Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Q: What is purple and conquered the world? A: Alexander the Grape.


rocksolid / de.soc.usenet / Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle

SubjectAuthor
* Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleRupert Haselbeck
+- Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falleklaus reile
+- Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleJörg Lorenz
+* Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleClaus Reibenstein
|`- Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleDiedrich Ehlerding
+- Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleAndreas Kohlbach
`* Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleFrank Miller
 +* Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falleklaus reile
 |+- Re: Jetzt doppel OT: was [OT] Achtung! Followup-To-Falle [Nachtrag]klaus reile
 |`- Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleDiedrich Ehlerding
 `- Re: [OT] Achtung! Followup-To-FalleJörg Lorenz

1
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Rupert Haselbeck
Newsgroups: de.comp.os.unix.linux.misc, de.soc.usenet
Followup: de.soc.usenet
Date: Wed, 26 Jul 2023 07:00 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: mein-res...@gmx.de (Rupert Haselbeck)
Newsgroups: de.comp.os.unix.linux.misc,de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Followup-To: de.soc.usenet
Date: Wed, 26 Jul 2023 09:00:04 +0200
Lines: 69
Message-ID: <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de>
Reply-To: Rupert.Haselbeck@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net w+O8Lz8S775Qxpw10PttSgCCfkOcB9fxK84eZHJZvRMnR08irG
X-Orig-Path: nntp.haselbeck-net.de!not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:jl46XVz5GS0HffxxfzrA1oBWlvY= sha256:kTF4byUW5Jka/vq+RL59G8sTbuTC5s18+JTYdPu5VdU=
User-Agent: Mozilla/1.22 (compatible; MSIE 2.0; Windows 3.1)
Content-Language: de-DE
View all headers

Andreas Kohlbach schrieb:
> Marc Haber wrote:
>> rank Miller wrote:
>>> Marc Haber wrote:
>>>> Martin Schnitkemper wrote:
>>>>>
>>>>> Es ging ihm wohl eher darum, dass das F'up gesetzt wurde, ohne darauf im
>>>>> Artikel ausdrücklich hingewiesen zu haben, was eigentlich auch seit
>>>>> Jahrzehnten so üblich ist.
>>>>
>>>> Dsa mag üblich sein, notwendig war es nie. Das steht da im Header und
>>>> man kann hingucken.
>>>
>>> Klar, bevor ich auf ein Posting antworte, schaue ich mir immer erstmal alle
>>> Header an.
>>
>> Nicht alle, aber die wichtigen. Außerdem solltest Du Deinen eigenen
>> Artikeln mindestens in den Newsgroups:-Header gucken, da steht es
>> auch.
>
> Falls nicht jemand F'up2 *ohne* X'Post sendet.
>
> Und dann stellt sich die Frage, welche Header welcher Reader (und per
> Default) anzeigt.

Nein, diese Frage stellt sich nicht. Der Reader zeigt diejenigen Header
an, welche der User eingestellt hat. Wenn entweder der Reader oder der
User das nicht passend zustande bringt, dann taugt entweder der Reader
nichts oder der User sollte sich mal damit beschäftigen statt zu
fordern, dass gefälligst alle anderen auf seine Defizite Rücksicht nähmen.
Tatsächlich kann es sowas wie eine "Followup-To-Falle" überhaupt nicht
geben. Wer nicht willens oder in der Lage ist, sich mit dem Medium zu
beschäftigen, der mag das freilich so empfinden, was aber dann
ausschließlich seine eigene Schuld ist

> Außerdem schaut, wie andere schon sagten, niemand wirklich in die Header.

Das ist natürlich Unsinn. Wer sich in einem Medium äußern will, das er
nicht wirklich versteht, sollte entweder den Umgang damit lernen oder
wenigstens nicht jammern!
Wer sich aber der Nutzung der technisch dafür vorgesehenen Informationen
verweigert, stattdessen aber lieber diejenigen beschimpft, welche das
tun und auf sinnlose Redundanz verzichten, der ist wohl auch lieber mit
dem Betrachten der bunten Bilder in der BILD beschäftigt, weil das
Verständnis der vielen seltsamen Kritzeleien dazwischen so schwer zu
erlernen ist :->

Das Wichtigste:
Wenn man schon nichts klügeres zu tun weiß, als derlei sinnfreie
Metadiskussionen vom Zaun zu brechen, so führe man sie doch bitte dort,
wo sie allenfalls hingehören könnten, obgleich all das, was man hier mal
wieder dazu lesen darf, auch vor zwanzig Jahren schon vielfach erfolgt
ist. Das Gejammere über die mangelnde Kenntnis der Bedienung des eigenen
Newsreaders gehört jedenfalls nicht in die Linux-Gruppen.
Es ist grob unhöflich, gruppenfremde Diskussionen bewusst(!), wie das
"[OT]" ja deutlich zeigt, entgegen der Charta vom Zaun zu brechen. Das
gilt besonders auch dann, wenn es offensichtlich nur darum geht, einem
anderen ans Bein zu pinkeln.

Ich, und manch anderer, lese hier mit, weil es ja sein könnte, dass es
doch noch mal interessantes zu Linux zu lesen gibt. Sinnfreie Streiterei
der Art "Ich verstehe keine Header, lies sie mir gefälligst vor!!!"
erwartet man da eher nicht

MfG
Rupert

(Damits auch wirklich jeder versteht - und hoffentlich beachtet:)
Fup2 dsu

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: klaus reile
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: Community of Extremely Angry Ducks
Date: Wed, 26 Jul 2023 07:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: klaus.re...@no-more-mail-to.zr (klaus reile)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Wed, 26 Jul 2023 09:33:58 +0200
Organization: Community of Extremely Angry Ducks
Lines: 91
Message-ID: <kic0j6Fp80bU1@mid.individual.net>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de>
<khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net>
<khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net>
<u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de>
<871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me>
<u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de>
<u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de>
<mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net z9VKqSk60nvjaWU+CiQbwwqhTW334Pe4OJiLX4FfE75cINUvJL
Cancel-Lock: sha1:SGxjDX+1MIGQ58ZSZGoUfaOSchM= sha256:BfrBHGRhAc/BkW6ihF4UIUgD76TWzWQp0VVaYL/kCR0=
X-Newsreader: Sylpheed 3.7.0 (GTK+ 2.24.33; x86_64-pc-linux-gnu)
X-No-Archive: Yes
View all headers

On Wed, 26 Jul 2023 09:00:04 +0200
Rupert Haselbeck <mein-rest-muell@gmx.de> wrote:

> Andreas Kohlbach schrieb:
> > Marc Haber wrote:
> >> rank Miller wrote:
> >>> Marc Haber wrote:
> >>>> Martin Schnitkemper wrote:
> >>>>>
> >>>>> Es ging ihm wohl eher darum, dass das F'up gesetzt wurde, ohne
> >>>>> darauf im Artikel ausdrücklich hingewiesen zu haben, was
> >>>>> eigentlich auch seit Jahrzehnten so üblich ist.
> >>>>
> >>>> Dsa mag üblich sein, notwendig war es nie. Das steht da im
> >>>> Header und man kann hingucken.
> >>>
> >>> Klar, bevor ich auf ein Posting antworte, schaue ich mir immer
> >>> erstmal alle Header an.
> >>
> >> Nicht alle, aber die wichtigen. Außerdem solltest Du Deinen eigenen
> >> Artikeln mindestens in den Newsgroups:-Header gucken, da steht es
> >> auch.
> >
> > Falls nicht jemand F'up2 *ohne* X'Post sendet.
> >
> > Und dann stellt sich die Frage, welche Header welcher Reader (und
> > per Default) anzeigt.
>
> Nein, diese Frage stellt sich nicht. Der Reader zeigt diejenigen
> Header an, welche der User eingestellt hat. Wenn entweder der Reader
> oder der User das nicht passend zustande bringt, dann taugt entweder
> der Reader nichts oder der User sollte sich mal damit beschäftigen
> statt zu fordern, dass gefälligst alle anderen auf seine Defizite
> Rücksicht nähmen. Tatsächlich kann es sowas wie eine
> "Followup-To-Falle" überhaupt nicht geben. Wer nicht willens oder in
> der Lage ist, sich mit dem Medium zu beschäftigen, der mag das
> freilich so empfinden, was aber dann ausschließlich seine eigene
> Schuld ist
>
> > Außerdem schaut, wie andere schon sagten, niemand wirklich in die
> > Header.
>
> Das ist natürlich Unsinn. Wer sich in einem Medium äußern will, das
> er nicht wirklich versteht, sollte entweder den Umgang damit lernen
> oder wenigstens nicht jammern!
> Wer sich aber der Nutzung der technisch dafür vorgesehenen
> Informationen verweigert, stattdessen aber lieber diejenigen
> beschimpft, welche das tun und auf sinnlose Redundanz verzichten, der
> ist wohl auch lieber mit dem Betrachten der bunten Bilder in der BILD
> beschäftigt, weil das Verständnis der vielen seltsamen Kritzeleien
> dazwischen so schwer zu erlernen ist :->
>
> Das Wichtigste:
> Wenn man schon nichts klügeres zu tun weiß, als derlei sinnfreie
> Metadiskussionen vom Zaun zu brechen, so führe man sie doch bitte
> dort, wo sie allenfalls hingehören könnten, obgleich all das, was man
> hier mal wieder dazu lesen darf, auch vor zwanzig Jahren schon
> vielfach erfolgt ist. Das Gejammere über die mangelnde Kenntnis der
> Bedienung des eigenen Newsreaders gehört jedenfalls nicht in die
> Linux-Gruppen. Es ist grob unhöflich, gruppenfremde Diskussionen
> bewusst(!), wie das "[OT]" ja deutlich zeigt, entgegen der Charta vom
> Zaun zu brechen. Das gilt besonders auch dann, wenn es offensichtlich
> nur darum geht, einem anderen ans Bein zu pinkeln.
>
> Ich, und manch anderer, lese hier mit, weil es ja sein könnte, dass
> es doch noch mal interessantes zu Linux zu lesen gibt. Sinnfreie
> Streiterei der Art "Ich verstehe keine Header, lies sie mir
> gefälligst vor!!!" erwartet man da eher nicht
>
> MfG
> Rupert
>
> (Damits auch wirklich jeder versteht - und hoffentlich beachtet:)
> Fup2 dsu

full quote volle Absicht.

Und eine kleine Gruppe selbsternannter und allwissender elitärer
Alleswisser wundern sich dann, dass das usenet ausstirbt. Da ist man ja
bei fratzenbuch & Co. fast besser aufgehoben.
Schoin Schiet, wenn nur noch die Meinung einiger Weniger zählt
(scheint aber wohl im allgemeinen Trend der Zeit zu liegen). In diesem
Zusammenhang erinnere ich mich ungern an eine Frage, die ich mal zu
einem passenden Drucker stellte und es wagte, eine gegensätzliche
Meinung zu haben. Darum: Viel Spass noch in eurem Club (orthographisch
hätte ich 'eurem' eigentlich gross schreiben müssen, aber ich muss ja
nicht gleich übertreiben ;) ).

Klaus

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Wed, 26 Jul 2023 11:16 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.ch (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Wed, 26 Jul 2023 13:16:41 +0200
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 42
Message-ID: <u9qvap$1fnsv$2@dont-email.me>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de> <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 26 Jul 2023 11:16:42 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="0349a2b7e3cb2e438ca5951ab9aba26c";
logging-data="1564575"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/uHCtz06aV4azz9JHkp8okXjkMugvoi8I="
User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:102.0)
Gecko/20100101 Thunderbird/102.13.1
Cancel-Lock: sha1:Na/+JORdM/U31nNmidoignU2iPA=
In-Reply-To: <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
Content-Language: de-CH
View all headers

Am 26.07.23 um 09:00 schrieb Rupert Haselbeck:
> Andreas Kohlbach schrieb:
>> Marc Haber wrote:
>>> rank Miller wrote:
>>>> Marc Haber wrote:
>>>>> Martin Schnitkemper wrote:
>>>>>>
>>>>>> Es ging ihm wohl eher darum, dass das F'up gesetzt wurde, ohne darauf im
>>>>>> Artikel ausdrücklich hingewiesen zu haben, was eigentlich auch seit
>>>>>> Jahrzehnten so üblich ist.
>>>>>
>>>>> Dsa mag üblich sein, notwendig war es nie. Das steht da im Header und
>>>>> man kann hingucken.
>>>>
>>>> Klar, bevor ich auf ein Posting antworte, schaue ich mir immer erstmal alle
>>>> Header an.
>>>
>>> Nicht alle, aber die wichtigen. Außerdem solltest Du Deinen eigenen
>>> Artikeln mindestens in den Newsgroups:-Header gucken, da steht es
>>> auch.
>>
>> Falls nicht jemand F'up2 *ohne* X'Post sendet.
>>
>> Und dann stellt sich die Frage, welche Header welcher Reader (und per
>> Default) anzeigt.
>
> Nein, diese Frage stellt sich nicht. Der Reader zeigt diejenigen Header
> an, welche der User eingestellt hat. Wenn entweder der Reader oder der
> User das nicht passend zustande bringt, dann taugt entweder der Reader
> nichts oder der User sollte sich mal damit beschäftigen statt zu
> fordern, dass gefälligst alle anderen auf seine Defizite Rücksicht nähmen.
> Tatsächlich kann es sowas wie eine "Followup-To-Falle" überhaupt nicht
> geben. Wer nicht willens oder in der Lage ist, sich mit dem Medium zu
> beschäftigen, der mag das freilich so empfinden, was aber dann
> ausschließlich seine eigene Schuld ist

+1 und diese Einsicht kratzt offenbar am Ego einiger Regulars hier.

--
Manus manum lavat

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Claus Reibenstein
Newsgroups: de.soc.usenet, de.comp.os.unix.linux.misc
Followup: de.comp.os.unix.linux.misc
Date: Wed, 26 Jul 2023 14:36 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: creib...@gmail.com (Claus Reibenstein)
Newsgroups: de.soc.usenet,de.comp.os.unix.linux.misc
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Followup-To: de.comp.os.unix.linux.misc
Date: Wed, 26 Jul 2023 16:36:08 +0200
Lines: 38
Message-ID: <kicpaqFo4sU1@mid.individual.net>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de> <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 8drvxLGE9uprPu85YFzyUgGWieC2mbbcF+Ibji3ZzSZufqBww=
Cancel-Lock: sha1:WCJutt7cX2+Cgq7lGeWuftINRq4= sha256:3xSiySZbAV5lJ44ohvadrGUqobU9/5K20j//tQgsXzc=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:91.0) Gecko/20100101
SeaMonkey/2.53.16
In-Reply-To: <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
View all headers

Rupert Haselbeck schrieb am 26.07.2023 um 09:00:

> Andreas Kohlbach schrieb:
>
>> Und dann stellt sich die Frage, welche Header welcher Reader (und per
>> Default) anzeigt.
>
> Nein, diese Frage stellt sich nicht. Der Reader zeigt diejenigen Header
> an, welche der User eingestellt hat.

Eben. Genau deshalb stellt sich die Frage sehr wohl.

> Wenn entweder der Reader oder der
> User das nicht passend zustande bringt,

Wenn wer was "nicht passend zustande bringt"? Wer legt fest, was
"passend" ist? Du etwa? Du bist nicht der Nabel der Welt. Was für Dich
"passend" ist, mag für andere alles andere als "passend" sein.

>> Außerdem schaut, wie andere schon sagten, niemand wirklich in die Header.
>
> Das ist natürlich Unsinn. Wer sich in einem Medium äußern will, das er
> nicht wirklich versteht,

Du nimmst den Mund ganz schön voll. Pass auf, dass Du ihn Dir dabei
nicht verbrennst!

> Das Wichtigste:

Gesnipt, weil so was von unwichtig. Wie eigentlich Dein gesamtes Posting.

> (Damits auch wirklich jeder versteht - und hoffentlich beachtet:)
> Fup2 dsu

Damit auch Du es verstehst: Vorsätzlich ignoriert!

Gruß
Claus

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Diedrich Ehlerding
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Date: Wed, 26 Jul 2023 17:37 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!diedrich.ddnssec.de!not-for-mail
From: diedrich...@t-online.de (Diedrich Ehlerding)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Supersedes: <7528pjxa55.ln2@diedrich.ddnssec.de>
Date: Wed, 26 Jul 2023 19:37:23 +0200
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Lines: 26
Message-ID: <j728pjxa55.ln2@diedrich.ddnssec.de>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net> <u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net> <khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net> <khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me> <83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de> <u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de> <6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de> <64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de> <878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de> <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de> <kicpaqFo4sU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="UTF-8"
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="378859"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: KNode/4.14.10
Cancel-Key: sha1:M0H3/XAnKQe1O/WRVQFQGP6oDyk=
Cancel-Lock: sha1:p6IW91qwuDxtO05myctcI7ga8r0=
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXKkJx56CF/09YEpuLL51Bj4nJ2zI7SNymaFijZFsVx0PvKJ58CwJRX/8j7BGG
View all headers

Claus Reibenstein meinte:

>> (Damits auch wirklich jeder versteht - und hoffentlich beachtet:)
>> Fup2 dsu
>
> Damit auch Du es verstehst: Vorsätzlich ignoriert!
>

Nicht nur vorsätzlich ignoriert, sondern noch dazu bewusst einen
offtopic-Thread zurücküberwiesen.

Das ist, sorry, asoziales Verhalten. Sehr viel asozialer als das,,
worums in diesem Subthread ging, nämlich um ein der Sachlage nach
angemessenes Fu2 dag° - für diesen Spezialfall von Fu2 halte ich einen
Hinweis im Text für völlig unsinnig; in dag° soll ja gar nicht weiter
diskutiert werden. Ein Fu2 dag° heißt "du kannst mir im Mondschein
begegnen, hier will ich dich nicht mehr sehen".

Ich korrigiere den Newsgroups-Header mal, nämlich dahin, wohin Rupert es
schon vorgeschlagen hat. Da, und nur da, gehört diese ganze Diskussion
hin, auf gar keinen Fall nach dcoulm! Da ich aber befürchte, dass du
dort nicht liest: p&m.
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Andreas Kohlbach
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Wed, 26 Jul 2023 23:57 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: ank...@spamfence.net (Andreas Kohlbach)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Wed, 26 Jul 2023 19:57:13 -0400
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 69
Message-ID: <877cqmkyzq.fsf@usenet.ankman.de>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de>
<mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="e57f2d1c0cb84077d37e13c1b71cedc9";
logging-data="1724043"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1+xtdOArpZW6ONi4BT3/dC9"
User-Agent: Gnus/5.13 (Gnus v5.13) Emacs/28.2 (gnu/linux)
Cancel-Lock: sha1:Hftonm9TXJq7KLA9aB/uHrLQ+8M=
sha1:F4BF3esXNEwJDrnBw95TDZl0J2M=
X-No-Archive: Yes
View all headers

On Wed, 26 Jul 2023 09:00:04 +0200, Rupert Haselbeck wrote:
>
> Andreas Kohlbach schrieb:
>> Marc Haber wrote:
>>>
>>> Nicht alle, aber die wichtigen. Außerdem solltest Du Deinen eigenen
>>> Artikeln mindestens in den Newsgroups:-Header gucken, da steht es
>>> auch.
>> Falls nicht jemand F'up2 *ohne* X'Post sendet.
>> Und dann stellt sich die Frage, welche Header welcher Reader (und
>> per
>> Default) anzeigt.
>
> Nein, diese Frage stellt sich nicht. Der Reader zeigt diejenigen
> Header an, welche der User eingestellt hat.

Jein.

Ja, tut er. Nein, viele User ändern nicht, was Default angezeigt
wird. Daher stellt sich diese Frage IMO schon.

> Wenn entweder der Reader oder der User das nicht passend zustande
> bringt, dann taugt entweder der Reader nichts oder der User sollte sich
> mal damit beschäftigen statt zu fordern, dass gefälligst alle anderen
> auf seine Defizite Rücksicht nähmen.

Wo fordert ein User?

Nein, er weiß in vielen Fällen aufgrund der Default-Einstellungen oder
Desinteresse an technischen Dingen nicht, dass es zu einem Followup-To
kommen wird.

Ich persönlich nehme dem User sein Desinteresse auch nicht krumm. Ein
Autofahrer muss auch nicht wissen, wie ein Motor funktioniert, wenn er
nur fahren will.

> Tatsächlich kann es sowas wie eine "Followup-To-Falle" überhaupt nicht
> geben. Wer nicht willens oder in der Lage ist, sich mit dem Medium zu
> beschäftigen, der mag das freilich so empfinden, was aber dann
> ausschließlich seine eigene Schuld ist
>
>> Außerdem schaut, wie andere schon sagten, niemand wirklich in die Header.
>
> Das ist natürlich Unsinn. Wer sich in einem Medium äußern will, das er
> nicht wirklich versteht, sollte entweder den Umgang damit lernen oder
> wenigstens nicht jammern!

Ja, wenn er sich in einem speziellen Fall um Header kümmern will/soll,
schaut er.

Aber in ~99,99% aller Fälle schaue ich *nicht* in die Header. Ich wage
zu behaupten, auch andere nicht. Warum auch, wenn es nicht nötig ist.

Daher sollten IMO F'up2s angekündigt werden.

[...]

> (Damits auch wirklich jeder versteht - und hoffentlich beachtet:)
> Fup2 dsu

Danke für die Ankündigung (obwohl es IMO selbstverständlich sein
sollte). Ich wurde gewarnt, habe aber wohl einen der wenigen Reader hier,
der das tut.

Ich folge dem F'up, lese dort aber nicht mit.

Wer mit etwas hierzu zu sagen hat, maile bitte.
--
Andreas

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Frank Miller
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: Tschorkauer Zwetschgen-Pressen-Museum
Date: Thu, 27 Jul 2023 02:42 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: mil...@posteo.ee (Frank Miller)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Thu, 27 Jul 2023 04:42:34 +0200
Organization: Tschorkauer Zwetschgen-Pressen-Museum
Message-ID: <64C1D99A.80800@backwurst.de>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de> <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Info: solani.org;
logging-data="392917"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:38.0) Gecko/20100101
Thunderbird/38.7.2
Cancel-Lock: sha1:pDXlFR5srZ2q4nvaxLhWl6pJjIk=
In-Reply-To: <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
X-User-ID: eJwNyscBgAAIBLCVBI42DkX2H0HzjoqRjcPUoKf3gh3oDs3xfLizVlCz4ZXNHLWjN/R/Kun+ABwdEV8=
View all headers

Rupert Haselbeck wrote:
[..snip..]
> Wer nicht willens oder in der Lage ist, sich mit dem Medium zu
> beschäftigen, der mag das freilich so empfinden, was aber dann
> ausschließlich seine eigene Schuld ist

[..snip..]
> Wer sich in einem Medium äußern will, das er
> nicht wirklich versteht, sollte entweder den Umgang damit lernen oder
> wenigstens nicht jammern!

*"Hier ist das Usenet! Wir sind hier nicht in Vietnam - hier gibt es Regeln!"*
Es gibt technische, soziale, umgangssprachliche und andere individuelle Regeln.
Je nach Art, Thematik und sprachlicher Lokalisation der jeweiligen Newsgroups
können diese stark variieren.

Informieren Sie sich vor einer Antwort bitte im Detail, welche dieser Regeln
für ihre gewählte Newsgroup zutreffen.
Falls Ihnen dabei Fehler unterlaufen sollten, könnte es sein, daß Ihnen ein
alteingesessener User (aka "Regular") eine Falle stellt, damit Ihre Antwort
im Nirvana verschwindet.

Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme an einem aus unerklärbaren Gründen
aussterbenden Medium.

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: klaus reile
Newsgroups: de.soc.usenet, de.comp.os.unix.linux.misc
Organization: Community of Extremely Angry Ducks
Date: Thu, 27 Jul 2023 06:18 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: klaus.re...@no-more-mail-to.zr (klaus reile)
Newsgroups: de.soc.usenet,de.comp.os.unix.linux.misc
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Thu, 27 Jul 2023 08:18:23 +0200
Organization: Community of Extremely Angry Ducks
Lines: 15
Message-ID: <kieghgF91l8U1@mid.individual.net>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de>
<khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net>
<khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net>
<u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de>
<871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me>
<u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de>
<u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de>
<mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
<64C1D99A.80800@backwurst.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net kyfG2vmyFcx13JevHIZxLQIkM1XnzeYNWJIFTwZ5obMXFvViU1
Cancel-Lock: sha1:wQsvuNQaT4g85Y9PUdqCZuc9dgo= sha256:RiDg9h6zEf/WMZrDEUCwJnG9XbFBQ+brkjsIb9z07/E=
X-Newsreader: Sylpheed 3.8.0beta1 (GTK+ 2.24.33; x86_64-pc-linux-gnu)
Replay-To: klaus.reile@mail.ru
X-No-Archive: Yes
View all headers

On Thu, 27 Jul 2023 04:42:34 +0200
Frank Miller <miller@posteo.ee> wrote:

>
> Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme an einem aus unerklärbaren Gründen
> aussterbenden Medium.

Der war gut. Schau Dir die Diskussionskultur besonders in den deutschen
Computergruppen, und da wieder nur einiger Leute an. das könnte Dir
diesbezüglich sicher weiter helfen. Es sei denn, ...

Klaus

d.c.o.u.l.m. dazu

Subject: Re: Jetzt doppel OT: was [OT] Achtung! Followup-To-Falle [Nachtrag]
From: klaus reile
Newsgroups: de.soc.usenet, de.comp.os.unix.linux.misc
Organization: Community of Extremely Angry Ducks
Date: Thu, 27 Jul 2023 07:16 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: klaus.re...@no-more-mail-to.zr (klaus reile)
Newsgroups: de.soc.usenet,de.comp.os.unix.linux.misc
Subject: Re: Jetzt doppel OT: was [OT] Achtung! Followup-To-Falle [Nachtrag]
Date: Thu, 27 Jul 2023 09:16:06 +0200
Organization: Community of Extremely Angry Ducks
Lines: 33
Message-ID: <kiejtmF9dogU2@mid.individual.net>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de>
<khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net>
<khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net>
<u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de>
<871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me>
<u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de>
<u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de>
<mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
<64C1D99A.80800@backwurst.de>
<kieghgF91l8U1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net OvKeobo9CyUFHygzXoH6JwXQnCWuF7qnE2Bk57Vj+pFltSRBG3
Cancel-Lock: sha1:W+B4TZCe3y3tsZRRNmAo1CXmBdk= sha256:p+cp9aN2ryBJqXpQRF4QY3j5qgYXsD9j0oaVi6G46zw=
X-Newsreader: Sylpheed 3.8.0beta1 (GTK+ 2.24.33; x86_64-pc-linux-gnu)
Replay-To: klaus.reile@mail.ru
X-No-Archive: Yes
View all headers

On Thu, 27 Jul 2023 08:18:23 +0200
klaus reile <klaus.reile@no-more-mail-to.zr> wrote:

> On Thu, 27 Jul 2023 04:42:34 +0200
> Frank Miller <miller@posteo.ee> wrote:
>
> >
> > Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme an einem aus unerklärbaren
> > Gründen aussterbenden Medium.
>
> Der war gut. Schau Dir die Diskussionskultur besonders in den
> deutschen Computergruppen, und da wieder nur einiger Leute an. das
> könnte Dir diesbezüglich sicher weiter helfen. Es sei denn, ...
>
> Klaus
>
> d.c.o.u.l.m. dazu

Besagte Gruppen im deutschen usenet kommen mir persönlich vor, wie das
wahre Leben. Eine selbsternannte Gruppe von Weltenrettern meinen die
Mehrzahl der Leute dominieren und ihre Ideen aufzwingen zu müssen. Das
wiederum führt zu einer dauerhaften Spaltung der Gesellschaft. Ein Teil
spaltet sich ab, indem es eine neue Partei gründet, die langsam aber
sicher stärker und stärker wird. Bezogen aufs usenet: Die
selbsternannten Weltenretter bleiben unter sich. Die user, die das nicht
wollen, verabschieden sich in ausländische Gruppen oder aus dem usenet
komplett (wie viele Leute, die früher hier fruchtbare Beiträge
lieferten, haben sich bereits zurückgezogen, weil sie das
rechthaberische Gehabe einiger Weniger einfach nur zum Kotzen fanden?).
Alles wird bzw. ist gut.

Klaus

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Diedrich Ehlerding
Newsgroups: de.soc.usenet, de.comp.os.unix.linux.misc
Followup: de.alt.gruppenkasper
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Date: Thu, 27 Jul 2023 08:10 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.tota-refugium.de!.POSTED!diedrich.ddnssec.de!not-for-mail
From: diedrich...@t-online.de (Diedrich Ehlerding)
Newsgroups: de.soc.usenet,de.comp.os.unix.linux.misc
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Followup-To: de.alt.gruppenkasper
Date: Thu, 27 Jul 2023 10:10:37 +0200
Organization: kreatives Chaos auf dem Schreibtisch
Lines: 9
Message-ID: <tcl9pjxj4b.ln2@diedrich.ddnssec.de>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net> <u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net> <khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net> <khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me> <83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de> <u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de> <6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de> <64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de> <878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de> <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de> <64C1D99A.80800@backwurst.de> <kieghgF91l8U1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="UTF-8"
Content-Transfer-Encoding: 8Bit
Injection-Info: tota-refugium.de;
logging-data="401952"; mail-complaints-to="abuse@news.tota-refugium.de"
User-Agent: KNode/4.14.10
Cancel-Lock: sha1:GAu1k5OUYfkKAd7fPGcGuRaSzDY=
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXdNBCz0GU/09YAuNmhxN0DGaqv0U/jixDRM7aNyZb8IL0lpilU/Nkt/UDFn0RJA==
View all headers

klaus reile meinte:

> d.c.o.u.l.m. dazu

Da hat das aber nichts zu suchen.
--
gpg-Key (DSA 1024) D36AD663E6DB91A4
fingerprint = 2983 4D54 E00B 8483 B5B8 C7D1 D36A D663 E6DB 91A4
HTML-Mail wird ungeleſen entſorgt.

Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
From: Jörg Lorenz
Newsgroups: de.soc.usenet
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Date: Thu, 27 Jul 2023 08:18 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: hugyb...@gmx.ch (Jörg Lorenz)
Newsgroups: de.soc.usenet
Subject: Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle
Date: Thu, 27 Jul 2023 10:18:17 +0200
Organization: Camembert Normand au Lait Cru
Lines: 37
Message-ID: <u9t989$1qu5g$1@dont-email.me>
References: <khqkoiF1b4bU1@mid.individual.net>
<u997u6$2i79$1@tota-refugium.de> <khqp1iF1b4bU5@mid.individual.net>
<khqttjF2fckU2@mid.individual.net> <khrdtjF5deeU1@mid.individual.net>
<khs6ccF8o43U3@mid.individual.net> <u9b9ij$2mvr0$1@dont-email.me>
<83pm4klvrh.fsf_-_@helmutwaitzmann.news.arcor.de>
<u9gba2$2p4ca$1@news1.tnib.de> <871qgzpvcz.fsf@usenet.ankman.de>
<6qrtoj-79as1.ln1@martin.dont-email.me> <u9l21r$3qqd$1@news1.tnib.de>
<64BE12DE.1030700@backwurst.de> <u9mab9$6v7l$1@news1.tnib.de>
<878rb3mkzc.fsf@usenet.ankman.de> <mds6pj-kr.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
<64C1D99A.80800@backwurst.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Thu, 27 Jul 2023 08:18:17 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="d34ffaa6fd9959ac6a3a4bb22c34d3b4";
logging-data="1931440"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1/xo30XLYy14DQTaC/u/x48YLmSqscNsjw="
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.13.0
Cancel-Lock: sha1:cPTwlgCppYnsUJYBI2Plx/p0NL8=
Content-Language: de-CH
In-Reply-To: <64C1D99A.80800@backwurst.de>
View all headers

Am 27.07.23 um 04:42 schrieb Frank Miller:
> Rupert Haselbeck wrote:
> [..snip..]
>> Wer nicht willens oder in der Lage ist, sich mit dem Medium zu
>> beschäftigen, der mag das freilich so empfinden, was aber dann
>> ausschließlich seine eigene Schuld ist
>
> [..snip..]
>> Wer sich in einem Medium äußern will, das er
>> nicht wirklich versteht, sollte entweder den Umgang damit lernen oder
>> wenigstens nicht jammern!
>
> *"Hier ist das Usenet! Wir sind hier nicht in Vietnam - hier gibt es Regeln!"*
> Es gibt technische, soziale, umgangssprachliche und andere individuelle Regeln.
> Je nach Art, Thematik und sprachlicher Lokalisation der jeweiligen Newsgroups
> können diese stark variieren.

Dann halte Dich doch einfach daran. Und nimm doch für Dein eigenes Wohl
einfach Abstand davon, anderen sagen zu wollen, was sie zu tun haben.
Sei ein gutes Beispiel. Das reicht.

Nein, wir sind nicht in Vietnam. Einige meinen wir seien in Deutschland.
> Informieren Sie sich vor einer Antwort bitte im Detail, welche dieser Regeln
> für ihre gewählte Newsgroup zutreffen.> Falls Ihnen dabei Fehler unterlaufen sollten, könnte es sein, daß
Ihnen ein
> alteingesessener User (aka "Regular") eine Falle stellt, damit Ihre Antwort
> im Nirvana verschwindet.
>
> Wir danken Ihnen für Ihre Teilnahme an einem aus unerklärbaren Gründen
> aussterbenden Medium.

Miller: Das Usenet ist weitestgehend unmoderiert. Zum Glück. Sonst gäbe
es das Usenet schon lange nicht mehr.

--
De gustibus non est disputandum


rocksolid / de.soc.usenet / Re: [OT] Achtung! Followup-To-Falle

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor