Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Your step will soil many countries.


rocksolid / de.comm.software.mozilla.browser / Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt

SubjectAuthor
* Update-Prozess FF auf Mac nervtJörg Lorenz
+* Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtMarco Moock
|+- Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtJörg Lorenz
|+* Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtAxel Berger
||`* Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtJörg Lorenz
|| `* Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtMichael 'Mithi' Cordes
||  `- Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtJörg Lorenz
|`- Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtBonita Montero
`* Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtJörg Lorenz
 `* Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtMichael 'Mithi' Cordes
  `- Re: Update-Prozess FF auf Mac nervtJörg Lorenz

1
Subject: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Fri, 23 Feb 2024 18:14 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.net (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Fri, 23 Feb 2024 19:14:38 +0100
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 32
Message-ID: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net JdC0SqhsmU/AtXdBhalQCg9cBR3iKtHtCs6/WSNiNZELPbfYn1
Cancel-Lock: sha1:Por7z/Z2xj1E0neJ/oUiQXv8X9s= sha256:7gVsJrFPksmnmGWr27gK0Iqq5+0gGkPieUZYH5Yj2h8=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:115.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/115.7.0
Content-Language: de-CH
View all headers

Auf dem Mac nervt der FF-Update-Prozess im Vergleich zu anderen Browsern
gewaltig.

Seit längerem - ich glaube es fing mit der Version 115 an - verlangt FF
wie jede Software ein Passwort und den Account-Namen eines
Administrators, da ich als nicht privilegierter User mit dem Mac
arbeite. Aber nix da, das Ding will auch noch den FF-Software-Updater
installieren und der verlangt das Gleiche nochmals und jetzt kommt der
Hammer: Die Installation des neuen FF ist nur möglich, wenn man in der
Firewall das Lauschen nach aussen erlaubt, was nochmals Admin und
Passwort verlangt. Bei der Nachkontrolle ist das Lauschen aber nicht
wirklich freigegeben.

Der mir inzwischen liebgewordene Vivaldi-Browser hat das so gelöst, dass
er offensichtlich bei jedem Start anfragt, ob es eine neue Version gibt.
Das gesperrte Lauschen für Vivaldi nach aussen beeinträchtigt also die
Updatefunktion nicht im geringsten.

Mir ist nie ganz wohl, wenn FF so übergriffig wird.

Wie löst Ihr das? Klar ich könnte in der Firewall/Paketfilter eine
Ausnahme definieren und es mir damit einfach machen. Auf Linux wird
einfach für die Installation die Admin-Berechtigung verlangt, da ich
auch da nicht als Admin arbeite. Das war's.

Safari kommt mit dem Systemupdater zu neuen Versionen, was
logischerweise ebenfalls Admin und Passwort verlangt.

X-post nach de.comp.security.misc und de.comm.software.browser.misc

--
"Ave Caesar! Morituri te salutant!"

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Marco Moock
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Date: Fri, 23 Feb 2024 18:55 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: mm+sol...@dorfdsl.de (Marco Moock)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Fri, 23 Feb 2024 19:55:43 +0100
Message-ID: <urapnf$gn71$5@solani.org>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
Injection-Date: Fri, 23 Feb 2024 18:55:43 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="548065"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
Cancel-Lock: sha1:BmhWL21SFj1Qs79DNCjfzWFJj1A=
X-User-ID: eJwNyMkBACAIA7CVRMrhOGJl/xH0kU9MXfwE3BzW1gWONdfpSSqa3Dy5iV+pyfrExCOhN8atBzNnEZo=
X-Newsreader: Claws Mail 4.2.0 (GTK 3.24.41; x86_64-pc-linux-gnu)
View all headers

Am 23.02.2024 19:14 Uhr schrieb Jörg Lorenz:

> Mir ist nie ganz wohl, wenn FF so übergriffig wird.
> Wie löst Ihr das?

Mac meiden. Bei Linux ist der FF i.d.R. über den Paketmanager
installierbar und hat keinen eigenen Updater.

Mir stinkt FF auch immer mehr, sodass ich für den Alltag auf Pale Moon
ausgewichen bin. Bei Videokonferenzen für WebRTC auf Konqueror, weil
der flotter ist und ich ein lahmes System habe.

> Klar ich könnte in der Firewall/Paketfilter eine
> Ausnahme definieren und es mir damit einfach machen.

Das finde ich sehr komisch. Die Systeme haben normalerweise
SPI-Firewalls, die ausgehenden Verkehr und die dazu passenden Pakete
eingehend erlauben. Nur wenn eingehender Verbindungsaufbau benötigt
wird, muss man eine Regel einrichten. Mir fällt hier aber kein Grund
ein, für den FF sowas braucht.

--
Gruß
Marco

Spam und Werbung bitte an ichschickereklame@cartoonies.org

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Fri, 23 Feb 2024 21:41 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.net (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Fri, 23 Feb 2024 22:41:49 +0100
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 32
Message-ID: <l3shotF2m7cU1@mid.individual.net>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net> <urapnf$gn71$5@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 2aqn95ugqRq2vLmMnTq4Ogvwa5FstzySyqanNA5iZXjYyyTP2S
Cancel-Lock: sha1:pFiRzoCG8D4Fy1BH4yp5/E2osMc= sha256:l0LJH65+oEnQlVETHjnNxndeVCzcIO+RBz/PWmFi4ns=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:115.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/115.8.0
Content-Language: de-CH
In-Reply-To: <urapnf$gn71$5@solani.org>
View all headers

Am 23.02.24 um 19:55 schrieb Marco Moock:
> Am 23.02.2024 19:14 Uhr schrieb Jörg Lorenz:
>
>> Mir ist nie ganz wohl, wenn FF so übergriffig wird.
>> Wie löst Ihr das?
>
> Mac meiden. Bei Linux ist der FF i.d.R. über den Paketmanager
> installierbar und hat keinen eigenen Updater.

Daran kann es eher nicht liegen. Bei einem dritten Mac - demjenigen
meiner Frau - klappt das wunderbar. Bei ihr ist aber auch der
automatische Update drin und bei meinen nicht. Vielleicht liegt es ja daran.

> Mir stinkt FF auch immer mehr, sodass ich für den Alltag auf Pale Moon
> ausgewichen bin. Bei Videokonferenzen für WebRTC auf Konqueror, weil
> der flotter ist und ich ein lahmes System habe.
>
>> Klar ich könnte in der Firewall/Paketfilter eine
>> Ausnahme definieren und es mir damit einfach machen.
>
> Das finde ich sehr komisch. Die Systeme haben normalerweise
> SPI-Firewalls, die ausgehenden Verkehr und die dazu passenden Pakete
> eingehend erlauben. Nur wenn eingehender Verbindungsaufbau benötigt
> wird, muss man eine Regel einrichten. Mir fällt hier aber kein Grund
> ein, für den FF sowas braucht.

Eben. Das ist ja der Normalfall.

--
"Roma locuta, causa finita" (Augustinus)

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Axel Berger
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Date: Fri, 23 Feb 2024 23:23 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Spa...@Berger-Odenthal.De (Axel Berger)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Sat, 24 Feb 2024 00:23:44 +0100
Lines: 48
Message-ID: <65D92900.11E81114@Berger-Odenthal.De>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net> <urapnf$gn71$5@solani.org>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net R6FWC1vRUj8yQntuNZdPrAkfIx5ulLZaxQbqlxZE1ngwyzl/rx
Cancel-Lock: sha1:ljtTj6hV7SAX8pEuw5XzhinmGwk= sha256:lBF+cb34goWY2HAGpyuFomHQO5Ha1G6+rkOiCkfcK7I=
X-Mailer: Mozilla 4.8 [en] (Win98; U)
X-Accept-Language: en,de,nl,es,fr
View all headers

Marco Moock wrote:
> Mir stinkt FF auch immer mehr,

Es ist der *einzige* verbliebene, der überhaupt noch eine wichtige
Grundfunktion anbietet, ohne die das Web für mich unbenutzbar wird: Kein
anderer Browser erlaubt es mehr, die visuelle Unterscheidbarkeit
besuchter und unbesuchter Links zu erzwingen -- noch vor sehr kurzer
Zeit waren es alle.

Eigentlich sollte das komplett unnötig sein. Wenn der Seitenersteller
gar nichts tut, dann wird genau diese Grundfunktion von HTML und allen
Browsern automatisch geboten. Da aber heute alle "Designer" in
vorsätzlicher und überwollender Böswilligkeit diese Funtion mit großem
Aufwand aktiv unterdrücken, bin ich auf Browser angewiesen, die mir
erlauben, mich gegen diesen Mißbrauch zu wehren. Ein einziger ist nur
noch übriggeblieben.

Daneben, nicht ganz so essentiell aber den Alltag erheblich
erleichternd, öffnet er auch als einziger wenigstens optional alle neuen
Tabs ganz rechts. Wenn ich mehrere Tabs offenhabe, lese und Links öffne,
dann ist es in anderen Browsern nahezu unmöglich, diese für späteres
Lesen geöffneten Links zu finden, weil sie irgendwo ungeordnet
mittendrin stehen. Wenn ich eine Seite sofort lesen will, dann klicke
ich sie links und sie öffnet sich, wenn der "Designer" es nicht
vörsätzlich und böswillig kaputtgemacht hat, im aktiven Tab. Rechtsklick
und <neuer Tab> heißt naturgemäß "lese ich später". Ich kann mich stets
halbwegs erinnern, wann und in welcher Reihenfolge ich Tabs geöffnet
hatte, aber nie, vor welchem anderen Tab aus das war und wo dieser
andere in der langen Reihe genau steht. Wer denkt sich so
dysfunktionalen Müll aus?

Auch FF folgt leider zunehmend der Herde der Kaputtmacher, aber noch ist
bei ihm nicht alles nützliche und sinnvolle zerstört.

--
/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Sat, 24 Feb 2024 06:21 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.net (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Sat, 24 Feb 2024 07:21:21 +0100
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 21
Message-ID: <l3tg71F71ksU1@mid.individual.net>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net> <urapnf$gn71$5@solani.org>
<65D92900.11E81114@Berger-Odenthal.De>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net MyOE6Ig74u4y6B08UOcy7wYqrUi6FT/j/JVno6qgpKb0e32RP4
Cancel-Lock: sha1:5CWjWmOxp9I3JqhwxAS6LZQzPg4= sha256:8JL+N2Yv+KdJk2tXimzrD7gTsjYoirnV81TOt/NlUSY=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:115.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/115.8.0
Content-Language: de-CH
In-Reply-To: <65D92900.11E81114@Berger-Odenthal.De>
View all headers

Am 24.02.24 um 00:23 schrieb Axel Berger:
> Wenn ich mehrere Tabs offenhabe, lese und Links öffne,
> dann ist es in anderen Browsern nahezu unmöglich, diese für späteres
> Lesen geöffneten Links zu finden, weil sie irgendwo ungeordnet
> mittendrin stehen.

Ist zwar OT, aber Vivaldi erlaubt, zu wählen, wie offene Tabs sortiert
werden. Bin ich zufällig gerade gestern drauf gestossen.

Was leider nicht funktioniert: Tabs können nicht im Vordergrund geöffnet
werden.

Was mir an Vivaldi gefällt: Alle Addons/Extensions, die ich im FF
benutze, sind für Vivaldi auch erhältlich. Die wichtigsten sind;
NoScript; uBlock Origin und I still don't care about cookies. Und eine
Synchronisationsfunktion für meine rund ein halbes Dutzend Devices gibt
es auch.

--
"Roma locuta, causa finita" (Augustinus)

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Michael 'Mithi&
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: DVD-Welt
Date: Sat, 24 Feb 2024 12:34 UTC
References: 1 2 3 4
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: new...@2024-01.dvd-welt.de (Michael 'Mithi' Cordes)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Sat, 24 Feb 2024 13:34:27 +0100
Organization: DVD-Welt
Lines: 19
Message-ID: <uaojtit67tvljsobsg8p7iqn4vspjksi7e@news.dvd-welt.de>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net> <urapnf$gn71$5@solani.org> <65D92900.11E81114@Berger-Odenthal.De> <l3tg71F71ksU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net EzjdByc0tTikhorzdvesywGaRi5Uqn/qbJ8TjN0Ukdum0dHL8K
Cancel-Lock: sha1:a7kOJUoUN05rcMybZeKkwSpXm5g= sha256:mxltQ788Pw+TY4XlL/zhIr9qFXLeBkyQYFGo17Obf4s=
User-Agent: ForteAgent/8.00.32.1272
X-No-Archive: yes
View all headers

Jörg Lorenz füllte insgesamt 21 Zeilen u.a. mit:

[Vivaldi]
>Was leider nicht funktioniert: Tabs können nicht im Vordergrund geöffnet
>werden.

Rechtsklick - Link in neuem Tab öffnen
Öffnet ihn natürlich im Vordergrund

Rechtsklick - Link in Hintergrund-Tab öffnen
steht gleich darunter

Meine Rechtsklick-und-nach-rechts-ziehen Mausgeste ist seit Opera immer
"im Hintergrund öffnen"

cya
Mithi

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Sat, 24 Feb 2024 15:32 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.net (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Sat, 24 Feb 2024 16:32:17 +0100
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 20
Message-ID: <l3ugg1Fc0m9U1@mid.individual.net>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net> <urapnf$gn71$5@solani.org>
<65D92900.11E81114@Berger-Odenthal.De> <l3tg71F71ksU1@mid.individual.net>
<uaojtit67tvljsobsg8p7iqn4vspjksi7e@news.dvd-welt.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net k9qlTG134cZofa6I7Kc4DQC+EHgWdNDKZhV267avVpxUdgavKa
Cancel-Lock: sha1:mbBNrthniijRPZxMJ8LUiVyjNRU= sha256:ewwnW0nhVNICb09TWjoWOR1oiQ1h7hL+UlQf1J9iCI4=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:115.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/115.8.0
Content-Language: de-CH
In-Reply-To: <uaojtit67tvljsobsg8p7iqn4vspjksi7e@news.dvd-welt.de>
View all headers

Am 24.02.24 um 13:34 schrieb Michael 'Mithi' Cordes:
> Jörg Lorenz füllte insgesamt 21 Zeilen u.a. mit:
>
> [Vivaldi]
>> Was leider nicht funktioniert: Tabs können nicht im Vordergrund geöffnet
>> werden.
>
> Rechtsklick - Link in neuem Tab öffnen
> Öffnet ihn natürlich im Vordergrund
>
> Rechtsklick - Link in Hintergrund-Tab öffnen
> steht gleich darunter

Autsch!
Besten Dank für den Tritt! Da war doch noch was mit den Bäumen und dem
Wald ...

--
"Roma locuta, causa finita" (Augustinus)

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Wed, 6 Mar 2024 06:16 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.net (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Wed, 6 Mar 2024 07:16:14 +0100
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 48
Message-ID: <l4qg1eFm2b0U1@mid.individual.net>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net az/xjw5Jv6uLOkU85vKShgzuir3RpqxGuqI8cbiHZszypIICRO
Cancel-Lock: sha1:uREUUxFHtAUuw8HNTkrMgS1+4ps= sha256:y2m2fR+Dh9MZg7Zn6HBAbaHqMDqPJK44sDRlnEos3iE=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:115.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/115.7.0
Content-Language: de-CH
In-Reply-To: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net>
View all headers

On 23.02.24 19:14, Jörg Lorenz wrote:
> Auf dem Mac nervt der FF-Update-Prozess im Vergleich zu anderen Browsern
> gewaltig.
>
> Seit längerem - ich glaube es fing mit der Version 115 an - verlangt FF
> wie jede Software ein Passwort und den Account-Namen eines
> Administrators, da ich als nicht privilegierter User mit dem Mac
> arbeite. Aber nix da, das Ding will auch noch den FF-Software-Updater
> installieren und der verlangt das Gleiche nochmals und jetzt kommt der
> Hammer: Die Installation des neuen FF ist nur möglich, wenn man in der
> Firewall das Lauschen nach aussen erlaubt, was nochmals Admin und
> Passwort verlangt. Bei der Nachkontrolle ist das Lauschen aber nicht
> wirklich freigegeben.
>
> Der mir inzwischen liebgewordene Vivaldi-Browser hat das so gelöst, dass
> er offensichtlich bei jedem Start anfragt, ob es eine neue Version gibt.
> Das gesperrte Lauschen für Vivaldi nach aussen beeinträchtigt also die
> Updatefunktion nicht im geringsten.
>
> Mir ist nie ganz wohl, wenn FF so übergriffig wird.
>
> Wie löst Ihr das? Klar ich könnte in der Firewall/Paketfilter eine
> Ausnahme definieren und es mir damit einfach machen. Auf Linux wird
> einfach für die Installation die Admin-Berechtigung verlangt, da ich
> auch da nicht als Admin arbeite. Das war's.
>
> Safari kommt mit dem Systemupdater zu neuen Versionen, was
> logischerweise ebenfalls Admin und Passwort verlangt.
>
> X-post nach de.comp.security.misc und de.comm.software.browser.misc

Follow up:

Das gab es hier in dieser Geschwindigkeit schon lange nicht mehr.
Inzwischen ist Vivaldi zum Standard-Browser auf allen Systemen mutiert.
Es wird für mich immer offensichtlicher, wie Mozilla den Firefox kaputt
entwickelt hat.

Was allerdings beim Vivaldi unbrauchbar ist, ist das Mailmodul, wenn man
schon nur minimale Ansprüche an die Funktionen hat. Zumindest habe ich
bisher nicht herausgefunden, wie man CardDAV-Server einbindet. Das geht
heute schlicht nicht mehr.

X-post nach de.comp.security.misc und de.comm.software.browser.misc

--
"Ave Caesar! Morituri te salutant!"

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Michael 'Mithi&
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: DVD-Welt
Date: Wed, 6 Mar 2024 14:59 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: new...@2024-01.dvd-welt.de (Michael 'Mithi' Cordes)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Wed, 06 Mar 2024 15:59:24 +0100
Organization: DVD-Welt
Lines: 17
Message-ID: <lv0huitabqdkhkj4ffu79j2a0seb99brvp@news.dvd-welt.de>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net> <l4qg1eFm2b0U1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net chNLcr12q+aoWxs+t6bFPg28dGS1g7OCZAN/sQVyPCmy21MfSr
Cancel-Lock: sha1:+/DWKz6pllqqOd+2MZSCQpVAHFw= sha256:tplxAr/L0yAp1baOg/hT4oWKQ4D/dIEekAjvx6166RM=
User-Agent: ForteAgent/8.00.32.1272
X-No-Archive: yes
View all headers

Jörg Lorenz füllte insgesamt 48 Zeilen u.a. mit:

>Das gab es hier in dieser Geschwindigkeit schon lange nicht mehr.
>Inzwischen ist Vivaldi zum Standard-Browser auf allen Systemen mutiert.

Brav! 8)

>Was allerdings beim Vivaldi unbrauchbar ist, ist das Mailmodul,

Ah, gut das meine Faulh... eh, Zurückhaltung beim Ersetzen zuverlässiger
Programme mich vor diesem Problem bewahrt hat.

cya
Mithi

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Wed, 6 Mar 2024 15:59 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.net (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Wed, 6 Mar 2024 16:59:06 +0100
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 28
Message-ID: <l4ri6aFr33eU2@mid.individual.net>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net>
<l4qg1eFm2b0U1@mid.individual.net>
<lv0huitabqdkhkj4ffu79j2a0seb99brvp@news.dvd-welt.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 4aJKKfWa9oAsGW4FfzC5/wWQoHIIklzdHdLouI6Qcm8HBd/Vrn
Cancel-Lock: sha1:J5qMD3Xrtqvn7TyXhqYL4f7gyro= sha256:yFvLONH5Hg91NgeBxSw8m47uhrz9SxCupjTguP/Omxs=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:115.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/115.7.0
Content-Language: de-CH
In-Reply-To: <lv0huitabqdkhkj4ffu79j2a0seb99brvp@news.dvd-welt.de>
View all headers

On 06.03.24 15:59, Michael 'Mithi' Cordes wrote:
> Jörg Lorenz füllte insgesamt 48 Zeilen u.a. mit:
>
>> Das gab es hier in dieser Geschwindigkeit schon lange nicht mehr.
>> Inzwischen ist Vivaldi zum Standard-Browser auf allen Systemen mutiert.
>
> Brav! 8)
>
>> Was allerdings beim Vivaldi unbrauchbar ist, ist das Mailmodul,
>
> Ah, gut das meine Faulh... eh, Zurückhaltung beim Ersetzen zuverlässiger
> Programme mich vor diesem Problem bewahrt hat.

Die Defizite von Vivaldi in diesem Bereich sind schnell offensichtlich.
Im Gegensatz zum FF denke ich nicht daran, beim Mailclient Änderungen
vorzunehmen resp. habe kein Bedürfnis dahingehend. Der Mailclient ist
schwieriger zu ersetzen, da da einiges mehr dran hängt. Der FF war bis
eben mein Standardbrowser seit es ihn gibt. Das wäre dann seit September
2002.

> cya
> Mithi

Gruss, Jörg

--
"Ave Caesar! Morituri te salutant!"

Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
From: Bonita Montero
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser, de.comp.security.misc, de.comm.software.browser.misc
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Sun, 10 Mar 2024 17:51 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!raubtier-asyl.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: Bonita.M...@gmail.com (Bonita Montero)
Newsgroups: de.comm.software.mozilla.browser,de.comp.security.misc,de.comm.software.browser.misc
Subject: Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt
Date: Sun, 10 Mar 2024 18:51:32 +0100
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 25
Message-ID: <uskrul$3371u$1@raubtier-asyl.eternal-september.org>
References: <l3s5keF86aU1@mid.individual.net> <urapnf$gn71$5@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sun, 10 Mar 2024 17:51:17 -0000 (UTC)
Injection-Info: raubtier-asyl.eternal-september.org; posting-host="d8795e27f89dd9d3257468e51ca7b070";
logging-data="3251262"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+SJQuswvYfFMiNpsAIzP8lTvwNGb22ZCc="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:IT5vqXDhEIMPv1IGZUfTXLRTjLQ=
Content-Language: de-DE
In-Reply-To: <urapnf$gn71$5@solani.org>
View all headers

Am 23.02.2024 um 19:55 schrieb Marco Moock:
> Am 23.02.2024 19:14 Uhr schrieb Jörg Lorenz:
>
>> Mir ist nie ganz wohl, wenn FF so übergriffig wird.
>> Wie löst Ihr das?
>
> Mac meiden. ....

Was für ein weltfremder Nerd-Kommentar.

>
> Mir stinkt FF auch immer mehr, sodass ich für den Alltag auf Pale Moon
> ausgewichen bin. Bei Videokonferenzen für WebRTC auf Konqueror, weil
> der flotter ist und ich ein lahmes System habe.
>
>> Klar ich könnte in der Firewall/Paketfilter eine
>> Ausnahme definieren und es mir damit einfach machen.
>
> Das finde ich sehr komisch. Die Systeme haben normalerweise
> SPI-Firewalls, die ausgehenden Verkehr und die dazu passenden Pakete
> eingehend erlauben. Nur wenn eingehender Verbindungsaufbau benötigt
> wird, muss man eine Regel einrichten. Mir fällt hier aber kein Grund
> ein, für den FF sowas braucht.
>


rocksolid / de.comm.software.mozilla.browser / Re: Update-Prozess FF auf Mac nervt

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.136
clearnet tor