Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You may be recognized soon. Hide.


rocksolid / de.comp.hardware.misc / Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs

SubjectAuthor
* Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDsAlexander Schreiber
+- Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDsMarco Moock
`- Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDsGerald E¡scher

1
Subject: Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs
From: Alexander Schreiber
Newsgroups: de.comp.hardware.misc
Organization: Not much.
Date: Wed, 17 Apr 2024 15:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.hispagatos.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: als...@usenet.thangorodrim.de (Alexander Schreiber)
Newsgroups: de.comp.hardware.misc
Subject: Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs
Date: Wed, 17 Apr 2024 17:33:55 +0200
Organization: Not much.
Lines: 36
Message-ID: <slrnv1vqv3.3c3vn.als@frodo.angband.thangorodrim.de>
References: <pdpv0j1ccv1dhaf2jdh40u2qirknnoflaf@4ax.com>
<uup85p$5voe$1@tota-refugium.de> <uurcqc.280.1@wxp-nb-pm.local>
<12f21jllbgigioat1mb395u1bn88hv4urr@4ax.com>
<21c8ek-lot2.ln1@hergen.spdns.de>
<dchm.20240414113910.282@scatha.ancalagon.de> <uvga3n$dvqm$1@news1.tnib.de>
<dchm.20240414133420.289@scatha.ancalagon.de>
<fpgn1jl5c3ml0j8oltun7vlntnmmcr6j0t@4ax.com> <uvigu5$k1ai$1@news1.tnib.de>
<uvimq2$60ba$1@dont-email.me> <uvir76$16vh$9@solani.org>
Reply-To: als@usenet.thangorodrim.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net ZvCaZi6w+gPHiCPsmWHtwQ94F8iJG4396e4Xx1hpuBY63NuQjC
X-Orig-Path: frodo.angband.thangorodrim.de!not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:vpYk1klXfb7X29bXXa1w0sRWEzM= sha256:TW6PeQ1Tw/UBwnbFJ7Hg7aDYaQuj3/0/shKLlgxTKtg=
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
View all headers

Marco Moock <mm+solani@dorfdsl.de> wrote:
> Am 15.04.2024 08:00 Uhr schrieb Harold Winter:
>
>> Marc Haber <mh+usenetspam1118@zugschl.us> wrote:
>>
>> > Herrand Petrowitsch <herrands@t-online.de> wrote:
>> >>Thomas Hochstein schrieb:
>> >>> Marc Haber schrieb:
>> >>>> Thomas Hochstein wrote:
>>
>> > Erstens ist durchaus umstritten, ob ein Ausnullen mit der Technik
>> > der Platte selbst die Daten wirklich zuverlässig vernichtet,
>> > zweitens reden wir hier die ganze Zeit von einem Fall, in dem die
>> > Platte nicht mehr ansprechbar ist.
>> >
>> > Fazit: Selbst wenn man Windows-Guru ist, ist zu empfehlen, die Daten
>> > einfach verschlüsselt auf die Platte zu schreiben, dann ist die
>> > Vernichtung trivial.
>>
>> Leute, Spitzmeißel und Maurerfäustel gibts für kleines Geld im
>> Baumarkt.
>
> Was nicht geht, wenn einem der Kram nicht gehört (Leasing, Leihgeräte
> in Schulen usw.).

Vertragsfrage. Es ist durchaus nicht unüblich, dass bei Rücklauf der
Geräte die enthaltenen Datenträger beim Kunden zur sicheren Entsorgung
verbleiben, muss man halt vorher vertraglich festschreiben (und die
Kosten akzeptieren). Geht halt nicht mit diverser Apple-Hardware
(eingelötete SSD), aber hey, wer Apple kauft ist selber schuld.

Man liest sich,
Alex.
--
"Opportunity is missed by most people because it is dressed in overalls and
looks like work." -- Thomas A. Edison

Subject: Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs
From: Marco Moock
Newsgroups: de.comp.hardware.misc
Date: Wed, 17 Apr 2024 18:21 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: mm+sol...@dorfdsl.de (Marco Moock)
Newsgroups: de.comp.hardware.misc
Subject: Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs
Date: Wed, 17 Apr 2024 20:21:55 +0200
Message-ID: <uvp403$1qo0$3@solani.org>
References: <pdpv0j1ccv1dhaf2jdh40u2qirknnoflaf@4ax.com>
<uup85p$5voe$1@tota-refugium.de>
<uurcqc.280.1@wxp-nb-pm.local>
<12f21jllbgigioat1mb395u1bn88hv4urr@4ax.com>
<21c8ek-lot2.ln1@hergen.spdns.de>
<dchm.20240414113910.282@scatha.ancalagon.de>
<uvga3n$dvqm$1@news1.tnib.de>
<dchm.20240414133420.289@scatha.ancalagon.de>
<fpgn1jl5c3ml0j8oltun7vlntnmmcr6j0t@4ax.com>
<uvigu5$k1ai$1@news1.tnib.de>
<uvimq2$60ba$1@dont-email.me>
<uvir76$16vh$9@solani.org>
<slrnv1vqv3.3c3vn.als@frodo.angband.thangorodrim.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Wed, 17 Apr 2024 18:21:55 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="60160"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
Cancel-Lock: sha1:KQhrc/3gZkvs964ZXBoeEbHUop0=
X-Newsreader: Claws Mail 4.2.0 (GTK 3.24.41; x86_64-pc-linux-gnu)
X-User-ID: eJwNyMEBwCAIA8CVQEnAcaDI/iPYex42lZ8bQcNg9HaXUKIQaXP8b79LjddFMscr0L1cj2htPhhnEKA=
View all headers

Am 17.04.2024 17:33 Uhr schrieb Alexander Schreiber:

> Marco Moock <mm+solani@dorfdsl.de> wrote:
> > Am 15.04.2024 08:00 Uhr schrieb Harold Winter:
> >
> >> Marc Haber <mh+usenetspam1118@zugschl.us> wrote:
> >>
> >> > Herrand Petrowitsch <herrands@t-online.de> wrote:
> >> >>Thomas Hochstein schrieb:
> >> >>> Marc Haber schrieb:
> >> >>>> Thomas Hochstein wrote:
> >>
> >> > Erstens ist durchaus umstritten, ob ein Ausnullen mit der Technik
> >> > der Platte selbst die Daten wirklich zuverlässig vernichtet,
> >> > zweitens reden wir hier die ganze Zeit von einem Fall, in dem die
> >> > Platte nicht mehr ansprechbar ist.
> >> >
> >> > Fazit: Selbst wenn man Windows-Guru ist, ist zu empfehlen, die
> >> > Daten einfach verschlüsselt auf die Platte zu schreiben, dann
> >> > ist die Vernichtung trivial.
> >>
> >> Leute, Spitzmeißel und Maurerfäustel gibts für kleines Geld im
> >> Baumarkt.
> >
> > Was nicht geht, wenn einem der Kram nicht gehört (Leasing,
> > Leihgeräte in Schulen usw.).
>
> Vertragsfrage. Es ist durchaus nicht unüblich, dass bei Rücklauf der
> Geräte die enthaltenen Datenträger beim Kunden zur sicheren Entsorgung
> verbleiben, muss man halt vorher vertraglich festschreiben (und die
> Kosten akzeptieren).

Das geht auch nur, wenn man darüber Entscheidungsgewalt hat. Dürfte bei
den meisten Mitarbeitern nicht der Fall sein.
Daher wird bei mir da ausnahmslos alles verschlüsselt.

--
Gruß
Marco

Spam und Werbung bitte an
1713368035ichwillgesperrtwerden@nirvana.admins.ws

Subject: Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs
From: Gerald E¡scher
Newsgroups: de.comp.hardware.misc
Organization: Alpenrepublik
Date: Thu, 18 Apr 2024 13:09 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Spa...@fahr-zur-Hoelle.org (Gerald E¡scher)
Newsgroups: de.comp.hardware.misc
Subject: Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs
Date: 18 Apr 2024 13:09:22 GMT
Organization: Alpenrepublik
Lines: 12
Message-ID: <171344576166.2654.61564507531637529.XPN@ID-37099.user.uni-berlin.de>
References: <pdpv0j1ccv1dhaf2jdh40u2qirknnoflaf@4ax.com> <uup85p$5voe$1@tota-refugium.de> <uurcqc.280.1@wxp-nb-pm.local> <12f21jllbgigioat1mb395u1bn88hv4urr@4ax.com> <21c8ek-lot2.ln1@hergen.spdns.de> <dchm.20240414113910.282@scatha.ancalagon.de> <uvga3n$dvqm$1@news1.tnib.de> <dchm.20240414133420.289@scatha.ancalagon.de> <fpgn1jl5c3ml0j8oltun7vlntnmmcr6j0t@4ax.com> <uvigu5$k1ai$1@news1.tnib.de> <uvimq2$60ba$1@dont-email.me> <uvir76$16vh$9@solani.org> <slrnv1vqv3.3c3vn.als@frodo.angband.thangorodrim.de>
Reply-To: nutznetz@gmx.at
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net UsB1qT3YMnPW7LlwYZDwIgvLleRLPxTzq7m25mRqr7iBoPEqM=
Cancel-Lock: sha1:Nxx9TMu4+7SgYNzIdvQE8Wqj2+s= sha256:Sxe0hESPawf5ZmVpFYs/Y5lEa6Sd4YjfKPetJ8xnV+o=
User-Agent: XPN/1.2.6 (Street Spirit ; Darwin)
View all headers

Alexander Schreiber schrieb am 17/4/2024 17:33:
>
> Geht halt nicht mit diverser Apple-Hardware
> (eingelötete SSD), aber hey, wer Apple kauft ist selber schuld.

Die Verschlüsselung der SSD (FileVault) ist bei macOS watscheneinfach
und das Einschalten der Verschlüsselung dauert nur ein paar Sekunden.
Wer keine Ahnung von Apple hat und sich nicht informiert, ist selber
schuld.

--
Gerald


rocksolid / de.comp.hardware.misc / Re: Unbrauchbarmachung von USB-HDDs

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.136
clearnet tor