Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Condense soup, not books!


rocksolid / ger.ct / Kryonik

SubjectAuthor
* KryonikNed Kelly
+* Re: KryonikDr. Joachim Neudert
|+* Re: KryonikHermann Riemann
||+* Re: KryonikStefan Ram
|||+* Re: KryonikHermann Riemann
||||+- Re: KryonikStefan Ram
||||+* Re: KryonikJörg Tewes
|||||+* Re: KryonikAndreas Bockelmann
||||||`* Re: KryonikJörg Tewes
|||||| `* Re: KryonikUlf_Kutzner
||||||  `* Re: KryonikJörg Tewes
||||||   `* Re: KryonikUlf_Kutzner
||||||    `* Re: KryonikJörg Tewes
||||||     `* Re: KryonikUlf_Kutzner
||||||      `- Re: KryonikJörg Tewes
|||||+* Re: KryonikHermann Riemann
||||||`* Re: KryonikStefan Ram
|||||| `- Re: KryonikGunter Kühne
|||||`* Re: KryonikUlrich D i e z
||||| `* Re: KryonikJörg Tewes
|||||  `- Re: KryonikUlrich D i e z
||||+- Re: KryonikDER GELAeUTERTE
||||+* Re: KryonikRuediger Lahl
|||||`- Re: KryonikUlf_Kutzner
||||+* Re: KryonikNed Kelly
|||||`* Re: KryonikHermann Riemann
||||| `* Re: KryonikStefan Ram
|||||  `* Re: KryonikStefan Ram
|||||   `- Re: KryonikNed Kelly
||||`- Re: KryonikGunter Kühne
|||+- Re: KryonikJörg Tewes
|||+* Re: KryonikNed Kelly
||||`* Re: KryonikStefan Froehlich
|||| +* Re: KryonikHermann Riemann
|||| |`- Re: KryonikStefan Froehlich
|||| +* Re: KryonikDER GELAeUTERTE
|||| |+- Re: KryonikStefan Froehlich
|||| |`* Re: KryonikHermann Riemann
|||| | `* Re: KryonikStefan Ram
|||| |  `- Re: KryonikHermann Riemann
|||| `* Re: KryonikUlrich D i e z
||||  `* Re: KryonikStefan Froehlich
||||   +* Re: KryonikLars Gebauer
||||   |+* Re: KryonikGeorg Gruber
||||   ||`* Re: KryonikLars Gebauer
||||   || `* Re: KryonikGeorg Gruber
||||   ||  `* Re: KryonikLars Gebauer
||||   ||   `* Re: KryonikGeorg Gruber
||||   ||    `* Re: KryonikLars Gebauer
||||   ||     `* Re: KryonikStefan Froehlich
||||   ||      +- Re: KryonikLars Gebauer
||||   ||      `* Re: KryonikHermann Riemann
||||   ||       `* Re: KryonikStefan Froehlich
||||   ||        `* Re: KryonikHermann Riemann
||||   ||         +- Re: KryonikDietz Proepper
||||   ||         +- Re: KryonikStefan Froehlich
||||   ||         `- Re: KryonikWolf gang P u f f e
||||   |`* Re: KryonikNed Kelly
||||   | +* Re: KryonikLars Gebauer
||||   | |`- Re: KryonikDER GELAeUTERTE
||||   | `* Re: KryonikGunter Kühne
||||   |  `* Re: KryonikDietz Proepper
||||   |   `* Re: KryonikGunter Kühne
||||   |    `* Re: KryonikDietz Proepper
||||   |     `* Re: Kryonikgunter-kuehne
||||   |      `* Re: KryonikDietz Proepper
||||   |       +* Re: KryonikGunter Kühne
||||   |       |`* Re: KryonikCarlo XYZ
||||   |       | `* Re: KryonikDietz Proepper
||||   |       |  +* Re: KryonikCarlo XYZ
||||   |       |  |`- Re: KryonikAndreas Bockelmann
||||   |       |  `- Re: KryonikDER GELAeUTERTE
||||   |       `- Re: KryonikDER GELAeUTERTE
||||   `- Re: KryonikUlrich D i e z
|||+* Re: KryonikDr. Joachim Neudert
||||`* Re: KryonikStefan Ram
|||| `* Re: KryonikDr. Joachim Neudert
||||  `* Re: KryonikCarlo XYZ
||||   `* Re: KryonikDr. Joachim Neudert
||||    `- Re: KryonikCarlo XYZ
|||+- Re: KryonikCarlo XYZ
|||`* Re: KryonikStefan Ram
||| +- Re: KryonikStefan Ram
||| +- Re: KryonikStefan Froehlich
||| `* Re: KryonikStefan Ram
|||  `- Re: KryonikStefan Ram
||`* Re: KryonikNed Kelly
|| `* Re: KryonikHermann Riemann
||  `* Re: KryonikStefan Froehlich
||   `* Re: KryonikHermann Riemann
||    +* Re: KryonikStefan Froehlich
||    |`- Re: KryonikLars Gebauer
||    +- Re: KryonikDER GELAeUTERTE
||    `* Re: KryonikStefan Ram
||     +* Re: KryonikHermann Riemann
||     |+- Re: KryonikStefan Ram
||     |+* Re: KryonikStefan Ram
||     ||+* Re: KryonikStefan Ram
||     |||`- Re: KryonikStefan Ram
||     ||+- Re: KryonikLars Gebauer
||     ||`* Re: KryonikStefan Ram
||     |`- Re: KryonikMichael Bode
||     +- Re: KryonikStefan Ram
||     `* Re: KryonikStefan Ram
|+* Re: KryonikJörg Tewes
|+* Re: KryonikRick Szabo
|+- Re: KryonikDER GELAeUTERTE
|+* Re: KryonikNed Kelly
|+- Re: KryonikFrank Hucklenbroich
|`* Re: KryonikUlrich D i e z
+* Re: KryonikHermann Riemann
+* Re: KryonikDiedrich Ehlerding
+* Re: KryonikDietz Proepper
+* Re: KryonikStefan Froehlich
+* Re: KryonikHartmut Ott
`* Re: KryonikF. W.

Pages:123456789101112
Subject: Kryonik
From: Ned Kelly
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 17:13 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: ned.ke...@nefkom.net (Ned Kelly)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 19:13:45 +0200
Message-ID: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 10 May 2024 17:13:19 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="134731"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:XmJzBgKzfCo5IkNPc6mwYFqelFs=
X-User-ID: eJwFwYERAEEEBLCWmGVRDu71X8InDio3jE7z89sJSGW42zsw22Rrh6IzWc2aRVe8D6IJiR8UaRCp
View all headers

Grüß euch.

Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
verwandeln zu lassen?

Oder auch in die kostengünstigere Variante
"Schneeball" - also die Nur-Kopf-Kryonik?

Nachgedacht hab ich schon darüber und auch mit
Freunden diskutiert, wie hoch wohl die Chancen
auf eine Erweckung in ferner Zukunft sind.

Aber da sind einige Punkte noch völlig ungeklärt
wie z. B. das Auftauen, die langjährige
Betriebssicherheit, die Regeneration zerstörter
oder beschädigter Körperzellen.

Langsam läuft uns die Zeit davon ...

Anderseits: Wer will schon ewig leben?

:Ciao:

Subject: Re: Kryonik
From: Dr. Joachim Neudert
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 17:35 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: neud...@5sl.org (Dr. Joachim Neudert)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 17:35:07 -0000 (UTC)
Message-ID: <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 10 May 2024 17:35:07 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="129589"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: NewsTap/5.5 (iPad)
Cancel-Lock: sha1:1vaXcsfCUYV/pFOoEZKhbNGEWf4= sha1:l/YXOObwjXpBpaJg/aMjIKLUW+M=
X-User-ID: eJwFwYERADAEBLCVvPJ0HFztP0ITPwQnjE7z9c3QeJs6jw0iOLcORBprxKonq3WQ0qas+A3YEGg=
View all headers

Ned Kelly <ned.kelly@nefkom.net> wrote:
> Grüß euch.
>
> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
> verwandeln zu lassen?
>
> Oder auch in die kostengünstigere Variante
> "Schneeball" - also die Nur-Kopf-Kryonik?
>
> Nachgedacht hab ich schon darüber und auch mit
> Freunden diskutiert, wie hoch wohl die Chancen
> auf eine Erweckung in ferner Zukunft sind.

Die Chance, ohnehin in einer Simulation zu leben und später mal das Backup
einzuspielen, ist m.E. höher. Ausserdem versprechen uns das die Religionen.
Also nicht dem Hermann oder dem Herwig, aber den Gläubigen.

Hermann: Du hast doch gern Populous gespielt.
Ob da von anderen auch noch fortgeschrittenere Spiele gespielt werden?

>
> Aber da sind einige Punkte noch völlig ungeklärt
> wie z. B. das Auftauen, die langjährige
> Betriebssicherheit, die Regeneration zerstörter
> oder beschädigter Körperzellen.
>
> Langsam läuft uns die Zeit davon ...
>
> Anderseits: Wer will schon ewig leben?

Hier!

Wie hier schon das eine oder andere Mal erwähnt, ist es dazu ja auch nicht
nötig, das ganze Universum zu simulieren. Es reicht dazu ein einziges
Gehirn das simuliert wird. Und das ist hoffentlich meines...

Oder man wacht nach dem finalen Abgang auf, eine Psycholator- Haube wird
vom Kopf genommen und ein anderer freundlicher Echsenmann sagt Dir: "So,
jetzt wissen Sie alles über den Planeten Sol 3."

Wäre auch akzeptabel.

Oder man wacht nach jedem Tod wieder auf am Ufer dieses
planetenumspannenden Flusses… (Philip José Farmer, "Flusswelt der Zeit").
Nee, war eher doof auf der Flußwelt.

Oder aber man wird immer wieder wiedergeboren. Immer wieder. Furchtbar. Bis
endlich mal damit Schluß ist, und man das Nirvana erreicht hat. Das
Heilsversprechen des Buddhismus hat möglicherweise recht gute Chancen,
realisiert zu werden. Man muss es nur wollen, und dann muss man nicht schon
wieder leben. Wer es dick hat zu leben, könnte Erlösung darin finden.

--
please forgive my iPhone typos

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 17:45 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 19:45:18 +0200
Lines: 36
Message-ID: <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net txxuOxOEBMp+Etq8yy0ilA7WL6eo9pd3mx2Ef2wp8h7wE/T70O
Cancel-Lock: sha1:xSdZQYtPrjCUI5uHHD0sgnWL85o= sha256:Xrf0YVuDQykpsjGol5RIBu2Yr8avROjqA7kDTPPbySI=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 19:13 schrieb Ned Kelly:

>  Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
> verwandeln zu lassen?

Ich vermute, dass dabei das Gehirn beschädigt wird.
Wenn die Synapsen falsch verknüft sind ..
>  Langsam läuft uns die Zeit davon ...

Ich denke eher anders.
Kurzfristig durch Ernährung, Bewegung etc
die Lebenserwartung erhöhen.

Als Nächste wären mit neuen jungen Zellen
die Organe und das Blut bildende
im Körper neu wachsen zu lassen.
Wie bei 2. Zähnen, dann 2. Herz ..

Mit dem Gehirn wird es komplizierter,
das die Leitungen ( Axone ) Längen-
und Platzprobleme bekommen.

Also neuartige Zellen..
Das Kopieren geht nicht direkt.
...

Dann gibt es Problem mit wer darf..

>  Anderseits: Wer will schon ewig leben?

Ewig Leben geht nicht.
Die letzte Sonne wird irgendwann dunkel.

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Kryonik
From: Diedrich Ehlerding
Newsgroups: ger.ct
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Date: Fri, 10 May 2024 17:48 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!diedrich.ddnssec.de!not-for-mail
From: diedrich...@t-online.de (Diedrich Ehlerding)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 19:48:12 +0200
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Lines: 38
Message-ID: <s732hkxssn.ln2@diedrich.ddnssec.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="UTF-8"
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="136138"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: KNode/4.14.10
Cancel-Lock: sha1:dhpvTeGkzZoh16fxSqpxbf+IesE=
X-User-ID: eJwFwYEBwDAIArCbFGXtO2L5/4QlDQb1FZvVbjtuhEOzZxMEJz16ByvnbaFMvWIqUUH/KFgRYA==
View all headers

Ned Kelly meinte:

> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
> verwandeln zu lassen?
>
> Oder auch in die kostengünstigere Variante
> "Schneeball" - also die Nur-Kopf-Kryonik?
>
> Nachgedacht hab ich schon darüber und auch mit
> Freunden diskutiert, wie hoch wohl die Chancen
> auf eine Erweckung in ferner Zukunft sind.

Für jedes Epsilon größer Null ist die Chance, dass du je aufgeweckt
wirst, kleiner als Epsilon.
>
> Aber da sind einige Punkte noch völlig ungeklärt
> wie z. B. das Auftauen, die langjährige
> Betriebssicherheit, die Regeneration zerstörter
> oder beschädigter Körperzellen.

Ganz zu schweigen von den Betriebskosten der Dauereinlagerung. Wie
lange, meinst du, werden denn die 200 k€ reichen?

Denn rechtlich wird man dich als tot einstufen )u.a. weil da keine
messbaren Hirnströme mehr fließen, egal ob in der Variuante Eiszapfen
oder Schneeball). Dadurch erben deine Nachkommen dein Geld - und die
werden es kaum auf Dauer für die Betriebskosten spendieren. Und selbst
wenn deine Kinder das soi einsetzen, deinUrenkel ganz bestimmt nicht -
die kannten dich gar nicht. Und selbst wenn du es in einer stiftung
parkst, deren Ertrag in diese Betriebskosten fliueßt: deine Erben werden
auf jeden Fall erstmal ihren Pflichtteiol fordern, die stiftung muss
alle 30 Jahre Erbschaftssteuer zaghlen, und nach dem nächsten
Börsencrash ist das Geld eh weg.
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 18:01 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 20:01:19 +0200
Lines: 81
Message-ID: <la75nfFcr5U1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net C2oalhAaRZXuKf/9xIlDbA+rvqg6B7Wfa1HnfXcAjg6bzwnmUt
Cancel-Lock: sha1:nCEkCHqEx231iHv5r4c0TfVHgO8= sha256:JyqLx7lYUDlQHi++D0ma1ZdbDTy8pO4HxYeF2dHDq8w=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 19:35 schrieb Dr. Joachim Neudert:
> Ned Kelly <ned.kelly@nefkom.net> wrote:
>> Grüß euch.
>>
>> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
>> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
>> verwandeln zu lassen?
>>
>> Oder auch in die kostengünstigere Variante
>> "Schneeball" - also die Nur-Kopf-Kryonik?
>>
>> Nachgedacht hab ich schon darüber und auch mit
>> Freunden diskutiert, wie hoch wohl die Chancen
>> auf eine Erweckung in ferner Zukunft sind.
>
>
> Die Chance, ohnehin in einer Simulation zu leben und später mal das Backup
> einzuspielen, ist m.E. höher. Ausserdem versprechen uns das die Religionen.
> Also nicht dem Hermann oder dem Herwig, aber den Gläubigen.

Wir "leben" ohnehin in vom Gehirn erstellten Simulationen.
Der Gehirninhalt lässt sich nicht so ohne weiteres kopieren,
weil Änderungen schneller sind als Lesevorgänge.

> Hermann: Du hast doch gern Populous gespielt.
> Ob da von anderen auch noch fortgeschrittenere Spiele gespielt werden?

Umweltschäden anrichten? Führer nachlaufen?
Kleine Gebäude mit mehr Nachwuchs?
Größere Gebäude mehr Manna ( Geld )
Wer spielt da?

>> Anderseits: Wer will schon ewig leben?

> Wie hier schon das eine oder andere Mal erwähnt, ist es dazu ja auch nicht
> nötig, das ganze Universum zu simulieren. Es reicht dazu ein einziges
> Gehirn das simuliert wird. Und das ist hoffentlich meines...

Nach der Physik scheint es kein ewiges Leben zu geben.
Religiöse Spekulationen..

Wenn das eigene Gehirn eine computer Simulation ist,
stellt sich u.a. die Frage nach den Betriebskosten.

> Oder man wacht nach dem finalen Abgang auf, eine Psycholator- Haube wird
> vom Kopf genommen und ein anderer freundlicher Echsenmann sagt Dir: "So,
> jetzt wissen Sie alles über den Planeten Sol 3."

Du bist alles?

> Wäre auch akzeptabel.

Das könnte dann eine Entsorgungsfrage sein.
Wie bei gewissen Tieren.

> Oder man wacht nach jedem Tod wieder auf am Ufer dieses
> planetenumspannenden Flusses… (Philip José Farmer, "Flusswelt der Zeit").
> Nee, war eher doof auf der Flußwelt.
>
> Oder aber man wird immer wieder wiedergeboren. Immer wieder. Furchtbar.

Njein. In einem zyklischen Universum ist Dir Dein altes ich nicht bekannt.

> Bis endlich mal damit Schluß ist, und man das Nirvana erreicht hat. Das
> Heilsversprechen des Buddhismus hat möglicherweise recht gute Chancen,
> realisiert zu werden.

Permanente Gehirnverpflanzung?
Eventuell virtuell, weil der Gehirn Inhalt manipulierte Illusion ist?

> Man muss es nur wollen, und dann muss man nicht schon
> wieder leben. Wer es dick hat zu leben, könnte Erlösung darin finden.

Oder er sein Gefühle werden chemisch und/oder elektronisch gesteuert.
In unterschiedlichen Richtungen.

Ich habe beobachtet, dass ich mit Phantasie, Musik, Bewegungen
meine Gefühle auch etwas steuern kann.

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 18:17 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 20:17:13 +0200
Lines: 63
Message-ID: <la76l9FgurU1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <s732hkxssn.ln2@diedrich.ddnssec.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net dvtCHqmpnpPCJ5A7D5mVZQuV3a7JLR5/3z46e+L2NtEsxs5wPN
Cancel-Lock: sha1:nYeJ5HAbUWDzicXSIVTahG1IkOw= sha256:v1lK1RfuxeyzKOZev0EygS9LTmn/N10Rgvp0W5cfyDY=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <s732hkxssn.ln2@diedrich.ddnssec.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 19:48 schrieb Diedrich Ehlerding:
> Ned Kelly meinte:
>
>> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
>> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
>> verwandeln zu lassen?
>>
>> Oder auch in die kostengünstigere Variante
>> "Schneeball" - also die Nur-Kopf-Kryonik?
>>
>> Nachgedacht hab ich schon darüber und auch mit
>> Freunden diskutiert, wie hoch wohl die Chancen
>> auf eine Erweckung in ferner Zukunft sind.
>
> Für jedes Epsilon größer Null ist die Chance, dass du je aufgeweckt
> wirst, kleiner als Epsilon.

Ist wie bei zukünftigen Flüchtlingen,
steigendes Risiko mit unerwünscht am Ziel.

>> Aber da sind einige Punkte noch völlig ungeklärt
>> wie z. B. das Auftauen, die langjährige
>> Betriebssicherheit, die Regeneration zerstörter
>> oder beschädigter Körperzellen.
>
> Ganz zu schweigen von den Betriebskosten der Dauereinlagerung. Wie
> lange, meinst du, werden denn die 200 k€ reichen?

Es gibt noch Höhenstrahlung, thermischer Zerfall ..

> Denn rechtlich wird man dich als tot einstufen )u.a. weil da keine
> messbaren Hirnströme mehr fließen, egal ob in der Variante Eiszapfen
> oder Schneeball).

Das mit dem Tod ist so eine Sache.
Wenn das Gehirn nur wenige Sekunden tot ist,
kann es eventuell reaktiviert werden.

> Dadurch erben deine Nachkommen dein Geld - und die
> werden es kaum auf Dauer für die Betriebskosten spendieren.

Die 200 k€ liegen bei einer (Briefkasten?) Firma.

> Und selbst
> wenn deine Kinder das sie einsetzen, dein Urenkel ganz bestimmt nicht -
> die kannten dich gar nicht.

Die sind vielleicht neugierig. Mit Ur hoch x Opa über
Deutschland und Religion diskutieren könnte abenteuerlich sein.
Bei zu weit zurück bräuchte es Übersetzer.

> Und selbst wenn du es in einer Stiftung
> parkst, deren Ertrag in diese Betriebskosten fließt: deine Erben werden
> auf jeden Fall erst mal ihren Pflichtteil fordern, die Stiftung muss
> alle 30 Jahre Erbschaftssteuer zahlen, und nach dem nächsten
> Börsencrash ist das Geld eh weg.

Geld ist ein Kapitel, Klimaänderung, Kriege, andere.
Dein Platz wird vielleicht von Putin gebraucht.
Adolf Hitler wäre interessanter als Otto Normalverbraucher.

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Kryonik
From: Stefan Ram
Newsgroups: ger.ct
Organization: Stefan Ram
Date: Fri, 10 May 2024 18:20 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder9.news.weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!not-for-mail
From: ram...@zedat.fu-berlin.de (Stefan Ram)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: 10 May 2024 18:20:11 GMT
Organization: Stefan Ram
Lines: 17
Expires: 1 Feb 2025 11:59:58 GMT
Message-ID: <unsterblich-20240510191322@ram.dialup.fu-berlin.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <v1llsb$3uhl$1@solani.org> <la75nfFcr5U1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news.uni-berlin.de aJnZFXUPXikgn4qWSGLvDQM56O7MG5A+jOwPIsTdn/5epK
Cancel-Lock: sha1:+LXOTMUwYUEGjG/JoINGL01ytjw= sha256:/5puA6UwdbT7LErMO+RfMDxuiYncu3CcGvFOXKq+3gI=
X-Copyright: (C) Copyright 2024 Stefan Ram. All rights reserved.
Distribution through any means other than regular usenet
channels is forbidden. It is forbidden to publish this
article in the Web, to change URIs of this article into links,
and to transfer the body without this notice, but quotations
of parts in other Usenet posts are allowed.
X-No-Archive: Yes
Archive: no
X-No-Archive-Readme: "X-No-Archive" is set, because this prevents some
services to mirror the article in the web. But the article may
be kept on a Usenet archive server with only NNTP access.
X-No-Html: yes
Content-Language: de-DE-1901
View all headers

Hermann Riemann <nospam.ng@hermann-riemann.de> schrieb oder zitierte:
>Wir "leben" ohnehin in vom Gehirn erstellten Simulationen.

Aus seiner eigenen Sicht ist man nie tot, weil man den
eigenen Tod nie beobachtet. Also unsterblich! Was kann
man sich denn noch mehr wünschen?

Unendliches Leben hätte hingegen das Problem, daß alles
noch so Unwahrscheinliche darin mit einer Wahrscheinlichkeit
von 1 passiert. Man hat Angst davor, daß man geschlagen wird?
Nehmen wir einmal an die Wahrscheinlichkeit dafür beträgt nur
10^-9999999999999999999999999999999999999999999999999999999999,
also einen winzigen Wert! Aber
10^-9999999999999999999999999999999999999999999999999999999999
mal Unendlich ist 1 (ich habe die Rechnung hier etwas vereinfacht).
Das heißt: Wenn man unendlich lange lebt, wird man mit Sicherheit
einmal geschlagen werden! Wer kann das schon wollen?

Subject: Re: Kryonik
From: Goetz Schultz
Newsgroups: ger.ct
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 10 May 2024 18:26 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: ng.expir...@goetz.co.uk (Goetz Schultz)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 19:26:24 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 24
Message-ID: <v1losg$1ge0v$1@dont-email.me>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 10 May 2024 20:26:24 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="4f35934c5d92b8cfdeccb71d8a7c7964";
logging-data="1587231"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/LAIcLtK+3CFyG2RUDnw96btY90d4KYJ4="
User-Agent: Betterbird (Linux)
Cancel-Lock: sha1:sDB2lpyej9Ifw0SStO/xp03pj6Q=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
View all headers

On 10/05/2024 18:45, Hermann Riemann wrote:
> Am 10.05.24 um 19:13 schrieb Ned Kelly:
>[....]
>>   Anderseits: Wer will schon ewig leben?
>
> Ewig Leben geht nicht.
> Die letzte Sonne wird irgendwann dunkel.
>

Das ist genau der Punkt der mir auch immer in den Sinn kommt. Und unsere
Sonne ist das recht zentral in meinen Gedanken ...

--

Cheers,
G.

Quis custodiet ipsos custodes?
---------------------------->8------------------------------
/"\
\ / ASCII Ribbon Campaign
X against HTML e-mail
/ \
---------------------------->8------------------------------

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 18:50 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 20:50:10 +0200
Lines: 32
Message-ID: <la78j2FqdgU1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
<la75nfFcr5U1@mid.individual.net>
<unsterblich-20240510191322@ram.dialup.fu-berlin.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 7VR1y92ssjzrjWlFQKb/4gZSJTmJ0Y0cU1XWnRtqOklmHpD3Fk
Cancel-Lock: sha1:6tMNkFxvKcvGdWkQm3XObf3aDT8= sha256:tyf0UsCrEnuLnKUXoIt27trUExiHH+yQ8FPJxnyid7Y=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <unsterblich-20240510191322@ram.dialup.fu-berlin.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 20:20 schrieb Stefan Ram:
> Hermann Riemann <nospam.ng@hermann-riemann.de> schrieb oder zitierte:
>> Wir "leben" ohnehin in vom Gehirn erstellten Simulationen.
>
> Aus seiner eigenen Sicht ist man nie tot, weil man den
> eigenen Tod nie beobachtet.
> Also unsterblich!

Das eigene Sterben kann eventuell beobachtet werden.
Siehe Nahtod Erfahrungen.

> Was kann man sich denn noch mehr wünschen?

Funktionierende KI? Jung sein und bleiben ..

> Unendliches Leben hätte hingegen das Problem, daß alles
> noch so Unwahrscheinliche darin mit einer Wahrscheinlichkeit
> von 1 passiert.

Vermutlich nicht.
Es könnte Wiederholungen geben.
Ist die Zahl aller Quantenzustände endlich?

> Man hat Angst davor, daß man geschlagen wird?

Erfahrungssache.
> Das heißt: Wenn man unendlich lange lebt, wird man mit Sicherheit
> einmal geschlagen werden! Wer kann das schon wollen?

Wenn das vorübergehend ist, kann es akzeptiert werden.
Welche Schläge, Schmerzen würdest Du akzeptieren,
um nochmal jung zu werden?

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 18:52 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 20:52:04 +0200
Lines: 17
Message-ID: <la78mkFqdgU2@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
<v1losg$1ge0v$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net CD0BfRBS6kzmqyxr3Ti0Tg+XxRxTX1euUGyjJ0rF6fU70wdqb5
Cancel-Lock: sha1:bLUPRXCuzQk0y6yy4AVgb5uuHvA= sha256:5vUaqMG1niDb3QRfc/4fDCa6myeRI+7f69wUyiaTtGo=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <v1losg$1ge0v$1@dont-email.me>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 20:26 schrieb Goetz Schultz:
> On 10/05/2024 18:45, Hermann Riemann wrote:
>> Am 10.05.24 um 19:13 schrieb Ned Kelly:
>> [....]
>>>   Anderseits: Wer will schon ewig leben?
>>
>> Ewig Leben geht nicht.
>> Die letzte Sonne wird irgendwann dunkel.
>
> Das ist genau der Punkt der mir auch immer in den Sinn kommt.
> Und unsere Sonne ist das recht zentral in meinen Gedanken ...

Kann man das Universum recyclen?
Ist zwar noch weit weg, aber..

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Kryonik
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 18:53 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!2.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!news2.arglkargh.de!news.karotte.org!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 20:53:24 +0200
Lines: 21
Message-ID: <20240510205324.7126b8f6.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net TWGb4pDBTwBy4Aem6JC8jgYjQOh+LgOJw82kAqwpnPGflnTjuf
Cancel-Lock: sha1:grickixTPNp3kNG/BccqlVTCTaQ= sha256:W/ry8lTm9N0Tqe/xL3vW1KvE7EZ0EIZ+ATRF4CyTh0I=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

Ned Kelly <ned.kelly@nefkom.net> wrote:

> Grüß euch.
>
> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
> verwandeln zu lassen?

Nun, die Chancen auf Wiedererweckung sind nach heutigem Wissen so in
etwa 0.

Klar, vielleicht entwickeln sie in 25000 Jahren ein magisches Verfahren
usw. usw.. Es ist halt einfach nicht besonders wahrscheinlich.

Aber hätte ich die Kohle dann würde ich mir eher zwei Unzen Koks, zehn
Nutten und ein Champagnerbad gönnen.

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke.

Subject: Re: Kryonik
From: Goetz Schultz
Newsgroups: ger.ct
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 10 May 2024 19:03 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: ng.expir...@goetz.co.uk (Goetz Schultz)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 20:03:21 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 37
Message-ID: <v1lr1p$1gi8e$1@dont-email.me>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
<v1losg$1ge0v$1@dont-email.me> <la78mkFqdgU2@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 10 May 2024 21:03:22 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="4f35934c5d92b8cfdeccb71d8a7c7964";
logging-data="1591566"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18i10g3JYyQxKPVGuLiZ/DsMDUN+AHyj2o="
User-Agent: Betterbird (Linux)
Cancel-Lock: sha1:obEzsvs7OpaohXa/qkSrLBqGC4g=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <la78mkFqdgU2@mid.individual.net>
View all headers

On 10/05/2024 19:52, Hermann Riemann wrote:
> Am 10.05.24 um 20:26 schrieb Goetz Schultz:
>> On 10/05/2024 18:45, Hermann Riemann wrote:
>>> Am 10.05.24 um 19:13 schrieb Ned Kelly:
>>> [....]
>>>>   Anderseits: Wer will schon ewig leben?
>>>
>>> Ewig Leben geht nicht.
>>> Die letzte Sonne wird irgendwann dunkel.
>>
>> Das ist genau der Punkt der mir auch immer in den Sinn kommt.
>> Und unsere  Sonne ist das recht zentral in meinen Gedanken ...
>
> Kann man das Universum recyclen?
> Ist zwar noch weit weg, aber..
>

Hmmmm, wenn alles "brennbare" Material weg ist, wird es schwierig. Aber
wenn Du eine Idee hast, wir können ja was in einer Kiste eingebuddelt
hinterlassen - wird allerdings interessant mit Errusion was da noch über
bleibt.

Ich meine was gelesen zu haben, das das Universum aufgehört sich
aufzublähen und man nun mit einem Schrumpfen rechnet. Implosion eine Option?

--

Cheers,
G.

Quis custodiet ipsos custodes?
---------------------------->8------------------------------
/"\
\ / ASCII Ribbon Campaign
X against HTML e-mail
/ \
---------------------------->8------------------------------

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 19:04 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 21:04:23 +0200
Lines: 27
Message-ID: <la79doFu0gU1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
<20240510205324.7126b8f6.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net R9mNl45GT5RfOHo48RSD5Qp7LoKaoH9c+WVwaUl3wy4VAXbQib
Cancel-Lock: sha1:+dsXW+Vp0zfeHJhYW27+WXvJTM4= sha256:MTs5UfiZA/YIYij1MR870ez/gbxsqTZSjY+MGWSCK2s=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <20240510205324.7126b8f6.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 20:53 schrieb Dietz Proepper:
> Ned Kelly <ned.kelly@nefkom.net> wrote:

>> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
>> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
>> verwandeln zu lassen?
>
> Nun, die Chancen auf Wiedererweckung sind nach heutigem Wissen so in
> etwa 0.
>
> Klar, vielleicht entwickeln sie in 25000 Jahren ein magisches Verfahren
> usw. usw.. Es ist halt einfach nicht besonders wahrscheinlich.

Die technische Entwicklung erlaubt vielleicht in 100 Jahren,
den Körper neu zu erschaffen.
Da Gene redundant gespeichert sind, lässt sich da einiges
rekonstrieren und Fehler korrigieren.
Die Rekonstruktion des Gehirn dürfte bestenfalls zu einem
ähnlichen Gehirn führen.
Aber logisch betrachtet ist das "ich" in jedem Moment jemand anders,
weil sich da dauernd etwas ändert und praktisch nie
der alte Zustand wieder exakt hergestellt wird.

> Aber hätte ich die Kohle dann würde ich mir eher zwei Unzen Koks, zehn
> Nutten und ein Champagnerbad gönnen.

Und dann von anderen Kohle erwarten um Dir zu helfen?

Subject: Re: Kryonik
From: Goetz Schultz
Newsgroups: ger.ct
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Fri, 10 May 2024 19:07 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: ng.expir...@goetz.co.uk (Goetz Schultz)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 20:07:35 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 27
Message-ID: <v1lr9n$1ge0v$2@dont-email.me>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
<20240510205324.7126b8f6.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Fri, 10 May 2024 21:07:35 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="4f35934c5d92b8cfdeccb71d8a7c7964";
logging-data="1587231"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19FQjoecEMdN2wC2vIWPCYe4J29fevC/Do="
User-Agent: Betterbird (Linux)
Cancel-Lock: sha1:BAJq9eSaoLs9njRVjEY5yYxqqys=
In-Reply-To: <20240510205324.7126b8f6.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
Content-Language: de-DE
View all headers

On 10/05/2024 19:53, Dietz Proepper wrote:
[....]
> Klar, vielleicht entwickeln sie in 25000 Jahren ein magisches Verfahren
> usw. usw.. Es ist halt einfach nicht besonders wahrscheinlich.

Das haben Leute mit den Prunkgräbern auch gedacht - heute wissen wir
besser :-)

> Aber hätte ich die Kohle dann würde ich mir eher zwei Unzen Koks, zehn
> Nutten und ein Champagnerbad gönnen.
>

Auch ein Plan.

--

Cheers,
G.

Quis custodiet ipsos custodes?
---------------------------->8------------------------------
/"\
\ / ASCII Ribbon Campaign
X against HTML e-mail
/ \
---------------------------->8------------------------------

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 19:15 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 21:15:03 +0200
Lines: 43
Message-ID: <la7a1nF10reU1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
<v1losg$1ge0v$1@dont-email.me> <la78mkFqdgU2@mid.individual.net>
<v1lr1p$1gi8e$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net kaQ2XWZCO6jlwznEtrYw0AKm9+V5YqKPp4nZo0/X6tTRiEmTuh
Cancel-Lock: sha1:hNwzbYPXTQkQNBrsbC92FgtHqWw= sha256:rv2Wz/cz/k1tqMgwen8rPpWKzyHTPNqwLuFtV8Ir2rQ=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <v1lr1p$1gi8e$1@dont-email.me>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 21:03 schrieb Goetz Schultz:
> On 10/05/2024 19:52, Hermann Riemann wrote:
>> Am 10.05.24 um 20:26 schrieb Goetz Schultz:
>>> On 10/05/2024 18:45, Hermann Riemann wrote:
>>>> Am 10.05.24 um 19:13 schrieb Ned Kelly:
>>>> [....]
>>>>>   Anderseits: Wer will schon ewig leben?
>>>>
>>>> Ewig Leben geht nicht.
>>>> Die letzte Sonne wird irgendwann dunkel.
>>>
>>> Das ist genau der Punkt der mir auch immer in den Sinn kommt.
>>> Und unsere  Sonne ist das recht zentral in meinen Gedanken ...
>>
>> Kann man das Universum recyclen?
>> Ist zwar noch weit weg, aber..
>>
>
> Hmmmm, wenn alles "brennbare" Material weg ist, wird es schwierig.

Das die Entropie immer zunimmt, stimmt nicht.
Nähert sie sich dem Maximum, gibt es Fluktuationen.

> Aber wenn Du eine Idee hast,
> wir können ja was in einer Kiste eingebuddelt hinterlassen
> - wird allerdings interessant mit Errusion was da noch über bleibt.

Es wird Aufbewahrungsprobleme geben.
Weil jede Information spätestens zufällig geändert wird.

> Ich meine was gelesen zu haben, das das Universum aufgehört sich
> aufzublähen und man nun mit einem Schrumpfen rechnet.

Ich habe anderes gelesen.

> Implosion eine Option?

Das Universum wird immer kälter, kann allerdings 0 nicht erreichen.
Es könnte in einen supra"flüssigen" Zustand der dunklen Energie
übergehen, in er es zufällig andere Kombinationen gibt.

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Kryonik
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 19:16 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 21:16:03 +0200
Lines: 63
Message-ID: <20240510211603.1926a8b5.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
<20240510205324.7126b8f6.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<la79doFu0gU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net 7Pw8DJ5Nbo0A7YjqKPW+aQYpBApV29W0PvAA+szRHS5Y97el3V
Cancel-Lock: sha1:GCmNvOAjXb1Dgs9gSj2QOHhIYgo= sha256:YH/Fg5ovj3ZFcu6bkc85m+h1b3dVuYubM4vYd+9Je70=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

Hermann Riemann <nospam.ng@hermann-riemann.de> wrote:

> Am 10.05.24 um 20:53 schrieb Dietz Proepper:
> > Ned Kelly <ned.kelly@nefkom.net> wrote:
>
> >> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die
> >> Hand zu nehmen, um sich in einem "Ganzkörpereiszapfen"
> >> verwandeln zu lassen?
> >
> > Nun, die Chancen auf Wiedererweckung sind nach heutigem Wissen so in
> > etwa 0.
> >
> > Klar, vielleicht entwickeln sie in 25000 Jahren ein magisches
> > Verfahren usw. usw.. Es ist halt einfach nicht besonders
> > wahrscheinlich.
>
> Die technische Entwicklung erlaubt vielleicht in 100 Jahren,
> den Körper neu zu erschaffen.

Vielleicht besteht der Mond aus grünem Käse. Ich war noch nicht dort
und muss mich daher auf Drittaussagen verlassen.

Und es könnte schwierig werden, etwas, das nicht mehr da ist neu zu
erschaffen.

> Da Gene redundant gespeichert sind, lässt sich da einiges
> rekonstrieren und Fehler korrigieren.

Du kannst guten Gewissens davon ausgehen, dass Deine "Herrmannheit"
deutlich mehr als ein paar Gene zur Rekonstruktion benötigt.

> Die Rekonstruktion des Gehirn dürfte bestenfalls zu einem
> ähnlichen Gehirn führen.
> Aber logisch betrachtet ist das "ich" in jedem Moment jemand anders,
> weil sich da dauernd etwas ändert und praktisch nie
> der alte Zustand wieder exakt hergestellt wird.

Oh, oh. Die meisten Menschen, welche ernsthaftere Amnesie-Varianten
erlebten sehen das anders.

> > Aber hätte ich die Kohle dann würde ich mir eher zwei Unzen Koks,
> > zehn Nutten und ein Champagnerbad gönnen.
>
> Und dann von anderen Kohle erwarten um Dir zu helfen?

Ach Schatzerl. Mit 30 Mio auf dem Konto fliegst Du drei Monate in die
Karibik zur Entgiftung ("bitches suck it out of me"), Medizin, wie sie
sein könnte, bist ein halbes Jahr clean und freust Dich auf den (nach
Entwöhnung traumhaften) Kick der ersten 10cm-Line - serviert auf dem
Venushügel einer 19-jährigen Marokkanerin, die sogar einer lebenden
Leiche wie dem Berlusconi noch einiges an Vitalität einhauchen, err,
einsaugen konnte ...

Hatte ich Dir eigentlich schon gesagt, dass Du ein elender Spießer bist?
;-)

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke.

Subject: Re: Kryonik
From: Stefan Froehlich
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 19:21 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Stefan+U...@Froehlich.Priv.at (Stefan Froehlich)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: 10 May 2024 19:21:45 GMT
Lines: 38
Message-ID: <1t663e7304i7b649n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net HipFWB6auClFC+sWXiJwUAfvGKDsSzOb1EdApwVKVpIFNWAnU=
X-Orig-Path: not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:BSo4ItkFVokYJpj03zio+hZKnjs= sha256:W0niwra4b34Qz2dbyb9qbUiuMFnBFSL98w3S5J/9s9E=
X-Blattlinie: dieser Artikel repraesentiert meine persoenliche Meinung
X-Medieninhaber: Stefan Froehlich
X-Verleger: Stefan Froehlich
X-Verlagsort: Wien
X-Anschrift: 1230, Faerbermuehlgasse 4/2
User-Agent: tin/2.6.2-20221225 ("Pittyvaich") (Linux/6.1.0-13-amd64 (x86_64))
View all headers

On Fri, 10 May 2024 19:13:45 Ned Kelly wrote:
> Spielt jemand mit dem Gedanken ~200k € in die Hand zu nehmen, um
> sich in einem "Ganzkörpereiszapfen" verwandeln zu lassen?

Nein.

> Nachgedacht hab ich schon darüber und auch mit Freunden
> diskutiert, wie hoch wohl die Chancen auf eine Erweckung in
> ferner Zukunft sind.

Welches Interesse hätte denn irgendjemand nach Deinem Tod, die vorab
bezahlte Einfrierung wieder rückgängig zu machen? Die Menschheit
wird insgesamt ganz andere Sorgen haben, als die Rechte
dahingeschiedener zu wahren.

Im Grund genommen zahlt man also 200k€ für - wenn man daran glaubt -
ein gutes Gefühl vor dem Tod. Kann man machen, wenn's einem das wert
ist.

> Anderseits: Wer will schon ewig leben?

Jederzeit gerne.

Vermutlich nicht für beliebig große Werte von "ewig", aber unter
ewigem Leben verstünde ich auch nicht den niemals endenden Zwang
dazu, sondern den Ausschluß medizinisch bedingter Todesursachen. Die
Option auf Freitod bliebe davon unberührt (und die Option auf
Unfalltod, ggf. auch durch Fremdverschulden wohl leider auch).

Servus,
Stefan

--
http://kontaktinser.at/ - die kostenlose Kontaktboerse fuer Oesterreich
Offizieller Erstbesucher(TM) von mmeike

Stefan, mit dem alten Flaum der Lebensfreude.
(Sloganizer)

Subject: Re: Kryonik
From: Stefan Ram
Newsgroups: ger.ct
Organization: Stefan Ram
Date: Fri, 10 May 2024 19:22 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!not-for-mail
From: ram...@zedat.fu-berlin.de (Stefan Ram)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: 10 May 2024 19:22:09 GMT
Organization: Stefan Ram
Lines: 6
Expires: 1 Feb 2025 11:59:58 GMT
Message-ID: <Beteiligung-20240510202144@ram.dialup.fu-berlin.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <v1llsb$3uhl$1@solani.org> <la75nfFcr5U1@mid.individual.net> <unsterblich-20240510191322@ram.dialup.fu-berlin.de> <la78j2FqdgU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news.uni-berlin.de yIxCETjRUWb3jSZlyuTQzwRQj96+3O6hpNsQQ2erD0/I4f
Cancel-Lock: sha1:PtjYWLo2h7PSsCVXEmjLmlDjOq8= sha256:1dK7L8/VBVeSvdGGyzsFVIdUavT/hri1IYoR1Nqfuek=
X-Copyright: (C) Copyright 2024 Stefan Ram. All rights reserved.
Distribution through any means other than regular usenet
channels is forbidden. It is forbidden to publish this
article in the Web, to change URIs of this article into links,
and to transfer the body without this notice, but quotations
of parts in other Usenet posts are allowed.
X-No-Archive: Yes
Archive: no
X-No-Archive-Readme: "X-No-Archive" is set, because this prevents some
services to mirror the article in the web. But the article may
be kept on a Usenet archive server with only NNTP access.
X-No-Html: yes
Content-Language: de-DE-1901
View all headers

Hermann Riemann <nospam.ng@hermann-riemann.de> schrieb oder zitierte:
>Welche Schläge, Schmerzen würdest Du akzeptieren,
>um nochmal jung zu werden?

Derzeit kann ich mir nicht vorstellen, mich an solch einem Geschäft
zu beteiligen.

Subject: Re: Kryonik
From: Hermann Riemann
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 19:24 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: nospam...@hermann-riemann.de (Hermann Riemann)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 21:24:57 +0200
Lines: 15
Message-ID: <la7ak9F13g6U1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
<1t663e7304i7b649n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net /dvs+TBpty1S/IRv10qC4A8NUAYcIgfIfRXOc1eXLqXE7YEMlZ
Cancel-Lock: sha1:ecLYYQT9QXkGABZqrBeH+DodyBY= sha256:ac3H4dDQ4fga+DE/nc94oFziv6SPhGeywIh799wB01w=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Thunderbird/68.2.1
In-Reply-To: <1t663e7304i7b649n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 10.05.24 um 21:21 schrieb Stefan Froehlich:
>> Anderseits: Wer will schon ewig leben?

> Jederzeit gerne.

> Vermutlich nicht für beliebig große Werte von "ewig", aber unter
> ewigem Leben verstünde ich auch nicht den niemals endenden Zwang
> dazu, sondern den Ausschluß medizinisch bedingter Todesursachen.

Also biologische Unsterblichkeit.
Mit Sebstbestimmung über Alter, Geschlecht ..?

--
<http://www.hermann-riemann.de>

Subject: Re: Kryonik
From: Dietz Proepper
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 19:29 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: dietz.us...@rotfl.franken.de (Dietz Proepper)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 21:29:49 +0200
Lines: 47
Message-ID: <20240510212949.70c604f2.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
<20240510205324.7126b8f6.dietz.usenet@rotfl.franken.de>
<v1lr9n$1ge0v$2@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net Jvs8ulOaRrb4k+kn/GCmhQPt2fCXNGMlKa5T8djaQlC75RmZe3
Cancel-Lock: sha1:U/D9mTYxilS8YnuuD45433zM5GM= sha256:2jWbh9FRb7aiLrZUGvHO8+ZOvk1Bgs/MmoLKGWDu0wY=
X-Face: hBL&(GC|bVPObz%3UF!\~SK1,hvyfIuWcU}0vD.ob!V-qZqU};2*I4OY!"`u8a#X'ck}q~QZ~,:D@Y%us{z+gIm+b)"Z`$-x~p-odA@?W2b|=#A?$cJu*P}myzjuiYE>Op3V?t]1|h^tw&6GtqzZba'cYi)k
X-Clacks-Overhead: GNU Terry Pratchett
View all headers

Goetz Schultz <ng.expire1225@goetz.co.uk> wrote:

> On 10/05/2024 19:53, Dietz Proepper wrote:
> [....]
> > Klar, vielleicht entwickeln sie in 25000 Jahren ein magisches
> > Verfahren usw. usw.. Es ist halt einfach nicht besonders
> > wahrscheinlich.
>
> Das haben Leute mit den Prunkgräbern auch gedacht - heute wissen wir
> besser :-)

Nun, es gibt Gerüchte, dass die ganzen Pharaonengötter inzwischen in
richtig netten Logis in Florida ihren Götterabend genießen. Besonders
beliebt sind die Partys, welche die Odinjungs viermal im Jahr abhalten.
Leere Krüge und abgenagte Knochen auf Dienstboten werfen - die
einfachen Freuden sind häufig die besten-

Sie verwenden ihre göttlichen Kräfte auch nur noch, wenn orangehaarige
Clowns zu frech werden, die Steuerfahndung inbound ist oder Aunt
Mallorys Kater mal wieder abgängig sein sollte. (Die mit dem
Cheesecake-Rezept, für das sie vor 4000 Jahren Kriege gefochten
hätten.) Wegen "Klimawandel" sind sie gerade mit Gaia am Verhandeln ...

TL;DR: Den formalen Beweis, dass "es" nicht funktioniert hat noch
niemand erbracht :->.

> > Aber hätte ich die Kohle dann würde ich mir eher zwei Unzen Koks,
> > zehn Nutten und ein Champagnerbad gönnen.
> >
>
> Auch ein Plan.

Die Nutten sind alle über 18!!111 Hat mir ihr Lude versichert. Und alle
sind clean. Bei EUR 3500/Nacht und Dame erwarte ich das11!!! Und
natürlich ohne Gummi11!!!

(Sagen wir es so - Du willst nicht wissen, was bei /richtigen/
High-End-Agenturen so geht ...)

--
Klar kannste Nazi sein, aber dann biste halt Kacke.

Subject: Re: Kryonik
From: Michael Bode
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 19:48 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: m.g.b...@web.de (Michael Bode)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 21:48:13 +0200
Lines: 11
Message-ID: <la7bvuF19k9U1@mid.individual.net>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org>
<1t663e7304i7b649n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net FgOPZP/muWVaTDfic3f6IQ7xZtFb9jbi6OGG4V0KlKHQCjj0Og
Cancel-Lock: sha1:3GkfoFlXQeohtVhfLtASy187C3I= sha256:pktnf/aBCmU1/p/OPTBUFriYHpMj87BPf3ga/A7dxrg=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: en-US, de-DE
In-Reply-To: <1t663e7304i7b649n3e8%sfroehli@Froehlich.Priv.at>
View all headers

Am 10.05.24 um 21:21 schrieb Stefan Froehlich:

> Im Grund genommen zahlt man also 200k€ für - wenn man daran glaubt -
> ein gutes Gefühl vor dem Tod. Kann man machen, wenn's einem das wert
> ist.

Andere haben dafür Pyramiden oder Kathedralen gebaut (ok, bauen lassen).
Oder sie gehen jeden Sonntag in die Kirche oder schmeißen sich fünfmal
am Tag auf den Boden.

Subject: Re: Kryonik
From: Jörg Tewes
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 20:01 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: jogi1...@gmx.net (Jörg Tewes)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 22:01:27 +0200
Message-ID: <eb41dda1-6a97-44a9-82c3-db9afbf66ead@jtewes.my-fqdn.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="130677"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Thunderbird/115.10.1
Cancel-Lock: sha1:XpO4IiC2AFaC77Ta7IWU/dAkDk8=
X-User-ID: eJwFwQkBwDAIA0BLUBoeOUAX/xJ2B3P1jevwC4LTUypV27ZF1u2erzdTVg7mxNvhg0maZVB/OHERvQ==
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
View all headers

Dr. Joachim Neudert schrieb:
sehr viel zum Glauben

Alles was nur funktioniert wenn man daran glaubt, ist nichts was
wirklich vorhanden ist.
--
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei
denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat. Wenn
Jesus gevierteilt worden wäre, hätten wir heute dann Mobiles über der
Tür hängen?

Subject: Re: Kryonik
From: Jörg Tewes
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 20:02 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: jogi1...@gmx.net (Jörg Tewes)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 22:02:59 +0200
Message-ID: <0a89c088-3ce3-4c44-b505-cc70dd70dc60@jtewes.my-fqdn.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
<la75nfFcr5U1@mid.individual.net>
<unsterblich-20240510191322@ram.dialup.fu-berlin.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="130677"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Thunderbird/115.10.1
Cancel-Lock: sha1:SV0JCALvayojQ5kifIEhA1yPX8k=
X-User-ID: eJwFwYEBgDAIA7CXYLQFzsEp/59gwpDrJkSByxXiHAfywlr5Vo42qFHuZ2Vx/AEjrce6dn7xSQ+5
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <unsterblich-20240510191322@ram.dialup.fu-berlin.de>
View all headers

Stefan Ram schrieb:

> Das heißt: Wenn man unendlich lange lebt, wird man mit Sicherheit
> einmal geschlagen werden! Wer kann das schon wollen?

Och, wenn man zurückschlagen kann ist das annehmbar.
--
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei
denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat. Wenn
Jesus gevierteilt worden wäre, hätten wir heute dann Mobiles über der
Tür hängen?

Subject: Re: Kryonik
From: Jörg Tewes
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 20:05 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: jogi1...@gmx.net (Jörg Tewes)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 22:05:06 +0200
Message-ID: <36be8b8a-0421-4f36-9b09-27cb4a0c425a@jtewes.my-fqdn.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <v1llsb$3uhl$1@solani.org>
<la75nfFcr5U1@mid.individual.net>
<unsterblich-20240510191322@ram.dialup.fu-berlin.de>
<la78j2FqdgU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="130677"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Thunderbird/115.10.1
Cancel-Lock: sha1:sWuDwnK4ceaBjrkQ6NFIMTFMCs8=
X-User-ID: eJwNysEBwCAIA8CVgpIg4xQp+4/Q3vu4ZbrhopzD8cl2P4pdoDIbaoyZqo2L9o+DVReKId7nAwK1EEE=
In-Reply-To: <la78j2FqdgU1@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Hermann Riemann schrieb:
> Am 10.05.24 um 20:20 schrieb Stefan Ram:
>> Hermann Riemann <nospam.ng@hermann-riemann.de> schrieb oder zitierte:
>>> Wir "leben" ohnehin in vom Gehirn erstellten Simulationen.
>>
>> Aus seiner eigenen Sicht ist man nie tot, weil man den
>> eigenen Tod nie beobachtet.
>> Also unsterblich!
>
> Das eigene Sterben kann eventuell beobachtet werden.
> Siehe Nahtod Erfahrungen.

Alles nur Einbildung.

>> Was kann man sich denn noch mehr wünschen?

> Funktionierende KI? Jung sein und bleiben ..

2000 Jahre alt werden, und so fit wie vor 40 Jahren sein, das wäre
etwas womit ich mich anfreunden könnte. Aber 2000 Jahre werden und so
rumsitzen wie Yoda, na ich weiß nciht ob ich das wollte.
--
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei
denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat. Wenn
Jesus gevierteilt worden wäre, hätten wir heute dann Mobiles über der
Tür hängen?

Subject: Re: Kryonik
From: Jörg Tewes
Newsgroups: ger.ct
Date: Fri, 10 May 2024 20:06 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.quux.org!usenet.goja.nl.eu.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: jogi1...@gmx.net (Jörg Tewes)
Newsgroups: ger.ct
Subject: Re: Kryonik
Date: Fri, 10 May 2024 22:06:52 +0200
Message-ID: <a57ec45d-5aaa-4909-8198-6d5d24414d9d@jtewes.my-fqdn.de>
References: <v1lkjf$43ib$1@solani.org> <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="130677"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Thunderbird/115.10.1
Cancel-Lock: sha1:nVrUuvi9fP0PIyhCXHna9c51dT4=
X-User-ID: eJwFwYERACEIA7CVXqTtOQ7Cd/8RTLC52EqCCcP1o9gpBr7Sbet6QETEmYCH2iJ6lc9s5gMi2REN
In-Reply-To: <la74peF8n9U1@mid.individual.net>
Content-Language: de-DE
View all headers

Hermann Riemann schrieb:
> Ewig Leben geht nicht.
> Die letzte Sonne wird irgendwann dunkel.

Vielleicht gibt's ja mehrere Universen, und in jedem gibt mehr Sonnen
als ich Nullen schreiben kann. Da kommt man dem "ewig" schon sehr sehr
sehr nahe.
--
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei
denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat. Wenn
Jesus gevierteilt worden wäre, hätten wir heute dann Mobiles über der
Tür hängen?


rocksolid / ger.ct / Kryonik

Pages:123456789101112
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor