Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You'll never be the man your mother was!


rocksolid / de.comp.lang.vbclassic / Re: 2GB-Limit

SubjectAuthor
* 2GB-LimitWendelin Uez
+* Re: 2GB-LimitKlaus Ketelaer
|`* Re: 2GB-LimitWendelin Uez
| `- Re: 2GB-LimitKlaus Ketelaer
`* Re: 2GB-LimitDieter Strassner
 +- Re: 2GB-LimitUlrich Möller
 `- Re: 2GB-LimitKlaus Ketelaer

1
Subject: 2GB-Limit
From: Wendelin Uez
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 10 Oct 2023 09:02 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: wue...@online.de (Wendelin Uez)
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Subject: 2GB-Limit
Date: Tue, 10 Oct 2023 11:02:46 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 15
Message-ID: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
format=flowed;
charset="iso-8859-1";
reply-type=original
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 10 Oct 2023 09:03:01 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="6d2da078bfbfb9d480835a5b5b8f5172";
logging-data="1107800"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX19Yuyl7HuR/TKy+EonJq0SM"
Cancel-Lock: sha1:YXe2lgilzWDQTe+4NnCCJ8tgk24=
X-Newsreader: Microsoft Windows Mail 6.0.6002.18005
X-Priority: 3
X-MSMail-Priority: Normal
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.3.9600.20671
View all headers

Kann ich die 2GB-Grenze überwinden, wenn ich den Datenbestand in eine
ActiveX-DLL auslagere, oder läuft auch die ActiveX im selben Adreßraum wie
das Programm und beide gemeinsam dürfen nicht mehr als 2GB haben?

Falls die Auslagerung funktioniert, kann ich dann den Gesamtvolumen durch
Verwendunge mehrere ActiveX quasi beliebig um 2GB erweitern, oder laufen
alle ActiveX-DLL ihrerseits in einem gemensamen 2-GB-Raum?

Als Alternative müssten doch aber auch mehrere einzelne Exe möglich sein,
die jeweils ihre eigenen 2 GB haben. Das sollte doch auf jeden Fall gehen?

Da ich nur jede Menge Daten halten will, darauf aber nur in kleinen Mengen
zugreifen muß, könnte ich die Verzögerung durch Kommunikation der Module
untereinander und den Transfer der Daten der in Kauf nehmen.

Subject: Re: 2GB-Limit
From: Klaus Ketelaer
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Date: Tue, 10 Oct 2023 12:41 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: use...@ketelaer.de (Klaus Ketelaer)
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Subject: Re: 2GB-Limit
Date: Tue, 10 Oct 2023 14:41:43 +0200
Message-ID: <ug3gq7$2mad$1@solani.org>
References: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 10 Oct 2023 12:41:43 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="88397"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.19)
Gecko/20081209 Lightning/0.9 Thunderbird/2.0.0.19
Cancel-Lock: sha1:jq5btOFpWUWM2v0cwnnNoMrjkrg=
In-Reply-To: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me>
X-User-ID: eJwNxckBwCAIBMCWRNgllsMh/Zdg5jNQCsuNoGEwdO3wz+LGrZTE6PIKzcD5X9slYDwb2lWNByw/EYM=
View all headers

Am 10.10.2023 um 11:02 schrieb Wendelin Uez:
> Kann ich die 2GB-Grenze überwinden, wenn ich den Datenbestand in eine
> ActiveX-DLL auslagere, oder läuft auch die ActiveX im selben Adreßraum
> wie das Programm und beide gemeinsam dürfen nicht mehr als 2GB haben?
>
> Falls die Auslagerung funktioniert, kann ich dann den Gesamtvolumen
> durch Verwendunge mehrere ActiveX quasi beliebig um 2GB erweitern, oder
> laufen alle ActiveX-DLL ihrerseits in einem gemensamen 2-GB-Raum?
>
> Als Alternative müssten doch aber auch mehrere einzelne Exe möglich
> sein, die jeweils ihre eigenen 2 GB haben. Das sollte doch auf jeden
> Fall gehen?
>
> Da ich nur jede Menge Daten halten will, darauf aber nur in kleinen
> Mengen zugreifen muß, könnte ich die Verzögerung durch Kommunikation der
> Module untereinander und den Transfer der Daten der in Kauf nehmen.

Mich würde mal aus reiner Neugier interessieren, wofür man solch
ein Vorgehen benötigt, bzw. wie man auf solche Gedanken kommt.

In meiner Datenbank stecken viele Millionen Datensätze im mehrstelligen
GB Bereich, und meine Antwortzeiten gehen gegen 0. Bzw. zweistellige ms
Bereiche. Selbst wenn ich die Daten auf meinem Server in Berlin suche.
Zudem behaupte ich einfach mal, dass meine DB die Daten schneller
findet, als ich die in dem von Dir angedachten System finden würde.

Ansonsten würde ich einfach mal nach Ramdisk googeln...

Subject: Re: 2GB-Limit
From: Wendelin Uez
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Tue, 10 Oct 2023 16:27 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: wue...@online.de (Wendelin Uez)
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Subject: Re: 2GB-Limit
Date: Tue, 10 Oct 2023 18:27:20 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 16
Message-ID: <ug3u4n$1832o$1@dont-email.me>
References: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me> <ug3gq7$2mad$1@solani.org>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain;
format=flowed;
charset="UTF-8";
reply-type=response
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 10 Oct 2023 16:29:11 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="6d2da078bfbfb9d480835a5b5b8f5172";
logging-data="1313880"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX1935yXdrzchbl1dJZQfuMYJ"
Cancel-Lock: sha1:BFgb8BqtE9+E2evYV3gIB6c1IrA=
X-MSMail-Priority: Normal
X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.3.9600.20671
X-Priority: 3
In-Reply-To: <ug3gq7$2mad$1@solani.org>
X-Newsreader: Microsoft Windows Mail 6.0.6002.18005
View all headers

> Mich würde mal aus reiner Neugier interessieren, wofür man solch
> ein Vorgehen benötigt, bzw. wie man auf solche Gedanken kommt.

Ganz einfach: Ich will keine Abhängigkeit von einer fremden DLL, aber
trotzdem ausreichend schnell einen Schlüssel finden können. Also halte ich
die Indexdateien im Speicher. Außerdem werkle ich noch mit Bitmaps, dann
könnten die 2GB im Ausbauziel schon mal knapp werden.

Aber die Frage bleibt offen, wie kann ich mehr als 2GB bekommen? Die müssen
ja nicht am Stück sein.

Memory mapped files sind m.W. auch nur innerhalb des 2GB-Raums möglich. Ich
brauche keine drei, vier GB linear, deswegen die Idee mit dem Auslagern in
ActiveX oder Exe.

Subject: Re: 2GB-Limit
From: Klaus Ketelaer
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Date: Tue, 10 Oct 2023 18:28 UTC
References: 1 2 3
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: use...@ketelaer.de (Klaus Ketelaer)
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Subject: Re: 2GB-Limit
Date: Tue, 10 Oct 2023 20:28:25 +0200
Message-ID: <ug454a$333q$1@solani.org>
References: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me> <ug3gq7$2mad$1@solani.org>
<ug3u4n$1832o$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Tue, 10 Oct 2023 18:28:26 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="101498"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.19)
Gecko/20081209 Lightning/0.9 Thunderbird/2.0.0.19
Cancel-Lock: sha1:jLSVRtQ7Tu8RuLMSeCBw5O1j7B4=
In-Reply-To: <ug3u4n$1832o$1@dont-email.me>
X-User-ID: eJwFwYEBwCAIA7CXUGhh54gd/59gAufizSAYGMzNjS0bM57EHdiRnF+yVrKtWhZ/jxpe43oVZxEv
View all headers

Am 10.10.2023 um 18:27 schrieb Wendelin Uez:
>> Mich würde mal aus reiner Neugier interessieren, wofür man solch
>> ein Vorgehen benötigt, bzw. wie man auf solche Gedanken kommt.
>
> Ganz einfach: Ich will keine Abhängigkeit von einer fremden DLL, aber
> trotzdem ausreichend schnell einen Schlüssel finden können. Also halte
> ich die Indexdateien im Speicher. Außerdem werkle ich noch mit Bitmaps,
> dann könnten die 2GB im Ausbauziel schon mal knapp werden.
>
> Aber die Frage bleibt offen, wie kann ich mehr als 2GB bekommen? Die
> müssen ja nicht am Stück sein.
>
> Memory mapped files sind m.W. auch nur innerhalb des 2GB-Raums möglich.
> Ich brauche keine drei, vier GB linear, deswegen die Idee mit dem
> Auslagern in ActiveX oder Exe.
>
>
Visual Basic ist eine 32 Bit Anwendung und tümmelt sich somit mit
allen anderen 32 Bit Anwendungen im unteren 4 GB Bereich, in dem
meines Wissens Windows ebenfalls werkelt. Willst Du in dem Bereich
dann allen freien Speicher allokieren? So leichtsinnig kannst selbst
Du nicht sein. Das wäre Russisches Roulette.

Ich bin durchaus in der Lage, auch in einer schnöden Datei meine
Schlüssel schnell genug zu finden. Das habe ich früher so gemacht.
In SSD-Zeiten wäre das erst Recht kein Problem. Und eine offene
Datei hält man ja eh mehr oder weniger im Speicher.

Letztendlich ist das, was Du schilderst eine Anwendung für ein DBMS.
Also, wo liegt das Problem? Normalerweise hat doch jeder
Entwickler eh einen Datenbankserver laufen. Oder willst Du mit dem,
was Du da planst, etwa Endanwender beglücken?

Du wirst ja vielleicht mitbekommen haben, dass ich Produkte von
Drittherstellern meide, wie der Teufel das Weihwasser, aber gewisse
Anwendungen braucht man halt, und kann sie nicht selber entwickeln.
Das ist halt bei der datenbank so.

Außerdem nimmt einem die Datenbank unendlich viel Arbeit ab, und
schenkt einem unendlich viele zusätzliche Möglichkeiten. Ich käme
heutzutage niemals auf den Gedanken, irgendwelche Schlüssel selber
im Speicher zu verwalten...

Subject: Re: 2GB-Limit
From: Dieter Strassner
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Organization: Strassner Informatik GmbH & Co KG
Date: Wed, 11 Oct 2023 08:21 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!news.mixmin.net!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: Die...@Strassner.biz (Dieter Strassner)
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Subject: Re: 2GB-Limit
Date: Wed, 11 Oct 2023 10:21:18 +0200
Organization: Strassner Informatik GmbH & Co KG
Lines: 34
Message-ID: <ug5lu0$1nra7$1@dont-email.me>
References: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 11 Oct 2023 08:21:20 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="a69dd3e38ab92b12a8b62c83d02809c7";
logging-data="1830215"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX190Ed9MzsQ4cAOfaiLGDW/0Ouf3P7BJMec="
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:102.0) Gecko/20100101
Thunderbird/102.15.1
Cancel-Lock: sha1:0ZAzWgZgwZk8B9AcZtr/RRgvZs0=
In-Reply-To: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me>
View all headers

Hallo Wendelin,
> Kann ich die 2GB-Grenze überwinden, wenn ich den Datenbestand in eine > ActiveX-DLL auslagere, oder läuft auch die ActiveX im selben
Adreßraum > wie das Programm und beide gemeinsam dürfen nicht mehr als
2GB haben?
Variante 1:
Eine Möglichkeit wäre dies hier:
http://www.vbforums.com/showthread.php?862833-Making-32-bit-VB6-VBA-Code-LARGEADDRESSAWARE

Allerdings:
Alle eingesetzten Komponenten müssen damit klarkommen!

Variante 2:
Stichwort "Free-Threading", dann wäre der Adressraum vervielfacht. Aber
nicht gerade einfach zu handeln.

Variante 3:
Stichwort "vb6 ipc worker" Kommunikation über einen gemeinsamen
Speicherbereich mit anderen (VB6)-Prozessen. Auch nicht gerade trivial

Variante 4:
Eine DB benutzen, die für deine zwecke passt und nicht installeirt
werden muss. Z.B. SqLite

Variante 5:
Prozesskommunikation über Shell-Aufrufe und Rückgabewerte. Kann aber
u.U. Virenscanner auf den Plan rufen.

--
Viele Grüße - Dieter

Strassner Informatik GmbH & Co KG
68623 Lampertheim
Internet: www.strassner.biz

Subject: Re: 2GB-Limit
From: Ulrich Möller
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Organization: A noiseless patient Spider
Date: Wed, 11 Oct 2023 08:46 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: knobb...@arcor.de (Ulrich Möller)
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Subject: Re: 2GB-Limit
Date: Wed, 11 Oct 2023 10:46:48 +0200
Organization: A noiseless patient Spider
Lines: 29
Message-ID: <ug5ndo$1o2mg$1@dont-email.me>
References: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me> <ug5lu0$1nra7$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 11 Oct 2023 08:46:48 -0000 (UTC)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="a380fcb30000922d5a208ed1f03a9625";
logging-data="1837776"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18pML3+EqGqH9znrkUYZUmTuUq18W+mw/s="
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:bzSbX/Jz5c7eixmkEG2toT7pC+Q=
In-Reply-To: <ug5lu0$1nra7$1@dont-email.me>
Content-Language: de-DE
View all headers

Hallo,

Am 11.10.2023 um 10:21 schrieb Dieter Strassner:
> Hallo Wendelin,
>> Kann ich die 2GB-Grenze überwinden, wenn ich den Datenbestand in eine
>> > ActiveX-DLL auslagere, oder läuft auch die ActiveX im selben

....

> Variante 4:
> Eine DB benutzen, die für deine zwecke passt und nicht installeirt
> werden muss. Z.B. SqLite
>
> Variante 5:
> Prozesskommunikation über Shell-Aufrufe und Rückgabewerte. Kann aber
> u.U. Virenscanner auf den Plan rufen.
>
> --
> Viele Grüße  - Dieter
>
> Strassner Informatik GmbH & Co KG
> 68623 Lampertheim
> Internet: www.strassner.biz

Variante 4 und 5 dürften das Problem nicht lösen, weil beides im selber
Prozesskontext abläuft.

Gruß Ulrich

Subject: Re: 2GB-Limit
From: Klaus Ketelaer
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Date: Wed, 11 Oct 2023 10:46 UTC
References: 1 2
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: use...@ketelaer.de (Klaus Ketelaer)
Newsgroups: de.comp.lang.vbclassic
Subject: Re: 2GB-Limit
Date: Wed, 11 Oct 2023 12:46:53 +0200
Message-ID: <ug5ueu$3ut6$1@solani.org>
References: <ug3405$11pqo$1@dont-email.me> <ug5lu0$1nra7$1@dont-email.me>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Wed, 11 Oct 2023 10:46:54 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="129958"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows; U; Windows NT 5.1; de; rv:1.8.1.19)
Gecko/20081209 Lightning/0.9 Thunderbird/2.0.0.19
Cancel-Lock: sha1:LTbPB5L2lHrV3/vUbZ8slZo8T7s=
In-Reply-To: <ug5lu0$1nra7$1@dont-email.me>
X-User-ID: eJwFwYERwDAIAsCVzAnYrFOK+4/Qf7aOPBAFLhdel6f0dgLB36hTOu7nErqLMZRUxQ39HkcQ2w==
View all headers

Am 11.10.2023 um 10:21 schrieb Dieter Strassner:
> Variante 1:
> Eine Möglichkeit wäre dies hier:
> http://www.vbforums.com/showthread.php?862833-Making-32-bit-VB6-VBA-Code-LARGEADDRESSAWARE
>
> Allerdings:
> Alle eingesetzten Komponenten müssen damit klarkommen!
>
> Variante 2:
> Stichwort "Free-Threading", dann wäre der Adressraum vervielfacht. Aber
> nicht gerade einfach zu handeln.
>
> Variante 3:
> Stichwort "vb6 ipc worker"  Kommunikation über einen gemeinsamen
> Speicherbereich mit anderen (VB6)-Prozessen. Auch nicht gerade trivial
>
> Variante 4:
> Eine DB benutzen, die für deine zwecke passt und nicht installeirt
> werden muss. Z.B. SqLite
>
> Variante 5:
> Prozesskommunikation über Shell-Aufrufe und Rückgabewerte. Kann aber
> u.U. Virenscanner auf den Plan rufen.
>

Das Fazit daraus lautet doch am Ende:
Will ich mir keinen Ärger an den Hals holen nehme ich gleich eine DB...

Gruß Klaus


rocksolid / de.comp.lang.vbclassic / Re: 2GB-Limit

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.136
clearnet tor