@dont-email.me>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
Reply-To: Loeber@rue.arg
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 1 Dec 2023 15:54:03 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="380e473089be56ee5e71bdf0f3a2a51a";
logging-data="1994960"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+3o0JhoELsivP8UhNCrr3n"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:eSgkuJMdWslfhNRNAbhd3GKnE24=
In-Reply-To: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 01.12.2023 um 02:30 schrieb Joachim Elz-Fianda:
> bisher selten Ärger, nun sind mir gleich 2 microSD-Karten vin intenso
> kaputt gegangen.
> Bei einer war die platine gebrochen, bei der anderen das Dateisystem
> korrumpiert, übliche Rettprogramme erfolglos.
> Ich habe beide an ein hamburger Datenrettungsunternehmen geschickt, die
> schätzten den Aufwand auf einige tausend Euro.
> intenso z.b. verwendet ganz unterschiedliche Speicherchips und
> Controller, da müssten erst mal Tests laufen.
> Das ist vermutlich auch bei Karten von Hama oder Müller so.
> Und die  CHips auf der Platine lassen sich nicht einzeln auslesen.
> Konsequenz:
> 1. Nach jedem Tag auf eine Festplate, nicht von intenso, sichern
> 2. nur noch Karten von SanDisk oder Kingston verwenden.

ist Sandisk nicht gerade mächtig in Verruf geraten? Und Kingston ist
auch kein Hersteller sondern nur ein zuammenkleber/Verpacker.

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Reinhard Pfeiffer
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Date: Sat, 2 Dec 2023 07:51 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: reinhard...@gmx.de (Reinhard Pfeiffer)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Sat, 02 Dec 2023 08:51:38 +0100
Lines: 9
Message-ID: <kt060cFl9smU1@mid.individual.net>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me> <ukcvir$1ss6g$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net ibMSSppBBQKCe78vBPNA2AvN85HtR2GcwnT0j3fgV7zJiU2Tw=
Cancel-Lock: sha1:jJmjszdjYQeE0FpJhyNqYBl4fy0= sha256:BWuTapTqo0X7v+3sRnXi3ckBAPnAyw7w7P0QYtLp55U=
X-Newsreader: Forte Agent 1.93/32.576 Deutsch (Standard)
View all headers

>ist Sandisk nicht gerade mächtig in Verruf geraten? Und Kingston ist
>auch kein Hersteller sondern nur ein zuammenkleber/Verpacker.

Wie sieht es bei den Chinesen namens "Transcend" aus?
Bisher hatte ich keine Probleme.

--
Gruß Reinhard

Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
From: Goran Ristic
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Organization: Doe, John Doe inc.
Date: Wed, 6 Dec 2023 22:19 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: inva...@googlemail.com (Goran Ristic)
Newsgroups: de.alt.rec.digitalfotografie
Subject: Re: Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD
Date: Wed, 6 Dec 2023 22:19:28 -0000 (UTC)
Organization: Doe, John Doe inc.
Lines: 32
Message-ID: <slrnun1srg.crr.invalid@m1.local>
References: <ukbcvg$1j8e0$1@dont-email.me> <ukcvir$1ss6g$1@dont-email.me>
Reply-To: Goran Ristic <newsspamgr@gmx.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 6 Dec 2023 22:19:28 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="028ae59237153b6ca92b750690df923a";
logging-data="993588"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+vBfM3o5zgMJuBBOvC874r"
User-Agent: slrn/1.0.3 (Darwin)
Cancel-Lock: sha1:wpES/gSpdGKgQXZ7ukZuRc6NIJg=
X-no-archive: yes
X-No-Archive: yes
X-No-archive: yes
View all headers

* Tim Loeber <Loeber@rue.arg> schrieb:
> Am 01.12.2023 um 02:30 schrieb Joachim Elz-Fianda:
>> bisher selten Ärger, nun sind mir gleich 2 microSD-Karten vin intenso
>> kaputt gegangen.
>> Bei einer war die platine gebrochen, bei der anderen das Dateisystem
>> korrumpiert, übliche Rettprogramme erfolglos.
>> Ich habe beide an ein hamburger Datenrettungsunternehmen geschickt, die
>> schätzten den Aufwand auf einige tausend Euro.
>> intenso z.b. verwendet ganz unterschiedliche Speicherchips und
>> Controller, da müssten erst mal Tests laufen.
>> Das ist vermutlich auch bei Karten von Hama oder Müller so.
>> Und die  CHips auf der Platine lassen sich nicht einzeln auslesen.
>> Konsequenz:
>> 1. Nach jedem Tag auf eine Festplate, nicht von intenso, sichern
>> 2. nur noch Karten von SanDisk oder Kingston verwenden.
>
> ist Sandisk nicht gerade mächtig in Verruf geraten? Und Kingston ist
> auch kein Hersteller sondern nur ein zuammenkleber/Verpacker.
>
Ist es. Ich selbst habe zwei (von 7) externe Extreme Pro, die aus
unerfindlichen Gründen futsch sind.

Da die Muttergesellschaft Western Digital ist, kann man von denen auch
nichts nehmen. Ich versuche es mal mit Samsung. Soweit ich weiß, sind
die 1. Tier.

-gr-
--
So viele Moeglichkeiten...


rocksolid / de.alt.rec.digitalfotografie / Datenverlust auf SD-Karte - Schlechte Erfahrungen mit micro-SD

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor