Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You have a strong appeal for members of the opposite sex.


rocksolid / de.rec.fahrrad / Re: Münchner Radfahrer an Bord?

SubjectAuthor
* Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
+* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Volker Schmidt
|+* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
||`- Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
|+* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Frank Möller
||`* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
|| `- Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
|`- Re: Münchner Radfahrer an Bord?Ulf_Kutzner
`* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Axel Reichert
 +- Re: Münchner Radfahrer an Bord?Ulf_Kutzner
 +- Re: Münchner Radfahrer an Bord?Frank Möller
 `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Frank Möller
  +* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Axel Reichert
  |`* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Frank Möller
  | `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Axel Reichert
  |  `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
  |   `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Ulf_Kutzner
  |    `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
  |     `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Ulf_Kutzner
  |      `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
  |       `- Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
  +- Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
  `* Re: Münchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
   `* Re: Muenchner Radfahrer an Bord?Alexander Ausserstorfer
    +- Re: Muenchner Radfahrer an Bord?Hartmut Kraus
    `* Re: Muenchner Radfahrer an Bord?Bodo G. Meier
     +* Re: Muenchner Radfahrer an Bord?Ulf_Kutzner
     |`- SNCF-Züge in Offenburg und Freiburg (was: Muenchner Radfahrer an Bord?)Bodo G. Meier
     `- Re: Muenchner Radfahrer an Bord?Alexander Ausserstorfer

Pages:12
Subject: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Thu, 16 May 2024 18:50 UTC
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Thu, 16 May 2024 20:50:55 +0200
Message-ID: <v25kif$cocr$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 16 May 2024 18:50:55 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="418203"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:OyWtyTfhrRXbDVT7GuY8G/YfW8Y=
X-User-ID: eJwFwQERADEIAzBL9KAdyBn841/CErqgOSEquNxK1jgzkaeK3/ShtwHeEEdmdxGWhrt/sB/6AhAS
View all headers

Hi,

ich habe morgen 9 Uhr einen Termin im Lungentumorzentrum des LMU-Klinikums Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1.

Ich gedenke also, mit der S8 von Gilching-Argelsried bis Karlsplatz (Stachus) zu fahren. Fahrradmitnahme begrenzt möglich - hm, hm. Sollte sich mein Rad also innerhalb der gegebenen Grenzen unterbringen lassen, würde ich's natürlich mitnehmen.

Vom Karlsplatz (Stachus) wären's noch 1,5km, die Frage wäre natürlich, wie man da mit dem Rad durchkommt. Oder ist das um diese Zeit eher abenteuerlich ... Kennt sich da jemand aus?

Bin dankbar für jeden Hinweis.

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Volker Schmidt
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Thu, 16 May 2024 19:22 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!npeer.as286.net!npeer-ng0.as286.net!peer03.ams1!peer.ams1.xlned.com!news.xlned.com!peer02.ams4!peer.am4.highwinds-media.com!news.highwinds-media.com!fx03.ams4.POSTED!not-for-mail
From: fuer-die...@nurfuerspam.de (Volker Schmidt)
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Newsgroups: de.rec.fahrrad
References: <v25kif$cocr$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
User-Agent: Pan/0.155 (Kherson; 5c2da7a /home/volker/builds/pan-git/pan)
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Lines: 17
Message-ID: <H1t1O.11322$qrU9.1305@usenetxs.com>
X-Complaints-To: https://www.astraweb.com/aup
NNTP-Posting-Date: Thu, 16 May 2024 19:22:15 UTC
Date: Thu, 16 May 2024 19:22:15 GMT
X-Received-Bytes: 1309
View all headers

On Thu, 16 May 2024 20:50:55 +0200, Hartmut Kraus wrote:

> ich habe morgen 9 Uhr einen Termin im Lungentumorzentrum des
> LMU-Klinikums Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1.

Zwei kleine Tipps:

a) Innerhalb des MVV ist Mo. - Fr. zw. 06 - 09 Uhr und von 16 - 18 Uhr
eine Sperrzeit für die Radl-Mitnahme in der S-/U-Bahn. Ich würd's lassen.
Das kann unschön werden.

b) Für Dein Ziel: Fahr zum Hauptbahnhof weiter (ist eine Station), dann
steigst in die U1 Richtung Mangfallplatz um. Am Goetheplatz austeigen und
den Rest per Pedes mit $NAVI Deiner Wahl laufen. Ist nicht weit.

Gruß,
--volker

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Thu, 16 May 2024 19:43 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Thu, 16 May 2024 21:43:00 +0200
Message-ID: <v25nk4$cocr$3@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <H1t1O.11322$qrU9.1305@usenetxs.com>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 16 May 2024 19:43:01 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="418203"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:aieFSFv3lYJS+XJVSOYbl/6Lbf0=
X-User-ID: eJwFwQcBwEAIBDBLzCvIYTz+JTRxBWM+g8P8/IjfI6Lo6VQ5T6SX2sA2I2VRb1qEN+yq2H4TjhD7
In-Reply-To: <H1t1O.11322$qrU9.1305@usenetxs.com>
View all headers

Am 16.05.24 um 21:22 schrieb Volker Schmidt:
> On Thu, 16 May 2024 20:50:55 +0200, Hartmut Kraus wrote:
>
>> ich habe morgen 9 Uhr einen Termin im Lungentumorzentrum des
>> LMU-Klinikums Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1.
>
> Zwei kleine Tipps:
>
> a) Innerhalb des MVV ist Mo. - Fr. zw. 06 - 09 Uhr und von 16 - 18 Uhr
> eine Sperrzeit für die Radl-Mitnahme in der S-/U-Bahn. Ich würd's lassen.
> Das kann unschön werden.

Das sehe ich auch so. Danke für den Hinweis. ;)

> b) Für Dein Ziel: Fahr zum Hauptbahnhof weiter (ist eine Station), dann
> steigst in die U1 Richtung Mangfallplatz um. Am Goetheplatz austeigen und
> den Rest per Pedes mit $NAVI Deiner Wahl laufen. Ist nicht weit.

Bist du sicher, dass ich so zum /LMU-Klinikum Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1/ komme? Genau so bin ich ja vor Jahrem schon mal gefahren, aber zu einer ganz anderen Klinik. Weiß nun nicht mehr, welche (in der Mozartstr., glaub' ich). Also die MVV- Fahrplanauskunft sagt was anderes:

S8 bis Karlsplatz (Stachus), mit der Tram zum Sendlinger Tor, dann noch >~400m per pedes.

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Fri, 17 May 2024 05:26 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Fri, 17 May 2024 07:26:19 +0200
Message-ID: <v26ppr$d2fp$1@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <H1t1O.11322$qrU9.1305@usenetxs.com>
<v25nk4$cocr$3@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 17 May 2024 05:26:19 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="428537"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:zFfv0FMHinWzNsVFDbDwJEyxWMY=
In-Reply-To: <v25nk4$cocr$3@solani.org>
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXWG1hnAOo/59gouWfT9Dl1NW1E+SqTmFyzKCfsAXm7drgqLArjvmQHXgIVBCK
View all headers

Am 16.05.24 um 21:43 schrieb Hartmut Kraus:
> Am 16.05.24 um 21:22 schrieb Volker Schmidt:
>> On Thu, 16 May 2024 20:50:55 +0200, Hartmut Kraus wrote:
>>
>>> ich habe morgen 9 Uhr einen Termin im Lungentumorzentrum des
>>> LMU-Klinikums Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1.
>>
>> Zwei kleine Tipps:
>>
>> a) Innerhalb des MVV ist Mo. - Fr. zw. 06 - 09 Uhr und von 16 - 18 Uhr
>> eine Sperrzeit für die Radl-Mitnahme in der S-/U-Bahn. Ich würd's lassen.
>> Das kann unschön werden.
>
> Das sehe ich auch so. Danke für den Hinweis. ;)
>
>> b) Für Dein Ziel: Fahr zum Hauptbahnhof weiter (ist eine Station),

Ähm nee, ich komme aus der anderen Richtung, also kommt erst der Hauptbahnhof, dann Karlsplatz (Stachus). ;

> dann
>> steigst in die U1 Richtung Mangfallplatz um. Am Goetheplatz austeigen und
>> den Rest per Pedes mit $NAVI Deiner Wahl laufen. Ist nicht weit.
>
> Bist du sicher, dass ich so zum /LMU-Klinikum Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1/ komme? Genau so bin ich ja vor Jahrem schon mal gefahren, aber zu einer ganz anderen Klinik. Weiß nun nicht mehr, welche (in der Mozartstr., glaub' ich).

Genau:

https://www.artemedmuenchen.de/

Also die MVV- Fahrplanauskunft sagt was anderes:
>
> S8 bis Karlsplatz (Stachus), mit der Tram zum Sendlinger Tor, dann noch >~400m per pedes.

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Axel Reichert
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 17 May 2024 06:05 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: mai...@axel-reichert.de (Axel Reichert)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Date: Fri, 17 May 2024 08:05:42 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 42
Message-ID: <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 17 May 2024 08:05:44 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="bc9148255510c8f6c79a96fa05e6b136";
logging-data="2166134"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+M2Rfbln8MFZW/g2+tVPKhLlcnFvx/OmY="
User-Agent: Gnus/5.13 (Gnus v5.13) Emacs/28.2 (gnu/linux)
Cancel-Lock: sha1:NeQ0W7RJIRG2wH2YPVQljrCAQug=
sha1:jExhkFelk/d4Ri06xu27nuC+jrI=
View all headers

Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> writes:

> ich habe morgen 9 Uhr einen Termin im Lungentumorzentrum des
> LMU-Klinikums Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1.
>
> Ich gedenke also, mit der S8 von Gilching-Argelsried bis Karlsplatz
> (Stachus) zu fahren. Fahrradmitnahme begrenzt möglich

Nicht innerhalb der Sperrzeiten bis 9 Uhr. Ganz schlechte Idee. Entweder
von Gilching radeln:

https://bikerouter.de/#map=12/48.1212/11.4292/standard&lonlats=11.299556,48.105933;11.562381,48.132771&profile=randonneur

sieht plausibel aus, aber die Landsberger duerfte beim morgendlichen
Verkehr wenig Freude machen, trotz Radweg. Die Fahrzeit waere
konkurrenzfaehig zum MVV, der je nach Verbindung 51 min sagt.

Ansonsten am Hbf in die U1 bis Sendlinger Tor, dann zu Fuss.

> Vom Karlsplatz (Stachus) wären's noch 1,5km, die Frage wäre natürlich,
> wie man da mit dem Rad durchkommt. Oder ist das um diese Zeit eher
> abenteuerlich ... Kennt sich da jemand aus?

Kein Thema, vom Stachus am Altstadtring (= Sonnenstr.) entlang. Ist voll
(auch von Fahrraedern), aber habe ich oft gemacht.

Tschoe!

Axel

P.S.: Bin ja selbst genau gar kein Radwegfreund, und mein
Randonneur-Profil auf bikerouter.de vermeidet die, wo es geht, aber bei
dieser Planungsaufgabe sehe ich (und offenbar auch das Profil) keine
richtig schoene Alternative. Fuer die noch haertere Vermeiderfraktion
waere eine schoene Basteluebung, das radwegfrei bin in die Muenchner
Innenstadt zu bauen. Schoen waere auch der Versuch, auf der Landsberger
die Benutzungspflicht zu ignorieren (viel Spass dabei). "Verbiete" ich
dem Randonneur-Profil die Radwege (ueber den "Schraubenschluessel"
rechts), werden es 29 km ueber Gauting, Buchendorf, Fuerstenried und
Grosshadern. Sieht gut aus, ist aber deutlich laenger. Den Westpark
wuerde ich einbauen, zwar Radwege, aber sehr nett zu fahren, war Teil
meiner Pendelstrecke (55 km pro Arbeitstag).

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Fri, 17 May 2024 06:36 UTC
References: 1 2
Date: Fri, 17 May 2024 06:36:26 +0000
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
X-Rslight-Site: $2y$10$hpoL6UXFc1PLNsg7G2z3hu1o/IAr4lXRlWHm68Dqt8iTzbgwSJ8uu
X-Rslight-Posting-User: 11c6d5f52b42ea459b9121c3b0d5d9487b2073a7
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
User-Agent: Rocksolid Light
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <dffdc21b2aa85729ac7e5e286c3ab1d9@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Axel Reichert wrote:

> Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> writes:

>> ich habe morgen 9 Uhr einen Termin im Lungentumorzentrum des
>> LMU-Klinikums Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1.
>>
>> Ich gedenke also, mit der S8 von Gilching-Argelsried bis Karlsplatz
>> (Stachus) zu fahren. Fahrradmitnahme begrenzt möglich

> Nicht innerhalb der Sperrzeiten bis 9 Uhr. Ganz schlechte Idee. Entweder
> von Gilching radeln:

>
https://bikerouter.de/#map=12/48.1212/11.4292/standard&lonlats=11.299556,48.105933;11.562381,48.132771&profile=randonneur

> sieht plausibel aus, aber die Landsberger duerfte beim morgendlichen
> Verkehr wenig Freude machen, trotz Radweg. Die Fahrzeit waere
> konkurrenzfaehig zum MVV, der je nach Verbindung 51 min sagt.

> Ansonsten am Hbf in die U1 bis Sendlinger Tor, dann zu Fuss.

>> Vom Karlsplatz (Stachus) wären's noch 1,5km, die Frage wäre natürlich,
>> wie man da mit dem Rad durchkommt. Oder ist das um diese Zeit eher
>> abenteuerlich ... Kennt sich da jemand aus?

> Kein Thema, vom Stachus am Altstadtring (= Sonnenstr.) entlang. Ist voll
> (auch von Fahrraedern), aber habe ich oft gemacht.

> Tschoe!

> Axel

> P.S.: Bin ja selbst genau gar kein Radwegfreund

Sprach Lindner nicht gestern, er würde mit der
Bundesmitfinanzierung für Radwege am liebsten
wegtun? Plötzlich kein Geld mehr da, außer für
sein neues Steckenpferd Pressesubventionierung.

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Frank Möller
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Fri, 17 May 2024 11:44 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!.POSTED!not-for-mail
From: buttersp...@protonmail.com (Frank Möller)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Date: Fri, 17 May 2024 13:44:05 +0200
Message-ID: <20240517.134405.348.51@m-id.net.gr.vu>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <H1t1O.11322$qrU9.1305@usenetxs.com>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: eJwlzU0KwyAQQOF1ewqZvWlNrUFEyE2CmKkIZpQ6ofT26c/+8T7CVx+IGuuBkJ1otXOmJEOMdSf28Hgirm9alJmMtdpc74sCdz6VmtI3XAMHD0pP42hv4MQWcpGxbq2ETNwlVw97x898pr/F7WeBuIgDgoIptg==
Cancel-Lock: sha1:9ncsathiOKHXyDFivURIFuT4bYU= sha1:VpwuwfnoyOhv4ryqYrTJYSdmau8=
X-Face: (q*)#,hA6DIp]K2Gp(K7<0u7lL<3W"?"63el`"EB:|E?14iMZWens~+GBv[WQOLqFXf|[j0 `Yx5,MKhkgSLhhkeY,VJ)1#gCCjE[eL=+a`9Vn.yV;#?B/u@_)#tD1u(Y\<14pVax{"cF+g7+0Wt[& 9f\?R-vu1e8)Ew^Nxu)wdKo
X-No-Archive: yes
X-Abuse-Contact: "Web: https://abuse.nntp4.net / Mail: abuse@nntp4.net"
View all headers

Volker Schmidt:
> On Thu, 16 May 2024 20:50:55 +0200, Hartmut Kraus wrote:

>> ich habe morgen 9 Uhr einen Termin im Lungentumorzentrum des
>> LMU-Klinikums Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1.

> Zwei kleine Tipps:

> a) Innerhalb des MVV ist Mo. - Fr. zw. 06 - 09 Uhr und von 16 - 18 Uhr
> eine Sperrzeit für die Radl-Mitnahme in der S-/U-Bahn. Ich würd's lassen.
> Das kann unschön werden.

Jep.

> b) Für Dein Ziel: Fahr zum Hauptbahnhof weiter (ist eine Station), dann
> steigst in die U1 Richtung Mangfallplatz um. Am Goetheplatz ...

.... fährt die U1 gar nicht.

Außerdem ist das von da zur Klinik weiter als vom Sendlinger Tor aus. Und
man muß direkt auf der Lindwurmstr. (Haupstr.) zwischen Berufsverkehr und
Mauer des Klnikgeländes vorlaufen.

Der OP sollte einfach bis zum Hbf. mit der S-Bahn fahren und dann in eine
der U-Bahnen in Nord-Süd-Richtung umsteigen. Zu denen geht's direkt vom
S-Bahn-Bahnsteig die Rolltreppe runter.

Dort dann in Richtung Süden eine Station bis Sendlinger Tor mit der U1, U2,
U7 oder U8.

Er sollte sich am Sendlinger Tor zu den Aus- und Aufgängen westlich
orientieren. Dann sind es oben durch den Park noch 250 m oder so bis zur
Klinik.

Ich nehme aber mal an, daß er die Örtlichkeiten und MVV-Gegebenheiten
ohnehin so einigermaßen kennt, wenn er seit Jahrzehnten im Münchner Umland
lebt.

--
Manche sagen, wenn sie Selbstgespräche führen, hätte das den großen
Vorteil, daß sie immer eine intelligente Antwort bekämen.

Wie machen die das?

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Frank Möller
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Fri, 17 May 2024 12:35 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!.POSTED!not-for-mail
From: buttersp...@protonmail.com (Frank Möller)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Date: Fri, 17 May 2024 14:35:36 +0200
Message-ID: <20240517.143536.761.15@m-id.net.gr.vu>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: eJwlzU0KwyAQQOF1ewqZvWmlVhERcpMgxopgZqROKL19+rN/vA/za0yInfWEmb3oNLhikTEl2pEDPJ45r29clLHGOW2u90WBP58alfIN18gxgNL25owFL7ZYm0y09RYr8pBMAfaRP/MZ/xb3nwXiIg6ESSm/
Cancel-Lock: sha1:SysjvwyX4117r1Zg6V9CoZq97lA= sha1:gMhVi+d7UZmr61ruAuTsNjM4TJ8=
X-No-Archive: yes
X-Abuse-Contact: "Web: https://abuse.nntp4.net / Mail: abuse@nntp4.net"
X-Face: (q*)#,hA6DIp]K2Gp(K7<0u7lL<3W"?"63el`"EB:|E?14iMZWens~+GBv[WQOLqFXf|[j0 `Yx5,MKhkgSLhhkeY,VJ)1#gCCjE[eL=+a`9Vn.yV;#?B/u@_)#tD1u(Y\<14pVax{"cF+g7+0Wt[& 9f\?R-vu1e8)Ew^Nxu)wdKo
View all headers

Axel Reichert:
> Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> writes:

>> Vom Karlsplatz (Stachus) wären's noch 1,5km, die Frage wäre natürlich,
>> wie man da mit dem Rad durchkommt. Oder ist das um diese Zeit eher
>> abenteuerlich ... Kennt sich da jemand aus?

> Kein Thema, vom Stachus am Altstadtring (= Sonnenstr.) entlang. Ist voll
> (auch von Fahrraedern), aber habe ich oft gemacht.

> Tschoe!

> Axel

> P.S.: Bin ja selbst genau gar kein Radwegfreund, und mein
> Randonneur-Profil auf bikerouter.de vermeidet die, wo es geht, aber bei
> dieser Planungsaufgabe sehe ich (und offenbar auch das Profil) keine
> richtig schoene Alternative. ...

Unsinn. Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte (was
bekanntlich zu dieser Zeit nicht so angesagt ist), fährt man mit der
S-Bahn samt Radl bis München Hbf.

Dann radelt man einfach die Schillerstr. runter.

Etwas Verkehr hat man da eigentlich nur bis zur Schwanthaler Str. Ab da
gibt's auf der Schillerstr. keinen nennenswerten Verkehr mehr.

Also auf der Schillerstr. weiter bis runter zur Nußbaumstr., einmal links
und dann rechts - et voilà, schon steht man vor der Klinik in der
Ziemssenstr.

--
"Jeden Tag verhungern 50.000 Menschen, die noch nicht mal wissen, was 'ne
Rolex ist!"
[Multimillionär Michael Leicher pflegt eine besonders
"mitfühlende" Form ehrlicher, ungespielter Entrüstung]

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Fri, 17 May 2024 12:52 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Fri, 17 May 2024 14:52:42 +0200
Message-ID: <v27juq$dhct$1@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <H1t1O.11322$qrU9.1305@usenetxs.com>
<20240517.134405.348.51@m-id.net.gr.vu>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 17 May 2024 12:52:42 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="443805"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:NRbggug6YyuBKtHoWUWfz3W0o/w=
X-User-ID: eJwFwYEBACAEBMCVKLzGQf3+I3TnOzQGFh7mdBaSFtDd565KXYcc3FswFKmzGjJ4KkLLfh8joRGW
In-Reply-To: <20240517.134405.348.51@m-id.net.gr.vu>
View all headers

Am 17.05.24 um 13:44 schrieb Frank Möller:
> Der OP sollte einfach bis zum Hbf. mit der S-Bahn fahren und dann in eine
> der U-Bahnen in Nord-Süd-Richtung umsteigen. Zu denen geht's direkt vom
> S-Bahn-Bahnsteig die Rolltreppe runter.
>
> Dort dann in Richtung Süden eine Station bis Sendlinger Tor mit der U1, U2,
> U7 oder U8.

Wie gesagT: Ich wage zu bezweifeln, dass das zielführender ist als die Empfehlung des MVV, der ich heute folgte: Mit der S8 bis Karlsplatz (Stachus), dann mit der Tram zum Sendlinger Tor (1 Station), dann ...

> Dann sind es oben durch den Park noch 250 m oder so bis zur Klinik.

So etwa. Aber mit der (sehr detaillierten) ;) MVV-Beschreibung des letzten Stückchens kam ich nicht so richtig klar:

> Ausstieg Straßenbahn rechts 0 m
So weit klar. ;)

> Sendlinger Tor 29 m
Hä? Habe jedenfalls vergeblich nach einem Tor in 29m Entfernung Ausschau gehalten. ;)

> Fußweg 305 m
Den suchte ich auch vergeblich. ;)

Habe mich also bei einer Gruppe von - sagen wir - recht unkonventionell aussehenden Mitbürgern erkundigt, die da recht locker 'rumsaßen und -standen. Und eine: "Ziemssenstraße? Da, wo das Krankenhaus ist?" "Jaaa!" Alles klar. ;)

> Ich nehme aber mal an, daß er die Örtlichkeiten und MVV-Gegebenheiten
> ohnehin so einigermaßen kennt, wenn er seit Jahrzehnten im Münchner Umland
> lebt.

Ja doch, im Umland, aber nicht in MÜnchen. ;)

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Frank Möller
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Fri, 17 May 2024 13:07 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!.POSTED!not-for-mail
From: buttersp...@protonmail.com (Frank Möller)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Supersedes: <20240517.143536.761.15@m-id.net.gr.vu>
Date: Fri, 17 May 2024 15:07:50 +0200
Message-ID: <20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: eJwlzU0KwyAQQOF1ewqZvWkEYwgi9CZhMFMRzCh1Qujt+7d/vI/p7ANzEzswiVetdsmcNMZYD5YAjyfR9uLVuNkti3XjtBrw10upKX3DDQUDGDvbyY7g1Y656Fj3VjCzdC01wNHpM7/z35L2s0Dd1BuB9imz
Cancel-Key: sha1:lqKSh65ibM8hqLFZyJ2Q3I+5/I0= sha1:S9Xj/n4+83TQjBWBnv2UWucCwyE=
Cancel-Lock: sha1:HikJsKoFyop+7YEdG5GmsIVilT8= sha1:EzR+UWPcLjOfwV3Nf3lz1+qj/KY=
X-Face: (q*)#,hA6DIp]K2Gp(K7<0u7lL<3W"?"63el`"EB:|E?14iMZWens~+GBv[WQOLqFXf|[j0 `Yx5,MKhkgSLhhkeY,VJ)1#gCCjE[eL=+a`9Vn.yV;#?B/u@_)#tD1u(Y\<14pVax{"cF+g7+0Wt[& 9f\?R-vu1e8)Ew^Nxu)wdKo
X-Old-Xref: news.mixmin.net de.rec.fahrrad:400112
X-Hamster-Info: Score=0 ScoreLoad=0 ScoreSave=0 Received=20240517144406
X-Abuse-Contact: "Web: https://abuse.nntp4.net / Mail: abuse@nntp4.net"
X-No-Archive: yes
View all headers

Axel Reichert:
> Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> writes:

>> Vom Karlsplatz (Stachus) wären's noch 1,5km, die Frage wäre natürlich,
>> wie man da mit dem Rad durchkommt. Oder ist das um diese Zeit eher
>> abenteuerlich ... Kennt sich da jemand aus?

> Kein Thema, vom Stachus am Altstadtring (= Sonnenstr.) entlang. Ist voll
> (auch von Fahrraedern), aber habe ich oft gemacht.

> Tschoe!

> Axel

> P.S.: Bin ja selbst genau gar kein Radwegfreund, und mein
> Randonneur-Profil auf bikerouter.de vermeidet die, wo es geht, aber bei
> dieser Planungsaufgabe sehe ich (und offenbar auch das Profil) keine
> richtig schoene Alternative. ...

Unsinn. Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte (was
bekanntlich zu dieser Zeit nicht so angesagt ist), fährt man mit der
S-Bahn samt Radl bis München Hbf.

Dann radelt man einfach die Schillerstr. runter.

Etwas Verkehr hat man da eigentlich nur bis zur Schwanthaler Str. Ab da
gibt's auf der Schillerstr. keinen nennenswerten Verkehr mehr.

Also auf der Schillerstr. weiter bis runter zur Nußbaumstr., einmal links
und dann rechts - et voilà, schon steht man vor der Klinik in der
Ziemssenstr.

Zurück müßte man es anders regeln, weil die Schillerstr. Einbahnstr. ist.
Rückzu würde es sich dann lohnen, vom Sendlinger Tor zum Stachus zu radeln
und dort in die S-Bahn zu steigen.

Ist aber eigentlich Pipifax. Statt für so eine kurze Strecke das Radl
mitzunehmen, kann man einfach mit demselben Ticket am Hbf. umsteigen und
bis zum Sendlinger Tor (U-Bahn) fahren, ein paar m (mehr ist es ja nicht)
zu Fuß gehzen und gut ist es.

--
"Jeden Tag verhungern 50.000 Menschen, die noch nicht mal wissen, was 'ne
Rolex ist!"
[Multimillionär Michael Leicher pflegt eine besonders
"mitfühlende" Form ehrlicher, ungespielter Entrüstung]

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Axel Reichert
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 17 May 2024 22:36 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: mai...@axel-reichert.de (Axel Reichert)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 00:36:07 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 19
Message-ID: <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 00:36:07 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="d24408b26b1292a5481dc981aa1573bf";
logging-data="2535422"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19KNprEcs56HiT4xR3QpXiadQHX+Jvi/7M="
User-Agent: Gnus/5.13 (Gnus v5.13) Emacs/28.2 (gnu/linux)
Cancel-Lock: sha1:5OwrADcx5zh42i5N9Xz6u55FWpk=
sha1:ZfXz6QzRwFFi667g52Noi5IGBhg=
View all headers

Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:

> Axel Reichert:
>> P.S.: Bin ja selbst genau gar kein Radwegfreund, und mein
>> Randonneur-Profil auf bikerouter.de vermeidet die, wo es geht, aber bei
>> dieser Planungsaufgabe sehe ich (und offenbar auch das Profil) keine
>> richtig schoene Alternative. ...
>
> Unsinn. Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte (was
> bekanntlich zu dieser Zeit nicht so angesagt ist), fährt man mit der
> S-Bahn samt Radl bis München Hbf.
>
> Dann radelt man einfach die Schillerstr. runter.

Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.

Tschoe!

Axel

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Sat, 18 May 2024 06:37 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 08:37:44 +0200
Message-ID: <v29ibo$ejs7$1@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <H1t1O.11322$qrU9.1305@usenetxs.com>
<20240517.134405.348.51@m-id.net.gr.vu> <v27juq$dhct$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 06:37:44 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="479111"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:C//R+OvZfg8CcSKfLNKWD+nc99A=
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXhNoC5zjE/09YQsjUsUVtPj5AWFDfyeU2XatDPJNtXrzhia9AMOZEmf8F+hAZ
In-Reply-To: <v27juq$dhct$1@solani.org>
View all headers

Am 17.05.24 um 14:52 schrieb Hartmut Kraus:
> Am 17.05.24 um 13:44 schrieb Frank Möller:
>> Der OP sollte einfach bis zum Hbf. mit der S-Bahn fahren und dann in eine
>> der U-Bahnen in Nord-Süd-Richtung umsteigen. Zu denen geht's direkt vom
>> S-Bahn-Bahnsteig die Rolltreppe runter.
>>
>> Dort dann in Richtung Süden eine Station bis Sendlinger Tor mit der U1, U2,
>> U7 oder U8.
>> Dann sind es oben durch den Park noch 250 m oder so bis zur Klinik.
>
> Wie gesagT: Ich wage zu bezweifeln, dass das zielführender ist als die Empfehlung des MVV, der ich heute folgte: Mit der S8 bis Karlsplatz (Stachus), dann mit der Tram zum Sendlinger Tor (1 Station), dann ...

Möchte mich entschuldigen, man sollte eben immer die Reihenfolge einhalten: Lesen -> Denken -> (ggf.) Schreiben. ;)

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Frank Möller
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Sat, 18 May 2024 11:33 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!.POSTED!not-for-mail
From: buttersp...@protonmail.com (Frank Möller)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 13:33:05 +0200
Message-ID: <20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de> <20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: eJwlzU0KwyAQQOF1ewqZvWksxhBE6E3CYKYimFHqhNLb92//eB/Tsw/MTezAJF612iVz0hhjPVgC3B9E24tX42a3LNaN02rAn0+lpvQNNxQMYKbxOlsHXu2Yi451bwUzS9dSAxydPvMb/y1pPwvURb0Bgd0psw==
Cancel-Lock: sha1:ikkpR5ZEQ5rGqFpFQR3nyM5o4LY= sha1:2GV1qwj+D5NLCxGY8+YI35ChWSo=
X-Face: (q*)#,hA6DIp]K2Gp(K7<0u7lL<3W"?"63el`"EB:|E?14iMZWens~+GBv[WQOLqFXf|[j0 `Yx5,MKhkgSLhhkeY,VJ)1#gCCjE[eL=+a`9Vn.yV;#?B/u@_)#tD1u(Y\<14pVax{"cF+g7+0Wt[& 9f\?R-vu1e8)Ew^Nxu)wdKo
X-No-Archive: yes
X-Abuse-Contact: "Web: https://abuse.nntp4.net / Mail: abuse@nntp4.net"
View all headers

Axel Reichert:
> Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:
>> Axel Reichert:

>>> P.S.: Bin ja selbst genau gar kein Radwegfreund, und mein
>>> Randonneur-Profil auf bikerouter.de vermeidet die, wo es geht, aber bei
>>> dieser Planungsaufgabe sehe ich (und offenbar auch das Profil) keine
>>> richtig schoene Alternative. ...

>> Unsinn. Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte (was
>> bekanntlich zu dieser Zeit nicht so angesagt ist), fährt man mit der
>> S-Bahn samt Radl bis München Hbf.

>> Dann radelt man einfach die Schillerstr. runter.

> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.

Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
Stachus - egal, ob nun direkt per Radl oder per Radl-Mitnahme in der
S-Bahn.

--
Im Videotext des Privatfernsehens werden die Folgen der Globalisierung noch
wahrhaft allgemeinverständlich aufbereitet: "DAS MÜSSEN SIE HEUTE WISSEN:
Merkel: Schwierige Zeiten kommen.115
Paris Hilton hält Hausschwein....137"

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Axel Reichert
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sat, 18 May 2024 15:15 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: mai...@axel-reichert.de (Axel Reichert)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 17:15:59 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 15
Message-ID: <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu>
<87o794qd60.fsf@axel-reichert.de>
<20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 17:16:00 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="d24408b26b1292a5481dc981aa1573bf";
logging-data="2990936"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+zyWBYunYpX0u/EdHYtM/J68LcIaGbQEY="
User-Agent: Gnus/5.13 (Gnus v5.13) Emacs/28.2 (gnu/linux)
Cancel-Lock: sha1:aDHvgqYpiPcsAu8e8d+QqhjM20g=
sha1:mtp5SExmH+Wu+DrpmWYSR7Qh8OE=
View all headers

Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:

> Axel Reichert:
>> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.
>
> Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
> Stachus

Klar, weiss ich, 19 Jahre in Muenchen gelebt. 3. Erklaerversuch: Es ist
nicht einfach, von Argelsried einigermassen schoen in die Innenstadt zu
kommen, egal, ob zum Hbf, zum Stachus oder zur Klinik.

Tschoe!

Axel

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Sat, 18 May 2024 16:29 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 18:29:50 +0200
Message-ID: <v2al1u$f54l$4@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de>
<20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu> <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 16:29:50 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="496789"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:EUnAlvDlSr8S+N2nlTdLzzgAc5k=
X-User-ID: eJwNxsERAEEEBMCUXGEQDuY2/xB2qz/tig8bBof5ebrLMIxK6fkzKMzSdyrPidlOZG+g0yl+AS5/Ec8=
In-Reply-To: <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de>
View all headers

Am 18.05.24 um 17:15 schrieb Axel Reichert:
> Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:
>
>> Axel Reichert:
>>> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.
>>
>> Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
>> Stachus
>
> Klar, weiss ich, 19 Jahre in Muenchen gelebt. 3. Erklaerversuch: Es ist
> nicht einfach, von Argelsried einigermassen schoen in die Innenstadt zu
> kommen, egal, ob zum Hbf, zum Stachus

Bis dahin ist es ganz einfach, mit der S8.

> oder zur Klinik.

Schon schwieriger, aber auch nicht unmöglich. ;)

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Sat, 18 May 2024 16:57 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Date: Sat, 18 May 2024 16:57:26 +0000
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
X-Rslight-Site: $2y$10$p7XLFT70A9K6v3j0DXH8euobZfFO7CF7wYfiEDTMOU/GS19YXNQPy
X-Rslight-Posting-User: 11c6d5f52b42ea459b9121c3b0d5d9487b2073a7
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
User-Agent: Rocksolid Light
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de> <20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de> <20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu> <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de> <v2al1u$f54l$4@solani.org>
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <cc64eea72db5610bcb62cf5d412cbf37@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Hartmut Kraus wrote:

> Am 18.05.24 um 17:15 schrieb Axel Reichert:
>> Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:
>>
>>> Axel Reichert:
>>>> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.
>>>
>>> Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
>>> Stachus
>>
>> Klar, weiss ich, 19 Jahre in Muenchen gelebt. 3. Erklaerversuch: Es ist
>> nicht einfach, von Argelsried einigermassen schoen in die Innenstadt zu
>> kommen, egal, ob zum Hbf, zum Stachus

> Bis dahin ist es ganz einfach, mit der S8.

>> oder zur Klinik.

> Schon schwieriger, aber auch nicht unmöglich.

An den neuen blau-gelben Automaten
kannst Du auch Ziele abseits von
S und R für Verbindungsanfragen
eingeben.

Habe heute Ausdruck generiert...

Gruß, Ulf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Sat, 18 May 2024 17:23 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 19:23:06 +0200
Message-ID: <v2ao5q$f6hj$2@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de>
<20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu> <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de>
<v2al1u$f54l$4@solani.org>
<cc64eea72db5610bcb62cf5d412cbf37@pi-dach.dorfdsl.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 17:23:06 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="498227"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:pITSjuy2NXgsDoYQnCWwNX5/FFc=
X-User-ID: eJwNyrEBACEIBLCVRLgTxhF49h/h7VIESmEdI2gYDGOsYsFdtFcT+3ocn96fymN2vC2qd5gZ9QML9hDr
In-Reply-To: <cc64eea72db5610bcb62cf5d412cbf37@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Am 18.05.24 um 18:57 schrieb Ulf_Kutzner:
> Hartmut Kraus wrote:
>
>> Am 18.05.24 um 17:15 schrieb Axel Reichert:
>>> Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:
>>>
>>>> Axel Reichert:
>>>>> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.
>>>>
>>>> Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
>>>> Stachus
>>>
>>> Klar, weiss ich, 19 Jahre in Muenchen gelebt. 3. Erklaerversuch: Es ist
>>> nicht einfach, von Argelsried einigermassen schoen in die Innenstadt zu
>>> kommen, egal, ob zum Hbf, zum Stachus
>
>> Bis dahin ist es ganz einfach, mit der S8.
>
>>> oder zur Klinik.
>
>> Schon schwieriger, aber auch nicht unmöglich.
>
> An den neuen blau-gelben Automaten

Hamwa hier noch nich. Jedenfalls gestern noch nicht. ;) Hab' ja beim MVV vor geraumer Zeit mal angefragt, ob ich nicht auch Tickets online kaufen könnte, ohne Kartenleser. ;) Das wird aber wohl noch lange ein frommer Wunsch bleiben.

> kannst Du auch Ziele abseits von
> S und R für Verbindungsanfragen
> eingeben.
>
> Habe heute Ausdruck generiert...
>
> Gruß, Ulf

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Sat, 18 May 2024 18:44 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Date: Sat, 18 May 2024 18:44:34 +0000
Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
X-Rslight-Site: $2y$10$2Ly5X3iqglqBJ9z81OqAauGG8vQAAhQOoL24KeJJon2xPrC0uzpsK
X-Rslight-Posting-User: 11c6d5f52b42ea459b9121c3b0d5d9487b2073a7
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
User-Agent: Rocksolid Light
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de> <20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de> <20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu> <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de> <v2al1u$f54l$4@solani.org> <cc64eea72db5610bcb62cf5d412cbf37@pi-dach.dorfdsl.de> <v2ao5q$f6hj$2@solani.org>
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <2e35b6e90d39c7a4b6677f9eca5927ac@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Hartmut Kraus wrote:

> Am 18.05.24 um 18:57 schrieb Ulf_Kutzner:
>> Hartmut Kraus wrote:
>>
>>> Am 18.05.24 um 17:15 schrieb Axel Reichert:
>>>> Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:
>>>>
>>>>> Axel Reichert:
>>>>>> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.
>>>>>
>>>>> Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
>>>>> Stachus
>>>>
>>>> Klar, weiss ich, 19 Jahre in Muenchen gelebt. 3. Erklaerversuch: Es ist
>>>> nicht einfach, von Argelsried einigermassen schoen in die Innenstadt zu
>>>> kommen, egal, ob zum Hbf, zum Stachus
>>
>>> Bis dahin ist es ganz einfach, mit der S8.
>>
>>>> oder zur Klinik.
>>
>>> Schon schwieriger, aber auch nicht unmöglich.
>>
>> An den neuen blau-gelben Automaten

> Hamwa hier noch nich. Jedenfalls gestern noch nicht. ;) Hab' ja beim MVV vor geraumer Zeit mal angefragt, ob ich nicht auch Tickets online kaufen könnte, ohne Kartenleser. ;) Das wird aber wohl noch lange ein frommer Wunsch bleiben.

Tageskarten gibt es auch online.

Gruß, ULF

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Sat, 18 May 2024 18:48 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 20:48:26 +0200
Message-ID: <v2at5q$f8kv$3@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de>
<20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu> <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de>
<v2al1u$f54l$4@solani.org>
<cc64eea72db5610bcb62cf5d412cbf37@pi-dach.dorfdsl.de>
<v2ao5q$f6hj$2@solani.org>
<2e35b6e90d39c7a4b6677f9eca5927ac@pi-dach.dorfdsl.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 18:48:26 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="500383"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:QUrNeDVfWbjdAr0sfTJkG7uoDq0=
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXEFuK58Am/59gwh0rPiEY4HCuyrP6jwSPWgndsmHarjzwHlgT4Ytu1HkVNRAg
In-Reply-To: <2e35b6e90d39c7a4b6677f9eca5927ac@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Am 18.05.24 um 20:44 schrieb Ulf_Kutzner:
> Hartmut Kraus wrote:
>
>> Am 18.05.24 um 18:57 schrieb Ulf_Kutzner:
>>> Hartmut Kraus wrote:
>>>
>>>> Am 18.05.24 um 17:15 schrieb Axel Reichert:
>>>>> Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:
>>>>>
>>>>>> Axel Reichert:
>>>>>>> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.
>>>>>>
>>>>>> Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
>>>>>> Stachus
>>>>>
>>>>> Klar, weiss ich, 19 Jahre in Muenchen gelebt. 3. Erklaerversuch: Es ist
>>>>> nicht einfach, von Argelsried einigermassen schoen in die Innenstadt zu
>>>>> kommen, egal, ob zum Hbf, zum Stachus
>>>
>>>> Bis dahin ist es ganz einfach, mit der S8.
>>>
>>>>> oder zur Klinik.
>>>
>>>> Schon schwieriger, aber auch nicht unmöglich.
>>>
>>> An den neuen blau-gelben Automaten
>
>> Hamwa hier noch nich. Jedenfalls gestern noch nicht. ;) Hab' ja beim MVV vor geraumer Zeit mal angefragt, ob ich nicht auch Tickets online kaufen könnte, ohne Kartenleser. ;) Das wird aber wohl noch lange ein frommer Wunsch bleiben.
>
> Tageskarten gibt es auch online.

Ja doch, und da kannst du dir aussuchen, mit welcher Karte du zahlen willst. Nu mache mal ohne Kartenleser. ;)

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Sat, 18 May 2024 19:14 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Sat, 18 May 2024 21:14:19 +0200
Message-ID: <v2aumb$f8kv$5@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <87o794qd60.fsf@axel-reichert.de>
<20240518.133305.998.11@m-id.net.gr.vu> <87cypjqhg0.fsf@axel-reichert.de>
<v2al1u$f54l$4@solani.org>
<cc64eea72db5610bcb62cf5d412cbf37@pi-dach.dorfdsl.de>
<v2ao5q$f6hj$2@solani.org>
<2e35b6e90d39c7a4b6677f9eca5927ac@pi-dach.dorfdsl.de>
<v2at5q$f8kv$3@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 18 May 2024 19:14:19 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="500383"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:qOEh9y9mjXLzaSKZYDegRXXuyGc=
In-Reply-To: <v2at5q$f8kv$3@solani.org>
X-User-ID: eJwNx8ERgEAIA8CWiCHBKwdl6L8E3d+Kht9Ky6nVjk9FYe7TzKV3FaQvPhOJmiRA/yO6SXwDSA/9
View all headers

Am 18.05.24 um 20:48 schrieb Hartmut Kraus:
> Am 18.05.24 um 20:44 schrieb Ulf_Kutzner:
>> Hartmut Kraus wrote:
>>
>>> Am 18.05.24 um 18:57 schrieb Ulf_Kutzner:
>>>> Hartmut Kraus wrote:
>>>>
>>>>> Am 18.05.24 um 17:15 schrieb Axel Reichert:
>>>>>> Frank Möller <butterspiegeleiauftoast42@protonmail.com> writes:
>>>>>>
>>>>>>> Axel Reichert:
>>>>>>>> Klar, vom Hbf ist das einfach. Mir ging es um Argelsried bis Klinik.
>>>>>>>
>>>>>>> Also, bitte, auch da ist man früher/vorher am Hbf. und erst später am
>>>>>>> Stachus
>>>>>>
>>>>>> Klar, weiss ich, 19 Jahre in Muenchen gelebt. 3. Erklaerversuch: Es ist
>>>>>> nicht einfach, von Argelsried einigermassen schoen in die Innenstadt zu
>>>>>> kommen, egal, ob zum Hbf, zum Stachus
>>>>
>>>>> Bis dahin ist es ganz einfach, mit der S8.
>>>>
>>>>>> oder zur Klinik.
>>>>
>>>>> Schon schwieriger, aber auch nicht unmöglich.
>>>>
>>>> An den neuen blau-gelben Automaten
>>
>>> Hamwa hier noch nich. Jedenfalls gestern noch nicht. ;) Hab' ja beim MVV vor geraumer Zeit mal angefragt, ob ich nicht auch Tickets online kaufen könnte, ohne Kartenleser. ;) Das wird aber wohl noch lange ein frommer Wunsch bleiben.
>>
>> Tageskarten gibt es auch online.
>
> Ja doch, und da kannst du dir aussuchen, mit welcher Karte du zahlen willst. Nu mache mal ohne Kartenleser. ;)

Ich kaufe mir aber keinen, so "rückständig" ist nämlich unter meinen zahllosen Online-Lieferanten nur der MVV. Und ich habe ein "Beiblatt mit Wertmarke" bestellt - wozu habe ich meinen Schwerbehindertenausweis G50. ;)

https://www.schwerbehindertenausweis.de/behinderung/beiblatt-zum-ausweiswertmarke

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Thu, 23 May 2024 12:00 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Thu, 23 May 2024 14:00:59 +0200
Message-ID: <v2nb5r$llt2$1@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 23 May 2024 12:00:59 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="710562"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:KODBrfK5snTFKspUmlssuEoU3mA=
X-User-ID: eJwFwYERgDAIA8CVBEJ6jlMh2X8E/7sYnAM20W4f9y4Uxs14VLcUKiG/dyx7IvfTbMKEhz84IxJ4
In-Reply-To: <20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu>
View all headers

Am 17.05.24 um 15:07 schrieb Frank Möller:
> Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte [...] fährt man mit der
> S-Bahn samt Radl bis München Hbf.

Äh, ich gedenke nun, zwecks Entsperrung meiner Sparkassen-Karte die nur die Filiale in Germering persönlich zu beehren und das halt mal per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn zu bewerkstelligen. Also letzte dumme Frage: Wo ist der "Fahrradraum" in den Zügen üblicherweise - vorne, hinten, ...

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Münchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Thu, 23 May 2024 12:08 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re:_Münchner_Radfahrer_an_Bord?
Date: Thu, 23 May 2024 14:08:05 +0200
Message-ID: <v2nbj5$llt6$1@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 23 May 2024 12:08:05 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="710566"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:hwsjNMZuN6KcKB/PU/2/RvqIItI=
In-Reply-To: <20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu>
X-User-ID: eJwFwYEBADAEA7CXKGp7x/D/CUvCqHzpDHps7JJb2j4J8Ly24dysQcJK0XthfmRR0L4iHyGfENI=
View all headers

Am 17.05.24 um 15:07 schrieb Frank Möller:
> Unsinn. Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte [...], fährt man mit der S-Bahn samt Radl bis München Hbf.

Äh, ich gedenke nun, zwecks Entsperrung meiner Sparkassen-Karte die Filiale in Germering persönlich zu beehren und das halt mal per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn zu bewerkstelligen. Also letzte dumme Frage: Wo ist der "Fahrradraum" in den Zügen üblicherweise - vorne, hinten, ...

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Muenchner Radfahrer an Bord?
From: Alexander Ausserstor
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Organization: None
Date: Thu, 23 May 2024 16:10 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder9.news.weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bavarias...@chiemgau-net.de (Alexander Ausserstorfer)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Muenchner Radfahrer an Bord?
Date: Thu, 23 May 2024 18:10:57 +0200 (Custom)
Organization: None
Lines: 181
Message-ID: <5b659f0b07bavariasound@chiemgau-net.de>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <v2nbj5$llt6$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net hqsYFbybChJZNZcGK8C3+gWnSev7/KQ6DVYR8iuW+yx/kLjqdh
X-Orig-Path: chiemgau-net.de!Alex
Cancel-Lock: sha1:J1Vf6LmQ9YXIQ9WR5sTXlZzhQG0= sha256:3KPQyuudY0CvGjbQSRTnJHVnTmARAvVfIxweFpkr/CY=
User-Agent: Pluto/3.18 (RISC OS/5.24) NewsHound/v1.52-32
View all headers

In article <v2nbj5$llt6$1@solani.org>,
Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:

> Am 17.05.24 um 15:07 schrieb Frank Möller:
>> Unsinn. Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte
>> [...], fährt man mit der S-Bahn samt Radl bis München Hbf.

> Äh, ich gedenke nun, zwecks Entsperrung meiner Sparkassen-Karte die
> Filiale in Germering persönlich zu beehren und das halt mal per
> Radl-Mitnahme mit der S-Bahn zu bewerkstelligen. Also letzte dumme
> Frage: Wo ist der "Fahrradraum" in den Zügen üblicherweise - vorne,
> hinten, ...

Vorne und hinten. Also an beiden Enden des Zuges. Das steht doch auch in
meinem Tourenbericht vom 15. Oktober 2021 (ich war damals von meinem
Wohnsitz in Grub zu einem Bekannten nach Pagny-Sur-Moselle geradelt):

15. Oktober 2021

Ich hatte Jean-Luc schon gehört, als ich gegen sechs Uhr am Morgen
aufstand.

Nach der Morgentoilette ging ich zur Garage hinunter und verstaute mein
Gepäck am Fahrrad. Erst danach frühstückten wir.

Es wurde ein freundlicher und sonniger Tag.

Bis gegen dreiviertel elf saßen Jean-Luc und ich dann noch in "meinem"
Zimmer am Computer zusammen und unterhielten uns über GPS. Ich zeigte
ihm meinen Datenlogger P-1 von Columbus, welcher ihm vollkommen
unbekannt war und der die gesamte Strecke von mir bis zu ihm
aufgezeichnet hatte.

Gegen dreiviertel elf am Vormittag verließen wir das Haus. Ich blickte
kurz zurück und winkte dem Haus zum Abschied zu. Jean-Luc wunderte sich
und dachte, ich hätte seine Frau am Fenster gesehen. Unterwegs kamen wir
an einem Postkasten vorbei. Ich warf dort die gestern geschriebenen
Postkarten ein. Viel Zeit hatten wir nicht.

Am Bahnhof mussten wir die Gleise unterqueren. Jean-Luc schien nicht
schlecht zu staunen, als ich mein schweres Fahrrad ganz allein hochhob
und die Treppe hinuntertrug. Er meinte, es wäre besser, wenn er mir
helfen würde.

Wir warteten keine fünf Minuten, da kam auch schon der Zug. Jean-Luc
hatte unsere kurze Begegnung wirklich bis zum Letzten ausgereizt. Ich
war es nicht gewöhnt, dass ich so knapp dran war.

Er half mir dann noch, das Fahrrad in den geräumigen Waggon zu heben.
Jean-Luc stieg jedoch nicht gleich wieder aus, sondern redete munter
weiter. Auch dann noch, als der Zug anfuhr. Es schien ihn nicht zu
stören. Ich wunderte mich darüber. Jean-Luc erklärte mir, dass er bis
nach Nancy mitfahren würde. Seine beiden Kinder wären ja in Nancy und
würden in Nähe des Bahnhofs arbeiten. Er rief dann auch seinen Sohn an,
ob er zum Bahnhof kommen würde. Aber das schien nicht zu klappen.

In Nancy half mir Jean-Luc, das Fahrrad wieder aus dem Waggon zu heben.

Zum Umsteigen hatte ich 34 Minuten Zeit. Jean-Luc meinte, das sei genug,
um zusammen noch zu seinem Sohn und wieder zurück zu laufen.

Um den Bahnhof zu verlassen, mussten wir eine Treppe oder den Aufzug
nehmen. Der Aufzug war für mein Fahrrad aber etwas zu kurz. Ich musste
eine der Vorderradtaschen abnehmen, damit die Tür zuging. Das ging bei
den Taschen von Ortlieb mit einem Handgriff. Jean-Luc schien davon
sichtlich beeindruckt gewesen zu sein.

Wir verließen die Bahnhofshalle. Als mich auf dem Vorplatz ein junger
Mann mit dem schwer bepackten Fahrrad sah, flippte er fast aus. Wünschte
mir alles Gute und so.

Wir kamen dann noch bis zur Rue Pierre Semard: eine endlos lange Straße,
gesäumt von hohen Häusern und mit den Gleisen einer Straßenbahn
versehen. Halt eine richtige Stadt.

Dann jedoch drehten wir um. Wir hatten zu lange gebraucht.

Wieder zurück am Bahnhof nahmen wir den zweiten Aufzug, welcher wieder
zu schmal war. Ich musste wieder eine der Vordertaschen am Lowrider
abnehmen.

Jean-Luc half mir dann noch, das Fahrrad in den Waggon des Zuges nach
Straßburg hoch zu heben und zu verstauen. Diesmal war es ein sehr alter
Waggon mit recht wenig Platz. Die Fahrradstellplätze waren wohl nicht
eingeplant und erst nachträglich angebracht worden. Ich musste das
Gepäck abnehmen und das Fahrrad an einem Haken an die Wand hängen.

Ich hörte noch kurz Jean-Lucs Stimme. Dann war er plötzlich weg. Das
also war mein Abschiedsgeschenk gewesen. Jean-Luc hatte vorher nichts
gesagt!

Die Zugfahrt nach Straßburg verlief reibungsfrei. Dort hatte ich etwa 40
Minuten Zeit zum Umstieg. Ich ließ zuerst alle Leute raus. Dann "warf"
ich mein Gepäck auf den Bahnsteig. Zum Schluss folgte mein Fahrrad.

Ich sah mir kurz die Bahnhofshalle an. Vor dem Zugang zu den Toiletten
stand die Polizei. Sie hatte einige junge Leute festgenommen. Ich
verließ das Bahnhofsgebäude und schob das Fahrrad ins Freie hinaus, um
die Maske abnehmen zu können. Ich wollte etwas essen. Dabei wurde ich
von einem Schwarzen angesprochen. Ob ich von hier wäre.

Der Zug nach Offenburg in Deutschland war recht klein. Dafür jedoch
wieder sehr geräumig und der Zugang barrierefrei. Diesmal konnte ich
das Fahrrad einfach geradeaus reinschieben.

Besonders beeindruckt hatten mich die Wappen vom Elsaß, dem Saarland
sowie die Flagge der Europäischen Union neben der Wagentür.

Bei Appenweier gab es dann das erste Problem. Der Zug stand
irgendwo auf dem Gleis gefühlt eine halbe Ewigkeit, so dass wir
Offenburg erst gegen halb vier erreichten. Mein Anschlusszug dort war
jedoch bereits laut Plan um 15:02 Uhr abgefahren.

Ich nahm den nächsten Zug nach Karlsruhe, der jedoch außerplanmäßig
schon in Raststatt endete. Dort mussten wir also wieder alle raus und
auf den nächsten Zug warten.

Der Zug nach Karlsruhe war dann ein sehr langer. In Raststatt gingen
zwei Rollstuhlfahrer an Bord, welche sich beim Zugpersonal darüber
beschwerten, dass sie im Zug vorher mitsamt den Rollstühlen umgefallen
waren, weil der Zug beim Anfahren plötzlich so stark beschleunigt hatte.

Laut Plan hätte ich um 15:49 Uhr in Karlsruhe sein sollen. Nun war ich
dort erst gegen 17 Uhr angekommen.

Da ich in Karlsruhe warten musste, suchte ich dort eine der
Verkaufsstellen der Deutschen Bahn (DB) auf. Ich ließ mir eine
Fahrradkarte ausstellen und eine Bescheinigung, weil sich mein Zug
verspätet hatte. Für den nächsten Zug nach München wurde mir ein
Fahrradstellplatz reserviert. Es war noch einer frei. Und für die
Strecke von Straßburg bis nach Karlsruhe hätte ich laut der Angestellten
am Ticketschalter keine Fahrradkarte gebraucht. Ich hatte Glück gehabt.

Als ich in der Bahnhofshalle auf meinen Zug wartete, ging die Sonne
unter. Es war ein komisches Gefühl, wieder in Karlsruhe zu sein, wo es
mich einige Tage zuvor so gefuchst hatte.

Um 18 Uhr kam mein Zug nach München. Die meiste Zeit war ich allein im
Abteil. Da es schon dunkel war, sah ich draußen nicht mehr viel.

Dieser Zug hielt nur in den großen Städten wie Stuttgart, Ulm und
Augsburg.

Das Endziel hätte der Münchner Hauptbahnhof gewesen sein sollen. Von
dort weg hätte ich die Schnellbahn (S-Bahn) bis nach Kreuzstraße nehmen
wollen.

Hätte deshalb, weil der Zug leider noch einmal kurz vor dem Hauptbahnhof
in Pasing gehalten hatte und ich daher versehentlich eine Station zu
früh ausgestiegen war. Ich hatte mich verzählt.

Da ich mich aber bereits im Einzugsgebiet der Münchner Schnellbahn
befand, war dies nicht weiter schlimm. So löste ich bereits in Pasing
ein Ticket für die S-Bahn und ging dort an Bord.

Leider stieg ich ins falsche Abteil. Die Fahrradabteile befanden sich
ganz am Anfang und am Ende des Zuges. Das sahen Sicherheitsbeamte, die
mich gleich darauf aufmerksam machten. Zu dieser späten Zeit waren aber
nicht mehr viele Menschen im Zug.

Ich musste dann noch einmal umsteigen. Mit der Schnellbahn S7 fuhr ich
in der Dunkelheit bis nach Aying raus. Weil diese S-Bahn-Linie
bis auf einige Ausweichsstrecken eingleisig ist, wartete der Zug dann
dort jedoch auf einen Gegenzug, weshalb ich ausstieg und
die letzten 7 km mit dem Fahrrad bis nach Hause zurücklegte. Das war die
gleiche Strecke wie die ersten Kilometer der Tour.

Ich kam dann so gegen 23:00 zuhause an. Ohne die Verspätungen hätte ich
es bis gegen 21:00 Uhr schaffen können. Wäre ich über Saarbrücken
gefahren, wäre es vermutlich am späten Nachmittag geworden.

Trotzdem beklagte ich mich nicht. Für die Hinfahrt bis nach
Pagny-Sur-Mosel hatte ich mit dem Fahrrad anderthalb Wochen gebraucht.
Und für die Rückfahrt nur einen halben Tag.

Danke Jean-Luc! Danke für die langjährige Freundschaft!

A.

--
http://home.chiemgau-net.de/ausserstorfer/

Subject: Re: Muenchner Radfahrer an Bord?
From: Hartmut Kraus
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Thu, 23 May 2024 16:31 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hartmut....@web.de (Hartmut Kraus)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Muenchner Radfahrer an Bord?
Date: Thu, 23 May 2024 18:31:38 +0200
Message-ID: <v2nr1a$lpa6$8@solani.org>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <v2nbj5$llt6$1@solani.org>
<5b659f0b07bavariasound@chiemgau-net.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 23 May 2024 16:31:38 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="714054"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:sZaJj6tFsLj/7YnMY4W6/x0UqGQ=
X-User-ID: eJwFwQERACAIA8BKeLAN46BC/wj+w7l4FQQDgymunqTaom7myC/KzlE/uAVqP8Kjx7Xlig8jtBDl
In-Reply-To: <5b659f0b07bavariasound@chiemgau-net.de>
View all headers

Am 23.05.24 um 18:10 schrieb Alexander Ausserstorfer:
> In article <v2nbj5$llt6$1@solani.org>,
> Hartmut Kraus <hartmut.melina@web.de> wrote:
>
>> Am 17.05.24 um 15:07 schrieb Frank Möller:
>>> Unsinn. Wenn man das per Radl-Mitnahme mit der S-Bahn regeln wollte
>>> [...], fährt man mit der S-Bahn samt Radl bis München Hbf.
>
>> Äh, ich gedenke nun, zwecks Entsperrung meiner Sparkassen-Karte die
>> Filiale in Germering persönlich zu beehren und das halt mal per
>> Radl-Mitnahme mit der S-Bahn zu bewerkstelligen. Also letzte dumme
>> Frage: Wo ist der "Fahrradraum" in den Zügen üblicherweise - vorne,
>> hinten, ...
>
> Vorne und hinten. Also an beiden Enden des Zuges.

Ähm, nee, bei den hier so üblichen S-Bahn-Zügen (zwei aneinandergehängte "Garnituren") also sogar an vier Enden. ;)

--
"Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)

https://hkraus.eu/hk/Profil.pdf

Subject: Re: Muenchner Radfahrer an Bord?
From: Bodo G. Meier
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Date: Thu, 23 May 2024 20:06 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bgme...@kabelmail.de (Bodo G. Meier)
Newsgroups: de.rec.fahrrad
Subject: Re: Muenchner Radfahrer an Bord?
Date: Thu, 23 May 2024 22:06:58 +0200
Lines: 22
Message-ID: <lb9lv2F6rp1U1@mid.individual.net>
References: <v25kif$cocr$1@solani.org> <87seyhq8g9.fsf@axel-reichert.de>
<20240517.150750.649.18@m-id.net.gr.vu> <v2nbj5$llt6$1@solani.org>
<5b659f0b07bavariasound@chiemgau-net.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net k25uc+3yqWoNv1wqnaFxTgUVMJOb7dO01oPGxLnY+w+NwVosQ=
Cancel-Lock: sha1:1qemWcRklR+jOd8oFB9qzs0Enks= sha256:2qmoae4xxNGcvrxT7Hi7pXhX4ldWd+r1Nv9xM/HAg1k=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <5b659f0b07bavariasound@chiemgau-net.de>
View all headers

Am 23. Mai. 2024 um 18:10 schrieb Alexander Ausserstorfer:

> Der Zug nach Offenburg in Deutschland war recht klein. Dafür jedoch
> wieder sehr geräumig und der Zugang barrierefrei. Diesmal konnte ich
> das Fahrrad einfach geradeaus reinschieben.
>
> Besonders beeindruckt hatten mich die Wappen vom Elsaß, dem Saarland
> sowie die Flagge der Europäischen Union neben der Wagentür.

Alstom Corradia A TER
https://de.wikipedia.org/wiki/Alstom_Coradia_A_TER

Es gab eine Zeit, da konnte man mit diesen Zügen von Offenburg über
Strasbourg durch's "Krumme Elsass" direkt bis Saarbrücken fahren. Das
ging schneller als mit Umsteigen in Karlsruhe.

Gruß,
Bodo

--
Netanyahu nominiert für Eichmann-Preis 2024


rocksolid / de.rec.fahrrad / Re: Münchner Radfahrer an Bord?

Pages:12
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.136
clearnet tor