Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

Don't worry. Life's too long. -- Vincent Sardi, Jr.


rocksolid / de.comp.os.ms-windows.misc / Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern

SubjectAuthor
* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
+- Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
`* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
 `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
  +- Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
  +* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
  |`* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
  | `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
  |  `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
  |   `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
  |    `- Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
  `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
   `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
    `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
     `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
      `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
       `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
        `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
         `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
          `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
           +* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernTakvorian
           |`- Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst
           `* Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernMatthias Berke
            `- Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und BestätigungernHR Ernst

1
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 08:06 UTC
References: 1 2 3 4 5
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 10:06:14 +0200
Lines: 18
Message-ID: <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net VVR0Dm99JtDDetlyzjI8Hg70XqaWGy2HReTdHXSCq9oiO2naJo
Cancel-Lock: sha1:Uc63kQxEZSUSRrmhFUVwJ4WaROg= sha256:kE7q8cyPnZ0lNXEYUB/UAsqesYgeNHXSHCpxDua2gzk=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Tue, 30 Apr 2024 17:27:02 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Dann sollte ich wohl D:\Date dem LW C:\ zuschlagen. Wie geht das nun
>> wieder?
>
> Mit Bordmitteln recht umständlich. Einen Partitionsmanager verwenden wie
> MiniTool Partition Wizard...
>
[...]

Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
lösche D:\?

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 09:30 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!usenet.goja.nl.eu.org!3.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 11:30:14 +0200
Lines: 34
Message-ID: <1l9o6b3z3fsde$.12ipsmddhfw2l$.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net mRz03gwaPuXae2Ter84SnwMpYreeLLAV05nmCfnd0M+HK0T/qO
Cancel-Lock: sha1:3xBhqS9J/IpsT0rJ6cu3KiCs4to= sha256:5mlV2TSTWCqjcjRQ9WCq088ziPfOZAT3gFlC/8S6H1Y=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 10:06:14 +0200 schrieb HR Ernst:

> Am Tue, 30 Apr 2024 17:27:02 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Dann sollte ich wohl D:\Date dem LW C:\ zuschlagen. Wie geht das nun
>>> wieder?
>>
>> Mit Bordmitteln recht umständlich. Einen Partitionsmanager verwenden wie
>> MiniTool Partition Wizard...
>>
> [...]
>
> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
> lösche D:\?

Ich bekomme dort angezeigt:
*:ESP 260 MB EFI
*: 16 MB Sonstige
C:Laufwerk 237,83 GB Windows + Programme
*:Recovery 1024 MB
D:Data 237,83 GB
*: 8 MB Nicht zugeordnet

E:Externe SSD 1000 GB
F:Externe SSD 2000 GB

Ich will D:Data, die 8 MB und die 16 MB auch C: zuordnen.
Wie geht das mit dem MiniTool Partition Wizard?

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 10:12 UTC
References: 1 2 3 4 5 6
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200
Lines: 15
Message-ID: <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net P0C7w0pFwk0xenAU1d743wfrzIzEJs+aNpmAAJUUpg7uOiU/y8
Cancel-Lock: sha1:Rfdrs1VP14PnKQXDDl1iVaDosRI= sha256:zuvX861VIphEaf3frRPz9547Fr++YzX3DGazlYfH3hI=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (acd9e06c.268.179)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
> lösche D:\?

Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.

Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 11:02 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 13:02:34 +0200
Lines: 30
Message-ID: <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net SsBLpJMACc0mMqJ0TYINqQoo0OJhI6xr9uzhFM4N8Iss3Qgpql
Cancel-Lock: sha1:G4b1ehMhymQ7U73F33uFDFpEfno= sha256:g+jgMZR2qtXZ561fXO1l6YWnlsW38LU7Qt+LoX1whWM=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>> lösche D:\?
>
> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>
> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.

Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.

Hiberfile.sys habe ich ebenso wie swapfile.sys beerdigt und gelöscht.

Jetzt bin ich eigentlich richtig glücklich. Mal schau´n...

Vielen Dank allen Helferlein. :-D

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 13:28 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 15:28:48 +0200
Lines: 26
Message-ID: <l9euc0Fb1m7U1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net lrgc/lAqfWQs/H7sceSLawAC1kibywHxjXShN2YQ2S7tFze6HB
Cancel-Lock: sha1:ST7uduWc9Ofb6et9zhJK68F3ziU= sha256:BAyC47d9R6ZrXrcscb0Hoz+iLxIGaz8KfAPhOdekpPY=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (37416cc7.500.75)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>> lösche D:\?
>>
>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>
>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>
> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.

Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 13:31 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 15:31:54 +0200
Lines: 44
Message-ID: <4alybwmt1o5l.8nuwmdl23nom$.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net pIOVjkJQK5QOERb7mulDzgQlZWoJCOE0KXaw3JQxIEQ3lFvHCw
Cancel-Lock: sha1:ghcF3qkI8PetRFVZx3fPlHsx5Fc= sha256:trrZo6MxqebiRbYfj3rXpKFzgYh0VTA/88dbET7vnLE=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 13:02:34 +0200 schrieb HR Ernst:

> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>> lösche D:\?
>>
>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>
>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>
> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>
> Hiberfile.sys habe ich ebenso wie swapfile.sys beerdigt und gelöscht.
>
> Jetzt bin ich eigentlich richtig glücklich. Mal schau´n...
>
> Vielen Dank allen Helferlein. :-D

Nachdem ich einige Sachen (D:Data, die 2 kleinen *:, hiberfile.sys,
swapfile.sys und etliche *.msi- und *.msp-Dateien) gelöscht habe und
D:Data dem C: zugeschlagen habe, hat sich das Backup für mich
irrwitzigerweise von ca. 85 GB auf über *146,9 GB* erhöht. Warum? Das
Backup besteht doch nur aus:
*.ESP mit 187,35/260MB
C: 437,73/475,68 GB und
*.Recovery 180,52/1.024 MB
Stimmt mit C: irgend etwas nicht?

Hoffentlich läuft die Kiste bald rund!

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 13:34 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Supersedes: <l9euc0Fb1m7U1@mid.individual.net>
Date: Wed, 1 May 2024 15:34:01 +0200
Lines: 27
Message-ID: <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 7sljXcX1jvT6IpA5j0tT0Qu0G+W1JwJmfMiBe2C/DybS+XOmYu
Cancel-Lock: sha1:Ufr/212SS24H8gunybSOcs19blk= sha256:i41+Mtz5VVvMXCkpl4HduixVLcS0LoYL18qvdp6b1yA=
Cancel-Key: sha1:fLlFwa+jDB9qpoEE4steopSFiKs= sha256:WMNAFURfCvhC61GsKRyUHVE1pTaF5fVTaYIi+3RGzlQ=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (37416cc7.500.75)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>> lösche D:\?
>>
>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>
>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>
> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.

Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.
Poste doch mal einen Screenshot des nun aktuellen Zustandes.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 13:40 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 15:40:54 +0200
Lines: 46
Message-ID: <l9ev2mFb4pcU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <4alybwmt1o5l.8nuwmdl23nom$.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net he4TxBqv7XlyatvTwOhLAATEvYIy3kyj3AqAkaalIOZ1v78unI
Cancel-Lock: sha1:gPHEiT0obl6/XontTkNfnMHD2x8= sha256:QmIefLP6nIR2LRXJXLFKgB55ZkoH4uSA9pt1Tp0c/7Q=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (11655878.440.7)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Wed, 1 May 2024 13:02:34 +0200 schrieb HR Ernst:
>
>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>
>>> HR Ernst schrieb:
>>>
>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>> lösche D:\?
>>>
>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>
>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>
>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>>
>> Hiberfile.sys habe ich ebenso wie swapfile.sys beerdigt und gelöscht.
>>
>> Jetzt bin ich eigentlich richtig glücklich. Mal schau´n...
>>
>> Vielen Dank allen Helferlein. :-D
>
> Nachdem ich einige Sachen (D:Data, die 2 kleinen *:, hiberfile.sys,
> swapfile.sys und etliche *.msi- und *.msp-Dateien) gelöscht habe und
> D:Data dem C: zugeschlagen habe, hat sich das Backup für mich
> irrwitzigerweise von ca. 85 GB auf über *146,9 GB* erhöht. Warum? Das
> Backup besteht doch nur aus:
> *.ESP mit 187,35/260MB
> C: 437,73/475,68 GB und
> *.Recovery 180,52/1.024 MB
> Stimmt mit C: irgend etwas nicht?
>
> Hoffentlich läuft die Kiste bald rund!

War D:\Data denn überhaupt leer oder waren Daten von dir drauf?
Wenn diese nun alle mit nach C: gewandert sind, dann kann das schon sein.
Treesize Free kann z.B. sehr schön die großen Datenbrocken auf C: auflisten.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 13:46 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 15:46:05 +0200
Lines: 40
Message-ID: <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net pra0h6ormOyMnQqpdd7glgk9RcHmP58vKiV9sxleYIA10FPBr4
Cancel-Lock: sha1:Ebnu8CQUIpnKqgyLUvpb3ZCVrvU= sha256:5+2s0wU+CJCx10GVLISfUHYkyJVPV6kgJK5yLoowMsY=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 15:34:01 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>
>>> HR Ernst schrieb:
>>>
>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>> lösche D:\?
>>>
>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>
>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>
>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>
> Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
> wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
> fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.
> Poste doch mal einen Screenshot des nun aktuellen Zustandes.

Hier das gewünschte Foto von der Datenträgerverwaltung:
https://www.imagenetz.de/itjch
Du kannst dir ja vorstellen, dass mir das alles nichts sagt.
Was muss ich tun, damit Recovery wieder angelegt wird und ein Backup vom
System nicht mehr, wie geschrieben, 146,9 GB sondern sehr viel weniger als
85 GB wird?

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 13:58 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 15:58:00 +0200
Lines: 66
Message-ID: <r053d4nk5hzx.12ui5khg6ojdk.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <4alybwmt1o5l.8nuwmdl23nom$.dlg@40tude.net> <l9ev2mFb4pcU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net Ebuc9PHbfdURw7YmeUnmrwuQ1NAgKsDAZbiyMuYoYhzPZ2CGI3
Cancel-Lock: sha1:jI6HDMqj26OAQShoAoIO8W7utsM= sha256:t0yRvsCXdeKptjtG1n6Y5Ah2k8/eVM5JG9I/BpDj6og=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 15:40:54 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Am Wed, 1 May 2024 13:02:34 +0200 schrieb HR Ernst:
>>
>>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>>
>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>
>>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>>> lösche D:\?
>>>>
>>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>>
>>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>>
>>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>>>
>>> Hiberfile.sys habe ich ebenso wie swapfile.sys beerdigt und gelöscht.
>>>
>>> Jetzt bin ich eigentlich richtig glücklich. Mal schau´n...
>>>
>>> Vielen Dank allen Helferlein. :-D
>>
>> Nachdem ich einige Sachen (D:Data, die 2 kleinen *:, hiberfile.sys,
>> swapfile.sys und etliche *.msi- und *.msp-Dateien) gelöscht habe und
>> D:Data dem C: zugeschlagen habe, hat sich das Backup für mich
>> irrwitzigerweise von ca. 85 GB auf über *146,9 GB* erhöht. Warum? Das
>> Backup besteht doch nur aus:
>> *.ESP mit 187,35/260MB
>> C: 437,73/475,68 GB und
>> *.Recovery 180,52/1.024 MB
>> Stimmt mit C: irgend etwas nicht?
>>
>> Hoffentlich läuft die Kiste bald rund!
>
> War D:\Data denn überhaupt leer oder waren Daten von dir drauf?
> Wenn diese nun alle mit nach C: gewandert sind, dann kann das schon sein.
> Treesize Free kann z.B. sehr schön die großen Datenbrocken auf C: auflisten.

D:Data hatte ich nie angerührt. Das LW war m.M.n. leer.
"Datenbrocken" habe ich mit Agent Ransack auch gefunden und z.B.
hiberfile.sys, swapfile.sys und die ganzen *.msi- und *.msp-Dateien unter
Windows\Installer gelöscht.

Nach C: ist m.M.n. nur der Speicher gewandert, ohne Inhalt. Aber was weiß
ich schon?

Ich weiß nicht, ob schon davor auf C: der Ordner "OEM" mit ca. 235 MB
existierte. Kann/Soll ich den löschen? Er macht ja wohl nicht den
Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus.
Auf C: gibt es auch noch einen Recovery-Ordner mit ca. 2,62GB und 383
Dateien in 93 Ordnern. Löschen? Er macht ja wohl auch nicht den
Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus
--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 13:59 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 15:59:18 +0200
Lines: 46
Message-ID: <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net aSgDCwdq/yo92793psAowgsZEtAbVI5/VvhTqSlG7uF67OV+6x
Cancel-Lock: sha1:QZXnG2BeqxzGDRQNd0gNeDnVVc0= sha256:18BmqIuVjmx99wkQvq7HKwg4z8ztT5iDZ0aubsfb/A8=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (2151e7a0.287.160)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Wed, 1 May 2024 15:34:01 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>>
>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>
>>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>>> lösche D:\?
>>>>
>>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>>
>>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>>
>>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>>
>> Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
>> wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
>> fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.
>> Poste doch mal einen Screenshot des nun aktuellen Zustandes.
>
> Hier das gewünschte Foto von der Datenträgerverwaltung:
> https://www.imagenetz.de/itjch

Passt, du hast das Partitions-Tool korrekt bedient, großes Lob.

> Du kannst dir ja vorstellen, dass mir das alles nichts sagt.
> Was muss ich tun, damit Recovery wieder angelegt wird und ein Backup vom
> System nicht mehr, wie geschrieben, 146,9 GB sondern sehr viel weniger als
> 85 GB wird?

Siehe den Hinweis auf Treesize Free. Ein Imager speichert das Image ja in
einer komprimierten Datei und eine durchschnittliche Sicherung von C: sollte
ungefähr 15 GB groß sein - sofern der User auf C: nicht sonstige Massen an
Daten gespeichert hat.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 14:06 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 16:06:47 +0200
Lines: 55
Message-ID: <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net c30wEVmJqD9djlj5+2KdLAcfS+73orD8733LeaRcSuLUhO/xMU
Cancel-Lock: sha1:gh2KOoCarwWO8EHij2uqsb31RLY= sha256:11k5Pv+m2CGw/hJxrkx+qcroGC39kq2anrx1XLwnD14=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 15:59:18 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Am Wed, 1 May 2024 15:34:01 +0200 schrieb Takvorian:
>>
>>> HR Ernst schrieb:
>>>
>>>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>>>
>>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>>
>>>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>>>> lösche D:\?
>>>>>
>>>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>>>
>>>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>>>
>>>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>>>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>>>
>>> Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
>>> wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
>>> fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.
>>> Poste doch mal einen Screenshot des nun aktuellen Zustandes.
>>
>> Hier das gewünschte Foto von der Datenträgerverwaltung:
>> https://www.imagenetz.de/itjch
>
> Passt, du hast das Partitions-Tool korrekt bedient, großes Lob.
>
>> Du kannst dir ja vorstellen, dass mir das alles nichts sagt.
>> Was muss ich tun, damit Recovery wieder angelegt wird und ein Backup vom
>> System nicht mehr, wie geschrieben, 146,9 GB sondern sehr viel weniger als
>> 85 GB wird?
>
> Siehe den Hinweis auf Treesize Free. Ein Imager speichert das Image ja in
> einer komprimierten Datei und eine durchschnittliche Sicherung von C: sollte
> ungefähr 15 GB groß sein - sofern der User auf C: nicht sonstige Massen an
> Daten gespeichert hat.

Hier noch ein Foto vom AOMEI Backupper und was er vom System sichert:
https://www.imagenetz.de/2DgtM

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 14:12 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.neodome.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 16:12:13 +0200
Lines: 49
Message-ID: <l9f0tcFbcmiU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <4alybwmt1o5l.8nuwmdl23nom$.dlg@40tude.net> <l9ev2mFb4pcU1@mid.individual.net> <r053d4nk5hzx.12ui5khg6ojdk.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net IPhvsWCMR17/Vnzemd5sKwCjA0tWUz/jCEOOCL2FF7WFkamNTY
Cancel-Lock: sha1:o3BQnwHH9B+LBTP/YVDeUHn7Xds= sha256:V3umcdGpGeZjMFXE+t5Wk/blbsPsXA+xWTO8lWVDH/E=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (ea8d1718.299.148)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Wed, 1 May 2024 15:40:54 +0200 schrieb Takvorian:

>>> Nachdem ich einige Sachen (D:Data, die 2 kleinen *:, hiberfile.sys,
>>> swapfile.sys und etliche *.msi- und *.msp-Dateien) gelöscht habe und
>>> D:Data dem C: zugeschlagen habe, hat sich das Backup für mich
>>> irrwitzigerweise von ca. 85 GB auf über *146,9 GB* erhöht. Warum? Das
>>> Backup besteht doch nur aus:
>>> *.ESP mit 187,35/260MB
>>> C: 437,73/475,68 GB und
>>> *.Recovery 180,52/1.024 MB
>>> Stimmt mit C: irgend etwas nicht?
>>>
>>> Hoffentlich läuft die Kiste bald rund!
>>
>> War D:\Data denn überhaupt leer oder waren Daten von dir drauf?
>> Wenn diese nun alle mit nach C: gewandert sind, dann kann das schon sein.
>> Treesize Free kann z.B. sehr schön die großen Datenbrocken auf C: auflisten.
>
> D:Data hatte ich nie angerührt. Das LW war m.M.n. leer.

Mit anderen Worten, du weißt es nicht sicher. Wenn man so ein Partitionstool
anweist, eine Partition zu erweitern und dafür den Speicherplatz einer
anderen Partition zu nehmen, dann schreibt das Tool ggf. je nach Einstellung
eben auch alle Dateien dieser Partition mit nach C:. Das könnte die neue
Größe von C: erklären.

> "Datenbrocken" habe ich mit Agent Ransack auch gefunden und z.B.
> hiberfile.sys, swapfile.sys und die ganzen *.msi- und *.msp-Dateien unter
> Windows\Installer gelöscht.
> Nach C: ist m.M.n. nur der Speicher gewandert, ohne Inhalt. Aber was weiß
> ich schon?

Man MUSS das wissen, wenn man eine Partition in eine andere überführt. Jeder
fragt sich da sofort "Was ist auf D: eigentlich drauf".
> Ich weiß nicht, ob schon davor auf C: der Ordner "OEM" mit ca. 235 MB
> existierte. Kann/Soll ich den löschen? Er macht ja wohl nicht den
> Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus.

Kommt darauf an, was er enthält.

> Auf C: gibt es auch noch einen Recovery-Ordner mit ca. 2,62GB und 383
> Dateien in 93 Ordnern. Löschen? Er macht ja wohl auch nicht den
> Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus

Dito. Diese Beispiele treiben eine Sicherung allerdings nicht so hoch.
Liste den Inhalt von C: mit Treesize der Größe nach auf.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 14:44 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 16:44:24 +0200
Lines: 88
Message-ID: <w8d0dv0vwi9i.1me6pgq3wc3qr.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <4alybwmt1o5l.8nuwmdl23nom$.dlg@40tude.net> <l9ev2mFb4pcU1@mid.individual.net> <r053d4nk5hzx.12ui5khg6ojdk.dlg@40tude.net> <l9f0tcFbcmiU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="windows-1252"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net UVDpwOZGXDVx4ONPogC8IwNza4eiHlZH9g18zSSRgo4Mybb0pm
Cancel-Lock: sha1:ODEyhcHV4Yb9THCOd3QSjRDcRTE= sha256:myC4WQXlQDJXAjub5KLT8y66C7dv4rzZKWNRngJM8e8=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 16:12:13 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Am Wed, 1 May 2024 15:40:54 +0200 schrieb Takvorian:
>
>>>> Nachdem ich einige Sachen (D:Data, die 2 kleinen *:, hiberfile.sys,
>>>> swapfile.sys und etliche *.msi- und *.msp-Dateien) gelöscht habe und
>>>> D:Data dem C: zugeschlagen habe, hat sich das Backup für mich
>>>> irrwitzigerweise von ca. 85 GB auf über *146,9 GB* erhöht. Warum? Das
>>>> Backup besteht doch nur aus:
>>>> *.ESP mit 187,35/260MB
>>>> C: 437,73/475,68 GB und
>>>> *.Recovery 180,52/1.024 MB
>>>> Stimmt mit C: irgend etwas nicht?
>>>>
>>>> Hoffentlich läuft die Kiste bald rund!
>>>
>>> War D:\Data denn überhaupt leer oder waren Daten von dir drauf?
>>> Wenn diese nun alle mit nach C: gewandert sind, dann kann das schon sein.
>>> Treesize Free kann z.B. sehr schön die großen Datenbrocken auf C: auflisten.
>>
>> D:Data hatte ich nie angerührt. Das LW war m.M.n. leer.
>
> Mit anderen Worten, du weißt es nicht sicher. Wenn man so ein Partitionstool
> anweist, eine Partition zu erweitern und dafür den Speicherplatz einer
> anderen Partition zu nehmen, dann schreibt das Tool ggf. je nach Einstellung
> eben auch alle Dateien dieser Partition mit nach C:. Das könnte die neue
> Größe von C: erklären.
>
>> "Datenbrocken" habe ich mit Agent Ransack auch gefunden und z.B.
>> hiberfile.sys, swapfile.sys und die ganzen *.msi- und *.msp-Dateien unter
>> Windows\Installer gelöscht.
>> Nach C: ist m.M.n. nur der Speicher gewandert, ohne Inhalt. Aber was weiß
>> ich schon?
>
> Man MUSS das wissen, wenn man eine Partition in eine andere überführt. Jeder
> fragt sich da sofort "Was ist auf D: eigentlich drauf".
>
>> Ich weiß nicht, ob schon davor auf C: der Ordner "OEM" mit ca. 235 MB
>> existierte. Kann/Soll ich den löschen? Er macht ja wohl nicht den
>> Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus.
>
> Kommt darauf an, was er enthält.
>
>> Auf C: gibt es auch noch einen Recovery-Ordner mit ca. 2,62GB und 383
>> Dateien in 93 Ordnern. Löschen? Er macht ja wohl auch nicht den
>> Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus
>
> Dito. Diese Beispiele treiben eine Sicherung allerdings nicht so hoch.
> Liste den Inhalt von C: mit Treesize der Größe nach auf.

Daten auf C > 100 MB:
C:\Recovery\Customizations\usmt.ppkg 2.622 GB -> Löschen?
C:\pagefile.sys 1.310 GB
C:\Program Files (x86)\Microsoft\Edge\Application\124.0.2478.67\msedge.dll
C:\Program Files (x86)\Microsoft\EdgeCore\124.0.2478.67\msedge.dll
C:\Program Files
(x86)\Microsoft\EdgeWebView\Application\124.0.2478.67\msedge.dll
mit je 259.6 MB
C:\Program Files\PDF24\WebView2\msedge.dll 257 MB
C:\Windows\System32\Microsoft-Edge-WebView\msedge.dll 257 MB
C:\Windows\WinSxS\amd64_microsoft-edge-webview_31bf3856ad364e35_10.0.22621.3447_none_72d73cc006516779\msedge.dll
257 MB
C:\Program Files\Intel\Intel Arc Control\libcef.dll 211 MB
C:\Program Files
(x86)\Microsoft\EdgeUpdate\Download\{F3017226-FE2A-4295-8BDF-00C3A9A7E4C5}\124.0.2478.67\MicrosoftEdge_X64_124.0.2478.67.exe
168 MB
C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\iigd_dch.inf_amd64_f0d0eb9243852f17\libopencl-clang.so.14
160MB
C:\Users\regir\Documents\Outlook-Dateien\Outlook.pst 154 MB
C:\ProgramData\Package
Cache\{A79C0873-1F32-4EAD-A6BB-078757C14052}v10.3.0.386\et_res.cab 137 MB
C:\Program Files\Mozilla Firefox\xul.dll 131 MB
C:\ProgramData\LogiOptionsPlus\depots\284548\logioptionsplus\resources\app.asar
mit 103 MB

Bei dem stundelangen Theater wegen des fehlenden Sounds habe massenhaft
Intel-Dateien installiert und mit der unsauberen Neuinstallation
übernommen. Das Gedöns ist auf C:\Intel mit 5 Ordnern und 636 MB.
Ansonsten ist unter C: der größte Ordner „pdf24“ mit 780 MB.
Program Files hat 3,72 GB und Program Files (x86) 4,9 GB. In ProgramData
sind es 1,56 GB und Benutzer hat 1,82 GB. Das ergibt doch keine 146,9 GB,
oder?

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Wed, 1 May 2024 15:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Wed, 1 May 2024 17:33:05 +0200
Lines: 76
Message-ID: <l9f5l0Fc3esU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <4alybwmt1o5l.8nuwmdl23nom$.dlg@40tude.net> <l9ev2mFb4pcU1@mid.individual.net> <r053d4nk5hzx.12ui5khg6ojdk.dlg@40tude.net> <l9f0tcFbcmiU1@mid.individual.net> <w8d0dv0vwi9i.1me6pgq3wc3qr.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 2eKpeGo0tggYwdYPjfhN2gwowCkuMRpTHgGxfBWdgaBHr4cq6a
Cancel-Lock: sha1:kIF4mZ2KoeclhGaGvoxAp/50i3k= sha256:Y7OsLuYo1rVHehfHbXra9SeR+L6BrX8n3S+dKLxSz7Q=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (b79df604.434.13)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Wed, 1 May 2024 16:12:13 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Am Wed, 1 May 2024 15:40:54 +0200 schrieb Takvorian:
>>
>>>>> Nachdem ich einige Sachen (D:Data, die 2 kleinen *:, hiberfile.sys,
>>>>> swapfile.sys und etliche *.msi- und *.msp-Dateien) gelöscht habe und
>>>>> D:Data dem C: zugeschlagen habe, hat sich das Backup für mich
>>>>> irrwitzigerweise von ca. 85 GB auf über *146,9 GB* erhöht. Warum? Das
>>>>> Backup besteht doch nur aus:
>>>>> *.ESP mit 187,35/260MB
>>>>> C: 437,73/475,68 GB und
>>>>> *.Recovery 180,52/1.024 MB
>>>>> Stimmt mit C: irgend etwas nicht?
>>>>>
>>>>> Hoffentlich läuft die Kiste bald rund!
>>>>
>>>> War D:\Data denn überhaupt leer oder waren Daten von dir drauf?
>>>> Wenn diese nun alle mit nach C: gewandert sind, dann kann das schon sein.
>>>> Treesize Free kann z.B. sehr schön die großen Datenbrocken auf C: auflisten.
>>>
>>> D:Data hatte ich nie angerührt. Das LW war m.M.n. leer.
>>
>> Mit anderen Worten, du weißt es nicht sicher. Wenn man so ein Partitionstool
>> anweist, eine Partition zu erweitern und dafür den Speicherplatz einer
>> anderen Partition zu nehmen, dann schreibt das Tool ggf. je nach Einstellung
>> eben auch alle Dateien dieser Partition mit nach C:. Das könnte die neue
>> Größe von C: erklären.
>>
>>> "Datenbrocken" habe ich mit Agent Ransack auch gefunden und z.B.
>>> hiberfile.sys, swapfile.sys und die ganzen *.msi- und *.msp-Dateien unter
>>> Windows\Installer gelöscht.
>>> Nach C: ist m.M.n. nur der Speicher gewandert, ohne Inhalt. Aber was weiß
>>> ich schon?
>>
>> Man MUSS das wissen, wenn man eine Partition in eine andere überführt. Jeder
>> fragt sich da sofort "Was ist auf D: eigentlich drauf".
>>
>>> Ich weiß nicht, ob schon davor auf C: der Ordner "OEM" mit ca. 235 MB
>>> existierte. Kann/Soll ich den löschen? Er macht ja wohl nicht den
>>> Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus.
>>
>> Kommt darauf an, was er enthält.
>>
>>> Auf C: gibt es auch noch einen Recovery-Ordner mit ca. 2,62GB und 383
>>> Dateien in 93 Ordnern. Löschen? Er macht ja wohl auch nicht den
>>> Unterschied 85 GB zu 146,9 GB aus

Ich nehme einfach mal dein neues Bild von AOMEI:
Demnach sind ist C: belegt mit 37 GB
Die ESP ist belegt mit 62 MB
Recovery mit 844 MB

Also ingesamt etwa 38 GB zu sichern.
Das ergibt also eine komprimierte Sicherung von um die 10-12 GB.
Sagte ich schon mal, dass AOMEI kompletter Schrott ist?
Hole dir mal die Snapshot.exe: Download:
http://www.drivesnapshot.de/download/snapshot64.exe
sichere damit nur C: und berichte das Ergebnis, Dauer und Größe.

Unter Advanced Options in Snapshot einstellen:
Saves the complete Disk.... Feld bleibt leer, kein Haken
Maximum image.... 0
Automatic Backup...... 0
Hash file Options..... Feld bleibt leer, kein Haken

Download:
http://www.drivesnapshot.de/download/snapshot64.exe

Nebenbei: genau wegen solchem oft zu erlebenden Wahnsinn wird weltweit
geraten, vorinstallierten OEM-Schrott sofort zu löschen und sauber neu zu
installieren. Die Leute, die da gemeckert haben, können ihr Gemecker schon
mal salzen und restlos wieder auffressen!

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Thu, 2 May 2024 13:33 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.hispagatos.org!news.nntp4.net!newsfeed.bofh.team!2.eu.feeder.erje.net!feeder.erje.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Thu, 2 May 2024 15:33:07 +0200
Lines: 66
Message-ID: <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 3A7NKmQoB70G5oDP79TfEQjO/Ngzu0CFxlENGpKBHvWkWGFANT
Cancel-Lock: sha1:K4GmfrnyOEUcpZZnD4LGJlTxnuM= sha256:JEuOOMQQuIt6p6s7GKXYueEmsP3gVPib5K/FeJCKlso=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Wed, 1 May 2024 16:06:47 +0200 schrieb HR Ernst:

> Am Wed, 1 May 2024 15:59:18 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Am Wed, 1 May 2024 15:34:01 +0200 schrieb Takvorian:
>>>
>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>
>>>>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>>>>
>>>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>>>
>>>>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>>>>> lösche D:\?
>>>>>>
>>>>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>>>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>>>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>>>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>>>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>>>>
>>>>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>>>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>>>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>>>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>>>>
>>>>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>>>>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>>>>
>>>> Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
>>>> wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
>>>> fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.
>>>> Poste doch mal einen Screenshot des nun aktuellen Zustandes.
>>>
>>> Hier das gewünschte Foto von der Datenträgerverwaltung:
>>> https://www.imagenetz.de/itjch
>>
>> Passt, du hast das Partitions-Tool korrekt bedient, großes Lob.
>>
>>> Du kannst dir ja vorstellen, dass mir das alles nichts sagt.
>>> Was muss ich tun, damit Recovery wieder angelegt wird und ein Backup vom
>>> System nicht mehr, wie geschrieben, 146,9 GB sondern sehr viel weniger als
>>> 85 GB wird?
>>
>> Siehe den Hinweis auf Treesize Free. Ein Imager speichert das Image ja in
>> einer komprimierten Datei und eine durchschnittliche Sicherung von C: sollte
>> ungefähr 15 GB groß sein - sofern der User auf C: nicht sonstige Massen an
>> Daten gespeichert hat.
>
> Hier noch ein Foto vom AOMEI Backupper und was er vom System sichert:
> https://www.imagenetz.de/2DgtM

Jetzt habe ich offernsichtlich die Ursache für die zu großen Backups
gefunden:
Die neueste Version von AOMEI 7.3.5 ist anscheindend korrupt. Ich habe mit
einer älteren Version (7.3.4) das System in viel kürzerer Zeit und "nur"
mit 20,6 GB anstatt 146,9 GB backupen können. Auch andere Backups sind
jetzt wieder viel kleiner.

Ich danke allen Helferlein ganz herzlich, vor allem HPM/Takkatukka.

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Thu, 2 May 2024 15:44 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
Path: i2pn2.org!rocksolid2!news.neodome.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Thu, 2 May 2024 17:44:28 +0200
Lines: 70
Message-ID: <l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net> <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 1zQF+2hw6aXtdGaH63skCAkfdpc7cHFEqnQ8vebERvhrfHuYTQ
Cancel-Lock: sha1:cFZQoRzUPXzwvQ0h9/NzCU2TT94= sha256:mmrBBhF3ldoe+SAb01YJbuRgYkIqP9Pv4KMBPOETmmA=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (ea7ddd03.420.27)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Wed, 1 May 2024 16:06:47 +0200 schrieb HR Ernst:
>
>> Am Wed, 1 May 2024 15:59:18 +0200 schrieb Takvorian:
>>
>>> HR Ernst schrieb:
>>>
>>>> Am Wed, 1 May 2024 15:34:01 +0200 schrieb Takvorian:
>>>>
>>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>>
>>>>>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>>>>>
>>>>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>>>>
>>>>>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>>>>>> lösche D:\?
>>>>>>>
>>>>>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>>>>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>>>>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>>>>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>>>>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>>>>>
>>>>>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>>>>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>>>>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>>>>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>>>>>
>>>>>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>>>>>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>>>>>
>>>>> Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
>>>>> wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
>>>>> fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.
>>>>> Poste doch mal einen Screenshot des nun aktuellen Zustandes.
>>>>
>>>> Hier das gewünschte Foto von der Datenträgerverwaltung:
>>>> https://www.imagenetz.de/itjch
>>>
>>> Passt, du hast das Partitions-Tool korrekt bedient, großes Lob.
>>>
>>>> Du kannst dir ja vorstellen, dass mir das alles nichts sagt.
>>>> Was muss ich tun, damit Recovery wieder angelegt wird und ein Backup vom
>>>> System nicht mehr, wie geschrieben, 146,9 GB sondern sehr viel weniger als
>>>> 85 GB wird?
>>>
>>> Siehe den Hinweis auf Treesize Free. Ein Imager speichert das Image ja in
>>> einer komprimierten Datei und eine durchschnittliche Sicherung von C: sollte
>>> ungefähr 15 GB groß sein - sofern der User auf C: nicht sonstige Massen an
>>> Daten gespeichert hat.
>>
>> Hier noch ein Foto vom AOMEI Backupper und was er vom System sichert:
>> https://www.imagenetz.de/2DgtM
>
> Jetzt habe ich offernsichtlich die Ursache für die zu großen Backups
> gefunden:
> Die neueste Version von AOMEI 7.3.5 ist anscheindend korrupt.

Sagte ich schon mal, warum AOMEI Schrott ist?

> Ich habe mit
> einer älteren Version (7.3.4) das System in viel kürzerer Zeit und "nur"
> mit 20,6 GB anstatt 146,9 GB backupen können. Auch andere Backups sind
> jetzt wieder viel kleiner.

Ich würde einiges darauf verwetten, dass Drive Snapshot schneller und zudem
das gleiche 38-GB-Backup erheblich kleiner ist - und es hat keine
Einmischung in Windows und läuft sogar in Win RE.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Fri, 3 May 2024 07:43 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Fri, 3 May 2024 09:43:50 +0200
Lines: 85
Message-ID: <ykqx80w7ad44$.173odphes96m0.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net> <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net> <l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net idtYoSHUALLIZh9EsscxIQedeMn5/cWZJTUCx/3s3G+54fhdj2
Cancel-Lock: sha1:9jv8NCRa7x+KeEpfV+TI4zf9VoU= sha256:oH/uOLnsAPD1cTcIKQPCiOTTpC+fKw1u3+qIw0933Mc=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Thu, 2 May 2024 17:44:28 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Am Wed, 1 May 2024 16:06:47 +0200 schrieb HR Ernst:
>>
>>> Am Wed, 1 May 2024 15:59:18 +0200 schrieb Takvorian:
>>>
>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>
>>>>> Am Wed, 1 May 2024 15:34:01 +0200 schrieb Takvorian:
>>>>>
>>>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>>>
>>>>>>> Am Wed, 1 May 2024 12:12:16 +0200 schrieb Takvorian:
>>>>>>>
>>>>>>>> HR Ernst schrieb:
>>>>>>>>
>>>>>>>>> Das Programm habe ich installiert. Wie ordne ich D:\Data jetzt C:\ zu und
>>>>>>>>> lösche D:\?
>>>>>>>>
>>>>>>>> Indem du das Programm zu nutzen lernst. Ich habe es hier nicht installiert,
>>>>>>>> kann dir die einzelnen Klicks also nicht auch noch vorkauen.
>>>>>>>> Üblicherweise ist die Vorgehensweise in solchen Programmen: Partition C:
>>>>>>>> erweitern, hierfür Speicher verwenden von Partition D:...
>>>>>>>> Und immer schön eine aktuelle Sicherung haben, falls die Sache schief läuft.
>>>>>>>>
>>>>>>>> Vorgehensweise mit Bordmitteln: Partition 3 und 4 löschen, nun C: erweitern
>>>>>>>> und zum Schluss die Wiederherstellungspartition wieder als dritte und letzte
>>>>>>>> Partition wiederherstellen, z.B. die Sicherung der Partition zurück
>>>>>>>> schreiben. Dann testen, ob das RE-Image noch funktioniert.
>>>>>>>
>>>>>>> Auch dabei ist jetzt alles paletti!!!!!
>>>>>>> Ich habe D:Data und die beiden kleinen *: gelöscht und C: zugeordnert.
>>>>>>
>>>>>> Wenn du die Wiederherstellungspartition gelöscht und abschließend NICHT
>>>>>> wiederhergestellt hast, ist nichts paletti, sondern dein Windows ist nun
>>>>>> fritte. Die Wiederherstellungsumgebung steht nun nicht mehr zur Verfügung.
>>>>>> Poste doch mal einen Screenshot des nun aktuellen Zustandes.
>>>>>
>>>>> Hier das gewünschte Foto von der Datenträgerverwaltung:
>>>>> https://www.imagenetz.de/itjch
>>>>
>>>> Passt, du hast das Partitions-Tool korrekt bedient, großes Lob.
>>>>
>>>>> Du kannst dir ja vorstellen, dass mir das alles nichts sagt.
>>>>> Was muss ich tun, damit Recovery wieder angelegt wird und ein Backup vom
>>>>> System nicht mehr, wie geschrieben, 146,9 GB sondern sehr viel weniger als
>>>>> 85 GB wird?
>>>>
>>>> Siehe den Hinweis auf Treesize Free. Ein Imager speichert das Image ja in
>>>> einer komprimierten Datei und eine durchschnittliche Sicherung von C: sollte
>>>> ungefähr 15 GB groß sein - sofern der User auf C: nicht sonstige Massen an
>>>> Daten gespeichert hat.
>>>
>>> Hier noch ein Foto vom AOMEI Backupper und was er vom System sichert:
>>> https://www.imagenetz.de/2DgtM
>>
>> Jetzt habe ich offernsichtlich die Ursache für die zu großen Backups
>> gefunden:
>> Die neueste Version von AOMEI 7.3.5 ist anscheindend korrupt.
>
> Sagte ich schon mal, warum AOMEI Schrott ist?
>
>> Ich habe mit
>> einer älteren Version (7.3.4) das System in viel kürzerer Zeit und "nur"
>> mit 20,6 GB anstatt 146,9 GB backupen können. Auch andere Backups sind
>> jetzt wieder viel kleiner.
>
> Ich würde einiges darauf verwetten, dass Drive Snapshot schneller und zudem
> das gleiche 38-GB-Backup erheblich kleiner ist - und es hat keine
> Einmischung in Windows und läuft sogar in Win RE.

Danke. Das hast du uns oft genug erzählt. Und jetzt funktioniert es ja zum
Glück wie früher (nur 20 GB anstatt 146,9 GB)...

Aber: Noch eine Sache:
Kopieren großer Dateien (> 2 GB) von A (WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB) nach B
(WDC SN350QE 2TB) oder B nach A (beides SSDs) hat permanent/durchgängig
nur eine Übertragungsgeschwindigkeit von nur 35 - 40 MB/s. Ist das normal
oder kann ich das verbessern?

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Fri, 3 May 2024 10:08 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Path: i2pn2.org!i2pn.org!eternal-september.org!feeder3.eternal-september.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Fri, 3 May 2024 12:08:52 +0200
Lines: 12
Message-ID: <l9jrd3F2ukrU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net> <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net> <l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net> <ykqx80w7ad44$.173odphes96m0.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net 4M1ffu8jYE04vr503Q4mTgaP6orZPy28C/FGn7Jh2fOz3MNzkH
Cancel-Lock: sha1:3iqBrfciznWbLIZM3hGS0qjI6I4= sha256:dkyuT6WW6/NoETe4goqMbsz2WWQ2y2G2wJ8SOoXbqY0=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (115f0b56.304.143)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Aber: Noch eine Sache:
> Kopieren großer Dateien (> 2 GB) von A (WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB) nach B
> (WDC SN350QE 2TB) oder B nach A (beides SSDs) hat permanent/durchgängig
> nur eine Übertragungsgeschwindigkeit von nur 35 - 40 MB/s. Ist das normal
> oder kann ich das verbessern?

Ist natürlich nicht normal. Wenn beide z.B. 500 MB/s können, sollte die
Gesxchwindigkeit dann auch in diesem Bereich liegen. Die SSDs sind
hoffentlich nicht an USB 2 angeschlossen? Du kannst sie nicht einfach
irgendwo anstöpseln, wo der Stecker passt.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Fri, 3 May 2024 11:05 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Fri, 3 May 2024 13:05:03 +0200
Lines: 36
Message-ID: <1wlg7sl7n9r77.1v2wd0a2zi45z.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net> <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net> <l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net> <ykqx80w7ad44$.173odphes96m0.dlg@40tude.net> <l9jrd3F2ukrU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="windows-1252"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net YuAeuPQHdBypiA2CgO14VQmfr/zYikbpdLhG7FlbeLTZpbQqnH
Cancel-Lock: sha1:8KkuKsmZct0sbbqXvUQAs4hh4bY= sha256:P6bipbmjdeQs3SPhB8sR5vdfF59xTAzazePt/0nLI/o=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Fri, 3 May 2024 12:08:52 +0200 schrieb Takvorian:

> HR Ernst schrieb:
>
>> Aber: Noch eine Sache:
>> Kopieren großer Dateien (> 2 GB) von A (WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB) nach B
>> (WDC SN350QE 2TB) oder B nach A (beides SSDs) hat permanent/durchgängig
>> nur eine Übertragungsgeschwindigkeit von nur 35 - 40 MB/s. Ist das normal
>> oder kann ich das verbessern?
>
> Ist natürlich nicht normal. Wenn beide z.B. 500 MB/s können, sollte die
> Gesxchwindigkeit dann auch in diesem Bereich liegen. Die SSDs sind
> hoffentlich nicht an USB 2 angeschlossen? Du kannst sie nicht einfach
> irgendwo anstöpseln, wo der Stecker passt.

Die WDC SN350QE 2TB (B) ist eine SunDisk 2TB portable SDSSDE30 soll,
soweit ich mich erinnere, 800 – 1.000 MB/s lesen und schreiben können, und
die WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB (A) ist eine 1 TB portable WDBHHG0010BBK-EB
oder WDBUZG0010BBK, über die ich nur herausgefunden habe, dass sie nur 109
– 110 MB/s lesen und schreiben kann.

Beide habe ich jetzt über einen USB3.0-Hub an eine USB 3.0-Buchse
angeschlossen. Damit ist der Kopiervorgang zwischen A und B zumindest auf
100 – 110 MB/s (s. WDBHHG…, (A)) angewachsen.
Von der 2 TB SunDisk (B) zur 512 GB internen SSD auf C: beträgt die
Kopierge-schwindigkeit immerhin ca. 380 MB/s.

Alles nicht so einfach..............

Also scheint jetzt alles paletti zu sein, gell?

Vielen Dank auch dafür mal wieder.

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Takvorian
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Fri, 3 May 2024 12:21 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: tak...@gmx.de (Takvorian)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Fri, 3 May 2024 14:21:14 +0200
Lines: 47
Message-ID: <l9k35oF442uU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net> <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net> <l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net> <ykqx80w7ad44$.173odphes96m0.dlg@40tude.net> <l9jrd3F2ukrU1@mid.individual.net> <1wlg7sl7n9r77.1v2wd0a2zi45z.dlg@40tude.net>
Reply-To: tak-us@gmx.de
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net rqJnIOZVhsOQ1u1xLDNMdA74w4679aIPWAXuX2nbGJ/8JFQgHp
Cancel-Lock: sha1:I9eebjsb6wRDMLqpQAUAleCWLzI= sha256:ODg8aGRBDrNoInNU9PoIs4Z02huuQxvojAt0MqNLHJk=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de (0a2d6c28.474.101)
View all headers

HR Ernst schrieb:

> Am Fri, 3 May 2024 12:08:52 +0200 schrieb Takvorian:
>
>> HR Ernst schrieb:
>>
>>> Aber: Noch eine Sache:
>>> Kopieren großer Dateien (> 2 GB) von A (WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB) nach B
>>> (WDC SN350QE 2TB) oder B nach A (beides SSDs) hat permanent/durchgängig
>>> nur eine Übertragungsgeschwindigkeit von nur 35 - 40 MB/s. Ist das normal
>>> oder kann ich das verbessern?
>>
>> Ist natürlich nicht normal. Wenn beide z.B. 500 MB/s können, sollte die
>> Gesxchwindigkeit dann auch in diesem Bereich liegen. Die SSDs sind
>> hoffentlich nicht an USB 2 angeschlossen? Du kannst sie nicht einfach
>> irgendwo anstöpseln, wo der Stecker passt.
>
> Die WDC SN350QE 2TB (B) ist eine SunDisk 2TB portable SDSSDE30 soll,
> soweit ich mich erinnere, 800 – 1.000 MB/s lesen und schreiben können, und
> die WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB (A) ist eine 1 TB portable WDBHHG0010BBK-EB
> oder WDBUZG0010BBK, über die ich nur herausgefunden habe, dass sie nur 109
> – 110 MB/s lesen und schreiben kann.

Das ist aber eine HDD, nicht, wie du schriebst, eine SSD und mit 109 MB/s
schreibend recht lahm.
>
> Beide habe ich jetzt über einen USB3.0-Hub an eine USB 3.0-Buchse
> angeschlossen. Damit ist der Kopiervorgang zwischen A und B zumindest auf
> 100 – 110 MB/s (s. WDBHHG…, (A)) angewachsen.

Logischerweise, denn die lahme HDD kann nun mal nicht schneller. Damit ist
das mögliche Maximum aber immerhin erreicht.

> Von der 2 TB SunDisk (B) zur 512 GB internen SSD auf C: beträgt die
> Kopierge-schwindigkeit immerhin ca. 380 MB/s.

Das ist erträglich.
> Alles nicht so einfach..............
> Also scheint jetzt alles paletti zu sein, gell?

Niemand kann wissen, was in deinem OEM-Murks, den du leider nicht sauber neu
installiert hast, noch alles schlummert. Die Zukunft wird's zeigen.
> Vielen Dank auch dafür mal wieder.

Da nich für.

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Fri, 3 May 2024 12:32 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Fri, 3 May 2024 14:32:42 +0200
Lines: 14
Message-ID: <ilblis2jxoil.oolt4lfun8t4.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net> <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net> <l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net> <ykqx80w7ad44$.173odphes96m0.dlg@40tude.net> <l9jrd3F2ukrU1@mid.individual.net> <1wlg7sl7n9r77.1v2wd0a2zi45z.dlg@40tude.net> <l9k35oF442uU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="windows-1252"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net ZAm4GXAulDre6gEz/C9O8gbp//LHqV1mQJByOL0+zSj0wT++jj
Cancel-Lock: sha1:LM5bqGMDMyxC0K/51fjW7sJ5jv8= sha256:GBpXAkRmhbnhb/adTsM8WG2OXaYQR94Cr+yvHE2N2dU=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Fri, 3 May 2024 14:21:14 +0200 schrieb Takvorian:

> Logischerweise, denn die lahme HDD kann nun mal nicht schneller. Damit ist
> das mögliche Maximum aber immerhin erreicht.

Und ich dachte, das wäre auch eine SSD, weil sie in einem so kleinen
Gehäuse steckt. Meine bisher bewusst wahrgenommenen HDDs waren sehr viel
größer, „mechanisch“ und mit mehreren Lagen an Platten.

So kann man sich irren… Danke. Dann ist ja soweit alles „bestens“. HiHi…

--
Viele Grüße
HRE

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: Matthias Berke
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Fri, 3 May 2024 12:54 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: mberkeno...@gmx.de (Matthias Berke)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re:_Win_11_Pro_x64_-_Gerätemanager_und_Bestät
igungern
Date: Fri, 3 May 2024 14:54:37 +0200
Lines: 44
Message-ID: <l9k54cF48heU1@mid.individual.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net>
<l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net>
<1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net>
<12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net>
<l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net>
<udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net>
<l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net>
<1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net>
<l9euloFb2vhU1@mid.individual.net>
<1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net>
<l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net>
<1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net>
<7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net>
<l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net>
<ykqx80w7ad44$.173odphes96m0.dlg@40tude.net>
<l9jrd3F2ukrU1@mid.individual.net>
<1wlg7sl7n9r77.1v2wd0a2zi45z.dlg@40tude.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable
X-Trace: individual.net d5HY6Ikpz8O62Kh/1AdrkgVEWxNeDMqRdhI8MhRIADBYrhjQ6T
Cancel-Lock: sha1:J++H5lv9d9fpZEAB0gYrUvSw324= sha256:6eDKHYdN6sGfTKcs0JTqKxBMHWVdhDPlsggPcQwQdBU=
User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:115.0) Gecko/20100101
Thunderbird/115.10.2
In-Reply-To: <1wlg7sl7n9r77.1v2wd0a2zi45z.dlg@40tude.net>
View all headers

Hallo HR Ernst

Am 03.05.2024 um 13:05 schrieb HR Ernst:

> Die WDC SN350QE 2TB (B) ist eine SunDisk 2TB portable SDSSDE30 soll,
> soweit ich mich erinnere, 800 – 1.000 MB/s lesen und schreiben können, und
> die WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB (A) ist eine 1 TB portable WDBHHG0010BBK-EB
> oder WDBUZG0010BBK, über die ich nur herausgefunden habe, dass sie nur 109
> – 110 MB/s lesen und schreiben kann.

Vorsicht
---------
Es gab mit externen SSD von WD/SanDisk vor noch gar nicht so langer Zeit
Riesenprobleme die dem Deiner beschrieben Symptome entsprechen - das
sind plötzlich langsames Arbeiten der SSD trotz Anschluss an schnellem
USB (3.0 und höher) bis hin zum plötzlichen Totalausfall uhnd Komplett
Datenverlusten solcher SSDs.
Das Ganz hat lange gedauert bis WD/SanDisk reagiert hat. Dann haben Sie
behauptet ein Firmwareupdate würde das Problem lösen was aber NICHT
zutreffend war.
Erst auf Druck der Internet-Community kam die Sache ins Rollen und die
wirkliche Ursache heraus.

https://futurezone.at/produkte/sandisk-ssd-ausfaelle-western-digital-attingo-datenrettung-problem-hardware/402664391

https://futurezone.at/produkte/sandisk-extreme-portable-ssd-kaputt-datenverlust-western-digital-schweigen/402560402

> Also scheint jetzt alles paletti zu sein, gell?

Prüfe ob Deine SSD betroffen ist (siehe Link oben)

--
LG
Matthias Berke

Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern
From: HR Ernst
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Date: Fri, 3 May 2024 13:22 UTC
References: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
Path: i2pn2.org!i2pn.org!news.swapon.de!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: bueroorg...@web.de (HR Ernst)
Newsgroups: de.comp.os.ms-windows.misc
Subject: Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager_und_Bestätigungern
Date: Fri, 3 May 2024 15:22:52 +0200
Lines: 39
Message-ID: <6cjl3wsoiy6b.1bbxi352jmhyk$.dlg@40tude.net>
References: <1i0ebanzpoyzc$.1ss0cr2qcbsvu$.dlg@40tude.net> <l9bugtFrmsdU1@mid.individual.net> <1etkvvgui2d2a.1o4nqiha3nzkv.dlg@40tude.net> <12cv5rnrd2rd7$.1nzv5ak8grcje$.dlg@40tude.net> <l9cgu6Fuf82U1@mid.individual.net> <udhv287j77ye$.kfrm7h5ld7u3.dlg@40tude.net> <l9eirfF9bhhU1@mid.individual.net> <1lbn17f7rtbxp$.v1tkr8m3r4dg.dlg@40tude.net> <l9euloFb2vhU1@mid.individual.net> <1bmmbjtveadus.1wb38l72gwhp7.dlg@40tude.net> <l9f056Fb9eqU1@mid.individual.net> <1de3tq4cjflx.1n3wp8kjqmill.dlg@40tude.net> <7a9nx3a1y4w9$.4egffm62z8wk$.dlg@40tude.net> <l9hqmsFo9k2U1@mid.individual.net> <ykqx80w7ad44$.173odphes96m0.dlg@40tude.net> <l9jrd3F2ukrU1@mid.individual.net> <1wlg7sl7n9r77.1v2wd0a2zi45z.dlg@40tude.net> <l9k54cF48heU1@mid.individual.net>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset="windows-1252"
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: individual.net M11E60GiIeALplZyhgjwlAx/4jlpuxifUs0jZDb3BL6b3xW8ro
Cancel-Lock: sha1:x+85rVIJQaOyeGJMntYyWGM+lBk= sha256:FxONPbxuXmr5ZnJqljBw5YhTZxApSmtz0YkeP81DamU=
User-Agent: 40tude_Dialog/2.0.15.41de
View all headers

Am Fri, 3 May 2024 14:54:37 +0200 schrieb Matthias Berke:

> Hallo HR Ernst
>
> Am 03.05.2024 um 13:05 schrieb HR Ernst:
>
>> Die WDC SN350QE 2TB (B) ist eine SunDisk 2TB portable SDSSDE30 soll,
>> soweit ich mich erinnere, 800 – 1.000 MB/s lesen und schreiben können, und
>> die WDC WD10SDRW-11A0XS0 1 TB (A) ist eine 1 TB portable WDBHHG0010BBK-EB
>> oder WDBUZG0010BBK, über die ich nur herausgefunden habe, dass sie nur 109
>> – 110 MB/s lesen und schreiben kann.
>
> Vorsicht
> ---------
> Es gab mit externen SSD von WD/SanDisk vor noch gar nicht so langer Zeit
> Riesenprobleme die dem Deiner beschrieben Symptome entsprechen - das
> sind plötzlich langsames Arbeiten der SSD trotz Anschluss an schnellem
> USB (3.0 und höher) bis hin zum plötzlichen Totalausfall uhnd Komplett
> Datenverlusten solcher SSDs.
> Das Ganz hat lange gedauert bis WD/SanDisk reagiert hat. Dann haben Sie
> behauptet ein Firmwareupdate würde das Problem lösen was aber NICHT
> zutreffend war.
> Erst auf Druck der Internet-Community kam die Sache ins Rollen und die
> wirkliche Ursache heraus.
>
> https://futurezone.at/produkte/sandisk-ssd-ausfaelle-western-digital-attingo-datenrettung-problem-hardware/402664391
>
> https://futurezone.at/produkte/sandisk-extreme-portable-ssd-kaputt-datenverlust-western-digital-schweigen/402560402
>
>> Also scheint jetzt alles paletti zu sein, gell?
>
> Prüfe ob Deine SSD betroffen ist (siehe Link oben)

Ich scheine Glück zu haben und KEINE 2 TB *Pro* gekauft zu haben. Mal
schau´n...

--
Viele Grüße
HRE


rocksolid / de.comp.os.ms-windows.misc / Re: Win 11 Pro x64 - Gerätemanager und Bestätigungern

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor