Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Your business will go through a period of considerable expansion.


rocksolid / ger.ct / Re: Wirbelwind in Guangzhou

SubjectAuthor
* Re: Wirbelwind in GuangzhouLars Gebauer
`* Re: Wirbelwind in GuangzhouMarco Moock
 `* Re: Wirbelwind in GuangzhouLars Gebauer
  `- Re: Wirbelwind in GuangzhouMarco Moock

1
Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
From: Lars Gebauer
Newsgroups: ger.ct
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Mon, 29 Apr 2024 10:25 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: lgeba...@live.de (Lars Gebauer)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
Date: Mon, 29 Apr 2024 12:25:44 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 53
Message-ID: <v0nsj8$1jh0q$1@dont-email.me>
References: <6f0a2416157867fa9b4985132836a82c@pi-dach.dorfdsl.de>
<20240428181823.1c637b1a.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0m7e3$3s8k$4@solani.org> <l97mdkF7psdU1@mid.individual.net>
<20240428230236.51e4b871.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0nbab$53bc$2@solani.org> <l98r4gFd9qiU1@mid.individual.net>
<v0ne44$53bc$3@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 29 Apr 2024 12:25:45 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="7a871124b23545a997f65e1e06cbe2a5";
logging-data="1688602"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/x5lEibHLb9fql1SdooPUgChkgLkO2JlA="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:kRKoRVr3f+AiA21vGjvTGckVoi8=
In-Reply-To: <v0ne44$53bc$3@solani.org>
View all headers

Am 29.04.2024 um 08:18 schrieb Marco:
> Am 29.04.2024 07:56 Uhr schrieb Michael Bode:
>> Aber ihr müsst ja die CDU für einen Verein von Schachgroßmeistern
>> halten, wenn ihr denkt, dass sie die Vorschriften für
>> Schwerlasttransporte extra zur Abwehr von Windkraftanlagen
>> konstruiert hat.
>
> Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die CDU das in der Vergangenheit
> blockieren wollte. Stichwort Energie-Lobby.

Wer 2024 immer noch so denkt - und nebenbei was von "Energie-Lobby"
raunt - ist in seinem Denken irgendwo in den späten 80ern, vielleicht
noch Anfang der 90er, stecken geblieben. Und hat seitdem nichts
hinzugelernt.

Damals[tm] existierten ja eine Menge solcher öko-romantizistischer
Vorstellungen: Unabhängigkeit von den großen Energie-Erzeugern und den
Netzbetreibern durch die dezentrale Selbst-Generierung von elektrischem
Strom mittels Wind, Sonne und gfls. noch Wasser. Deutschland, ein Land
voller Insel-Lösungen und ohne Energie-Konzerne.

Klappte natürlich nicht. Und für das Scheitern wurden auch rasant
schnell Schuldige ausgemacht: Nämlich die böse Energie-Lobby, die durch
das Engagement des Bürgers ihr Geschäftsmodell den Bach runtergehen
sieht und deswegen Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um das
energetische Bullerbü zu verhindern. Und natürlich deren willfährige
Handlanger wie die CDU. Eine Verschwörungstheorie vom Feinsten.

Der Gedanke, daß solche Ideen von vorneherein zwar nicht auf Sand aber
dafür auf umso mehr Schwachsinn gebaut waren, wurde in den einschlägigen
Kreisen erfolgreich verdrängt. Teilweise bis heute.

Gekonnt ignoriert wurde nämlich der Gesamt-Energiebedarf, der bei weitem
nicht nur aus dem bisschen Haushalts-Strom besteht, der Groß-Erzeuger
unverzichtbar macht und jede ökonomische Bullerbü-Rechnung blitzartig
auf den Kopf stellt. Um vom rasant steigendem Aufwand für den Netzausbau
und -betrieb durch dezentrale Erzeugung gar nicht erst zu reen.

Dabei war es ausgerechnet die Energie-Lobby, die den Ausbau von Wind und
Sonne vorantrieb. Denn nachdem der politische Wille zu deren Ausbau
unübersehbar gworden war, wurde nur noch über den dafür zu zahlenden
Preis verhandelt. Wobei die Politik den Konzernen in Form aller
möglichen Subventionen freudig entgegen kam.

Ein wahrhaftes Paradies für die Energie-Lobby. Denn gesetzlich
garantierte Subventionen sind auch nichts weiter, als gesetzlich
garantierte Profite. Die Energie-Lobby würde sehenden Auges Selbstmord
begehen, würde sie da irgendwas zu verhindern versuchen.
--
„Wenn Sie für Ihr Experiment Statistiken brauchen, dann sollten Sie
lieber ein besseres Experiment machen.“
--Ernest Rutherford

Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
From: Marco Moock
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 29 Apr 2024 10:51 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: mm+sol...@dorfdsl.de (Marco Moock)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
Date: Mon, 29 Apr 2024 12:51:27 +0200
Message-ID: <v0nu3f$53bc$4@solani.org>
References: <6f0a2416157867fa9b4985132836a82c@pi-dach.dorfdsl.de>
<20240428181823.1c637b1a.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0m7e3$3s8k$4@solani.org>
<l97mdkF7psdU1@mid.individual.net>
<20240428230236.51e4b871.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0nbab$53bc$2@solani.org>
<l98r4gFd9qiU1@mid.individual.net>
<v0ne44$53bc$3@solani.org>
<v0nsj8$1jh0q$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Mon, 29 Apr 2024 10:51:27 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="167276"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
Cancel-Lock: sha1:8qDjquZTVMc9y7sORdJoO1HA9ZI=
X-Newsreader: Claws Mail 4.2.0 (GTK 3.24.41; x86_64-pc-linux-gnu)
X-User-ID: eJwFwQkBwDAIA0BLvIHKyUbxL6F36VD8FUhEbu4OIPI5RRllpEyE37ZjQ5Vm+cXOWkdxzn0XNREh
View all headers

Am 29.04.2024 12:25 Uhr schrieb Lars Gebauer:

> Damals[tm] existierten ja eine Menge solcher öko-romantizistischer
> Vorstellungen: Unabhängigkeit von den großen Energie-Erzeugern und
> den Netzbetreibern durch die dezentrale Selbst-Generierung von
> elektrischem Strom mittels Wind, Sonne und gfls. noch Wasser.
> Deutschland, ein Land voller Insel-Lösungen und ohne Energie-Konzerne.

Solaranlagen & Co. existieren in deiner Welt noch nicht?
Je nach Größe des Speichers kommen Leute damit 3/4 vom Jahr aus.
Entsprechend sieht der aus dem Netz bezogene Strom und damit der
Umsatz/Gewinn des Netzbetreibers und Stromlieferanten aus.

> Klappte natürlich nicht. Und für das Scheitern wurden auch rasant
> schnell Schuldige ausgemacht: Nämlich die böse Energie-Lobby, die
> durch das Engagement des Bürgers ihr Geschäftsmodell den Bach
> runtergehen sieht und deswegen Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um
> das energetische Bullerbü zu verhindern. Und natürlich deren
> willfährige Handlanger wie die CDU. Eine Verschwörungstheorie vom
> Feinsten.

Die sind hier aber - incl. des VDE - vorne mit dabei, wenn es um mehr
Regulierung geht, damit sich neue Lösungen nicht so gut umsetzen lassen.

--
Gruß
Marco

Spam und Werbung bitte an
1714386344ichwillgesperrtwerden@nirvana.admins.ws

Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
From: Lars Gebauer
Newsgroups: ger.ct
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Mon, 29 Apr 2024 11:45 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: lgeba...@live.de (Lars Gebauer)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
Date: Mon, 29 Apr 2024 13:45:51 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 40
Message-ID: <v0o19e$1nfua$1@dont-email.me>
References: <6f0a2416157867fa9b4985132836a82c@pi-dach.dorfdsl.de>
<20240428181823.1c637b1a.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0m7e3$3s8k$4@solani.org> <l97mdkF7psdU1@mid.individual.net>
<20240428230236.51e4b871.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0nbab$53bc$2@solani.org> <l98r4gFd9qiU1@mid.individual.net>
<v0ne44$53bc$3@solani.org> <v0nsj8$1jh0q$1@dont-email.me>
<v0nu3f$53bc$4@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 29 Apr 2024 13:45:51 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="8d75e71eaf307a9741c6eb03d4fbcaee";
logging-data="1818570"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+NDsvekgAyICN+D9vQizjI6j+ueBYrWGA="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:AWeESELfmAtjeMbr7K/XVrPtmWY=
In-Reply-To: <v0nu3f$53bc$4@solani.org>
View all headers

Am 29.04.2024 um 12:51 schrieb Marco Moock:
> Am 29.04.2024 12:25 Uhr schrieb Lars Gebauer:
>> Damals[tm] existierten ja eine Menge solcher öko-romantizistischer
>> Vorstellungen: Unabhängigkeit von den großen Energie-Erzeugern und
>> den Netzbetreibern durch die dezentrale Selbst-Generierung von
>> elektrischem Strom mittels Wind, Sonne und gfls. noch Wasser.
>> Deutschland, ein Land voller Insel-Lösungen und ohne Energie-Konzerne.
>
> Solaranlagen & Co. existieren in deiner Welt noch nicht?
> Je nach Größe des Speichers kommen Leute damit 3/4 vom Jahr aus.

Und die restlichen 3 Monate sitzen sie im Dunklen und Kalten? - Dir
gefällt das vielleicht; für mich wäre das nichts.

> Entsprechend sieht der aus dem Netz bezogene Strom und damit der
> Umsatz/Gewinn des Netzbetreibers und Stromlieferanten aus.

Und den Gesamtenergiebedarf ignorierst Du immer noch. Sagenhaft, wie zäh
und harnäckig sich manche Legenden halten.

>> Klappte natürlich nicht. Und für das Scheitern wurden auch rasant
>> schnell Schuldige ausgemacht: Nämlich die böse Energie-Lobby, die
>> durch das Engagement des Bürgers ihr Geschäftsmodell den Bach
>> runtergehen sieht und deswegen Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um
>> das energetische Bullerbü zu verhindern. Und natürlich deren
>> willfährige Handlanger wie die CDU. Eine Verschwörungstheorie vom
>> Feinsten.
>
> Die sind hier aber - incl. des VDE - vorne mit dabei, wenn es um mehr
> Regulierung geht, damit sich neue Lösungen nicht so gut umsetzen lassen.

Jaja, die Bösen! Könnte alles so toll sein, gäbe es keine Energie-Lobby.
Eine Verschwörungstheorie vom Feinsten.

--
„Wenn Sie für Ihr Experiment Statistiken brauchen, dann sollten Sie
lieber ein besseres Experiment machen.“
--Ernest Rutherford

Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
From: Marco Moock
Newsgroups: ger.ct
Date: Mon, 29 Apr 2024 12:16 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: mm+sol...@dorfdsl.de (Marco Moock)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Wirbelwind in Guangzhou
Date: Mon, 29 Apr 2024 14:16:34 +0200
Message-ID: <v0o333$5fmv$1@solani.org>
References: <6f0a2416157867fa9b4985132836a82c@pi-dach.dorfdsl.de>
<20240428181823.1c637b1a.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0m7e3$3s8k$4@solani.org>
<l97mdkF7psdU1@mid.individual.net>
<20240428230236.51e4b871.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v0nbab$53bc$2@solani.org>
<l98r4gFd9qiU1@mid.individual.net>
<v0ne44$53bc$3@solani.org>
<v0nsj8$1jh0q$1@dont-email.me>
<v0nu3f$53bc$4@solani.org>
<v0o19e$1nfua$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Mon, 29 Apr 2024 12:16:35 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="179935"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
Cancel-Lock: sha1:i4okk1mjy8P9+SLgVjhzFdT7a1I=
X-Newsreader: Claws Mail 4.2.0 (GTK 3.24.41; x86_64-pc-linux-gnu)
X-User-ID: eJwNyskBwCAIBMCWOBaI5SC6/Zdg5j3hqTmFjEQwOCl2Br3HKnm1P3Gn6bkEW2z92wuyBG626wEj9BC4
View all headers

Am 29.04.2024 13:45 Uhr schrieb Lars Gebauer:

> Am 29.04.2024 um 12:51 schrieb Marco Moock:
> > Am 29.04.2024 12:25 Uhr schrieb Lars Gebauer:
> >> Damals[tm] existierten ja eine Menge solcher öko-romantizistischer
> >> Vorstellungen: Unabhängigkeit von den großen Energie-Erzeugern und
> >> den Netzbetreibern durch die dezentrale Selbst-Generierung von
> >> elektrischem Strom mittels Wind, Sonne und gfls. noch Wasser.
> >> Deutschland, ein Land voller Insel-Lösungen und ohne
> >> Energie-Konzerne.
> >
> > Solaranlagen & Co. existieren in deiner Welt noch nicht?
> > Je nach Größe des Speichers kommen Leute damit 3/4 vom Jahr aus.
>
> Und die restlichen 3 Monate sitzen sie im Dunklen und Kalten? - Dir
> gefällt das vielleicht; für mich wäre das nichts.

Den Rest der Zeit bezieht man Strom aus dem Netz - wie andere das ganze
Jahr über. Eigentlich ganz easy.

> > Entsprechend sieht der aus dem Netz bezogene Strom und damit der
> > Umsatz/Gewinn des Netzbetreibers und Stromlieferanten aus.
>
> Und den Gesamtenergiebedarf ignorierst Du immer noch. Sagenhaft, wie
> zäh und harnäckig sich manche Legenden halten.

Der Gesamtenergiebedarf wird doch die Maßnahmen in Privathaushalten
ebenfalls gesenkt. Auch Firmen bauen teilweise PV auf, bei denen
amortisiert sich das sogar schneller, da die das steuerlich geltend
machen können und bei entsprechendem Strombedarf auch mehr
Eigenverbrauch vorhanden ist.

> >> Klappte natürlich nicht. Und für das Scheitern wurden auch rasant
> >> schnell Schuldige ausgemacht: Nämlich die böse Energie-Lobby, die
> >> durch das Engagement des Bürgers ihr Geschäftsmodell den Bach
> >> runtergehen sieht und deswegen Himmel und Hölle in Bewegung setzt,
> >> um das energetische Bullerbü zu verhindern. Und natürlich deren
> >> willfährige Handlanger wie die CDU. Eine Verschwörungstheorie vom
> >> Feinsten.
> >
> > Die sind hier aber - incl. des VDE - vorne mit dabei, wenn es um
> > mehr Regulierung geht, damit sich neue Lösungen nicht so gut
> > umsetzen lassen.
>
> Jaja, die Bösen! Könnte alles so toll sein, gäbe es keine
> Energie-Lobby. Eine Verschwörungstheorie vom Feinsten.

Dann erkläre doch mal, warum VDE & Co. wegen der popeligen
Balkonkraftwerke so ein Geschiss machen.

--
Gruß
Marco

Spam und Werbung bitte an
1714391151ichwillgesperrtwerden@nirvana.admins.ws


rocksolid / ger.ct / Re: Wirbelwind in Guangzhou

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor