Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

After your lover has gone you will still have PEANUT BUTTER!


rocksolid / de.soc.usenet / Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle

SubjectAuthor
* Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleHelmut Waitzmann
`* Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleFrank Miller
 `* Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleHelmut Waitzmann
  `* Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleDiedrich Ehlerding
   `- Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleJörg Lorenz

1
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Helmut Waitzmann
Newsgroups: de.comp.os.unix.linux.misc, de.soc.usenet
Followup: de.soc.usenet
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 25 Jul 2023 21:46 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: nn.throt...@xoxy.net (Helmut Waitzmann)
Newsgroups: de.comp.os.unix.linux.misc,de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Followup-To: de.soc.usenet
Date: Tue, 25 Jul 2023 23:46:56 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 37
Sender: Helmut Waitzmann <12f7e638@mail.de>
Message-ID: <83edkvk6jz.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
References: <kd3o76FekdnU1@mid.individual.net>
<khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net> <u997u6$2i79$1@tota-refugium.de>
<khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net> <khqttjF2fckU2@mid.individual.net>
<khrdtjF5deeU1@mid.individual.net> <khs6ccF8o43U3@mid.individual.net>
<u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<slrnubsfc8.vvb.dein.name@news.strg-alt-entf.org>
Reply-To: Helmut Waitzmann Anti-Spam-Ticket.b.qc3c <oe.throttle@xoxy.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="166aa227a236babdfcb33f9fa483b4c7";
logging-data="1304055"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18O3B6cNZxVmGKl8BgKjC6R+yMlT8TGKXk="
User-Agent: Gnus/5.13 (Gnus v5.13) Emacs/23.2 (gnu/linux)
Cancel-Lock: sha1:nVRq+xnGENERW0+vccU1cG0XVHs=
sha1:BnSMdebvelDz9GNHep5DY9VT7sM=
Mail-Reply-To: Helmut Waitzmann Anti-Spam-Ticket.b.qc3c <oe.throttle@xoxy.net>
Mail-Copies-To: nobody
View all headers

Ralph Angenendt <dein.name@strg-alt-entf.org>:
> Helmut Waitzmann erdachte folgendes:
>> Achtung!  Joerg Lorenz stellt eine Followup-To‐Falle zu
>> „de.alt.gruppenkasper“.  Bitte bei Followups nicht in die Falle
>> gehen!
>>
>
> Und dein Gnus hat keine Möglichkeit, dir das vor dem Posten zu sagen?
> Das kann ich kaum glauben.
>

Selbstverständlich stupst mich Gnus mit der Nase drauf.  Das ist
aber nur die Hälfte der Problemlösung und hilft nur mir dabei,
nicht in die Falle zu tappen.

Die andere Hälfte ist, dass Followups von Leuten, die in die
„Followup-To“‐Falle tappen, nur kontextlos in
„de.alt.gruppenkasper“ landen.  Und diese Followups muss ich dann
in „de.alt.gruppenkasper“ mühsam zusammensuchen, ehe ich sie
lesen kann.

Kurz:  Jörg sorgt dafür, dass Followups, die ihm in die Falle
gehen, (u. a. von mir) nicht dort gelesen werden können, wo sie
eigentlich hätten erscheinen sollen.

Crosspost & Followup-To: de.soc.usenet

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Frank Miller
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: Tschorkauer Zwetschgen-Pressen-Museum
Date: Wed, 26 Jul 2023 00:16 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: mil...@posteo.ee (Frank Miller)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Wed, 26 Jul 2023 02:16:43 +0200
Organization: Tschorkauer Zwetschgen-Pressen-Museum
Message-ID: <64C065EB.6010002@backwurst.de>
References: <kd3o76FekdnU1@mid.individual.net>
<khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net> <u997u6$2i79$1@tota-refugium.de>
<khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net> <khqttjF2fckU2@mid.individual.net>
<khrdtjF5deeU1@mid.individual.net> <khs6ccF8o43U3@mid.individual.net>
<u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<slrnubsfc8.vvb.dein.name@news.strg-alt-entf.org>
<83edkvk6jz.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: solani.org;
logging-data="347877"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:38.0) Gecko/20100101
Thunderbird/38.7.2
Cancel-Lock: sha1:ox2mEGsyb28G02FlDaQKOT247L8=
In-Reply-To: <83edkvk6jz.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
X-User-ID: eJwNysERACEIA8CWBAORcpCb9F+Ct++NnZZDZCRCIZo1FU3fDgRmrO+qq7O+EdNdzS7+56BwHxJlENg=
View all headers

Helmut Waitzmann wrote:
> Ralph Angenendt <dein.name@strg-alt-entf.org>:
>> Helmut Waitzmann erdachte folgendes:
>>> Achtung! Joerg Lorenz stellt eine Followup-To‐Falle zu
>>> „de.alt.gruppenkasper“. Bitte bei Followups nicht in die Falle
>>> gehen!
>>>
>>
>> Und dein Gnus hat keine Möglichkeit, dir das vor dem Posten zu sagen?
>> Das kann ich kaum glauben.
[..snip..]
> Die andere Hälfte ist, dass Followups von Leuten, die in die
> „Followup-To“‐Falle tappen, nur kontextlos in
> „de.alt.gruppenkasper“ landen.

Ja, das ist Absicht.

> Und diese Followups muss ich dann in „de.alt.gruppenkasper“ mühsam
> zusammensuchen, ehe ich sie lesen kann.

Musst du das? Ich meine, einerseits sind diese Sub-Threads, die nach solchen
FUP-fallen entstehen ohnehin meist weit vom ursprünglichen Thema entfernt
und bestehen nur noch aus persönlicher Klugscheisserei.
Andererseits musst du solche umgeleiteten Followups ohnehin in d.a.g
erstmal wiederfinden, wenn sie dich interessieren - ob sie angekündigt sind,
oder nicht.

> Kurz: Jörg sorgt dafür, dass Followups, die ihm in die Falle
> gehen, (u. a. von mir) nicht dort gelesen werden können, wo sie
> eigentlich hätten erscheinen sollen.

Das ist eben eine tückische Art von ihm, um anderen zu zeigen, daß er sich
nicht mehr für weitere Antworten auf seine Postings interessiert und quasi
das letzte Wort haben will. "Ätschibätsch, reingefallen!"
Auch aus diesem Grund ist er schon lange auf meiner "Troll-Liste".

Ich hatte "gruppenkasper" vor längerer Zeit mal abonniert und den Eindruck
gewonnen, daß dort ohnehin nur kleine Privatkriege bewusst in aller
Öffentlichkeit ausgetragen werden. Trolle, Idioten, Spaßvögel und andere
dumme Leute, die sich profilieren und\oder streiten wollen. Zudem hinterrücks
umgeleitete Followups, wie die von Joerg Lorenz.

Es kam mir vor wie die Sickergrube des de.-Usenets, deshalb habe ich es dann
auch wieder de-abonniert. Wenn Leute dorthin angekündigt oder unangekündigt
umleiten, ist der Sub-Thread dann für mich erledigt.
Wenn das mit Ankündigung geschieht, ist das eine Art "Kampfansage", unangekündigt
dagegen ein "leck mich am Arsch."

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Helmut Waitzmann
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Wed, 26 Jul 2023 17:54 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: nn.throt...@xoxy.net (Helmut Waitzmann)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Wed, 26 Jul 2023 19:54:50 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 165
Sender: Helmut Waitzmann <12f7e638@mail.de>
Message-ID: <83351ak179.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
References: <kd3o76FekdnU1@mid.individual.net>
<khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net> <u997u6$2i79$1@tota-refugium.de>
<khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net> <khqttjF2fckU2@mid.individual.net>
<khrdtjF5deeU1@mid.individual.net> <khs6ccF8o43U3@mid.individual.net>
<u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<slrnubsfc8.vvb.dein.name@news.strg-alt-entf.org>
<83edkvk6jz.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<64C065EB.6010002@backwurst.de>
Reply-To: Helmut Waitzmann Anti-Spam-Ticket.b.qc3c <oe.throttle@xoxy.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="40252afc486f48793233ee0eae75fad7";
logging-data="1651599"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+O22J1GrqBRnhzwSy294epLNIXmppKPvA="
User-Agent: Gnus/5.13 (Gnus v5.13) Emacs/23.2 (gnu/linux)
Cancel-Lock: sha1:wTu3rE3cBgmOO2IvD3wb8YiYja8=
sha1:MVUyxh1/PE3PyTJKVTBwAxUFGrU=
Mail-Copies-To: nobody
Mail-Reply-To: Helmut Waitzmann Anti-Spam-Ticket.b.qc3c <oe.throttle@xoxy.net>
View all headers

Frank Miller <miller@posteo.ee>:
> Helmut Waitzmann wrote:
>> Ralph Angenendt <dein.name@strg-alt-entf.org>:
>>> Helmut Waitzmann erdachte folgendes:
>>>> Achtung! Joerg Lorenz stellt eine Followup-To‐Falle zu
>>>> „de.alt.gruppenkasper“. Bitte bei Followups nicht in die
>>>> Falle gehen!
>>>>
>>>
> [..snip..]
>> Die andere Hälfte ist, dass Followups von Leuten, die in die
>> „Followup-To“‐Falle tappen, nur kontextlos in
>> „de.alt.gruppenkasper“ landen.
>>
>
> Ja, das ist Absicht.
>

Davon gehe ich ebenfalls aus.

>> Und diese Followups muss ich dann in „de.alt.gruppenkasper“
>> mühsam zusammensuchen, ehe ich sie lesen kann.
>>
>
> Musst du das? Ich meine, einerseits sind diese Sub-Threads, die
> nach solchen FUP-fallen entstehen ohnehin meist weit vom
> ursprünglichen Thema entfernt und bestehen nur noch aus
> persönlicher Klugscheisserei.
>

Ich habe eher den Eindruck, dass Jörg vor allem dann eine
„Followup-To“‐Falle stellt, wenn er Widerspruch unterdrücken
möchte.

Ob so ein Widerspruch aber gerechtfertigt ist oder nicht, möchte
ich mir nicht von Jörg diktieren lassen sondern selber
entscheiden.  Dazu muss ich den in die Falle gegangenen Beitrag
aber finden und lesen können.

> Andererseits musst du solche umgeleiteten Followups ohnehin in
> d.a.g erstmal wiederfinden, wenn sie dich interessieren - ob sie
> angekündigt sind, oder nicht.
>

Sicher.  Aber deshalb habe ich mehr als einmal geschrieben, dass
das Problem nicht nur die fehlende Ankündigung sondern auch die
Tatsache, dass Jörg bei seiner „Followup-To“‐Falle im
„Newsgroups“‐Vorspannfeld die Gruppe „de.alt.gruppenkasper“ nicht
aufführt, ist.

Das hat zur Folge, dass Jörgs Beitrag nicht in der Gruppe
„de.alt.gruppenkasper“ erscheint und es deshalb keine Gruppe
gibt, in der sowohl Jörgs Beitrag mit der „Followup-To“‐Falle als
auch die in die Falle gegangenen Followups (die nur in
„de.alt.gruppenkasper“ erscheinen) zu finden sind.

=> Die in die Falle gegangenen Followups stehen verwaist in
„de.alt.gruppenkaspar“ herum, ohne den Bezug – Jörgs Beitrag –
bei sich zu haben.

Probier's aus:  Verfasse einen Beitrag, beispielsweise in der
Gruppe „de.test“ („Newsgroups: de.test“) mit einem „Followup‐To“
nach „de.alt.test“ („Followup-To: de.alt.test“) und antworte dir
auf deinen Beitrag selbst, wobei du deinem „Followup-To:
de.alt.test“ folgst.

Wiederhole dasselbe noch einmal (einen Beitrag mitsamt einem
Followup).

Schlage dann „de.alt.test“ auf und suche darin deine Antworten. 
Sie werden verwaist in der Gegend herumstehen, ohne, dass dabei
sichtbar wird, auf welchen deiner beiden Beiträge in „de.test“
sie sich beziehen.

Nun stell dir vor, da gäbe es noch weitere Usenet‐Teilnehmer, die
deine Beiträge in „de.test“ beantworten.

=> Man erhält viele zusammenhanglos herumstehende Beiträge in
„de.alt.test“.

>> Kurz: Jörg sorgt dafür, dass Followups, die ihm in die Falle
>> gehen, (u. a. von mir) nicht dort gelesen werden können, wo sie
>> eigentlich hätten erscheinen sollen.
>>
>
> Das ist eben eine tückische Art von ihm, um anderen zu zeigen,
> daß er sich nicht mehr für weitere Antworten auf seine Postings
> interessiert
>

Dass er anderen zeigen will, dass er sich für weitere Antworten
nicht interessiert, ist nicht das Problem:  Jedes darf sich dafür
entscheiden, sich für Antworten auf seine eigenen Beiträge nicht
zu interessieren, und darf das auch anderen zeigen.  (Manche
schreiben dazu „EOD“ in ihren Beitrag.)

> und quasi das letzte Wort haben will. "Ätschibätsch,
> reingefallen!"
>

Genau das ist das Problem:  Er macht es anderen, die sich für die
Antworten auf seine Beiträge interessieren, schwer, sie zu finden
und zuzuordnen.

[Die Gruppe „de.alt.gruppenkasper“]

> Wenn Leute dorthin angekündigt oder unangekündigt umleiten, ist
> der Sub-Thread dann für mich erledigt.
>
> Wenn das mit Ankündigung geschieht, ist das eine Art
> "Kampfansage",
>

Ja.  Wenn angekündigt, zeigt es deutlich, dass Jörg keine
Widerrede wünscht, weist aber gleichzeitig diejenigen, die
trotzdem antworten wollen, darauf hin (und ermöglicht es ihnen
dadurch, die Falle zu umgehen).  Es ist eine Kampfansage mit
offenem Visier.

> unangekündigt dagegen ein "leck mich am Arsch."
>

Nein.  Wenn von Antwortenden unbemerkt und ohne
„de.alt.gruppenkasper“ im „Newsgroups“‐Vorspannfeld, unterdrückt
Jörg effektiv Antworten auf seinen Beitrag.  Das ist weder ein
„Leck mich am Arsch“, noch nur eine Kampfansage, sondern
hinterhältige Sabotage.

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Diedrich Ehlerding
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Date: Wed, 26 Jul 2023 18:03 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!diedrich.ddnssec.de!not-for-mail
From: diedrich...@t-online.de (Diedrich Ehlerding)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Wed, 26 Jul 2023 20:03:30 +0200
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Lines: 22
Message-ID: <io38pjxjs7.ln2@diedrich.ddnssec.de>
References: <kd3o76FekdnU1@mid.individual.net> <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net> <u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net> <khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net> <khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me> <83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de> <slrnubsfc8.vvb.dein.name@news.strg-alt-entf.org> <83edkvk6jz.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de> <64C065EB.6010002@backwurst.de> <83351ak179.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="UTF-8"
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="379403"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: KNode/4.14.10
Cancel-Lock: sha1:9Cy9/LjoJ1IbPVXXj96ln1ec8fw=
X-User-ID: eJwFwYcBwDAIA7CXyjDjHJqY/0+IBAuJkx4Ix2KnYttMWdWkCm3x8Z+TVezrlhTewaSIj/IBIjkRcA==
View all headers

Helmut Waitzmann meinte:

> Dazu muss ich den in die Falle gegangenen Beitrag
> aber finden und lesen können.

Dazu dienen die References. Bei vielen Newsreadern sind die anklickbar.

> Sicher. Aber deshalb habe ich mehr als einmal geschrieben, dass
> das Problem nicht nur die fehlende Ankündigung sondern auch die
> Tatsache, dass Jörg bei seiner „Followup-To“‐Falle im
> „Newsgroups“‐Vorspannfeld die Gruppe „de.alt.gruppenkasper“ nicht
> aufführt, ist.

Eine Einweisung per "Fu2 dag°" ist nicht der Versuch, die Diskussion
dort inhaltlich weiterzuführen, sondern Ader Versuch, die weitere
Diskussion abzuwürgen, aufgrund des verheerenden Eindrucks, den der
vorhergehende Mitdiskutant hinterlassen hat.
>
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Thu, 27 Jul 2023 08:02 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.ch (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Thu, 27 Jul 2023 10:02:44 +0200
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 33
Message-ID: <u9t8b5$1qu5h$1@dont-email.me>
References: <kd3o76FekdnU1@mid.individual.net>
<khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net> <u997u6$2i79$1@tota-refugium.de>
<khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net> <khqttjF2fckU2@mid.individual.net>
<khrdtjF5deeU1@mid.individual.net> <khs6ccF8o43U3@mid.individual.net>
<u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<slrnubsfc8.vvb.dein.name@news.strg-alt-entf.org>
<83edkvk6jz.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<64C065EB.6010002@backwurst.de>
<83351ak179.fsf@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<io38pjxjs7.ln2@diedrich.ddnssec.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 27 Jul 2023 08:02:45 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="d34ffaa6fd9959ac6a3a4bb22c34d3b4";
logging-data="1931441"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+c7XO9zpX59jh5uE+R0cjMl3t9jdlRIAg="
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.13.0
Cancel-Lock: sha1:kVzZo+WRAId3HkehSh26zdXLXvc=
Content-Language: de-CH
In-Reply-To: <io38pjxjs7.ln2@diedrich.ddnssec.de>
View all headers

Am 26.07.23 um 20:03 schrieb Diedrich Ehlerding:
> Helmut Waitzmann meinte:
>
>> Dazu muss ich den in die Falle gegangenen Beitrag
>> aber finden und lesen können.
>
> Dazu dienen die References. Bei vielen Newsreadern sind die anklickbar.
>
>> Sicher. Aber deshalb habe ich mehr als einmal geschrieben, dass
>> das Problem nicht nur die fehlende Ankündigung sondern auch die
>> Tatsache, dass Jörg bei seiner „Followup-To“‐Falle im
>> „Newsgroups“‐Vorspannfeld die Gruppe „de.alt.gruppenkasper“ nicht
>> aufführt, ist.
>
> Eine Einweisung per "Fu2 dag°" ist nicht der Versuch, die Diskussion
> dort inhaltlich weiterzuführen, sondern Ader Versuch, die weitere
> Diskussion abzuwürgen, aufgrund des verheerenden Eindrucks, den der
> vorhergehende Mitdiskutant hinterlassen hat.

Schön formuliert.

In diesem Thread schimmert wieder mal die deutsche Klugscheisserei und
Besserwisserei ohne Gnade durch.

In englischsprachigen NGs hätten die meisten hier nach kürzester Zeit
einen Nervenzusammenbruch.

Und es ist halt nicht so, dass mir mein Nachbar sagen kann, wie ich
meinen Garten zu pflegen und zu gestalten habe.

--
De gustibus non est disputandum


rocksolid / de.soc.usenet / Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor