Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You will have a long and boring life.


rocksolid / de.etc.sprache.deutsch / Re: Zweifel

SubjectAuthor
* ZweifelHeinz Lohmann
+- Re: ZweifelMichael Uplawski
+* Re: ZweifelStefan Schmitz
|`* Re: ZweifelHeinz Lohmann
| `- Re: ZweifelUlf_Kutzner
`* Re: ZweifelStephan Herrmann
 `- Re: ZweifelHeinz Lohmann

1
Subject: Zweifel
From: Heinz Lohmann
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 03:23 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: gom...@sofort-mail.de (Heinz Lohmann)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Zweifel
Date: Sat, 11 May 2024 11:23:28 +0800
Lines: 30
Message-ID: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net>
Reply-To: guandu_danshui@yahoo.com.sg
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net rDVGXSpTHn6b/Ice6jmMEwOOihbGHbYEY69N3pTvP8qU8/7U7U
Cancel-Lock: sha1:ONmiryhP6WXpHiyL30buI6zv8Ig= sha256:BTwZKJ4Bdx+lJaIEsPfjeonwwsi8Ftwd+z7Dr64aMoE=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
View all headers

Heute auf SPON:

"USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza

Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress übergeben, der
Zweifel formuliert, ob die israelische Armee in Gaza mithilfe
amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt haben könnte."

Ich zweifle, ob die US-Regierung bzw. der Spiegel das wirklich so
gemeint haben, denn weiter im Text heißt es:

"Deshalb sei es eine plausible Einschätzung, dass das israelische
Militär US-Waffen seit dem 7. Oktober in Fällen eingesetzt habe, die
»mit den Verpflichtungen des humanitären Völkerrechts oder den bewährten
Praktiken zur Minderung ziviler Schäden unvereinbar« seien."

Also hält IMHO die US-Regierung eine Verletzung des Kriegsvölkerrechts"
für möglich bzw. plausibel.

Oder seh ich das falsch?

<https://www.spiegel.de/ausland/israel-gaza-krieg-usa-zweifeln-an-israels-kriegsfuehrung-in-gaza-a-f70cba3c-4efd-4bc8-bdc4-8a20c3898606?sara_ref=re-xx-cp-sh>

--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.

Subject: Re: Zweifel
From: Michael Uplawski
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: mediocre
Date: Sat, 11 May 2024 03:49 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!news.mb-net.net!open-news-network.org!.POSTED!not-for-mail
From: michael....@uplawski.eu (Michael Uplawski)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Zweifel
Date: Sat, 11 May 2024 05:49:16 +0200
Organization: mediocre
Message-ID: <AABmPuq8JWgAAATb.A3.flnews@ferrat.uplawski.eu>
References: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=fixed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 03:49:16 -0000
Injection-Info: gwaiyur.mb-net.net;
logging-data="1065211"; mail-complaints-to="abuse@open-news-network.org"
User-Agent: flnews/1.3.0pre1 (for GNU/Linux)
Cancel-Lock: sha256:1SYOeODa5tkZqS/MNEYI0lO5aOeVLol2xUepGkcgZj8=
sha1:WkV3KlX0Vx7chN9upUYcRlXxM8o= sha256:turmsykXo8gLcOymRBNHJ/QU5mNycuVvq0UxUiMW17o=
sha1:6jSOwGW+sdgyIvcRaHCRpzszwKU= sha256:WurvzcdF4Tr9K4h86TL7PHylFR25fYxEMiLn/wKL5kA=
X-My-Languages: German - native, English - solid, French - assez correcte
X-Post-Processor: flnews_post_proc 1.44
X-Gnupg: rsa3072 2023-04-05 0x0882CA23FB3153C616091ECDA4C3A039EB053246
View all headers

Heinz Lohmann hat geschrieben:
>
>Heute auf SPON:
>
>"USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza

Ein Titel

>Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress übergeben, der
>Zweifel formuliert, ob die israelische Armee in Gaza mithilfe
>amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt haben könnte."

Eine Interpretation

>"Deshalb sei es eine plausible Einschätzung, dass das israelische
>Militär US-Waffen seit dem 7. Oktober in Fällen eingesetzt habe, die
>»mit den Verpflichtungen des humanitären Völkerrechts oder den bewährten
>Praktiken zur Minderung ziviler Schäden unvereinbar« seien."

Du schreibst nicht, wer das meint, ob es davor schon irgendwo
geschrieben stand, ob dieses Dokument identisch ist, mit dem, das
an den US-Kongress übergeben wurde.

>Also hält IMHO die US-Regierung eine Verletzung des Kriegsvölkerrechts"
>für möglich bzw. plausibel.

Dein „Also” ist künstlerisch wertvoll, aber nur semantisch korrekt.
Im Zusammanhang muss man es ignorieren.

Im Großen und Ganzen muss jemand, der etwas „meinen”, „glauben” oder
gar wissen will, selber alle Quellen studieren. Der gewünschte
Zusammenhang lässt sich nicht ad hoc herstellen.

Meine persönliche Einstellung ist hier off-topic.

Cheerio
--
« L'Allemagne se satisfait dans un présent sans fin »
„Deutschland gefällt sich in einer nicht enden wollenden Gegenwart”
Hélène Miard-Delacroix

Subject: Re: Zweifel
From: Stefan Schmitz
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sat, 11 May 2024 08:40 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!ss32.dont-email.me!.POSTED!not-for-mail
From: ss3...@gmx.de (Stefan Schmitz)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Zweifel
Date: Sat, 11 May 2024 10:40:30 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 24
Message-ID: <v1natv$1uje5$2@ss32.dont-email.me>
References: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 11 May 2024 10:40:32 +0200 (CEST)
Injection-Info: ss32.dont-email.me; posting-host="eb164a4a4eeb9be06c36770c2ae70149";
logging-data="2051525"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/IlXbtrK2w7NxHTjXL/Fjt"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:dO7KnKWTIe7ab4RPWMBaKgTw7Tw=
In-Reply-To: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net>
View all headers

Am 11.05.2024 um 05:23 schrieb Heinz Lohmann:
> Heute auf SPON:
>
> "USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza
>
> Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress übergeben, der
> Zweifel formuliert, ob die israelische Armee in Gaza mithilfe
> amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt haben könnte."
>
> Ich zweifle, ob die US-Regierung bzw. der Spiegel das wirklich so
> gemeint haben, denn weiter im Text heißt es:
>
> "Deshalb sei es eine plausible Einschätzung, dass das israelische
> Militär US-Waffen seit dem 7. Oktober in Fällen eingesetzt habe, die
> »mit den Verpflichtungen des humanitären Völkerrechts oder den bewährten
> Praktiken zur Minderung ziviler Schäden unvereinbar« seien."
>
> Also hält IMHO die US-Regierung eine Verletzung des Kriegsvölkerrechts"
> für möglich bzw. plausibel.

Sie hat Zweifel, ob Israels Armee das Kriegsvölkerrecht eingehalten hat.
Wahrscheinlich ist da im Zuge von Umformulierungen etwas durcheinander
geraten.

Subject: Re: Zweifel
From: Stephan Herrmann
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: sitka
Date: Sat, 11 May 2024 08:54 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: stephan....@mailbox.org (Stephan Herrmann)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Zweifel
Date: Sat, 11 May 2024 10:54:38 +0200
Organization: sitka
Message-ID: <877cg0g241.fsf@mailbox.org>
References: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: solani.org;
logging-data="158681"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Gnus/5.13 (Gnus v5.13) Emacs/26.3 (gnu/linux)
Cancel-Lock: sha1:zNLT5/dfuUYN0Fp+uDmuqbU6NUE= sha1:aiDGpV/cw7ysVnLTgmBFrRTNggM=
X-User-ID: eJwNxMEBwCAIA8CVUEyAcYTC/iPYexyUi2WH4MFgUjpGZe5SRm6af/8sDYnEdle7stswLVaSDxL5EKU=
View all headers

Hallo,

Heinz Lohmann <gomi@sofort-mail.de> writes:
> Heute auf SPON:
>
> "USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza
>
> Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress übergeben,
> der Zweifel formuliert, ob die israelische Armee in Gaza mithilfe
> amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt haben könnte."

Dieses Zitat habe ich auf der Spiegel-Site nicht finden können, aber
tatsächlich steht es so auf Facebook

<https://www.facebook.com/derspiegel/posts/die-biden-regierung-hat-einen-bericht-an-den-us-kongress-%C3%BCbergeben-der-zweifel-f/850979027071168/>

>
> Ich zweifle, ob die US-Regierung bzw. der Spiegel das wirklich so
> gemeint haben, denn weiter im Text heißt es:
>
> "Deshalb sei es eine plausible Einschätzung, dass das israelische
> Militär US-Waffen seit dem 7. Oktober in Fällen eingesetzt habe, die
> »mit den Verpflichtungen des humanitären Völkerrechts oder den
> bewährten Praktiken zur Minderung ziviler Schäden unvereinbar« seien."
>
> Also hält IMHO die US-Regierung eine Verletzung des
> Kriegsvölkerrechts" für möglich bzw. plausibel.
>
> Oder seh ich das falsch?
>
> <https://www.spiegel.de/ausland/israel-gaza-krieg-usa-zweifeln-an-israels-kriegsfuehrung-in-gaza-a-f70cba3c-4efd-4bc8-bdc4-8a20c3898606?sara_ref=re-xx-cp-sh>

Hier ist es etwas anders formuliert:

"USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza

Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress
übergeben. Darin wird der Verdacht geäußert, dass die israelische Armee
in Gaza mithilfe amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt
haben könnte."

Das scheint mir recht klar formuliert zu sein. Warum auf Facebook
umformuliert wurde?

--
Stephan

Subject: Re: Zweifel
From: Heinz Lohmann
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 09:27 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: gom...@sofort-mail.de (Heinz Lohmann)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Zweifel
Date: Sat, 11 May 2024 17:27:48 +0800
Lines: 66
Message-ID: <la8s0kF80mqU1@mid.individual.net>
References: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net> <877cg0g241.fsf@mailbox.org>
Reply-To: guandu_danshui@yahoo.com.sg
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 3vsWlnjgde4alDkPmFGSaQqaA7du3VfrfiTqb9HJx9HTFrsxhu
Cancel-Lock: sha1:Cap3MqRljkdGRgw96XHwfsUsyIU= sha256:H7vf+FRj0pG1Y3/64gidhXs7f5VGrZmUfDCxaCirLBw=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <877cg0g241.fsf@mailbox.org>
View all headers

Am 11.05.2024 um 16:54 schrieb Stephan Herrmann:
> Hallo,
>
> Heinz Lohmann <gomi@sofort-mail.de> writes:
>> Heute auf SPON:
>>
>> "USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza
>>
>> Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress übergeben,
>> der Zweifel formuliert, ob die israelische Armee in Gaza mithilfe
>> amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt haben könnte."
>
> Dieses Zitat habe ich auf der Spiegel-Site nicht finden können, aber
> tatsächlich steht es so auf Facebook
>
> <https://www.facebook.com/derspiegel/posts/die-biden-regierung-hat-einen-bericht-an-den-us-kongress-%C3%BCbergeben-der-zweifel-f/850979027071168/>
>
>>
>> Ich zweifle, ob die US-Regierung bzw. der Spiegel das wirklich so
>> gemeint haben, denn weiter im Text heißt es:
>>
>> "Deshalb sei es eine plausible Einschätzung, dass das israelische
>> Militär US-Waffen seit dem 7. Oktober in Fällen eingesetzt habe, die
>> »mit den Verpflichtungen des humanitären Völkerrechts oder den
>> bewährten Praktiken zur Minderung ziviler Schäden unvereinbar« seien."
>>
>> Also hält IMHO die US-Regierung eine Verletzung des
>> Kriegsvölkerrechts" für möglich bzw. plausibel.
>>
>> Oder seh ich das falsch?
>>
>> <https://www.spiegel.de/ausland/israel-gaza-krieg-usa-zweifeln-an-israels-kriegsfuehrung-in-gaza-a-f70cba3c-4efd-4bc8-bdc4-8a20c3898606?sara_ref=re-xx-cp-sh>
>
> Hier ist es etwas anders formuliert:
>
> "USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza
>
> Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress
> übergeben. Darin wird der Verdacht geäußert, dass die israelische Armee
> in Gaza mithilfe amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt
> haben könnte."
>
> Das scheint mir recht klar formuliert zu sein. Warum auf Facebook
> umformuliert wurde?
>

Warum auf SPON umformuliert wurde.

Vielleicht hätte ich zum Link eine Zeitangabe posten sollen.
Aktuell steht dort: 11.05.2024, 09.17 Uhr

Gelesen hatte ich es auf SPON vor:
Date: Sat, 11 May 2024 11:23:28 +0800 (lt. Posting), also 03:23 UTC =
5:23 deutsche Zeit. In vier Stunden hat es dann zum Ende der
Nachtschicht für eine Überarbeitung gereicht.

Die Umformulierung muss dann auf SPON später vorgenommen worden sein.

--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.

Subject: Re: Zweifel
From: Heinz Lohmann
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Date: Sat, 11 May 2024 09:29 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: gom...@sofort-mail.de (Heinz Lohmann)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Subject: Re: Zweifel
Date: Sat, 11 May 2024 17:29:26 +0800
Lines: 36
Message-ID: <la8s3mF80mqU2@mid.individual.net>
References: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net>
<v1natv$1uje5$2@ss32.dont-email.me>
Reply-To: guandu_danshui@yahoo.com.sg
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net UbelPI1Bchb14VKvDKMCKwfDF9zvM7Y8dQd9uG+s8Ub9tD6e4r
Cancel-Lock: sha1:bkjDkCN3zIP6hoyT1iaJpMDgVp8= sha256:amTw4WT6DO0EdUpVd/PFObtbj249QjPky+ppwdWS9dw=
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <v1natv$1uje5$2@ss32.dont-email.me>
View all headers

Am 11.05.2024 um 16:40 schrieb Stefan Schmitz:
> Am 11.05.2024 um 05:23 schrieb Heinz Lohmann:
>> Heute auf SPON:
>>
>> "USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza
>>
>> Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress übergeben, der
>> Zweifel formuliert, ob die israelische Armee in Gaza mithilfe
>> amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt haben könnte."
>>
>> Ich zweifle, ob die US-Regierung bzw. der Spiegel das wirklich so
>> gemeint haben, denn weiter im Text heißt es:
>>
>> "Deshalb sei es eine plausible Einschätzung, dass das israelische
>> Militär US-Waffen seit dem 7. Oktober in Fällen eingesetzt habe, die
>> »mit den Verpflichtungen des humanitären Völkerrechts oder den bewährten
>> Praktiken zur Minderung ziviler Schäden unvereinbar« seien."
>>
>> Also hält IMHO die US-Regierung eine Verletzung des Kriegsvölkerrechts"
>> für möglich bzw. plausibel.
>
> Sie hat Zweifel, ob Israels Armee das Kriegsvölkerrecht eingehalten hat.
> Wahrscheinlich ist da im Zuge von Umformulierungen etwas durcheinander
> geraten.

Möglicherweise. Oder jemand hat wenig Erfahrung mit den Problemen des
Zweifels.

--
mfg
Heinz Lohmann
Tamsui, Taiwan

Gedanken sind nicht stets parat,
man schreibt auch, wenn man keine hat. W.B.

Subject: Re: Zweifel
From: Ulf_Kutzner
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Date: Sat, 11 May 2024 09:40 UTC
References: 1 2 3
Date: Sat, 11 May 2024 09:40:24 +0000
Subject: Re: Zweifel
From: Ulf.Kutz...@web.de (Ulf_Kutzner)
Newsgroups: de.etc.sprache.deutsch
X-Rslight-Site: $2y$10$IAkN2izHEl62BljROahv2.HWaoxKgOsROID96XQnO/NpSn3sUlsm2
X-Rslight-Posting-User: 11c6d5f52b42ea459b9121c3b0d5d9487b2073a7
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
User-Agent: Rocksolid Light
References: <la86lfF50m3U1@mid.individual.net> <v1natv$1uje5$2@ss32.dont-email.me> <la8s3mF80mqU2@mid.individual.net>
Organization: DorfDSL, send complaints to mm+rslight@dorfdsl.de
Message-ID: <71d34c29aeb5816d9c5ac79539e5967b@pi-dach.dorfdsl.de>
View all headers

Heinz Lohmann wrote:

> Am 11.05.2024 um 16:40 schrieb Stefan Schmitz:
>> Am 11.05.2024 um 05:23 schrieb Heinz Lohmann:
>>> Heute auf SPON:
>>>
>>> "USA nähren Zweifel an Israels Kriegsführung in Gaza
>>>
>>> Die Biden-Regierung hat einen Bericht an den US-Kongress übergeben,
der
>>> Zweifel formuliert, ob die israelische Armee in Gaza mithilfe
>>> amerikanischer Waffen das Kriegsvölkerrecht verletzt haben könnte."
>>>
>>> Ich zweifle, ob die US-Regierung bzw. der Spiegel das wirklich so
>>> gemeint haben, denn weiter im Text heißt es:
>>>
>>> "Deshalb sei es eine plausible Einschätzung, dass das israelische
>>> Militär US-Waffen seit dem 7. Oktober in Fällen eingesetzt habe, die
>>> »mit den Verpflichtungen des humanitären Völkerrechts oder den
bewährten
>>> Praktiken zur Minderung ziviler Schäden unvereinbar« seien."
>>>
>>> Also hält IMHO die US-Regierung eine Verletzung des
Kriegsvölkerrechts"
>>> für möglich bzw. plausibel.
>>
>> Sie hat Zweifel, ob Israels Armee das Kriegsvölkerrecht eingehalten
hat.
>> Wahrscheinlich ist da im Zuge von Umformulierungen etwas durcheinander
>> geraten.

> Möglicherweise. Oder jemand hat wenig Erfahrung mit den Problemen des
> Zweifels.

Oder es wurde bislang zu wenig berücksichtigt, wie
uneindeutig und eher andeutend die originalsprachliche
Version formuliert war.

https://www.aa.com.tr/en/americas/israel-likely-used-us-weapons-in-ways-inconsistent-with-international-law-state-department-report/3216216#:~:text=The%20US%20State%20Department%27s%20long,inconsistent%20with%20international%20humanitarian%20law.

Über einen Volltext bin ich trotz einschlägiger Versuche
noch nicht gestolpert.


rocksolid / de.etc.sprache.deutsch / Re: Zweifel

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor