Rocksolid Light

groups  faq  privacy  How to post  login

Message-ID:  

"Life, loathe it or ignore it, you can't like it." -- Marvin, "Hitchhiker's Guide to the Galaxy"


rocksolid / de.rec.sf.startrek / ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01

SubjectAuthor
* ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01Stefan Ram
`- Re: ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01Thomas Klix

1
Subject: ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01
From: Stefan Ram
Newsgroups: de.rec.sf.startrek
Organization: Stefan Ram
Date: Thu, 9 May 2024 10:33 UTC
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!not-for-mail
From: ram...@zedat.fu-berlin.de (Stefan Ram)
Newsgroups: de.rec.sf.startrek
Subject: ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01
Date: 9 May 2024 10:33:29 GMT
Organization: Stefan Ram
Lines: 240
Expires: 1 Feb 2025 11:59:58 GMT
Message-ID: <spoiler-20240509110209@ram.dialup.fu-berlin.de>
Mime-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=UTF-8
Content-Transfer-Encoding: 8bit
X-Trace: news.uni-berlin.de tQe3hoUn8jO+0DCHkM3N/QWogWwttYWovG9I8p42CS5YTu
Cancel-Lock: sha1:KeiOIykHRhA3wSkT6FGCe12Eu2c= sha256:+W/MJ4hrdbwB94oEykChwFOA3gs4RyMRbUfg6z8no5I=
X-Copyright: (C) Copyright 2024 Stefan Ram. All rights reserved.
Distribution through any means other than regular usenet
channels is forbidden. It is forbidden to publish this
article in the Web, to change URIs of this article into links,
and to transfer the body without this notice, but quotations
of parts in other Usenet posts are allowed.
X-No-Archive: Yes
Archive: no
X-No-Archive-Readme: "X-No-Archive" is set, because this prevents some
services to mirror the article in the web. But the article may
be kept on a Usenet archive server with only NNTP access.
X-No-Html: yes
Content-Language: de-DE-1901
View all headers

Star Trek: Discovery
Staffel: 5
Folge: 1

"Red Directive"

Spoiler!

Also es beginnt in dieser typischen Weise: Stille, und dann
auf einmal Bamm! Und so ein Ufo beginnt auf dem Bildschirm
zu kreiseln. Das macht natürlich neugierig, was das ist?

Aber dann kommt Michaels (Sonequa Martin Greens) feierliche
Stimme "Last Season on Star Trek Discovery". Jetzt kommt der
Erklärbar! Anstatt zu rätseln, erfährt man nun Dinge, die zu
vergessen hat, man ja froh ist!

Also jetzt kommt eine Rückblende auf die letzte Staffel. Da
war ja so etwas mit einer unbekannten Struktur, die Kwejian
zerstört hat, und einer Waffe gegen diese Struktur.

Jetzt kommt wieder so eine Szene mit Burnham, wo sie die große
Heldin ist ...

Es war nicht ganz klar, was Burnham da genau macht, aber dafür
kommt jetzt eine weitere Rückblende: "Vier Stunden zuvor . . .".

Nicht sehr hygienisch: Die Bedienung steckt ihren Finger einmal
in jedes Glas (mit "Tonic 2161")!

Tilly fehlt im Gesicht so eine Art von Pickel und ist
älter geworden. (Es gibt Gerüchte um eine Serie über die
Sternenflottenakademie mit Tilly.)

Web: Steht das Ende des Sporenantriebs für das Ende der Serie?
Die Begründungen für die Aufgabe des Sporenantriebs sind schwer
nachzuvollziehen. Zumindest sollte er für Notfälle vorgehalten
werden, um mit Gegner fertigzuwerden, die selber über ihn verfügen.

Nun ein Raum, der etwas an manche Räume in Twin Peaks erinnert.
Na ja, so etwas würde man in TNG "Holodeck" nennen, und bei
"Mini-Max" "Glocke des Schweigens". Andere denken an "The Matrix"
oder den Raum der Q.

Eine geheime Mission für Michael, die so geheim ist, daß nicht
einmal Michael erfährt, worum es geht.

Die Brückenmannschaft, der ganze Film, ist irgendwie eine
Mischung aus einem Weltraumfilm und momentanen Stimmungen hier
auf der Erde, aber das war bei solchen Filmen ja schon immer
so. Wenn wir heute "TOS" sehen, sehen wir direkt in die 60er
Jahre. Dann sind das, was man hier sieht also unsere 20er?

Kovich (David Cronenberg) betont noch einmal, wie wichtig der
Erfolg des Einsatzes ist.

Kovich erscheint als graue Eminenz, die im Prinzip die
Föderation führt. Wenn so ein Job in der Serie aufgebaut wird,
dann sicher nur, damit Michael ihn am Ende übernehmen kann!

Moll (Eve Harlow) erinnert mich an Pris (Daryl Hannah)! Wie Pris hat
auch Moll eine Vorliebe für Kampfkünste. Wie Pris mit Roy (Rutger
Hauer) tritt Moll mit L'ak (Elias Toufexis) zusammen auf. Sie werden
so als Superkämpfer eingeführt, daß ich wette, daß die beiden später
im Nahkampf gegen Michael antreten und dann natürlich verlieren!

Im Web bemerkt jemand, daß am Anfang des 20. Jahrhunderts die
Gefährtin eines Gangsters oft als eine "Moll" oder eine "Gun Moll"
bezeichnet wurde.
Im Web bemerkt jemand, wie sich L'aks Kopf, unmittelbar nachdem
seinen Helm entfernt wurde, noch verändert.

Jetzt machen Burnham, Owosekun (Oyin Oladejo) und Rhys (Patrick
Kwok-Choon) einen Einsatz in einem fremden Schiff, bei dem
sie sich auf ihre Augen verlassen? Was wenn die Feinde optisch
getarnt sind? Das wirkt stümperhaft.

Wenn jemand so lange tot ist wie Dr. Vellek (Michael Chapman), sollte
er eigentlich anders aussehen als dieser Romulaner. Ok, vielleicht
hat das Schiff nach dem Tod die Luftfeuchtigkeit stark reduziert.

Web: "Nichts verkörpert den Geist der Serie besser als zwei
Besatzungsmitglieder, die sofort aus dem Verkehr gezogen
werden, damit Michael Burnham alleine losziehen und ein
Raumschiff reiten kann."

Im Web wird es allgemein bedauert, wie die Brückenmannschaft zu
Statisten degradiert wird.

Burham ignoriert auch einen Tötungsauftrag. Sowohl Burnham als auch
Moll und L'ak versuchen eigentlich beide, ihre Gegner nicht zu töten
(allerdings sprengen Moll und L'ak ein Loch in das Schiff, welches
für Burnham tödlich wäre, wenn sie keinen Raumanzug gehabt hätte).

Nun kommt Weltraum-Action. Wenn man diese Stelle isoliert betrachtet,
einigermaßen ok.

Die Art, wie Burnham aus dem Weltraum durch Beamen wieder
zurück in ihren Kapitänssitz gelangt, wird im Web als ein
gelungener Filmtrick angesehen.

Nun ist die Discovery zwar nicht direkt in Gefahr, aber mit einer
schwierigen Aufgaben konfrontiert.

Kovich ist enttäuscht, da der Einsatz bisher nicht erfolgreich war.

Michael ist natürlich die Superfrau, und wenn es etwas gibt, das sie
mal nicht kann, dann kann das ihr Freund Booker (David Ajala)!

Die Leute können anscheinend sofort von einem Ende des
Universum zum anderen transportiert werden, aber um auf das
nächste Deck zu kommen, nimmt man den Fahrstuhl.

"Just Fred."

Web: Hat die Föderation wirklich nicht die Mittel um zirka
25 Warp-Spuren gleichzeitig zu folgen, wenn Mull
(Eve Harlow, *1989-06-20 Moskau) und L'ak (Elias Toufexis)
schon 25 Warp-Sonden aussenden können?

Die Haut des Gesichts von Saru (Doug Jones) wirkt ziemlich fest
und dadurch leicht verletzbar, da sie Einwirkungen schlecht
durch Elastizität ausweichen kann.

Jetzt der Wüstenplanet Q'mau. Die Szenerie erinnert mich fast etwas
an "Star Wars". Aber auch die allererste Folge von "Discovery"
spielt auf einem Wüstenplanet. Andere denken an "Indiana Jones".

Dann kommt so eine Art Data-Verschnitt, der auch über
Phonologie spricht und das Wort "locale" verwendet, dassen
Aussprache gerade erst in alt.usage.english diskutiert wurde!
(Er kann auch keine Zusammenziehungen aussprechen.)

Romulanischer Puzzlebehälter "Tan Zhekran" (Star Trek: Picard
"The Impossible Box").

Web: Wie können sie so schnell erkennen, daß Fred (J. Adam Brown)
unwiederherstellbar "getötet" wurde?

Web: Wenn ein Android so viele Jahrhunderte überlebt hat, sollte
er eigentlich besser auf solche Situationen vorbereitet sein.

Jetzt ein geteilter Bildschirm wie bei "Woodstock".

Realistischerweise sollten die Fahrer der Motorräder nicht
miteinander kommunizieren können, da die Sprache in dem offenen
Gelände nicht weit tragen dürfte und die Umbegungsgeräusche
laut sind.

Im Web weist jemand darauf hin, daß man den Eindruck hat, daß
die Action-Sequenzen so wirken, als ob es beabsichtigt war, sie
aufregender zu machen als sie es tatsächlich sind. Sie werden
als für die Handlung eigentlich überflüssig empfunden,
aufgesetzt für Zuschauer, die vielleicht so etwas sehen
wollen. Gerade die Action-Szenen werden von einigen als zu
lange und langweilig empfunden, die darauf warten, daß sie
vorübergehen mögen, damit die Handlung endlich weitergeht.
Man fühlt sich durch die Action-Szenen nicht zu interessanten
Einsichten oder Gedanken angeregt.

Web: "Viele kindische Action-Szenen und Verfolgungsjagden. Ich
schätze, es ist eine Kindersendung geworden." (Ich [S.R.]: War
es das nicht immer?)

Captain Rayner (Callum Keith Rennie) erinnert mich an Captain Shaw
aus Picard. Er wird als eher unsymphatisch eingeführt und dann
wahrscheinlich später in der Serien "rehabilitiert". Web: Rayner
könnte auch eine bestimmte Art traditioneller Trek-Fans darstellen.

Man muß immer wieder einmal zeigen, daß Föderation moralisch
überlegen ist, daher die Sandlawine.

Der Auftritt des projizierten Romulaners vor Tilly und Vance ist ein
bißchen wie die Projektion des Stammvaters in "The Chase" von TNG.

Michael sieht ein System mit zwei Monden in einer Skizze und
weiß sofort, wo das ist. (Laut Web hatte sie einen Vorteil
durch eine Information von Tilly über die Worte Dr. Velleks.)

Nachdem so ein Geheimnis daraus gemacht wurde, und die Sache so
lange und so wichtig ist, dachte ich schon an Picard! Wenigstens
haben sie nicht versucht, einen Spannungsbogen daraus zu
machen, der dann erst am Ende der Staffel aufgelöst wird.

Web: "Michael muß denken: 'Dieser Picard-Typ wird wirklich oft
erwähnt!'"

Die Thematik erinnert aber auch etwas an die "Mahnung" aus
Picard (wo eine alte Zivilisation durch die Schöpfung einer
Lebensart fast vernichtet wurde).

Kovich zeigt Bilder aus TNG. Unklar, wie er innerhalb der
Geschichte an dieser Bilder gekommen ist, wenn man bedenkt,
daß bei TNG nie erwähnt wurde, daß bei diesen Situationen
irgendwelche Videos aufgenommen wurden.

Web weist darauf hin daß Michael in dieser Folge ausgestatt
wird mit: "Ich mache es wie ich es für richtig halte.",
"Ich kenne jemanden." (der in einer Minute erledigen kann,
was keiner sonst kann), "Ich kenne /noch/ jemanden." (der
Datenbanken öffnen kann); "Ich weiß genau, wo da ist." (was
niemand sonst weiß). Ich möchte noch ergänzen, daß sie wohl
auch schon vorher wußte, daß Motorräder benötigt werden werden.

"for jp with love" - J. P. Locherer - 2022 verstorbener
Kameramann bei 40 Folgen.


Click here to read the complete article
Subject: Re: ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01
From: Thomas Klix
Newsgroups: de.rec.sf.startrek
Organization: no
Date: Thu, 9 May 2024 18:30 UTC
References: 1
Path: i2pn2.org!i2pn.org!weretis.net!feeder8.news.weretis.net!fu-berlin.de!uni-berlin.de!individual.net!not-for-mail
From: wot...@web.de (Thomas Klix)
Newsgroups: de.rec.sf.startrek
Subject: Re: ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01
Date: Thu, 9 May 2024 20:30:54 +0200
Organization: no
Lines: 10
Message-ID: <v1j4ou$3fu9t$1@kx-sid.kx-net.de>
References: <spoiler-20240509110209@ram.dialup.fu-berlin.de>
X-Trace: individual.net MkuXSi0CX2ujrcyEwUg8qQd7ye52ZOfSdG3LoLIlOUw6aWjxsm
X-Orig-Path: news.kx-net.de!not-for-mail
Cancel-Lock: sha1:S4ojbRvh0GGcA1R4wU4eYzFqW0A= sha256:LBmDxd+triXiEOofZFoPjlTiAWEKTqXB1WihMlXUS70=
User-Agent: slrn/1.0.3 (Linux)
View all headers

Stefan Ram <ram@zedat.fu-berlin.de> at Do 09 Mai 2024 10:33:29 GMT:
> Star Trek: Discovery
> Staffel: 5
> Folge: 1
> [...]

Irgendwie bin ich froh, "Discovery" nach 3 Folgen abgebrochen zu
haben...

Thomas


rocksolid / de.rec.sf.startrek / ( spoiler )"Star Trek: Discovery" S05E01

1
server_pubkey.txt

rocksolid light 0.9.12
clearnet tor