Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Alas, how love can trifle with itself! -- William Shakespeare, "The Two Gentlemen of Verona"


rocksolid / de.admin.infos / <2021-12-16> Usenet aktiv mitgestalten

SubjectAuthor
o <2021-12-16> Usenet aktiv mitgestaltenThomas Hochstein

1
Subject: <2021-12-16> Usenet aktiv mitgestalten
From: Thomas Hochstein
Newsgroups: de.admin.infos
Followup: de.admin.news.misc
Organization: Moderation von de.admin.infos
Date: Wed, 20 Mar 2024 23:00 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!speedkom.net!fu-berlin.de!stardust.hactar.de!.POSTED!gateway.krell.zikzak.de!not-for-mail
From: thh...@thh.name (Thomas Hochstein)
Newsgroups: de.admin.infos
Subject: <2021-12-16> Usenet aktiv mitgestalten
Supersedes: <de-admin-infos/mitgestalten/20240314-1@msgid.krell.zikzak.de>
Followup-To: de.admin.news.misc
Date: 20 Mar 2024 23:00:09 -0000
Organization: Moderation von de.admin.infos
Lines: 1478
Sender: de-admin-infos@spamfence.net
Approved: de-admin-infos@spamfence.net
Expires: Fri, 21 Jun 2024 23:00:09 +0000
Message-ID: <de-admin-infos/mitgestalten/20240321-1@msgid.krell.zikzak.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-PGP-Sig: 2.6.3in Subject,Message-ID,Date,From,Newsgroups,Approved,Supersedes
iQCVAwUBZftqevd1G0T+jcJhAQE71wP/bPFlH6HhY2RsLYeTZohfGa5+1NHhVRqi
4VEC7W3yfL3nkd959HNn8xffOuqu2WN0NZqCN0YdJpF4SX8xKmRXeuCx2oEi/teh
MdbKviCLRrNvuvyouYaVOsIwmMf6qARGP5/u+ju+xHi27dJeFUvmZf7rfa78GQpf
gCTzy52GBt0=
=Wvv4
View all headers

Archive-name: de-admin/mitgestalten
Posting-frequency: weekly
Version: 2.0.7
Last-modified: 2021-12-16
URL: https://www.kirchwitz.de/~amk/dai/mitgestalten
URL: https://th-h.de/archives/faqs/mitgestalten.txt

Wie kann ich das Usenet aktiv mitgestalten?
===========================================

"Ask not what Usenet can do for you -
ask what you can do for your Usenet."

Inhalt
------

0. Einleitung
0.1. Zielgruppe und Inhalt
0.2. Gestaltungsmöglichkeiten - eine Übersicht

1. Aktive Beteiligung am Gruppengeschehen
1.1. "Dauerbrenner" und häufige Fragen
1.2. "Einstiegshilfen" für Neulinge
1.3. Ermahnungen und Hinweise auf die Netiquette

2. Informationen sammeln und strukturieren
2.1. Infotexte und FAQs
2.1.1. Infotexte (und Beispiele dafür)
2.1.2. FAQs (und Beispiele dafür)
2.1.3. Voraussetzungen und Gestaltung
2.1.4. Publikationswege und -häufigkeit
2.1.5. Verweise und Hinweise in der Signatur
2.2. Andere regelmäßige Veröffentlichungen
2.3. Webseiten zur Newsgroups

3. Beteiligung an der Selbstverwaltung der Hierarchie
3.1. Teilnahme an der Diskussion in d.a.n.* und de.alt.admin
3.2. (Mit-)Proponieren eines Verfahrens
3.2.1. de.admin.news.*
3.2.2. de.alt.admin
3.3. Votetaking und die GVV
3.4. Mitwirkung in der Moderation von de.admin.news.announce
3.5. Weitere Beteiligungsmöglichkeiten

4. Moderation von Newsgroups
4.1. Grundsätzliches zu moderierten Gruppen
4.2. Technische Voraussetzungen für die Moderation
4.2.1. Allgemeine Voraussetzungen
4.2.2. Spezielle Tools
4.3. Voraussetzungen in der Person des Moderators

5. Bereitstellung von Ressourcen
5.1. Betrieb von Newsservern
5.2. Betrieb einer Moderationssoftware
5.3. Betrieb eines Autoposters
5.4. Betrieb anderer Scripts oder Programme
5.5. Hosting von Webseiten
5.6. Spambekämpfung

6. Technische Weiterentwicklung

7. Usenet, andere Medien und die "reale Welt"
7.1. Usenet und WWW
7.2. Usertreffen
7.3. Mundpropaganda & Co.

8. Maintainer und Kontakt
8.1. Derzeitiger Maintainer
8.2. Frühere Fassungen

======================================================================

0. Einleitung
=============

0.1. Zielgruppe und Inhalt
--------------------------

Usenet lebt nicht vom Konsumieren, sondern vom Mitmachen - in
verschiedener Form und verschiedenem Umfang. Es kann von seinen
Nutzern aktiv mitgestaltet werden. Dieser Text soll aufzeigen, welche
Möglichkeiten sich jedem Nutzer - je nach seinen Interessen und
Fähigkeiten - in dieser Richtung bieten; er bezieht sich dabei
insbesondere auf die internationale deutschsprachige Hierarchie de.*,
ist aber in seinen Grundaussagen verallgemeinerungsfähig.

Beides - das Nutzen und das Mitgestalten - geht oft Hand in Hand. Ein
Usenet, an dem viele aktiv mitarbeiten, ist für den einzelnen ein
nützlicheres und sinnvolleres Medium; und niemand wird ein Usenet
mitgestalten, das er selbst nicht nutzen will. Daher sind "Usenet
aktiv mitgestalten" und "Usenet noch sinnvoller nutzen" zwei Seiten
ein und derselben Medaille.

Dieser Text soll zeigen, wie *jeder* Usenet-Teilnehmer etwas zum guten
Funktionieren des Netzes beitragen und das Usenet zu einem (noch)
besseren Ort machen kann. Er spricht also ausdrücklich aus der
Perspektive des *Benutzers*, der nicht notwendig über besondere
technische Kenntnisse oder Ressourcen verfügt (aber sich diese
andererseits vielleicht einmal aneignen möchte).

Allerdings setzt eine aktive Mitgestaltung des Usenets voraus, dass
man das Usenet und seine Sitten und Gebräuche bereits einigermaßen
kennengelernt hat. Wenn das noch nicht der Fall ist, helfen die
einführenden Texte in der Parallelgruppe de.newusers.infos weiter -
und alles andere kommt mit der Zeit.

Wenn bei Dir nach Lektüre dieser FAQ Fragen offen bleiben oder neue
Fragen entstehen, solltest Du nicht zögern, sie zu stellen - bspw. als
Antwort auf diesen Text in de.admin.news.misc.

0.2. Gestaltungsmöglichkeiten - eine Übersicht
----------------------------------------------

Die Möglichkeiten, sich in die Gestaltung des Usenets einzubringen,
sind vielfältig und in ihrer Art, den dazu notwendigen Kenntnissen und
Fähigkeiten und dem zeitlichen und materiellen Aufwand höchst
unterschiedlich.

1. Letztlich prägt schon jeder, der im Usenet schreibt, die
betreffende(n) Gruppe(n) mit. Fachlich kompetente Beiträge machen
die Lektüre für Fragesteller wie auch interessierte Mitleser
gewinnbringend, eine amüsante Schreibe und ein freundlicher Umgang
ziehen weitere Teilnehmer an und technisch korrekte,
netiquette-konforme Postings leiten durch ihren Vorbildcharakter
zur Nachahmung an.

2. Einen Schritt weiter geht, wer seine und andere Beiträge sowie
weitere Informationen zur jeweiligen Newsgroup und ihrem Thema
sammelt und strukturiert und in Form einer FAQ oder eines
Infopostings dauerhaft verfügbar macht.

3. Wer sich nicht nur inhaltlich, sondern auch organisatorisch an
der Gestaltung "seiner" Newsgroup(s) und der ganzen Hierarchie de.*
beteiligen möchte, ist herzlich eingeladen, sich mit der
Selbstverwaltung der Hierarchie zu beschäftigen, die in
de.admin.news.* stattfindet.

4. Manche Newsgroups sind moderiert, so dass dort eingereichte
Beiträge vor der Veröffentlichung erst durch eine Moderation
geprüft werden. Das ist eine verantwortungsvolle Aufgaben, und fast
jede Moderation wird für weitere geeignete Freiwillige dankbar
sein.

5. Mehr und mehr Provider schalten ihre Newsserver "mangels Bedarf"
ab. Daher fällt ehrenamtlichen Newsserverbetreibern, die ihren
Newsserver nicht nur für sich (und ggf. einige Freunde) betreiben,
sondern auch andere (kostenlos) zur Nutzung zulassen, eine immer
wichtigere Rolle zu. Gleiches gilt für die Bereitstellung anderer
technischer Ressourcen (Moderationssoftware, Autoposter,
Reflektoren, Webspace für Webseiten, ...).

6. Fortschritt bleibt nicht stehen. Auch und gerade im Usenet
gibt es vielfältige denkbare Möglichkeiten für technische
Weiterentwicklungen.

7. Das Usenet steht nicht alleine im luftleeren Raum - es interagiert
mit anderen Medien und dem alltäglichen Leben. Und auch außerhalb
des Usenets kann man dafür wirken, es positiv zu gestalten.

Beispiele zu diesen Beteiligungsmöglichkeiten mit Verweisen zu
weiterführenden Informationen und entsprechenden Beispielen finden
sich in den folgenden Abschnitten dieses Textes.

1. Aktive Beteiligung am Gruppengeschehen
=========================================

Die einfachste Form, dem Usenet - zumindest in einem kleinen Bereich -
seinen Stempel aufzudrücken und es mitzugestalten ist die schlichte
Beteiligung an einer oder mehreren Newsgroups. Davon lebt das Usenet
schließlich; mitzulesen und sich zu informieren ist für den Einstieg
wichtig und hat einen hohen Wert, aber ohne die aktiven Schreiber gibt
es nichts mehr zu lesen und zu lernen. Wer im Rahmen seiner zeitlichen
Möglichkeiten und seiner Kenntnisse in passenden Gruppen mitschreibt,
tut schon viel daran, das Usenet auch für andere anziehend und
gewinnbringend zu machen.

Gute Beiträge sind dabei gekennzeichnet durch einen fachlich
kompetenten Inhalt, einen freundlichen Ton und eine ansprechende
äußere Form, sowohl was Orthographie und Grammatik als auch Beachtung
der üblichen Umgangsformen im Netz (die sog. Netiquette) und
technische Korrektheit betrifft. Nur wer selbst etwas zum Thema der
Gruppe beiträgt und die Umgangsformen wahrt, ist in der Position,
ebensolches auch von anderen zu erwarten und sie ggf. auf die
notwendige Einhaltung der Regeln hinzuweisen.

Nicht immer hat man die Zeit und die notwendige Ruhe, zu einer
komplexeren Frage oder zu einer umfangreicheren Diskussion etwas
beizutragen. Nicht immer ist man auch in der richtigen Stimmung dazu.
Dann hilft es, sich daran zu erinnern, dass es keine, auch keine
moralische Verpflichtung gibt, am Usenet teilzunehmen oder Fragen zu
beantworten, und dass man in der Regel in einer Newsgroup nicht
alleine ist. Es schadet nichts, die Frage oder die Diskussion anderen
zu überlassen. Bestenfalls ist sie dann, wenn man das nächste Mal
hereinschaut, schon beantwortet oder es hat sich ein Konsens gebildet.
Ansonsten kann man später immer noch selbst antworten oder sich an der
Diskussion beteiligen, wenn man dazu Zeit findet.

1.1. "Dauerbrenner" und häufige Fragen
--------------------------------------

In den meisten Newsgroups gibt es Fragen, die immer wieder gestellt
(FAQ - frequently asked question) oder Themen, die immer wieder neu
diskutiert werden, obwohl die Antworten längst umfassend formuliert
oder alle Argumente bereits - vielfach - gewechselt worden sind.

Das kann für diejenigen, die die betreffende Newsgroup schon länger
lesen, mit der Zeit ziemlich nervig werden; es hilft jedoch nichts,
den - meist ganz unbedarft - Fragenden rüde zurechtzuweisen, und sei
es nur, weil die sich _dann_ anschließende Diskussion noch nerviger
sein wird. Konstruktiver und für alle Beteiligten gewinnbringender ist
es vielmehr, die bereits vorhandenen Antworten knapp zusammengefasst
zu wiederholen oder - noch besser - auf eine ausführlichere
Darstellung zu verweisen. Möglich ist dies bspw. durch die Angabe
einer Message-ID (oder, heutzutage wohl besser, zumindest ergänzend
eines Links auf die archivierte Version eines Postings bei
GoogleGroups oder dem "Usenet Article Lookup" von Howard Knight [1])
oder auch durch einen gezielten Verweis auf vorhandene Dokumentation
oder eine Sammlung solcher FAQs. In gleicher Weise gilt das für
Diskussionen, deren Standpunkte oft genug ausgetauscht und bei denen
keine neuen Erkenntnisse zu erwarten sind.


Click here to read the complete article

rocksolid / de.admin.infos / <2021-12-16> Usenet aktiv mitgestalten

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor