Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

The time is right to make new friends.


rocksolid / de.rec.heimwerken / Re: Holz zum Bewitterungsschutz behandeln

SubjectAuthor
o Re: Holz zum Bewitterungsschutz behandelnHannes Kuhnert

1
Subject: Re: Holz zum Bewitterungsschutz behandeln
From: Hannes Kuhnert
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Date: Mon, 6 May 2024 15:07 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: hannes.k...@gmx.de (Hannes Kuhnert)
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Subject: Re: Holz zum Bewitterungsschutz behandeln
Date: Mon, 6 May 2024 17:07:09 +0200
Message-ID: <v1armu$3bpn$1@solani.org>
References: <ughekl$9p8e$1@solani.org>
<652d8c3b$0$710$14726298@news.sunsite.dk> <ugllc1$bifu$1@solani.org>
<652edb6a$0$711$14726298@news.sunsite.dk>
<652ede3c$0$709$14726298@news.sunsite.dk>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Mon, 6 May 2024 15:07:10 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="110391"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:68.0) Gecko/20100101
Firefox/68.0 SeaMonkey/2.53.10.2
Cancel-Lock: sha1:l/BOIgGWmTlpE2SLK2nDVagx3HI=
X-User-ID: eJwNykkBACAIBMBKiCxgHOToH0HnPdi6NE0UKhhMnKthxffIQkbmNBGwK1n7upiXU4dunB5nS1o+XH/6/0wPa8AV7g==
In-Reply-To: <652ede3c$0$709$14726298@news.sunsite.dk>
View all headers

Klaus Bahner hat geschrieben:
> Auf der Seite steht, daß diese Lasuren mit mineralischen
> Pigmenten gemacht worden sind, die braunen mit gebrannter Umbra und
> braunem Eisenoxid. Also war meine Vermutung falsch.
> Nun frage ich mich bloß wie die das machen ... muß da wohl mal
> experimentieren ...

Inzwischen habe ich experimentiert.

Das erste sind Halb-Mischungen aus Ottoson-Leinölfarbe und gekochtem
Leinöl. Die habe ich auf grobes, ölimprägniertes Konstruktionsholz
aufgetragen.

Wundersamerweise erscheint dort das Eisenoxidbraun weniger rötlich als
die gebrannte Umbra. Auch ist das Färbeverhalten des Eisenoxids
gleichmäßiger als das der Umbra gewesen. Also ist die Wahl auf das
Eisenoxidbraun gefallen.

Damit habe ich eine – bereits rohölimprägnierte – Tür behandelt, in
Drittel-Mischung. Erstmal nur einen Anstrich habe ich vorgenommen. Der
Lasureffekt ist nun schon ganz gut. Meine ursprüngliche Absicht ist das
dreimalige Streichen.

An der Tür ist das Eisenoxidbraun anders als auf dem groben
Konstruktionsholz so rot geworden, wie eigentlich zu erwarten ist – zu
rot für die hiesige Absicht.

Daher habe ich nun vor, das Eisenoxidbrauch mit grauer Farbpaste
abzumischen.

Dabei will ich nur noch mit rechnerischer Viertel-Mischung arbeiten –
nicht mit einem Viertel Pigment oder Pigmentpaste, sondern mit einem
Viertel Vollton-Leinölfarbe. Das entspricht ungefähr einem Achtel
Pigmentpaste und sieben Achteln gekochten Leinöls. Ich hoffe, damit gut
zwei oder drei Anstriche machen zu können und dann bei hoher
Gleichmäßigkeit immernoch das Holz erkennbar zu haben.
--
Hannes Kuhnert


rocksolid / de.rec.heimwerken / Re: Holz zum Bewitterungsschutz behandeln

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor