Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Hope that the day after you die is a nice day.


rocksolid / de.rec.musik.hifi / Fuer Nostalgiker

SubjectAuthor
* Fuer NostalgikerBeate Goebel
+* Re: Für NostalgikerBernd Ohm
|`* Re: Für NostalgikerBeate Goebel
| `- Re: Für NostalgikerBeate Goebel
`* Re: Fuer NostalgikerBernd Mayer
 `* Re: Fuer NostalgikerMarkus Ermert
  `* Re: Fuer NostalgikerBernd Mayer
   `* Re: Fuer NostalgikerBeate Goebel
    `* Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
     +* Re: Fuer NostalgikerPeter Heitzer
     |+* Re: Fuer Nostalgikerwolfgang s
     ||`* Re: Fuer NostalgikerPeter Heitzer
     || `* Re: Fuer Nostalgikerwolfgang s
     ||  +- Re: Fuer NostalgikerPeter Heitzer
     ||  +- Re: Fuer NostalgikerMarkus Elsken
     ||  `- Re: Fuer NostalgikerBernd Mayer
     |`* Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
     | `* Re: Fuer NostalgikerBaşar Alabay
     |  `* Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
     |   `- Re: Fuer NostalgikerJoerg Walther
     +* Re: Fuer NostalgikerBernd Ohm
     |`* Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
     | `- Re: Fuer NostalgikerBernd Ohm
     `* Re: Fuer NostalgikerBaşar Alabay
      +* Re: Fuer NostalgikerRoland White
      |+* Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
      ||`* Re: Fuer NostalgikerBaşar Alabay
      || `* Re: Fuer NostalgikerBernd Ohm
      ||  `- Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
      |`* Re: Fuer NostalgikerJoerg Walther
      | +- Re: Fuer NostalgikerGerald E¡scher
      | +- Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
      | +- Re: Fuer NostalgikerRoland White
      | `* Re: Fuer NostalgikerRoland White
      |  `* Re: Fuer Nostalgikerwolfgang s
      |   +- Re: Fuer NostalgikerRoland White
      |   `* Re: Fuer NostalgikerMichael Landenberger
      |    `- Re: Fuer NostalgikerA. Baer
      +* Re: Fuer NostalgikerMarc Haber
      |`* Re: Fuer NostalgikerAlexander Schreiber
      | `- Re: Fuer NostalgikerMarc Haber
      `- Re: Fuer NostalgikerAlexander Schreiber

Pages:12
Subject: Fuer Nostalgiker
From: Beate Goebel
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: Nix
Date: Sun, 26 May 2024 09:39 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: boe...@spamfence.net (Beate Goebel)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Fuer Nostalgiker
Date: Sun, 26 May 2024 11:39:27 +0200
Organization: Nix
Lines: 13
Message-ID: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
Reply-To: invalid.use@vodafonemail.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
X-Trace: individual.net 910KpuIvsleNuDV2wUdElwJgYPO3FbKuxxxYwDcWX0mfa9pRU=
Cancel-Lock: sha1:LXv3FIAFVzUih39jCBFM6CMCPKw= sha256:fK42EJ0rIKAJGo0+rpANNKBdTb9NpGlzElqmbYloTH8=
User-Agent: Xnews/2009.05.01
X-Jabber-ID: Boerps@jabber.ccc.de
X-No-Archive: yes
X-No-HTML: yes
X-DefdateiUsed: Ok
View all headers

Artikel hinter Paywall, aber schaut euch mal das Foto an:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/elmar-hoerig-auf-abwegen-was-ist-bloss-aus-meinem-idol-geworden-a-b6e51c7d-d9d8-4b05-9b2a-284804bb182f

Das ist doch ein Museum für Hifi-Fans. Wer heute noch so arbeitet...
(Das Fenster scheint aber nicht mit Eierkarton abgeblendet.)

Beate

--
I know you believe you understand what you think I said,
but I am not sure you realize that
what you heard is not what I meant.

Subject: Re: Für Nostalgiker
From: Bernd Ohm
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Sun, 26 May 2024 10:16 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: inva...@invalid.invalid (Bernd Ohm)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re:_Für_Nostalgiker
Date: Sun, 26 May 2024 12:16:24 +0200
Lines: 19
Message-ID: <lbggfoF7lqhU1@mid.individual.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
Reply-To: resistor6k8@online.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net G1VI/608SAEh8yWFvRC4fwXKZJ7FjRJ2P6ShUhpEUeKRfUEw9p
Cancel-Lock: sha1:YVLDr6P3Uw1sSQS2gQNwEIfe2CY= sha256:/JkjfWH1NvaE51uU4ZZiFUf3asi2RiCeWS3R9I18UHU=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
View all headers

Am 26.05.2024 um 11:39 schrieb Beate Goebel:

> Artikel hinter Paywall,

Habe ich mal heruntergeladen und gelesen.
Ist schon traurig sein Absturz.

> Das ist doch ein Museum für Hifi-Fans.

Eine sehr geile Tonbandmaschine!

> (Das Fenster scheint aber nicht mit Eierkarton abgeblendet.)

Die Schallabsorber sind aber schon professionelle
Akustik-Schaumstoffmatten und nicht nur Eierkartons.

--
bis denn, BEN

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Bernd Mayer
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Sun, 26 May 2024 12:37 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!.POSTED!not-for-mail
From: beam.bam...@knuut.de (Bernd Mayer)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Sun, 26 May 2024 14:37:13 +0200
Message-ID: <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
Reply-To: beambamboom@yahoo.com
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: eJwljUEKwjAQRdd6iiErBRPbtFpsKRRcu1IPkLYhFJuZQCaIt7fVB3/3+A/tOyrEwKVCyw0Eijyhk2YYKCG3orfGq34dke9emBKr0Ypmu5nJuVUdDZtW5NWpKrKLaMCbaZYD+TCbCTlKplakaJf7Dv81Dr+agCPcEx5An+FmPqAzXUKu66Kq8xJktgC75+O6/wJegzRO
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:Mr3Ab8N1r/+dmaWfb1ytxYlIozg=
X-Abuse-Contact: "Web: https://abuse.nntp4.net / Mail: abuse@nntp4.net"
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
View all headers

Am 26.05.24 um 11:39 schrieb Beate Goebel:
> Artikel hinter Paywall, aber schaut euch mal das Foto an:
>
> https://www.spiegel.de/wirtschaft/elmar-hoerig-auf-abwegen-was-ist-bloss-aus-meinem-idol-geworden-a-b6e51c7d-d9d8-4b05-9b2a-284804bb182f
>
> Das ist doch ein Museum für Hifi-Fans. Wer heute noch so arbeitet...
> (Das Fenster scheint aber nicht mit Eierkarton abgeblendet.)

Hallo,

eine zeitlang hatte ich ihn gerne gehört.

Sein Sweetspot zum Abhören ist ja rechts, das Fenster ist immerhin nicht
rechtwinklig und Tageslicht ist ja auch sinnvoll.

Der Preis für Studioequipment und Gewohnheit kann auch eine Rolle
spielen bei seinem Gerätepark.

In neue Geräte muss sich man erst mal in die Bedienung einarbeiten und
die möglichen Effekte auch aufwendig Probehören.

Bernd Mayer

Subject: Re: Für Nostalgiker
From: Beate Goebel
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: Nix
Date: Sun, 26 May 2024 14:27 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: boe...@spamfence.net (Beate Goebel)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Für Nostalgiker
Date: Sun, 26 May 2024 16:27:16 +0200
Organization: Nix
Lines: 25
Message-ID: <XnsB17EA7628F3D0BG@ID-12795.user.dfncis.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<lbggfoF7lqhU1@mid.individual.net>
Reply-To: invalid.use@vodafonemail.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
X-Trace: individual.net XyMRTqCh4Svd/iGAEfaWrgVjMLxj8tIbTlJHStR5OpQWVyodI=
Cancel-Lock: sha1:l93L79RJbzNPh3w0mDpOUygVBms= sha256:3PR9zF0uMzbJ4npDcJHQPIoiMf8lJhmK1w8gCnL7YW8=
User-Agent: Xnews/2009.05.01
X-Jabber-ID: Boerps@jabber.ccc.de
X-No-Archive: yes
X-No-HTML: yes
X-DefdateiUsed: Ok
View all headers

Bernd Ohm schrieb am 26 Mai 2024

> Am 26.05.2024 um 11:39 schrieb Beate Goebel:
>> Artikel hinter Paywall,
>
> Habe ich mal heruntergeladen und gelesen.
> Ist schon traurig sein Absturz.
>
>> Das ist doch ein Museum für Hifi-Fans.

Das ist grauenhaft. Und was für Hobby-Psychologen.

>> (Das Fenster scheint aber nicht mit Eierkarton abgeblendet.)
>
> Die Schallabsorber sind aber schon professionelle
> Akustik-Schaumstoffmatten und nicht nur Eierkartons.

Vermutlich. Mir fiel nur das Loch auf. Scheiben reflektieren doch
extrem.

Beate

--
"Jetzt fang bitte nicht noch mit Logik an, das muss wirklich nicht sein."
[Thomas G. Liesner in hamster.de.talk]

Subject: Re: Für Nostalgiker
From: Beate Goebel
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: Nix
Date: Sun, 26 May 2024 14:36 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: boe...@spamfence.net (Beate Goebel)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Für Nostalgiker
Date: Sun, 26 May 2024 16:36:52 +0200
Organization: Nix
Lines: 33
Message-ID: <XnsB17EA9037F4F1BG@ID-12795.user.dfncis.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <lbggfoF7lqhU1@mid.individual.net>
<XnsB17EA7628F3D0BG@ID-12795.user.dfncis.de>
Reply-To: invalid.use@vodafonemail.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
X-Trace: individual.net MPmWjsUc0xoO+xJDx01J9wzVArWZv6fPAg1TCGE5xCQGsFwmg=
Cancel-Lock: sha1:T8fCbl4pbr+00QMV4of6LUF6/7I= sha256:Z+tXbyAuh+v9GmnMJwNmn7KL4J83yowVuuLQ4I+WZ+4=
User-Agent: Xnews/2009.05.01
X-Jabber-ID: Boerps@jabber.ccc.de
X-No-Archive: yes
X-No-HTML: yes
X-DefdateiUsed: Ok
View all headers

Beate Goebel schrieb am 26 Mai 2024

sorry, flasch zitiert.

> Bernd Ohm schrieb am 26 Mai 2024
>> Am 26.05.2024 um 11:39 schrieb Beate Goebel:
>>> Artikel hinter Paywall,
>>
>> Habe ich mal heruntergeladen und gelesen.
>> Ist schon traurig sein Absturz.

> Das ist grauenhaft. Und was für Hobby-Psychologen.

Und um mal etwas zu aus dem Artikel zu zitieren:

"Und warum altern Zeitgeisthelden aus der Medienwelt so schlecht?

Entertainer Thomas Gottschalk, 74, pflegt inzwischen zwei
Lieblingsthemen: Früher war alles besser. Und: Man darf heute nichts
mehr sagen. Satiriker Harald Schmidt, 66, ließ sich voriges Jahr mit
zwei Rechtsaußen ablichten: dem früheren Verfassungsschützer Hans-Georg
Maaßen und Ex-SPIEGEL-Journalist Matthias Matussek."

Es sind nicht nur Leute aus der Medienwelt, die schlecht altern.
Politiker können das auch.

Aber mir ging es eigentlich nur um das Equipment.

Beate

--
"Recherchen haben ergeben, dass manche Leute gar keine Laktose brauchen,
um intolerant zu sein." [Hirschhausen]

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Markus Ermert
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Mon, 27 May 2024 06:19 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: mspam...@gmail.com (Markus Ermert)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: 27 May 2024 06:19:00 GMT
Lines: 26
Message-ID: <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net EzQVosx+56vpJDOFZdRYtgMfD7NNu281FQhDfZN0dHp69JjwI=
Cancel-Lock: sha1:h531qJxUZ9Qo3mhJUoOfnbc6sSc= sha1:V7Qa+zNz1gST/Ge2UulKkVlP0ZU= sha256:8jScRuY132gD6Pet3Sxgtf39MdeleMNfy4WnK0v/2wo=
User-Agent: NewsTap/5.5 (iPhone/iPod Touch)
X-No-Archive: Yes
View all headers

Bernd Mayer <beam.bam.boom@knuut.de> wrote:
> Am 26.05.24 um 11:39 schrieb Beate Goebel:
>> Artikel hinter Paywall, aber schaut euch mal das Foto an:
>>
>> https://www.spiegel.de/wirtschaft/elmar-hoerig-auf-abwegen-was-ist-bloss-aus-meinem-idol-geworden-a-b6e51c7d-d9d8-4b05-9b2a-284804bb182f
>>
>> Das ist doch ein Museum für Hifi-Fans. Wer heute noch so arbeitet...
>> (Das Fenster scheint aber nicht mit Eierkarton abgeblendet.)
>
> Hallo,
>
> eine zeitlang hatte ich ihn gerne gehört.
>
> Sein Sweetspot zum Abhören ist ja rechts, das Fenster ist immerhin nicht
> rechtwinklig und Tageslicht ist ja auch sinnvoll.
>
> Der Preis für Studioequipment und Gewohnheit kann auch eine Rolle
> spielen bei seinem Gerätepark.
>
> In neue Geräte muss sich man erst mal in die Bedienung einarbeiten und
> die möglichen Effekte auch aufwendig Probehören.

Den Text nicht gelesen? Das Studio ist nur noch Museum.

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Bernd Mayer
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Mon, 27 May 2024 14:00 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!.POSTED!not-for-mail
From: beam.bam...@knuut.de (Bernd Mayer)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Mon, 27 May 2024 16:00:47 +0200
Message-ID: <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
Reply-To: beambamboom@yahoo.com
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: eJwljUEKgzAQRdftKYasWmjSKKFaRRC6dtceIGoQ0cwEMqH09tX2wd89/kP3jgoxsFHouIZAkWecpB0GSsiN6J31qt9H5NsFU2I1OlEfDytN066Olm0jsqK830wpavB2XuVAPqx2Ro6SqREpuu2+xX+Nw68m4Aod4QXyAjr7gVznBjJTaV2ZAqTegNPr+Th/AWCONEw=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:0f5EINeUFNSx/7/g2D102ZJLYDQ=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
X-Abuse-Contact: "Web: https://abuse.nntp4.net / Mail: abuse@nntp4.net"
View all headers

Am 27.05.24 um 08:19 schrieb Markus Ermert:
> Bernd Mayer <beam.bam.boom@knuut.de> wrote:
>> Am 26.05.24 um 11:39 schrieb Beate Goebel:
>>> Artikel hinter Paywall, aber schaut euch mal das Foto an:
>>>
>>> https://www.spiegel.de/wirtschaft/elmar-hoerig-auf-abwegen-was-ist-bloss-aus-meinem-idol-geworden-a-b6e51c7d-d9d8-4b05-9b2a-284804bb182f
>>>
>>> Das ist doch ein Museum für Hifi-Fans. Wer heute noch so arbeitet...
>>> (Das Fenster scheint aber nicht mit Eierkarton abgeblendet.)
>>
>> Hallo,
>>
>> eine zeitlang hatte ich ihn gerne gehört.
>>
>> Sein Sweetspot zum Abhören ist ja rechts, das Fenster ist immerhin nicht
>> rechtwinklig und Tageslicht ist ja auch sinnvoll.
>>
>> Der Preis für Studioequipment und Gewohnheit kann auch eine Rolle
>> spielen bei seinem Gerätepark.
>>
>> In neue Geräte muss sich man erst mal in die Bedienung einarbeiten und
>> die möglichen Effekte auch aufwendig Probehören.
>
> Den Text nicht gelesen? Das Studio ist nur noch Museum.

Hallo,

nein - den Text aus dem Link hatte ich wegen paywall nicht gelesen.
Später stattdessen den Artikel in der Wikipedia über ihn.
Ich war ziemlich überrascht über seine Entwicklung.
Da hätte ich beinahe mein posting wieder zurückgezogen.

Nach dem zweiten Blick auf das Bild, konnte ich darauf nix von
Digitalisierung erkennen. Einzig ein Monitor war da zu sehen.

Bei dem Foto hatte ich dann auch den Eindruck, die Fotografin hatte in
absichtlich vor der Tonbandmaschine postiert, die ist ja stark betont im
Foto.

Bernd Mayer

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Beate Goebel
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: Nix
Date: Mon, 27 May 2024 15:41 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: boe...@spamfence.net (Beate Goebel)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Mon, 27 May 2024 17:41:16 +0200
Organization: Nix
Lines: 36
Message-ID: <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net>
<lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net>
Reply-To: invalid.use@vodafonemail.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
X-Trace: individual.net bw2U7fNuQNcNEtc6oJWWzAhB1DSAJ8RchwGMAmJHeesJT5SMM=
Cancel-Lock: sha1:fx6gYzaApWqkdoTlwQnp3nS1V3Q= sha256:Mxj3KlfRQ1CwSP0virlIyd9d0Z4/sDg/3BRSJiYozXM=
User-Agent: Xnews/2009.05.01
X-Jabber-ID: Boerps@jabber.ccc.de
X-No-Archive: yes
X-No-HTML: yes
X-DefdateiUsed: Ok
View all headers

Bernd Mayer schrieb am 27 Mai 2024

> Nach dem zweiten Blick auf das Bild, konnte ich darauf nix von
> Digitalisierung erkennen. Einzig ein Monitor war da zu sehen.

Aus dem Artikel:

"Wenn er sich an seine große Zeit erinnern will, muss Hörig nur eine
Etage tiefer steigen. Im Keller seines Hauses befindet sich sein
Tonstudio. Hier produzierte er die Jingles, die er sonntags in der
SWF3-»Elmi Radio Show« abfeuerte.

Er ließ es in den Achtzigerjahren einbauen, es ist das gleiche Studio,
das Kenny Everett besaß, sein Vorbild aus dem englischen Radio. Hörig
hatte Everetts Sendung gehört, als er in den Siebzigerjahren in London
lebte.

Wir gehen hinunter. Hörig hat das Studio seit Jahren nicht benutzt. Es
ist ein Lost Place. Und ein Museum. Im Schrank stapeln sich
Geräuschkassetten: »Schlürf«, »Würg«, »Gurgel«.

Und Folgen seiner Weltraum-Comedy »Käpt´n Kipp Dotter«. In der Ecke
steht seine Tonbandmaschine. »Ich hoffe, ich krieg sie noch in Gang.«"

> Bei dem Foto hatte ich dann auch den Eindruck, die Fotografin
> hatte in absichtlich vor der Tonbandmaschine postiert, die ist ja
> stark betont im Foto.

Vermutlich das Einzige, was man da ohne Aufwand in Gang setzen kann.

Beate

--
"Wer die Fehler der Vergangenheit nicht kennt, wird auch nicht in der
Lage sein, sie zu genießen, wenn sie in der Zukunft neu gemacht werden."
[Diane Duane]

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Michael Landenberger
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Tue, 4 Jun 2024 08:57 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: spamwird...@web.de (Michael Landenberger)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Tue, 4 Jun 2024 10:57:38 +0200
Message-ID: <v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Tue, 4 Jun 2024 08:57:39 -0000 (UTC)
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="1248053"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: LMN/0.2 (Landenberger Mail&News 2; Windows NT 10.0; Build
0.2.0.106)
Cancel-Lock: sha1:+aQij/ojyAiYc93TJwgCgI6xRoU=
X-User-ID: eJwNysEBwCAIA8CVhEAo41SQ/UfQe5+Dwgqj03x8WAveGKnM/VUo9NgL3TE9UDl/9tu7yNaFCx+HETg=
View all headers

"Beate Goebel" schrieb am 27.05.2024 um 17:41:16:

> Bernd Mayer schrieb am 27 Mai 2024

>> Bei dem Foto hatte ich dann auch den Eindruck, die Fotografin
>> hatte ihn absichtlich vor der Tonbandmaschine postiert, die ist ja
>> stark betont im Foto.

> Vermutlich das Einzige, was man da ohne Aufwand in Gang setzen kann.

Ich wüsste nicht, wozu man das wollte.

Ich war mal Mitte der 1990er Jahre einem in Berlin lebenden US-Musiker dabei
behilflich, einige analoge 24-Spur-Aufnahmen aus den 1970ern zu
digitalisieren. Es war zu dem Zeitpunkt schon schwierig, ein Studio zu finden,
das überhaupt noch eine 2" 24-Spur-Maschine hatte. Als ich dann endlich eines
gefunden hatte, haben wir dem Besitzer die Schweißperlen auf die Stirn
getrieben, denn die alten Tapes befanden sich trotz fachgerechter Lagerung
bereits im Stadium der Auflösung und haben die Maschine so eingesaut, dass man
sie nach jedem Stück gründlich reinigen musste. Hinterher war dann eine
Grundreinigung der kompletten Bandführung nötig.

Die Digitalisierung hat aber gerade noch so geklappt. Jetzt kann kein Zahn der
Zeit den Aufnahmen mehr etwas anhaben (sie liegen jetzt auch in mehreren
1:1-Kopien vor). Genau das ist auch der Grund, warum so gut wie niemand mehr
auf (Analog-)Tonband aufnimmt.

Gruß

Michael

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Peter Heitzer
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Tue, 4 Jun 2024 10:17 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: peter.he...@rz.uni-regensburg.de (Peter Heitzer)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: 4 Jun 2024 10:17:20 GMT
Lines: 24
Message-ID: <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net Sj4HKxT275RZmpUg8Ew/aQM0pJXbULG+vZRRyX/1QK8vFFLWxfjd3j/qsA
X-Orig-Path: not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:RAsrjAqP6ucrVhROaylCX6+c/DM= sha256:E71nyUy32sz+sP2cuazSz82DgTTywQ0NWGF+9QHPX7o=
User-Agent: tin/2.4.3-20181224 ("Glen Mhor") (UNIX) (Linux/4.19.0-26-amd64 (x86_64))
View all headers

Michael Landenberger <spamwirdgefiltert@web.de> wrote:
>"Beate Goebel" schrieb am 27.05.2024 um 17:41:16:

>> Bernd Mayer schrieb am 27 Mai 2024

>>> Bei dem Foto hatte ich dann auch den Eindruck, die Fotografin
>>> hatte ihn absichtlich vor der Tonbandmaschine postiert, die ist ja
>>> stark betont im Foto.

>> Vermutlich das Einzige, was man da ohne Aufwand in Gang setzen kann.

>Ich wüsste nicht, wozu man das wollte.
Ich habe mal gelesen, daß die Bandsättigung als Effekt beim Abmischen
verwendet wird. Das sollte aber mittlerweile auch ohne reale Bandmaschine
möglich sein.
Man kann auch ein Band in kleine Stücke zerschneiden und dann zufällig
zusammenkleben. Vor der Entwicklung halbleiterbasierter Samplern war die
gängige Technik.
Es kommt auch immer wieder vor, daß von einem Künstler unveröffentlichtes
Bandmaterial auftaucht. Da wäre ein funktionierendes Abspielgerät von
Vorteil.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Bernd Ohm
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Tue, 4 Jun 2024 10:35 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: inva...@invalid.invalid (Bernd Ohm)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Tue, 4 Jun 2024 12:35:48 +0200
Lines: 11
Message-ID: <lc8904F8g1lU1@mid.individual.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de>
Reply-To: resistor6k8@online.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net d3uqVABFG2T6Eu4Mu/qAMQEpO6CeDYUKPBiMwAh01zFO0cmiPW
Cancel-Lock: sha1:xJ6h1hx54sEXFbj+wlh85Mm88ds= sha256:YiQlISy65WxMztDIYpvdh6gLOsezrZ/gwClbweZxTGo=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de>
View all headers

Am 04.06.2024 um 10:57 schrieb Michael Landenberger:

> einige analoge 24-Spur-Aufnahmen aus den 1970ern zu
> digitalisieren.

Wie viele Spuren gleichzeitig habt ihr digitalisiert?
Alle in einem Rutsch oder in mehreren Durchgängen?

--
bis denn, BEN

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Başar Alabay
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 4 Jun 2024 15:52 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: ala...@gmx.net (Başar Alabay)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Tue, 4 Jun 2024 15:52:47 -0000 (UTC)
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 39
Message-ID: <v3nd8f$fu7r$2@dont-email.me>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de>
Reply-To: Başar Alabay <usenet1@alabay.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 04 Jun 2024 17:52:48 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="1b5d8b2a25b6248dd16073d3b1e6a6d4";
logging-data="522491"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18hu5aFYiPrtSvP1tZ9LoWO"
User-Agent: tin/2.6.3-20231224 ("Banff") (Darwin/16.7.0 (x86_64))
Cancel-Lock: sha1:dDfhAdijxckAguwAbnKh+Ybq5f0=
View all headers

Michael Landenberger schrieb am 04.06.2024, 10:57 h:

> Ich war mal Mitte der 1990er Jahre einem in Berlin lebenden US-Musiker dabei
> behilflich, einige analoge 24-Spur-Aufnahmen aus den 1970ern zu
> digitalisieren. Es war zu dem Zeitpunkt schon schwierig, ein Studio zu finden,
> das überhaupt noch eine 2" 24-Spur-Maschine hatte. Als ich dann endlich eines
> gefunden hatte, haben wir dem Besitzer die Schweißperlen auf die Stirn
> getrieben, denn die alten Tapes befanden sich trotz fachgerechter Lagerung
> bereits im Stadium der Auflösung und haben die Maschine so eingesaut, dass man
> sie nach jedem Stück gründlich reinigen musste. Hinterher war dann eine
> Grundreinigung der kompletten Bandführung nötig.

Das ist sehr merkwürdig … ich lese das recht oft. Selbst habe ich jedoch
2008/2009 Analogbänder aus den 1960er (und vielleicht ein, zwei aus den
End-1950ern) digitalisiert. Mit genau dem Gerät, mit dem sie zumindest
ab Mitte/Ende der 1960er aufgenommen worden waren. Alles sierlich eher
nicht sachgerecht gelagert.

Fast alles Agfa-Bänder, wenn ich mich richtig erinnere. Nur bei einem
mußte ich mit einem Wattestäbchen und Alkohol nachhelfen, weil es sehr
quietschte. Alle anderen liefen problemlos durch. Ich glaube, ich hatte
einmal umgespult und dann durchlaufen lassen. Maschine war eine
Telefunken Berolina. Die habe ich heute noch im Schrank, seit damals
aber nicht mehr angemacht. Das eigentlich Interessanteste war, daß das
Gerät lief! Ich habe sie nicht geöffnet, sondern nur die Tonköpfe und
Führungen gereinigt, aber die Riemen können ja nicht aus Gummi gewesen
sein. Vielleicht aus Leder?! Sie lief, leierte nur bei ein oder zwei
Bändern (vielleicht die ganz alten) … und der Klang war sehr akzeptabel.
Mono, denke ich. Stereo wäre möglich gewesen, aber die Aufnahmen waren
es vermutlich nicht.

Sehr interessanter Neben-Fact: Es war auch ein »neues« BASF-Band dabei,
das ich 1996 neu gekauft hatte, um es auf der Bühne für experimentelle
Musik laufen zu lassen. Geräuschquelle. Damals okay. Stereo. Aber hey,
das Band lief nicht sauber durch. Bei dem würde ich sagen, daß es im
Eimer war. Wahnsinn. Das »neueste«. Soviel zur Qualitätsentwicklung
druch die Jahrzehnte.

B. Alabay

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: wolfgang s
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: disorganised
Date: Wed, 5 Jun 2024 07:05 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: see...@sig.nature (wolfgang s)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Wed, 5 Jun 2024 07:05:49 -0000 (UTC)
Organization: disorganised
Lines: 19
Message-ID: <v3p2oc$s71h$1@dont-email.me>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net>
<lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=Iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Date: Wed, 05 Jun 2024 09:05:49 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="58ce9688a14e31943f4e5fc66e9fef14";
logging-data="924721"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18KWPPK9WV+ZmnAaerA50J5"
User-Agent: Xnews/5.04.25
Cancel-Lock: sha1:0tHNJsrlNkgZqF0zFGklNGOtAEE=
X-Converter: MorVer Version 1.0.305
X-No-Archive: yes
View all headers

"Peter Heitzer" <peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de>
wrote in news:lc87tgF9on1U1@mid.individual.net:

> Man kann auch ein Band in kleine Stücke zerschneiden und dann zufällig
> zusammenkleben. Vor der Entwicklung halbleiterbasierter Samplern war die
> gängige Technik.

https://www.youtube.com/watch?v=uQRJhwF4HBw

Die Latin Rascals sollen auch so gearbeitet haben.

Ich vermute mal dass man zuerst den elektronischen Sampler hatte, und
es dann später für eine Weile gängig wurde, diese Effekte mit
Tape-Edits nachzuahmen.

--
Currently listening: https://www.youtube.com/watch?v=dzdjmxdKe0c

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Peter Heitzer
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Wed, 5 Jun 2024 08:01 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: peter.he...@rz.uni-regensburg.de (Peter Heitzer)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: 5 Jun 2024 08:01:41 GMT
Lines: 22
Message-ID: <lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net> <v3p2oc$s71h$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net ukDPxBdjMAu9Whd8q3CpVgFwJRGSum/yERDCJu4DW0yZpt6XpNSN3xzrFx
X-Orig-Path: not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:JIt1zqxkm5AclsX2Chya/SDipxE= sha256:BAuT1AvkXROb/y9ffN6+noDG2wrVtHVvURBfkhTu22Y=
User-Agent: tin/2.4.3-20181224 ("Glen Mhor") (UNIX) (Linux/4.19.0-26-amd64 (x86_64))
View all headers

wolfgang s <see@sig.nature> wrote:
>"Peter Heitzer" <peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de>
>wrote in news:lc87tgF9on1U1@mid.individual.net:

>> Man kann auch ein Band in kleine Stücke zerschneiden und dann zufällig
>> zusammenkleben. Vor der Entwicklung halbleiterbasierter Samplern war die
>> gängige Technik.

>https://www.youtube.com/watch?v=uQRJhwF4HBw

>Die Latin Rascals sollen auch so gearbeitet haben.
Ich denke da eher an Sgt. Pepper von den Beatles. Der Mellotronsound
(in Strawberry Fields vorever) hat für mich auch eine spezielle Ästhetik.

>Ich vermute mal dass man zuerst den elektronischen Sampler hatte, und
>es dann später für eine Weile gängig wurde, diese Effekte mit
>Tape-Edits nachzuahmen.
Elektronische Sampler gab es erst Ende der 70er Jahre; der Fairlight CMI
war ab 1979 erhältlich. Da gab es die Beatles schon längst nicht mehr.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Roland White
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: Semper gloria mobilis
Date: Wed, 5 Jun 2024 12:54 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: roland.w...@nitro-express.de (Roland White)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: 5 Jun 2024 12:54:22 GMT
Organization: Semper gloria mobilis
Lines: 71
Message-ID: <slrnv60o2u.240.roland.white@MELCHIOR.fritz.box>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <v3nd8f$fu7r$2@dont-email.me>
Reply-To: Roland White <roland@nitro-express.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net lxyy8Oqvb41E9N+O4rGkWggCP00wJ0KeMTsIZtIrFs280OJ8Sf
Cancel-Lock: sha1:URs0hoaznuVIv46J5MophOWywQQ= sha256:f5Qelt4Nw6ao6Fs2jXL/botyzFv4NSoQkBqsRMoMGVM=
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
View all headers

Başar Alabay <alabay@gmx.net> schrieb:
> Michael Landenberger schrieb am 04.06.2024, 10:57 h:
>
>> Ich war mal Mitte der 1990er Jahre einem in Berlin lebenden US-Musiker
>> dabei behilflich, einige analoge 24-Spur-Aufnahmen aus den 1970ern zu
>> digitalisieren. Es war zu dem Zeitpunkt schon schwierig, ein Studio zu
>> finden, das überhaupt noch eine 2" 24-Spur-Maschine hatte. Als ich dann
>> endlich eines gefunden hatte, haben wir dem Besitzer die Schweißperlen
>> auf die Stirn getrieben, denn die alten Tapes befanden sich trotz
>> fachgerechter Lagerung bereits im Stadium der Auflösung und haben die
>> Maschine so eingesaut, dass man sie nach jedem Stück gründlich reinigen
>> musste. Hinterher war dann eine Grundreinigung der kompletten
>> Bandführung nötig.
>
> Das ist sehr merkwürdig … ich lese das recht oft. Selbst habe ich jedoch
> 2008/2009 Analogbänder aus den 1960er (und vielleicht ein, zwei aus den
> End-1950ern) digitalisiert. Mit genau dem Gerät, mit dem sie zumindest
> ab Mitte/Ende der 1960er aufgenommen worden waren. Alles sierlich eher
> nicht sachgerecht gelagert.

[Agfa eher gut, BASF eher schlecht]

> Sehr interessanter Neben-Fact: Es war auch ein »neues« BASF-Band dabei,
> das ich 1996 neu gekauft hatte, um es auf der Bühne für experimentelle
> Musik laufen zu lassen. Geräuschquelle. Damals okay. Stereo. Aber hey,
> das Band lief nicht sauber durch. Bei dem würde ich sagen, daß es im
> Eimer war. Wahnsinn. Das »neueste«. Soviel zur Qualitätsentwicklung
> druch die Jahrzehnte.

Meine ältesten Bänder sind aus den späten 70ern, die „neuen“ von Anfang
der 80er. Soweit wir nur den Abrieb betrachten sind davon BASF und Ampex
(bzw. Shamrock) reif für die Tonne; Maxell*, Racal 888 und (meist) Agfa**
gut, Scotch gut***.

Wenn ich an die aktuellen Wieder-Veröffentlichungen vieler
(Klassik-)Aufnahmen aus den 50er, 60er Jahren denke, bezweifle ich
ohnehin, daß diese vielbeschworene Tonband-Alterung so ein generelles
Problem sein kann. Oder hat man dazu die Bänder tatsächlich gebacken und
dann weggeschmissen (bzw. aufgrund anschließender Unbrauchbarkeit
wegschmeißen müssen), wie's wohl als Methode zur Digitalisierung alter
Bänder im Netz gelegentlich beschrieben wird?

BTW: Hab' vor ein paar Wochen eine 4fach-LP der Matthäus-Passion (Eterna
1970, limitierte aktuelle Neu-Auflage, ausdrücklich AAA) erworben, die
klanglich ganz vorzüglich ist.

Gruß

R-

*
Kommt wohl auch auf die Maschine an: Warum ausgerechnet die TD20A mit
den sonst völlig unproblematischen Maxell UD-XL(I) ein wenig „rabiat“
umgeht, ist mir nicht ganz klar; der Bandzug sollte einklich korrekt
eingestellt sein

**
Fünf(!) vor einigen Wochen in der Bucht erstandene PEM468 (Kern, 1000m) in
der alten Verpackung (weiß-grau kariert) mußte ich zähneknirschend
wegschmeißen, während meine eigenen, auch schon deutlich über vierzig
Jahre alten Pendants (schwarze Packung) keine nennenswerten Probleme
machen

***
Zumindest Typ 215; beim 256er ist die Rückseitenbeschichtung im Gegensatz
zur Magnetschicht nicht mehr ganz einwandfrei

--
Es nützt nichts, mit allen Wassern gewaschen zu sein, wenn das letzte
davon richtig dreckig war.

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: wolfgang s
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: disorganised
Date: Wed, 5 Jun 2024 15:11 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: see...@sig.nature (wolfgang s)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Wed, 5 Jun 2024 15:11:08 -0000 (UTC)
Organization: disorganised
Lines: 41
Message-ID: <v3pv6c$10qk3$1@dont-email.me>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net>
<lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net> <v3p2oc$s71h$1@dont-email.me>
<lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=Iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Date: Wed, 05 Jun 2024 17:11:08 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="58ce9688a14e31943f4e5fc66e9fef14";
logging-data="1075843"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/iArS4s9/mMiCopuUT36MC"
User-Agent: Xnews/5.04.25
Cancel-Lock: sha1:UgUj69K/77pzynA+EoVwgxjOaqQ=
X-Converter: MorVer Version 1.0.305
X-No-Archive: yes
View all headers

"Peter Heitzer" <peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de>
wrote in news:lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net:

> Ich denke da eher an Sgt. Pepper von den Beatles. Der Mellotronsound
> (in Strawberry Fields vorever) hat für mich auch eine spezielle
> Ästhetik.

Ach so. Mellotron ist ja ein Instrument mit Tonband-Endlosschleifen,
richtig?

>>Ich vermute mal dass man zuerst den elektronischen Sampler hatte, und
>>es dann später für eine Weile gängig wurde, diese Effekte mit
>>Tape-Edits nachzuahmen.
> Elektronische Sampler gab es erst Ende der 70er Jahre; der Fairlight
> CMI war ab 1979 erhältlich. Da gab es die Beatles schon längst nicht
> mehr.

Ich weiß, vielleicht hast du mich falsch verstanden: Die ersten Sampler
wurden oft für kurze "Stotter"-Effekte eingesetzt, die damals der letzte
Schrei waren und heute sehr retro wirken:

https://youtu.be/kbTv8EBQqAE?t=406

https://youtu.be/6sKeV9VvoYg?t=217

https://youtu.be/hL0D-Qrh4-E?t=312

und natürlich

https://youtu.be/lJN850qHklw?t=126

Da zu der Zeit Sampler aber teuer waren und manche Produzenten die sich
nicht leisten konnten, haben sie das Gleiche mit aneinandergeklebten
Tape-Schnipseln erreicht. Sie haben sozusagen digitale Effekte mit
analogen Mitteln nachgeahmt, ohne das digitale Vorbild wären sie aber
nie auf die Idee gekommen.

--
Currently listening: https://www.youtube.com/watch?v=dzdjmxdKe0c

http://www.wschwanke.de/ usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Marc Haber
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: private site, see http://www.zugschlus.de/ for details
Date: Wed, 5 Jun 2024 15:35 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!news1.tnib.de!feed.news.tnib.de!news.tnib.de!.POSTED.torres.zugschlus.de!not-for-mail
From: mh+usene...@zugschl.us (Marc Haber)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Wed, 05 Jun 2024 17:35:32 +0200
Organization: private site, see http://www.zugschlus.de/ for details
Message-ID: <v3q0k4$1bghh$1@news1.tnib.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <v3nd8f$fu7r$2@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 5 Jun 2024 15:35:32 -0000 (UTC)
Injection-Info: news1.tnib.de; posting-host="torres.zugschlus.de:81.169.166.32";
logging-data="1425969"; mail-complaints-to="abuse@tnib.de"
X-Newsreader: Forte Agent 6.00/32.1186
View all headers

Ba?ar Alabay <alabay@gmx.net> wrote:
>Sehr interessanter Neben-Fact: Es war auch ein »neues« BASF-Band dabei,
>das ich 1996 neu gekauft hatte, um es auf der Bühne für experimentelle
>Musik laufen zu lassen. Geräuschquelle. Damals okay. Stereo. Aber hey,
>das Band lief nicht sauber durch. Bei dem würde ich sagen, daß es im
>Eimer war. Wahnsinn. Das »neueste«. Soviel zur Qualitätsentwicklung
>druch die Jahrzehnte.

Disketten waren die letzten Jahre ihrer Benutzung auch zu nichts mehr
zu gebrauchen, das war nur noch fabrikneuer Sondermüll.

Grüße
Marc
--
----------------------------------------------------------------------------
Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Rhein-Neckar, DE | Beginning of Wisdom " |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 6224 1600402

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Peter Heitzer
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Wed, 5 Jun 2024 15:40 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!weretis.net!feeder9.news.weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: peter.he...@rz.uni-regensburg.de (Peter Heitzer)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: 5 Jun 2024 15:40:47 GMT
Lines: 44
Message-ID: <lcbf7vF16aiU1@mid.individual.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net> <v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de> <v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net> <v3p2oc$s71h$1@dont-email.me> <lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net> <v3pv6c$10qk3$1@dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net Fa3Kg4OP2QgEC64xFhXiNg9XuSW/iexVjoMH5s2pJo8HfUKRsCryEIAUA/
X-Orig-Path: not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:qahX/FPNSD0GFWHTF3qqxAlmrpk= sha256:PMLjBjlgA2reoTaxUf526N/XaYX+irGukbUSTVIhyRM=
User-Agent: tin/2.4.3-20181224 ("Glen Mhor") (UNIX) (Linux/4.19.0-26-amd64 (x86_64))
View all headers

wolfgang s <see@sig.nature> wrote:
>"Peter Heitzer" <peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de>
>wrote in news:lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net:

>> Ich denke da eher an Sgt. Pepper von den Beatles. Der Mellotronsound
>> (in Strawberry Fields vorever) hat für mich auch eine spezielle
>> Ästhetik.

>Ach so. Mellotron ist ja ein Instrument mit Tonband-Endlosschleifen,
>richtig?
Genau.

>>>Ich vermute mal dass man zuerst den elektronischen Sampler hatte, und
>>>es dann später für eine Weile gängig wurde, diese Effekte mit
>>>Tape-Edits nachzuahmen.
>> Elektronische Sampler gab es erst Ende der 70er Jahre; der Fairlight
>> CMI war ab 1979 erhältlich. Da gab es die Beatles schon längst nicht
>> mehr.

>Ich weiß, vielleicht hast du mich falsch verstanden: Die ersten Sampler
>wurden oft für kurze "Stotter"-Effekte eingesetzt, die damals der letzte
>Schrei waren und heute sehr retro wirken:

>https://youtu.be/kbTv8EBQqAE?t=406

>https://youtu.be/6sKeV9VvoYg?t=217

>https://youtu.be/hL0D-Qrh4-E?t=312

>und natürlich

>https://youtu.be/lJN850qHklw?t=126

>Da zu der Zeit Sampler aber teuer waren und manche Produzenten die sich
>nicht leisten konnten, haben sie das Gleiche mit aneinandergeklebten
>Tape-Schnipseln erreicht. Sie haben sozusagen digitale Effekte mit
>analogen Mitteln nachgeahmt, ohne das digitale Vorbild wären sie aber
>nie auf die Idee gekommen.
Da sieht man mal, wie genial die Beatles in den 60er waren. Die hatten
so ein digitales Vorbild gar nicht.

--
Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Markus Elsken
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Wed, 5 Jun 2024 20:22 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: markus.e...@ewetel.net (Markus Elsken)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Wed, 5 Jun 2024 22:22:06 +0200
Lines: 13
Message-ID: <lcbvneF3iskU1@mid.individual.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net>
<v3p2oc$s71h$1@dont-email.me> <lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net>
<v3pv6c$10qk3$1@dont-email.me>
Reply-To: m.elsken@ewetel.net
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net P7OAWff6EiWO4dg/yAfpEgQbO+McltKzgpm0vthvuV+aJfM9fs
Cancel-Lock: sha1:MEpuK+Ig+lCLOCus3T4rAGRWFMY= sha256:4bcB8Rq7mdd7AwoC6pcULG36qZ/JcfvJevbXL6r3pfY=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
In-Reply-To: <v3pv6c$10qk3$1@dont-email.me>
View all headers

Moin!

Am 05.06.24 um 17:11 schrieb wolfgang s:
> Mellotron ist ja ein Instrument mit Tonband-Endlosschleifen,
> richtig?

Tonband ja, Endlos nein. Auf Tastendruck wurde ein Tonband an Tonköpfen
vorbeigezogen, was beim Loslassen zurückflutschte. WIMRE war das Tonabdn
für 7 bis 8 Sekunden gut, dann war Ende. Drei Spuren pro Band, man
konnte also machanisch zwischen drei Sounds umschalten.

mfg Markus

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Alexander Schreiber
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: Not much.
Date: Wed, 5 Jun 2024 20:19 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: als...@usenet.thangorodrim.de (Alexander Schreiber)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Wed, 5 Jun 2024 22:19:45 +0200
Organization: Not much.
Lines: 22
Message-ID: <slrnv61i31.1b987.als@mordor.angband.thangorodrim.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <v3nd8f$fu7r$2@dont-email.me>
Reply-To: als@usenet.thangorodrim.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net nXmJjQMVB5ygiZYoyHBj5QBCzO72MQor31u23ekP36JbF+R4ZE
X-Orig-Path: frodo.angband.thangorodrim.de!not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:+pS2v4dnSWBnugF/KB1U8+/5w2k= sha256:59B5TUNrrAjFK8Iqy2QrBSTsZs0qLKOYAdUrtDvGan4=
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
View all headers

Başar Alabay <alabay@gmx.net> wrote:
>
> Sehr interessanter Neben-Fact: Es war auch ein »neues« BASF-Band dabei,
> das ich 1996 neu gekauft hatte, um es auf der Bühne für experimentelle
> Musik laufen zu lassen. Geräuschquelle. Damals okay. Stereo. Aber hey,
> das Band lief nicht sauber durch. Bei dem würde ich sagen, daß es im
> Eimer war. Wahnsinn. Das »neueste«. Soviel zur Qualitätsentwicklung
> druch die Jahrzehnte.

Das ist wie zu erwarten: Am Anfang der Technik hat man halt Prozesse
und Chemie nicht absolute stabil beherrscht und man hat genug "Reserven"
reingeplant, so dass im Rahmen der Fertigungschwankungen auch die
nicht ganz 100%igen noch OK sind. Tja, und so wie man die ganze
Fertigung besser verstanden hat, ging die Optimierung los und der
Abstand zwischen "geht durch die QA als OK durch" und "Schrott" wurde
klein genug - inklusive Lebensdauer.

Man liest sich,
Alex.
--
"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and
looks like work." -- Thomas A. Edison

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Alexander Schreiber
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Organization: Not much.
Date: Wed, 5 Jun 2024 20:14 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: als...@usenet.thangorodrim.de (Alexander Schreiber)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Wed, 5 Jun 2024 22:14:43 +0200
Organization: Not much.
Lines: 25
Message-ID: <slrnv61hpj.1b987.als@mordor.angband.thangorodrim.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <v3nd8f$fu7r$2@dont-email.me>
<v3q0k4$1bghh$1@news1.tnib.de>
Reply-To: als@usenet.thangorodrim.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net FCMhwA5+YM+ImRdmKNlhcwNMJ0MA6KLZIyAXtqqwIZJaZcFOtK
X-Orig-Path: frodo.angband.thangorodrim.de!not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:kMZmrwWydgqREkqAv/A1RbRSyWQ= sha256:7r8TbiQidfXCpYKbIHt9wV100OAkFI+AHZ4gH1mvqmY=
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
View all headers

Marc Haber <mh+usenetspam1118@zugschl.us> wrote:
> Ba?ar Alabay <alabay@gmx.net> wrote:
>>Sehr interessanter Neben-Fact: Es war auch ein »neues« BASF-Band dabei,
>>das ich 1996 neu gekauft hatte, um es auf der Bühne für experimentelle
>>Musik laufen zu lassen. Geräuschquelle. Damals okay. Stereo. Aber hey,
>>das Band lief nicht sauber durch. Bei dem würde ich sagen, daß es im
>>Eimer war. Wahnsinn. Das »neueste«. Soviel zur Qualitätsentwicklung
>>druch die Jahrzehnte.
>
> Disketten waren die letzten Jahre ihrer Benutzung auch zu nichts mehr
> zu gebrauchen, das war nur noch fabrikneuer Sondermüll.

Deswegen wurde der Firmenname BASF bei deren Disketten auch gerne zu
"Byte Abweisende SchutzFolie" expandiert.

Zu Sneakernet-Zeiten hatte ich schnell gelernt, von jeder Diskette
mindestens 2 Kopien zu haben, weil die Chance, dass eine nach dem
Fussmarsch vom Rechnerpool zum Wohnheim (<1km) nicht mehr lesbar
war, praktisch 1 anstrebte.

Man liest sich,
Alex.
--
"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and
looks like work." -- Thomas A. Edison

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Michael Landenberger
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Thu, 6 Jun 2024 11:43 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.nk.ca!2.eu.feeder.erje.net!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: spamwird...@web.de (Michael Landenberger)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Thu, 6 Jun 2024 13:43:02 +0200
Message-ID: <v3s7c7$192uf$1@tota-refugium.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Thu, 6 Jun 2024 11:43:03 -0000 (UTC)
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="1346511"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: LMN/0.2 (Landenberger Mail&News 2; Windows NT 10.0; Build
0.2.0.106)
Cancel-Lock: sha1:bF/7Gbvjr5QEGsjLmHDaJTHXe0M=
X-User-ID: eJwFwQkBACAIA8BMDAcYR77+Ebyjmlj5MdrhckcIp2mjMF6uctMQNYisufVyu0MCLwQh/Bi0EQc=
View all headers

"Peter Heitzer" schrieb am 04.06.2024 um 12:17:20:

> Michael Landenberger <spamwirdgefiltert@web.de> wrote:

>> "Beate Goebel" schrieb am 27.05.2024 um 17:41:16:

>>> Bernd Mayer schrieb am 27 Mai 2024

>>>> Bei dem Foto hatte ich dann auch den Eindruck, die Fotografin
>>>> hatte ihn absichtlich vor der Tonbandmaschine postiert, die ist ja
>>>> stark betont im Foto.

>>> Vermutlich das Einzige, was man da ohne Aufwand in Gang setzen kann.

>> Ich wüsste nicht, wozu man das wollte.

> Ich habe mal gelesen, daß die Bandsättigung als Effekt beim Abmischen
> verwendet wird. Das sollte aber mittlerweile auch ohne reale Bandmaschine
> möglich sein.

Exakt.
> Man kann auch ein Band in kleine Stücke zerschneiden und dann zufällig
> zusammenkleben. Vor der Entwicklung halbleiterbasierter Samplern war die
> gängige Technik.

Jetzt haben wir die halbleiterbasierte Technik, folglich kommt die jetzt zum
Einsatz. Wer einmal eine Audio- oder Videoaufnahme am Computer geschnitten
hat, fasst keinen Bandschneider mehr an.
> Es kommt auch immer wieder vor, daß von einem Künstler unveröffentlichtes
> Bandmaterial auftaucht. Da wäre ein funktionierendes Abspielgerät von
> Vorteil.

Falls das Bandmaterial dann noch brauchbar ist. Die von mir erwähnten
2-Zoll-Tapes aus den 1970ern waren das schon nach ca. 20 Jahren so gut wie
nicht mehr.

Digital (auf unterschiedlichen Medien) halten die Aufnahmen zwar auch nicht
ewig, aber doch länger als 20 Jahre. Und sie lassen sich 1:1 auf einen neuen
Datenträger kopieren, wenn der alte sein Leben auszuhauchen droht. Mit
Analogbändern geht das nicht. Aufnahmen darauf sind irgendwann für immer
verloren.

Ich hatte mal eine Revox B77. Die habe ich irgendwann durch einen DAT-Recorder
von Tascam ersetzt. Allerdings ist DAT auch band-basiert, weswegen ich dem
Braten da auch nicht so recht getraut habe. Glücklicherweise kamen dann recht
bald erschwingliche CD- und DVD-(RAM)-Brenner für PCs auf den Markt. Ab da war
Magnetband bei mir Geschichte.

Aber wer partout nicht vom Magnetband lassen will, wird vielleicht hier
fündig: <https://www.ballfinger.de/analog-open-reel-tape-recorder-m-063-h6>
Einen fünfstelligen Betrag sollte man dann aber schon in der Hinterhand haben.

Gruß

Michael

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Michael Landenberger
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Thu, 6 Jun 2024 11:45 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: spamwird...@web.de (Michael Landenberger)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Thu, 6 Jun 2024 13:45:28 +0200
Message-ID: <v3s7gp$192vv$1@tota-refugium.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc8904F8g1lU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Thu, 6 Jun 2024 11:45:29 -0000 (UTC)
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="1346559"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: LMN/0.2 (Landenberger Mail&News 2; Windows NT 10.0; Build
0.2.0.106)
Cancel-Lock: sha1:GHMx5DM/0HG1G/blXGrPQsCrQm8=
X-User-ID: eJwNysERACEIA8CWQEjwykEz9F+Ct+9F0HkrCSYGkz2ykMdu2pIVaktaty3/KpuB4vgxfrgVDxspEOs=
View all headers

"Bernd Ohm" schrieb am 04.06.2024 um 12:35:48:

> Am 04.06.2024 um 10:57 schrieb Michael Landenberger:
>> einige analoge 24-Spur-Aufnahmen aus den 1970ern zu
>> digitalisieren.
> Wie viele Spuren gleichzeitig habt ihr digitalisiert?
> Alle in einem Rutsch oder in mehreren Durchgängen?

Alle in einem Rutsch auf 3 synchronisierte ADATs. Mehrere Durchgänge hätten
die Bänder vermutlich nicht durchgehalten.

Die ADAT-Bänder wurden dann einige Zeit später auf eine Digital Audio
Workstation (Pro Tools) kopiert und dort weiter bearbeitet.

Gruß

Michael

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Michael Landenberger
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Thu, 6 Jun 2024 11:46 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!not-for-mail
From: spamwird...@web.de (Michael Landenberger)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Thu, 6 Jun 2024 13:46:37 +0200
Message-ID: <v3s7iu$19308$1@tota-refugium.de>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <v3nd8f$fu7r$2@dont-email.me>
<slrnv60o2u.240.roland.white@MELCHIOR.fritz.box>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 6 Jun 2024 11:46:38 -0000 (UTC)
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="1346568"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: LMN/0.2 (Landenberger Mail&News 2; Windows NT 10.0; Build
0.2.0.106)
Cancel-Lock: sha1:EAQICbt7Hf1MWGKV+YJMFkVWMSY=
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXwELZzhG0/59gkqBzKpiMVKpml0j2tRICOEuy/2iwurrMHWmzzYWPNx4hmhD4
View all headers

"Roland White" schrieb am 05.06.2024 um 14:54:22:

> [Agfa eher gut, BASF eher schlecht]

Die Bänder, die wir damals digitalisiert haben, waren von Ampex.

Gruß

Michael

Subject: Re: Fuer Nostalgiker
From: Bernd Mayer
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Date: Thu, 6 Jun 2024 12:11 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.nntp4.net!.POSTED!not-for-mail
From: beam.bam...@knuut.de (Bernd Mayer)
Newsgroups: de.rec.musik.hifi
Subject: Re: Fuer Nostalgiker
Date: Thu, 6 Jun 2024 14:11:59 +0200
Message-ID: <v3s92f$20c6d$1@news.nnpt4.net>
References: <XnsB17E769685EB3BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v2vadp$1lk3t$1@news.nnpt4.net> <lbimukFj8i4U1@mid.individual.net>
<v323mf$1mjmg$1@news.nnpt4.net> <XnsB17FB3EE4708BG@ID-12795.user.dfncis.de>
<v3mku3$162pl$1@tota-refugium.de> <lc87tgF9on1U1@mid.individual.net>
<v3p2oc$s71h$1@dont-email.me> <lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net>
<v3pv6c$10qk3$1@dont-email.me>
Reply-To: beambamboom@yahoo.com
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: eJwljUEKgzAQRdftKYasWmhSE1RQEYTuurYHiBpUamYCmdDrV9sHf/f4D90nKsTAuULHDQSKvOIs7ThSQm7F4KxXwzEi370xJVaTE835tNE8H+pk2bbC6Kwq80I04O26yZF82OyKHCVTK1J0+32H/xqHX03AHfol3aCEZ0IwmclBm1rruqhAZjtwefWP6xco6TQZ
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:zR7uUy5QJ+9axEu8q7Ch4Z42dcc=
X-Abuse-Contact: "Web: https://abuse.nntp4.net / Mail: abuse@nntp4.net"
In-Reply-To: <v3pv6c$10qk3$1@dont-email.me>
Content-Language: de-DE
View all headers

Am 05.06.24 um 17:11 schrieb wolfgang s:
> "Peter Heitzer" <peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de>
> wrote in news:lcakb5FlpdoU3@mid.individual.net:
>
>> Ich denke da eher an Sgt. Pepper von den Beatles. Der Mellotronsound
>> (in Strawberry Fields vorever) hat für mich auch eine spezielle
>> Ästhetik.
>
> Ach so. Mellotron ist ja ein Instrument mit Tonband-Endlosschleifen,
> richtig?
>
>>> Ich vermute mal dass man zuerst den elektronischen Sampler hatte, und
>>> es dann später für eine Weile gängig wurde, diese Effekte mit
>>> Tape-Edits nachzuahmen.
>> Elektronische Sampler gab es erst Ende der 70er Jahre; der Fairlight
>> CMI war ab 1979 erhältlich. Da gab es die Beatles schon längst nicht
>> mehr.
>
> Ich weiß, vielleicht hast du mich falsch verstanden: Die ersten Sampler
> wurden oft für kurze "Stotter"-Effekte eingesetzt, die damals der letzte
> Schrei waren und heute sehr retro wirken:
>
> https://youtu.be/kbTv8EBQqAE?t=406
>
> https://youtu.be/6sKeV9VvoYg?t=217
>
> https://youtu.be/hL0D-Qrh4-E?t=312
>
> und natürlich
>
> https://youtu.be/lJN850qHklw?t=126
>
> Da zu der Zeit Sampler aber teuer waren und manche Produzenten die sich
> nicht leisten konnten, haben sie das Gleiche mit aneinandergeklebten
> Tape-Schnipseln erreicht. Sie haben sozusagen digitale Effekte mit
> analogen Mitteln nachgeahmt, ohne das digitale Vorbild wären sie aber
> nie auf die Idee gekommen.
>
Hallo,

ja - Nostalgie: 1985 hatte ich das Handbuch zum Akai S612 ins Deutsche
übersetzt.
Das war damals einer der ersten erschwinglichen Sampler - IIRC.

https://www.synthtopia.com/content/2018/12/15/the-akai-s612-the-best-sampler-akai-ever-made/

https://www.soundandrecording.de/equipment/love-the-machines-akai-sampler-der-s-serie/

https://synthpedia.net/akai/s612/

Bernd Mayer


rocksolid / de.rec.musik.hifi / Fuer Nostalgiker

Pages:12
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor