Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

You prefer the company of the opposite sex, but are well liked by your own.


rocksolid / de.etc.finanz.banken+broker / Re: Umzug des Bank-Kontos

SubjectAuthor
o Re: Umzug des Bank-KontosManfred Haertel

1
Subject: Re: Umzug des Bank-Kontos
From: Manfred Haertel
Newsgroups: de.etc.finanz.banken+broker
Date: Mon, 25 Mar 2024 13:22 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: Manfred....@rz-online.de (Manfred Haertel)
Newsgroups: de.etc.finanz.banken+broker
Subject: Re: Umzug des Bank-Kontos
Date: Mon, 25 Mar 2024 14:22:10 +0100
Lines: 64
Message-ID: <1da8dk-hi4.ln1@haertel.userfqdn.rhein-zeitung.de>
References: <fvltck-a46.ln1@haertel.userfqdn.rhein-zeitung.de>
<uthie4$296vb$3@dont-email.me>
<93evck-842.ln1@haertel.userfqdn.rhein-zeitung.de>
<ogv0dk-rr7.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
<785fc903-b6b8-6b89-c747-016e0e6b3417@hanft.de>
<gms2dk-a32.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
<36daeeec-dc5f-c504-81e0-021370ccb7bf@hanft.de>
<vt85dk-81t.ln1@nntp.haselbeck-net.de>
<a0vvvi1q7ohjmesjgn8uubnl5e2es70q5g@4ax.com>
<utpli2$fe5j$1@ss32.dont-email.me>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 5si9E6fI0/t8JbZYbLhHzwCzk4DHr8Yt3kolv6oV/Wu+wS778=
X-Orig-Path: haertel.userfqdn.rhein-zeitung.de!not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:+jTzISENF3weMWRlHQTModwhb4Q= sha256:sb0tJ5jAa0ezYz95AU35R0cDlMLv9MK9Uhp4Qylxeqw=
User-Agent: Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:91.0) Gecko/20100101
Firefox/91.0 SeaMonkey/2.53.18.1
In-Reply-To: <utpli2$fe5j$1@ss32.dont-email.me>
View all headers

Stefan Schmitz schrieb:

>>> Die "neue" Bank muss auch Zahlungsempfänger über die neue Bankverbindung
>>> informieren und, soweit sie dafür weitere Informationen wie z.B.
>>> Adressen, benötigt, bei der "alten" Bank und/oder dem Kunden anfragen.
>>> Das nachfragen wird sie bei vielen üblichen Zahlungsempfängern und auch
>>> Zahlern wohl schon aus Kostengründen unterlassen (Zahler von
>>> Rentenzahlungen oder Empfänger von Rundfunkbeitragszahlungen und
>>> Steuervorauszahlungen wird die Bank unschwer und ohne Nachfrage
>>> ermitteln können).
>> Aber eben nicht die Adresse der Mustermann GmbH. die weiß weder die
>> alte noch
>> die neue Bank.
>
> Die Adresse muss im SEPA-Einzugsmandat angegeben werden. Und dieses
> Mandat wird vor dem ersten Einzug an die Bank des Kunden übermittelt.

Interessant zu wissen.

Aber ist das auch praxisgerecht? Also zumindest für den vorliegenden Fall.

Da geht also ein Schreiben von der neuen Bank an diese Adressen.

Das sind aber doch irgendwelche generischen Adressen irgendeiner
Zentrale, vielleicht sogar der Finanzabteilung, von denen aus das
Schreiben erst mal firmenintern weiter geleitet werden, bis es
irgendwann vielleicht beim Kunden-Service oder vergleichbaren
Abteilungen landet, die damit vielleicht was anfangen können.

Sorry, aber da war "mein" Weg der deutlich bessere und modernere.

Ich habe bei allen Abbuchern - und das waren immerhin über 40 - nicht
irgendeine Post-Adresse recherchiert, sondern erst einmal geschaut, ob
ich mir einen Online-Zugang bei denen einrichten kann und das ging bei
erstaunlich vielen. Dann habe ich die Verträge damit verbunden und dann
Bankverbindung und auch Post-Adresse geändert. Dann noch dort wo es
möglich war ein Häkchen gesetzt, dass man mich vorwiegend per E-Mail
kontaktieren möge.

Sorry, auch diese Arbeit nimmt mir keiner ab und davon werde ich noch
Jahrzente lang zehren, bis ich auch mein Ableben hoffentlich
elektronisch mitteilen kann. :-)

Und beim Rest habe ich eine E-Mail-Adresse recherchiert, die mir "am
richtigsten" erschien und meinen Wunsch dort per E-Mail eingekippt.

Ich hätte ja auch notfalls noch den Postweg beschritten, dies war aber
(was ich nicht erwartet hätte) in keinem einzigen Fall nötig.

Das alles kann keine Bank als Service erbringen. Es wäre sinnvoll, wenn
beim SEPA-Mandat statt der Post-Adresse eine elektronische
Kontaktmöglichkeit angegeben wäre, über die solche Änderungen
abgewickelt werden könnten. Aber da sind wir glaube ich noch weit davon
entfernt.

Im Detail lief es eh bei jedem unterschiedlich. Die einen wollten eine
zusätzliche Identifikation (durch Zusendung eines Codes an die
Post-Adresse) nur bei der Konto-Änderung, die anderen nur bei der
Adress-Änderung, einige wenige beides usw. Kraut und Rüben und kein
Standard.

--
Manfred Härtel, DB3HM mailto:Manfred.Haertel@rz-online.de
http://rz-home.de/mhaertel


rocksolid / de.etc.finanz.banken+broker / Re: Umzug des Bank-Kontos

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor