Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

He hath eaten me out of house and home. -- William Shakespeare, "Henry IV"


rocksolid / de.rec.heimwerken / Klebebericht

SubjectAuthor
* KlebeberichtStefan Ram
+- Re: KlebeberichtNed Kelly
`- Re: KlebeberichtMartin Τrautmann

1
Subject: Klebebericht
From: Stefan Ram
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Organization: Stefan Ram
Date: Sat, 4 May 2024 17:14 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!not-for-mail
From: ram...@zedat.fu-berlin.de (Stefan Ram)
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Subject: Klebebericht
Date: 4 May 2024 17:14:35 GMT
Organization: Stefan Ram
Lines: 28
Expires: 1 Feb 2025 11:59:58 GMT
Message-ID: <Taster-20240504180951@ram.dialup.fu-berlin.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news.uni-berlin.de wGq39cm7Rd8uihI2kGF7xwbQ4HZofV+N6PF/9WU3R5QViN
Cancel-Lock: sha1:ACzIFZdSV0GZiwA90mOHKvf7MjQ= sha256:EhCUtmmfznQRtSm/3aGvNUgKRotqVBIH7guWW5D9w6o=
X-Copyright: (C) Copyright 2024 Stefan Ram. All rights reserved.
Distribution through any means other than regular usenet
channels is forbidden. It is forbidden to publish this
article in the Web, to change URIs of this article into links,
and to transfer the body without this notice, but quotations
of parts in other Usenet posts are allowed.
X-No-Archive: Yes
Archive: no
X-No-Archive-Readme: "X-No-Archive" is set, because this prevents some
services to mirror the article in the web. But the article may
be kept on a Usenet archive server with only NNTP access.
X-No-Html: yes
Content-Language: de-DE-1901
View all headers

Ein Mobilgerät löst sich hier langsam auf. Zuletzt fiel der
Taster für das Einschalten ab. Er hat ungefähr diese Form:

.-----------------------. Außenseite des Geräts
---| Taster |--------------------------------
'----------. .----------' Innenseite des Geräts
| |
'-'
Bruchstelle

. Die Oberfläche der Bruchstelle beträgt nur weniger als einen
Quadratmillimeter. Setzt man den Taster einfach wieder ein,
so fällt er häufig wieder nach außen.

Ich habe mich entschlossen, die Bruchfläche mit einem Zwei-
komponentenkleber zu benetzen. Das Risiko war aber, daß beim
Einsetzen, dann Klebstoff austritt und die ganze Tastmechanik
so verklebt, daß sie vollkommen unbrauchbar wird. Daher war
mir klar, daß ich den Klebstoff sparsam dosieren mußte.

Gestern habe ich die Klebung nun vollzogen. Dabei scheine
ich Glück gehabt zu haben. Der Taster kann nun wieder betätigt
werden, er fühlt sich vielleicht etwas schwergängiger an.

Im Nachhinein als hilfreich erwiesen hat es sich, nach
dem Bruch einige Wochen zu warten (der Taster war dabei
vorübergehend mit Klebefilm festgehalten). So hatte ich
genug Zeit, über die beste Vorgehensweise nachzusinnen.

Subject: Re: Klebebericht
From: Ned Kelly
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Date: Sat, 4 May 2024 17:53 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!reader5.news.weretis.net!news.solani.org!.POSTED!not-for-mail
From: ned.ke...@nefkom.net (Ned Kelly)
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Subject: Re: Klebebericht
Date: Sat, 4 May 2024 19:53:11 +0200
Message-ID: <v15slf$mfc$1@solani.org>
References: <Taster-20240504180951@ram.dialup.fu-berlin.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sat, 4 May 2024 17:52:47 -0000 (UTC)
Injection-Info: solani.org;
logging-data="23020"; mail-complaints-to="abuse@news.solani.org"
User-Agent: Mozilla Thunderbird
Cancel-Lock: sha1:19oiMP7Bgd4SVnSHCgBCnwja848=
In-Reply-To: <Taster-20240504180951@ram.dialup.fu-berlin.de>
X-User-ID: eJwFwQkBwDAIA0BLfAlUzmjBv4Tdwam8GQQDi+0Sv4cNtluo7PK52usixDQHXtk2uXHG9PsBCqAQbg==
View all headers

Am 04.05.2024 um 19:14 schrieb Stefan Ram:

> Ich habe mich entschlossen, die Bruchfläche mit einem Zwei-
> komponentenkleber zu benetzen.
Gute Wahl. Hilfreich wäre eine Erwärmung
des Klebers. Zum Einen wird er dann flüssiger,
läßt sich also besser dosieren, und zum anderen
härtet der 2-K Kleber schneller aus.

:Ciao:

Subject: Re: Klebebericht
From: Martin Τrautmann
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Organization: slrn user
Date: Sun, 5 May 2024 08:24 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.eternal-september.org!.POSTED!not-for-mail
From: t-use...@gmx.net (Martin Τrautmann)
Newsgroups: de.rec.heimwerken
Subject: Re: Klebebericht
Date: Sun, 5 May 2024 10:24:23 +0200
Organization: slrn user
Lines: 24
Message-ID: <slrnv3eghn.2lve.t-usenet@ID-685.user.individual.de>
References: <Taster-20240504180951@ram.dialup.fu-berlin.de>
Reply-To: traut@gmx.de
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
Injection-Date: Sun, 05 May 2024 10:24:24 +0200 (CEST)
Injection-Info: dont-email.me; posting-host="01244579ca84d3e8c70db56dfb2468f3";
logging-data="1856968"; mail-complaints-to="abuse@eternal-september.org"; posting-account="U2FsdGVkX18u+Ux/gmqeUnzHSJwiEFLT"
User-Agent: slrn/1.0.3 (Darwin)
Cancel-Lock: sha1:ujp78FnvLLpQbnQD6c6Cp+THseA=
X-No-Archive: Yes
View all headers

On 4 May 2024 17:14:35 GMT, Stefan Ram wrote:
> Ich habe mich entschlossen, die Bruchfläche mit einem Zwei-
> komponentenkleber zu benetzen. Das Risiko war aber, daß beim
> Einsetzen, dann Klebstoff austritt und die ganze Tastmechanik
> so verklebt, daß sie vollkommen unbrauchbar wird. Daher war
> mir klar, daß ich den Klebstoff sparsam dosieren mußte.

Wie soll das passieren? Selbstverständlich setzt man die Taste erst dann
wieder ein wenn der Klebstoff vollkommen ausgehärtet ist.

Probleme entstehen dann, wenn mechanisch ausgetretene Klebstoffreste im
Weg sind. Das ist aber an deiner Zeichnung nicht ablesbar, ob das
überhaupt passieren könnte. Statt zu wenig Klebstoff zu verwenden, der
dann nicht vollflächig aufgetragen ist, würde ich Klebstoffüberstand
danach mechanisch entfernen (Messer, Schleifpapier)

> Im Nachhinein als hilfreich erwiesen hat es sich, nach
> dem Bruch einige Wochen zu warten (der Taster war dabei
> vorübergehend mit Klebefilm festgehalten). So hatte ich
> genug Zeit, über die beste Vorgehensweise nachzusinnen.

Kenn' ich, ich warte auch manchmal, bis mehrere Klebungen zusammen
fällig werden. Trotzdem ist dieses Warten nicht wirklich nötig oder
zielführend.


rocksolid / de.rec.heimwerken / Klebebericht

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.136
clearnet tor